Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Studium Studentenleben in Wien

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 39498, 20 Mai 2010.

  1. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Halli Hallo,

    mein Freund und ich waren die letzten Tage in Wien weil wir uns da für'n Master bewerben. Nun gut, es ist ein sehr kleiner Studiengang bei dem der Zulassung nichts im Wege steht, und da momentan die Alternativen noch unklar sind, wollen wir uns schonmal informieren wie die Bedingungen sonst so sind in Wien - damit man besser entscheiden kann....

    Ich habe mal in Wohnungsangeboten gestöbert und festgestellt, das eine 2-3 Zimmerwohnung in einigermaßen zentraler Lage für 800 Euro warm zu haben sein sollte (wir wollen zusammen ziehen, gerne auch viel weniger ausgeben, aber das ist die Obergrenze).
    Die Essenspreise schienen mir auf etwas gehobenem Niveau. Hab' mich gleich in ein asiatisches Restaurant verliebt (Ra'Mien und nebenan ShanghaiTan) und in das "Porcus" (falls das jemand kennt) :zwinker: :link:
    Wie ist das sonst so, im Supermarkt? Hat da jemand Erfahrungen?

    Ich würde mich total freuen, wenn es hier Studenten aus Wien gibt. Wenn ihr euren Eindruck - von der Uni (Organisation, Bürokratie, Studentenschaft, Politik, Dozenten..) und von der Stadt (Lebensqualität, Sportmöglichkeiten, Kosten, Wohnungssuche, Amtsgänge,...) kurz erzählen könntet, wäre ich euch sehr dankbar.... :smile:

    Hilfreich sind selbstverständlich auch Berichte von Wienern, die zwar dort nicht studieren, aber leben :smile:

    Vielen lieben Dank,

    TheDetroiter
     
    #1
    User 39498, 20 Mai 2010
  2. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Ich kann jetzt grad nicht lang schreiben, aber ich wohne in Wien, im 14ten Bezirk, und bin ab Oktober auch Studentin.

    Ich kann dir gern später noch mehr schreiben, oder wenn du genau Fragen hast, her damit!
     
    #2
    squibs, 20 Mai 2010
  3. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich denke, ich kann dir weiterhelfen, allerdings auch nicht wirklich viel, denn folgende Fragen sind doch recht ausschlaggebend für die Antworten:

    Wo bist du jetzt gerade? (also, an welchen Preisen orientierst du dich?)
    An welcher Uni bewirbst du dich?

    Grundsätzlich ist Wien eine feine Stadt zum Studieren, also, jedenfalls abseits des Studierens :grin: Es gibt viele Fortgehmöglichkeiten und Studenten bekommen vor allem bei kulturellen Veranstaltungen ermäßigten Eintritt. Essenstechnisch ist Österreich allgemein etwas teurer als D, auch in den Supermärkten. Dennoch kann man hier als Student überleben :smile: Es gibt auch den Hofer-Supermarkt (Aldi) und andere deutsche Supermarktketten, die günstig sind.

    Sportmöglichkeiten gibt es sowohl über Volkshochschulen als auch über den Unisport (da gibt es zwei Anlaufstellen). Lebensqualität in Wien ist sehr hoch. Stipendien für ausländische Studenten sind leider (zumindest momentan noch) recht schwierig zu bekommen. Ich weiß gar nicht, ob es da überhaupt etwas gibt...

    Über die Uni an sich, die Dozenten, etc. kann ich dir wirklich nichts allgemeines sagen, weil es schließlich einerseits unispezifisch, andererseits fachspezifisch ist. Letztes Semester gab es viele Studentenproteste, die vermutlich in den nächsten Monaten wieder etwas aufflammen werden. Ansonsten fällt mir jetzt nichts ein.

    Auf diversen sozialen Netzwerkseiten müsste es Gruppen zu "Studieren in Wien", etc geben, wo sicherlich viele interessante Infos zu finden sind :smile:
     
    #3
    User 91095, 20 Mai 2010
  4. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Also eine Wohnung für 800€ sollte zu haben sein. Welche größe sucht ihr? Wenns nämlich nicht 80m² sind, wären 800€ schon wieder unverschämt in meinen Augen.

    Die Lebensqualität in der Stadt ist super find ich. Die öffentlichen sind gut und Preiswert, Sportmöglichkeiten sind gegeben, so teuer ists nicht. Wohnungssuche klappt (auch wenn man etwas länger suchen sollte teilweise) sehr gut, man findet immer wieder preiswerte und schöne Angebote. Amtsgänge sind, nun Amtsgänge, die können gar nicht wirklich toll sein.
    Ab Herbst könnt ich genaueres sagen, da zieh ich dann zum 3. mal nach Wien :zwinker:
     
    #4
    Reliant, 20 Mai 2010
  5. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Hallo!

    Ich studiere zwar nicht in Wien, sondern in Innsbruck, aber das ist von den Lebenserhaltungskosten ziemlich das selbe :zwinker:!

    Essen günstig kaufen kann man einerseits bei den Discountern (Hofer,Lidl, Penny) allerdings ist es meistens genauso günstig die Eigenmarken der jeweiligen Supermärkte zu nehmen (z.B. clever bei Billa und Merkur, S-Budget bei Spar).

    Wegen der Wohnungssuche würd ich auf der Seite der ÖH (Österreichische Hochschülerschaft) schauen, die haben immer Studentenwohnungen, meistens auch ohne Provision von privat!

    Sehr günstige Sportmöglichkeiten gibts meistens von der Uni aus, nennt sich Universitätssportsinstitut (siehe: http://www.usi.at ), da kann man als inskripierter Student sehr günstig verschiedenste Kurse besuchen oder auch die Sportanlagen zu bestimmten Zeiten benützen- also auch Schwimmbad und so! Bewegt sich meistens so zwischen 20 und 30 Euro für eine Kurs der 1mal wöchentlich übers gesamte Semester geht!
     
    #5
    Moonlightflower, 20 Mai 2010
  6. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Ich wohne zwar nicht in Wien, aber mein Freund studiert dort und ich habe vor Ende des Jahres auch nach Wien zu ziehen, bin auch öfter dort. Zum Studieren ist es bestimmt super könnte ich mir vorstellen, kann hierbei von meinem Freund nichts berichten da er auf eine private Hochschule geht. Eine Wohnung für 800 Euro finde ich jetzt schon recht viel, habe mich ja auch schon etwas schlau gemacht für den Herbst dann. Wie groß ist die dann bitte für 800 Euro?
    Die Lebensmittel sind, wie schon gesagt wurde in Österreich sowieso etwas teuerer als in Deutschland, essen gehen in Wien finde ich jetzt eigentlich nicht teuer, im Gegenteil. Da ist's bei uns auf dem Land zum Teil teurer. Hängt aber natürlich wieder davon ab wo man hin essen geht.

    Also ich kann Wien auf jeden Fall nur empfehlen, ich freue mich schon sehr darauf, nach Wien zu ziehen, bzw. hoffe dass alles so klappt wie ich mir das vorstelle.
     
    #6
    User 30735, 20 Mai 2010
  7. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Ich bewerb' mich an der Universität Wien, am Institut für Wissenschaftsforschung.

    Momentan bezahlen wir beide je gut 350 Euro für unsere WG-Zimmer (warm). Da wir momentan hohe Studiengebühren zahlen die in Wien ja wegfallen, hätten wir etwas mehr Geld zur Verfügung, daher kam meine Überlegung, dass 400 Euro pro Person als Höchstgrenze drin sind. :smile:

    Das klingt prima :smile: Allein schon das MUMOK für umsonst... :herz:

    Das Institut ist sehr klein, es gibt da aktuell nur 12 Masterstudierende. Das einer davon hier wäre, hätte mich auch gewundert :grin:

    Wir brauchen mindestens 2, eigentlich drei Zimmer. Mein Kerl braucht ein Arbeitszimmer, sonst machen wir uns gegenseitig wahnsinnig (er macht sich sogar in der Bibliothek Ohrenstöpsel rein wegen des "Lärms" und ich analysiere für meine Arbeiten Filme und Fernsehserien... :grin: )
    70m² sollten drin sein, wenn's geht. Verschätze ich mich mit dem Preis denn sehr? Wieviel muss man denn in Wien für 3 zentrale Zimmer ausgeben? :hmm:

    :smile: Wie gesagt, ich hab mich einfach nur an den Dingen orientiert die ich im Internet gefunden hab.. :grin:

    Off-Topic:
    Dann können wir uns ja in Wien mal auf einen Kaffee treffen :grin:


    Vielen Dank schonmal. Mir gefällt das alles echt gut. Ich hab auch irgendwo gelesen, dass die U-Bahnen bald rund um die Uhr fahren sollen, stimmt das?

    Und - ich würde SO gerne wieder Reiten. Ich reite seit 16 Jahren und hab hier in meinem Bodensee-Kaff momentan nicht die Möglichkeit dazu. Sind hier Wiener Reiter? Wie schaut es dort mit Westernreiten aus? Hach ja, die Details...
     
    #7
    User 39498, 20 Mai 2010
  8. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wissenschaftsforschung... Hach, wie lustig :grin:


    Ja, U-Bahnen sollen bald rund um die Uhr fahren, allerdings gibt es bis dahin auch ein gut ausgebautes Nachtbus-System. Bez. Reiten hab ich leider keine Ahnung...
     
    #8
    User 91095, 20 Mai 2010
  9. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Für 70m² würden 800€ Warm locker reichen, gibts aber auch billiger.
    Ich hab mal auf die Schnelle ein paar Angebote gesucht :zwinker:

    Wohnung Wien,Meidling - hübsch + günstig+zentral (U4) an den 5. Bezirk grenzend - derStandard.at / Immobilien

    Wohnung Wien 14.,Penzing - WOHNEN MIT RAUM UND STIL: NEU SANIERTE TOP WOHNUNG MIT 3 GETRENNT BEGEHBAREN ZIMMERN (14.Bezirk) - derStandard.at / Immobilien

    Wohnung Wien 2.,Leopoldstadt - 1020 STUWERSTRASSE SANIERTE HOFSEITIG 80m² DG-WOHNUNG Euro 790 - derStandard.at / Immobilien

    Wobei mir letztere sehr gefallen würde, aber ich steh auf Dachböden und hab schon mein optimum :zwinker:
     
    #9
    Reliant, 20 Mai 2010
  10. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    An Wochenenden soll ein Ubahn-Nachtverkehr eingeführt werden, laut Ergebnis der Volksbefragung...wann? Naja, wenn der Häupl (Wiener Bürgermeister) sich vom Wirtn (Gasthaus) irgendwann wieder lossagen kann und endlich was hackelt (arbeitet)

    (kleines Wiener Lexikon inbegriffen)
     
    #10
    Scheich Assis, 20 Mai 2010
  11. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Gut, wenn ihr wirklich zentral wohnen wollt, wird das schon hinkommen, wir brauchen nämlich auch 3 Zimmer (gleich wie bei dir - Freund braucht Arbeitszimmer), wohingegen uns die m² jetzt weniger wichtig ist, die Aufteilung ist wichtiger.
    Ich hab auch eher in der Gegend gesucht wo mein Freund momentan wohnt, weil er dann dort in der Nähe bleiben möchte.



    Klar, auf jeden Fall :smile: Kenne dann außer meinem Freund in Wien eh keinen. Und diese Chinesen die du da entdeckt hast musst du mir dann auch zeigen :grin: ich kenne in Wien nur einen "guten" Chinesen.

    Jap, stimmt. Die Frage ist nur bis wann das realisiert wird. Aber ich muss sagen, ich bin auch so gut in der Nacht immer "nach Hause" (= zu meinem Freund) gekommen, mit Bim und Bus.
     
    #11
    User 30735, 21 Mai 2010
  12. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Danke sehr :smile: Die erste ist cool.. Wichtig sind eine gute Küche (mein Freund ist gelernter Koch und ich will's noch mal werden :zwinker: ), eine Einbauküche hätten wir zur Not auch, wäre aber praktischer, die nicht bis nach Wien schleppen zu müssen. Waschmaschine und Kühlschrank sind auch vorhanden.
    Und ansonsten... Balkon wäre natürlich Porno :zwinker:

    Okay, jetzt mal ganz ehrlich: Ich merke grade, ich habe keine Ahnung, was "zentral" in Wien überhaupt bedeutet :grin: :ashamed:
    Kenne mich auch mit den Bezirken nicht aus, aber die kann man ja auf der Karte nachgucken.
    Also, ich stelle mir das ungefähr so vor:

    - mit der U-Bahn und/oder Straßenbahn nicht mehr als 10min zur Uni (Sensengasse)
    - mit dem Fahrrad nicht mehr als 20min dorthin
    - entweder fußläufige Einkaufsmöglichkeiten oder ein Autostellplatz - mein Auto würd ich erstmal gern mitnehmen.. :confused:

    Hmm ja...ich könnte mir zweierlei vorstellen: entweder in einem schönen Randbezirk wohnen wo es etwas grüner ist, man vllt einen Balkon hat und ein bisschen Ruhe und dann immer in die Stadt reinpendeln - aber nur, wenn das wirklich einen Preisunterschied ausmacht?
    Oder halt wirklich "zentral" wohnen und zur Erholung in den Park radeln.. :zwinker:

    Off-Topic:
    Vorläufig hier schonmal: ::ra'mien:: und :•:ShanghaiTan:•: .. die liegen direkt nebeneinander, 5min vom Museumsquartier und Karlsplatz entfernt. Das Ra'Mien ist wohl vor allem zum Mittagessen super - Pho, La Mien und Reisschalen.. die sind echt lecker.. :smile: Wenn ihr euch mal was gönnen wollt, ist das ShangtaiTan echt lecker..! Haben zu zweit für Vorspeise (Fleisch Gyoza), Hauptgang (Crispy Duck Ura Maki, Koriander-Tuna-Ura Maki und Saté-Spieße mit verschiedenem Fleisch), Getränke (Bier, Jasmintee) und Nachtisch (vietnamesischer Kokosreis) auch nur 45 Euro bezahlt. Die Makis und Satés usw sind alle groß genug zum Teilen. Ich bin bei Sushi, Maki usw seeehr pingelig aber war echt super.. so dass wir am nächsten Abend nochmal hingegangen sind :grin:


    Vielen lieben Dank für eure Hilfe. Das alles hört sich für mich nach einem immer besseren Plan an... :engel:
     
    #12
    User 39498, 21 Mai 2010
  13. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Zentral ist relativ. 10 Minuten mit der Ubahn ist sicher möglich, aber Zentral bist du eigendlich bei jeder Ubahnstation, auch wenn du vielleicht länger fährst. Solang der Weg zur Ubahn nicht lang ist, bist du ja in kurzer Zeit überall. Als Student hast du dann wahrscheinlich das Studententicket und zahlst nen Schlapf.
    Ansonsten wäre der 3. ein optimaler Bezirk, allerdings wie gesagt mir wäre der Bezirk nicht so wichtig wie die Wohnung der Preis und der Ubahn anschluss. Eine Halbe Stunde Arbeitsweg ist in meinen Augen verkraftbar, aber das musst du wissen.
     
    #13
    Reliant, 21 Mai 2010
  14. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Heya,

    beim Institut der Wissenschaftsforschung ist nicht viel los, d.h. es kann sein, dass die Vorlesungen woanders abgehalten werden (?). Das Gebiet ist momentan auch Baustelle, weil rund um das Haus jetzt das neue Publizistik-Institut gebaut wird und die ganze Sensengasse verakademisiert wird. Erreichbar ist die Sensengasse u-bahnmäßig über die U6 oder die U2. Grundsätzlich günstige Bezirke für das Uni-Wien-Kernzentrum sind:

    1., 2., 4., 6.+7. Nähe Buslinie 13A, 8.+9. fast alles in Gehreichweite, 16. Nähe U6, 17.+18.+19. Nähe Straßenbahnen

    Zur Sensengasse fahren viele Straßenbahnen, die bis rauf in Villenviertel und ins Grüne führen (18.,19. Bez.). Wenn ihr dort eine schmucke Altbauwohnung findet, komm ich euch gern regelmäßig besuchen :tongue:

    Ansonsten ist natürlich der 2.Bezirk toll, weil dort der Prater und viel grün ist. Der 2. Bezirk ist auch in den letzten Jahren sehr studentisch geworden und wird vermutlich in ein paar Jahren der neue Bobo-Bezirk sein (momentan sind das der 4., 7. und 8. Bezirk und Teile des 16.). Nach dem Ausbau der U2 kann man auch in wenigen Minuten an der Uni sein. Die Mieten müssten im 2. Bezirk niedriger sein als im 18. und 19. Außerdem gibt's dort in der Gegend abends viele Clubs und am Donaukanal kann man da auch spazieren.

    Die anderen Bezirke sind eigentlich auch alle schön, aber haben wenig grün. Parkplatzmäßig wird es außerdem schwierig in Wien, besonders in den Innenbezirken (1-9).

    Achja, und apropos 3. Bezirk: Für die Uni finde ich den nicht so günstig, weil er genau auf der anderen Seite vom Ring liegt und es keinen gescheiten Weg quer durch den Ring gibt. Entweder man tuckert mit den Straßenbahnen langsam drumherum oder man muss viel zu Fuß laufen. Der 3. Bezirk ist außerdem riesig und wenn man nicht in der Nähe der U-Bahn wohnt, sind die Verbindungen mMn suboptimal...
     
    #14
    User 91095, 21 Mai 2010
  15. musicus
    musicus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    8
    in einer Beziehung
    Wien - Lebenshaltung ist teuer, aber geht noch...
    Mit der Uni/Atmosphäre zum Studieren bin ich soweit zufrieden, aber wie schon gesagt, das ist mit SIcherheit fachspezifisch.
    Das kulturelle Angebot ist extrem gut.
    @Wohnung: Ich weiß nicht, was die Leute hier unter zentral verstehen, aber wenns zentral eine 3-Zi. Whg. für 800EUR warm gäbe hätte ich die längst :-P
    Minuspunkt (für mich): Wien und seine Gesellschaft sind ein Musterbesipiel an Konservativismus
     
    #15
    musicus, 21 Mai 2010
  16. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Reiten in Wien wird schwierig, da muss man schon ein bisschen außerhalb fahren. Die Preise sind auch nicht schlecht. Du könntest auf der Vet.Med. nen Zettel aushängen, gibt sehr viele Studis dort, die Mitreiter suchen (bzw. kannst mir einen Zettel zukommen lassen und ich häng ihn dir auf, wenn ich wieder auf der Uni bin :zwinker: ).
     
    #16
    Amygdala, 21 Mai 2010
  17. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Supi, danke, hört sich echt super an :smile:


    Ich bin im Übrigen gerade in Wien und habe gesehen dass das mit der 24-h-U-Bahn anscheinend mit 3. September kommen soll. Das mit der Anbindung sehe ich wie Reliant, mein Freund wohnt eher "außerhalb" ist aber je nachdem wie er fährt in 20 Minuten ca. Mitten in der Stadt, ich finde das öffentliche Verkehrsnetz ist sehr gut ausgebaut. Finde auch dass eine halbe Stunde schon zumutbar wäre, also für mich wäre es kein Problem, im Gegenteil, ich finde das eher kurz :grin: (für Wien halt, am Land ist eine halbe Autostunde allein kilometermäßig ja was anderes). Aber das ist natürlich deine/eure Entscheidung.
    Gerade mit dem Fahrrad kommt man in Wien oder allgemein in vielen Städten besser/schneller voran als mit den Öffis finde ich.
    Hach, ich hoffe dass es bei mit Herbst auch funktioniert, dass ich nach Wien ziehe :herz:
     
    #17
    User 30735, 22 Mai 2010
  18. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    für das geld kriegst du die 2-3zimmer-whg garantiert in einer besseren gegend.

    ich weiß nicht, ob/wie oft du schon wohnung gesucht hast und das daher eh weißt, aber wenn du ausdauernd und fleißig bist, d.h. alle inserat-quellen genau dann durchackerst, wenn sie aktualisiert werden, und dafür ein paar wochen einplanst, findest du garantiert eine tolle wohnung.

    allgemein als "zentral" bezeichnet werden dürfen die bezirke 1, 4, 6, 7, 8, 9, sowie teile von 2, 3 und 5 und kleine teile von 16, 17 und 18.

    von den weniger zentralen bezirken sind..
    .) der andere teil von 3 sowie der daran angrenzende teil des 11. etwa bis zum gasometer, zwar schon etwas weiter draußen, dafür aber schon schön grün mit Prater-nähe (tolle, weitläufige waldige grünfläche)
    .) der 10. bis auf ganz wenige ausnahms-bereiche eine ziemlich heruntergekommene und/oder abgelegene gegend.
    .) der 12. teilweise ein bisschen zentral, aber generell ein heruntergekommener substandard-arbeiterbezirk.
    .) der 13., 23. und 14. am "arsch der welt". dafür aber sehr grün.
    .) der 15. so wie der 12. aber ein bisschen lebendiger
    .) der 19. .. abgelegen.
    .) 20., 21. 22. sind riesig, haben ihre schönen, allesamt sehr abgelegenen, aber teilweise recht netten bereiche ("gräzeln"). grün, donau.

    studenten bevorzugen in wien die bezirke 1,2,3,4,5,6,7,8,9,16,17,18. alle anderen haben irgendwelche argen macken. in diesen bezirken geht das ganze, städtische leben von wien ab, fast alles andere sind tote wohngegenden.

    wenn du z.b. in den 6,7 oder 8. ziehst, wirst du lokale wie das RaMien an jeder straßenecke finden :smile:

    wenn du uni-mäßig zur sensengasse musst, könntest du gleich in den 9. ziehen. der 9. ist ziemlich classy, aber auch recht billig. die meisten medizinstudenten wohnen im 9. oder 18.. der teil vom 18., der an den 9. angrenzt, ist auch noch sehr schön und recht zentral. im 18. gibt es zudem fast keine parkraumbewirtschaftung, d.h. du kannst dort fast überall gratis parken. und du hast es von dort aus nicht weit zum nord-bahnhof, der dich in 15 minuten in den grünen norden wiens oder noch weiter nach klosterneuburg, kritzendorf, usw. bringt. du kannst der donau entgegen ihrem lauf folgen und hast dort oben echt schöne, ruhige grüngebiete, kannst in die kühle donau hüpfen, ..
    ich wohn auch im 9. und muss sagen: VERY VERY NICE :grin:

    es gibt über alle studentisch-tollen bezirke viel zu sagen.. wenn du etwas genaueres wissen willst, frag, ich hab mich jetzt nur mal zum 9. ausgelassen, weil dort ja die sensengasse ist :smile:


    macht schon einen unterschied aus - wenn du wirklich an den außenrand von wien ziehst. aber das ist scheiße. du musst dich dort auf eine 10minütige autobusfahrt zur u-bahn-endstation einstellen.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:34 -----------

    stimmt. gute fahrradinfrastruktur gibt es aber nur an manchen, zentralen orten, sowie in der innenstadt.
     
    #18
    squarepusher, 22 Mai 2010
  19. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    na dann sag ich schon mal: willkommen :grin:

    also ich persönlich finde wien toll. zentral hat squarepusher schon gut beschrieben, aber grundsätzlich sind die öffentlichen anbindungen spitze, das heißt, wenn in der wohnungsbeschreibung schon buslinien oder nahe gelegene ubahnen erwähnt werden, kannst du dir recht sicher sein, überall halbwegs flott zu sein.

    ja preislich liegen wir über deutschland beim essen und so, aber es gibt viele studentenbeisl und studentenangebote, da kannst du einfach umsehen, oder was immer gut ist, auf facebook allenmöglichen wien seiten beitreten, dort kommen dann oft gute location Tipps.
     
    #19
    kickingass, 22 Mai 2010
  20. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Vielen lieben Dank nochmal für eure Tips.

    Mittlerweile haben wir Antwort aus Wien und es sieht nach einer Zusage aus. Für den Studiengang gibt es kein richtiges "Auswahlverfahren", aber unsere Bachelorabschlüsse passen und wir haben die Anleitung bekommen, wie wir uns ab dem 1. Juli für das Zulassungsverfahren anmelden und anschließend inskribieren.
    Ist das wirklich so problemlos? Also, kommen da normalerweise innerhalb des Zulassungsverfahrens nochmal Hürden?! Klar, ich frag die das selber auch, aber vielleicht hat hier ja jemand damit Erfahrung :zwinker:

    Denn ansonsten wäre das prima, dann könnte ich mich endlich auf Wien einstellen... :grin: Hab jetzt viel nach Wohnungen geguckt und einige geile waren schon dabei. Leider ist es ja noch viel zu früh, um für einen Einzug Anfang Oktober zu gucken *seufz* Auch wenn ich wie immer am Liebsten jetzt schon alles fest hätte :zwinker:
     
    #20
    User 39498, 6 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Studentenleben Wien
squibs
Off-Topic-Location Forum
1 November 2008
4 Antworten
Malin
Off-Topic-Location Forum
31 März 2008
28 Antworten