Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    11 Mai 2007
    #1

    Studienort wichtig?

    Ich wollte mal fragen, ob der Ort, an dem studiert wurde, irgendwelche Auswirkungen auf den späteren Berufsweg hat? Ich würde nämlich gerne in Brandenburg an der Fachhochschule Applied Computersciences studieren, aber das ist halt erstmal Osten, wo leider Gottes immmer noch viele Vorurteile herrschen, zweitens nun auch nicht eine übermäßig bekannte FH. Deswegen hab ich ein bisschen Bedenken, nicht dass später bei der Jobsuche kommt: "Brandenburg??? Was willstn du hier?..."
     
  • User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    11 Mai 2007
    #2
    Auf meinen späteren Berufsweg nicht direkt, sondern einfach, weil's in der Nähe ist. Aber arbeiten würde ich später auch am Liebsten hier in der Umgebung.
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2007
    #3
    Für mich war es insofern wichtig, als dass ich nur erfolgreich studieren konnte, wo ich mich wohlgefühlt habe. In meinem ersten Studienort war ich totunglücklich, habe nur deswegen die Uni gewechselt.

    Natürlich hat jede Uni so ihren Ruf für einen bestimmten Studiengang. Aber das heisst nicht viel. Die erste Uni an der ich war hatte einen super Ruf für den Studiengang, aber nur wegen eines Professors, der ein großer Forscher, aber ein mieser Dozent war.

    Also mein Tipp: du solltest da studieren, wo du dich wohlfühlst. Allerdings gibt es so grundsätzliche Bedingungen (z.B. Unis, die eher natur- oder geisteswissenschaftlich orientiert sind, also dementsprechend z.B. mehr oder weniger Mathe/Statistik im Studiengang), die man vorher schon bedenken sollte.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    11 Mai 2007
    #4
    Für mich war's/ist es wichtig, dass ich an einer Uni mit (sehr) gutem Ruf studiere und der Abschluss dort in der Branche auch einen sehr guten Ruf hat.
    Man merkt z.B. jetzt bei Praktika schon, dass der Name und Ruf es einem schon etwas leichter macht.
     
  • Melia
    Melia (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2007
    #5
    Für mich ist es wichtig. Dabei geht es mir allerdings nicht in erster Linie um die Uni, sondern darum bei wem ich studiere.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste