Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Felipe
    Felipe (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    1 August 2005
    #1

    Studentenheim oder "normale" Wohnung...

    Hallo,
    ich möchte bald umziehen und bin hin und hergerissen zwischen einem Zimmer im Studentenwohnheim oder einer eigenen Wohnung...

    Im Wohnheim wohnen wäre eine Erfahrung, die ich gern machen würde. Man hat nette Leute in seinem Alter um einen rum und ist nie wirklich allein. Ich würde sogar ein Zimmer kriegen, direkt in Uninähe.

    Allerdings ist das Zimmer winzig (15qm oder so) und hat keine eigene Dusche, keinen eigenen Kühlschrank und keine eigene Küche...
    Ich kann mir gar nicht vorstellen, dort einen gemütlichen Abend mit nem Freund oder einer Freundin zu verbringen. In so einem Zimmer ist es zu eng für zwei und in den Gemeinschaftsräumen ist man ja nie allein... Im Sommer ist das bestimmt okay, da geht man viel weg, aber im Winter fände ich das ungemütlich...

    Außerdem habe ich einen großen Hund, der jetzt bei meinem Bruder lebt; hin und wieder würde ich ihn aber gern mal übers WE zu mir nehmen, oder wenn mein Bruder in Urlaub fährt. In so einem winzigen Zimmer geht das natürlich auch nicht...

    Was meint ihr? Es wäre eigentlich nur für ein Semester... Und ich könnte mir auch eine Menge Geld sparen.
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    1 August 2005
    #2
    also ich ziehe eine eigene wohnung vor weil man da einfach zeit und platz für sich hat und man nicht mit anderen die ganze zeit zusammen hockt

    aber bei einem semester ist es vielelicht nicht so schlimm wenn du dadurch genug sparst

    wenn du dich wirklich nicht entscheiden kannst dann zieh ein los =D
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    1 August 2005
    #3
    Also mein Freund wohnt im Wohnheim, mit 6 Mitbewohnern...

    die haben eben manchmal Besuch, was nicht immer gerade leise ist... dort sind zwei Badezimmer - in dem einem klappt die Putzregelung, in dem anderen eher nicht :grin:

    die Küche ist Treffpunkt überhaupt - dafür recht gut und der Kühlschrank gross genug, dass jeder ne eigene "etage! haben kann..

    Sein Zimmer ist sicher nicht das größte.. aber bequem/gemütlich/romantisch machen kann mans sich da allemal :smile: allerdings zum Partyfeiern wird eher nach Köln zu den Kumpels gefahren.. da wohnen auch alle - wär ja unsinnig wenn alle dann zu ihm kommen würden.. *g

    Also sooo schlimm find ichs net.. auch wenn ich net permanent da bin..

    weiterer Vorteil wenn man mit Mitstudenten so Tür an Tür wohnt.. man kann sich auch mal kurz vorm Schlafengehen bei gewissen Aufgaben helften :bandit:

    vana
     
  • tidakhalal
    tidakhalal (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    1 August 2005
    #4
    Vielleicht der Mittelweg? -> WG mit netten leutz?

    Hab jetzt ein Jahr in nem österreichischen Studentenwohnheim gewohnt. Eigentlich ne coole Zeit:
    + viele Parties, Grillabende
    + schnell Kontakt
    + Hilfe (Fahrrad reparieren zB)
    + "Liebesgeschichten" wie in ner Soap, herrlich :kiss:

    Und doch bin ich irgendwie froh, jetz im September in ne WG zu ziehen
    + kein nörgelnder Hausmeister
    + Freunde die auf mich warten
    + Party wenn ich es will, nicht immer
    + kein Kühlschrank mehr aufm Zimmer (so laut und nervig :madgo: )

    Preislich ist es gleich, nur das mein neues Reich größer und näher an der Uni ist :gluecklic
     
  • NiveaBoy
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 August 2005
    #5
    also ich wohne alleine.
    Habe allerdings auch nicht überlegt ob ich ins Studiheim will.

    Für mich ist es das wichtigste, dass ich meine eigene Küche, Bad hab, da ich selber sehr ordentlich.
    Zudem will ich definif meine Ruhe haben wenn ich sie haben will.
    Nachteil ist sicherlich dass man sehr alleine ist.
    Geselliger ist es im Wohnheim allemal, aber leider kann man sich da seine Mitbewohner nicht aussuchen.
     
  • Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 August 2005
    #6
    Ich wohne im Studentenwohnheim (sprich billig),habe da aber ein Appartement (Küche und Bad und ein Zimmer).
    Kommt das nicht vielleicht für dich in Frage? Bietet alle Vorteile einer kleinen Wohnung zum günstigen Preis. :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste