Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Studierende: Wieviel Geld monatlich?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 72148, 18 November 2007.

  1. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Hey ihr!
    Mich würde mal interessieren was ihr als Studierende monatlich für Lebensunterhaltskosten habt.
    Wie finanziert ihr das? Und wie lebt ihr? In WGs oder allein? Oder vielleicht mit dem Partner?
    Würde mich über zahlreiche Antworten freuen.
    Maimamo
     
    #1
    User 72148, 18 November 2007
  2. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    ich wohne zu hause und mir wird alles bezahlt.
     
    #2
    sad_girl, 18 November 2007
  3. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Ich habe im Monat € 600 zur Verfügung (Alimente, Kinderbeihilfe) und komme locker damit aus. Habe eine kleine Wohnung (alleine) die kostet monatl. € 250. Dann das Handy, das sind ca. € 10 im Monat, ab und zu Bücher und für's essen brauch ich nicht viel Geld.
     
    #3
    User 30735, 18 November 2007
  4. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Wir zahlen zu zweit ca. 1200€ Warmmiete. Handy sind nochmal ca. 10€ im Monat. Bis Oktober habe ich dann noch knapp 150€ im Monat fuer Lebensmittel, Buecher, Klamotten, Ausgehen und so ausgegeben. Mit knapp 800€ im Monat bin ich recht gut ausgekommen. Die Haelfte davon habe ich verdient und der Rest kam von meinen Eltern. Inzwischen habe ich zum Glueck ein sehr gut bezahltes Stipendium.
     
    #4
    User 29290, 18 November 2007
  5. glashaus
    Gast
    0
    Ich schätze ich habe etwa 750,- € zur Verfügung und komme damit so ganz gut über die Runden. Große Sprünge sind nicht drin und ich hab am Ende des Monats auch nie Geld über, aber die Zeit in der das noch so sein wird ist absehbar.

    Dazu muss ich sagen dass ich mir den Luxus einer großen eigenen Wohnung leiste, da wäre sicher noch Einsparpotential vorhanden wenn man wollte. Ansonsten bin ich am Wochenende meist zu Hause und nehm von da auch häufig noch Essen für die Woche mit :zwinker:
     
    #5
    glashaus, 18 November 2007
  6. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Noch wohne ich bei meiner Mutter, aber nicht mehr lange, dann werde ich sehen, wieviel ich ausgebe...
    Aber Manhattan macht mir Mut, ich habe nämlich nur 600€ monatlich von dem alles bezahlt werden will.
     
    #6
    happy&sad, 18 November 2007
  7. Sovereign
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    nicht angegeben
    Auch ich wohne zu Hause und mir wird alles bezahlt, wenn ich es wünsche. Jedoch achte ich sehr darauf, meinen Eltern nicht zu sehr auf der Tasche zu liegen und so sparsam wie nur möglich mit den finanziellen Ressourcen der Familie umzugehen.
     
    #7
    Sovereign, 18 November 2007
  8. dk85
    dk85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    93
    2
    Single
    krieg von meinen eltern ca 300€, verdiene selber nochmal ~350€. zum leben brauche ich ca 600€ komplett und habe somit 50€ fürs sparbuch :smile2:.
    wohne in einer kleinen wohnung alleine.
     
    #8
    dk85, 18 November 2007
  9. bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    123
    1
    Single
    Ich wohne zu Hause und ich muss meinen Lebensunterhalt (Miete, Essen) nicht selbst finanzieren.

    Bis jetzt hat mein vater die Studiengebühren gezahlt (waren die letzten zwei semester noch zum "einführungspreis"), ab nächsten sommer zahle ich die hälfte (250 €).
    Arzt, Uni-Zeugs, etc finanzier ich mir mit Arbeit selber. Verdiene c.a. 550 € im Monat, davon gehen bei mir für dermatologische Behandlungen, Arzt, Handy und Sport c.a. 100 € regelmäßig pro Monat drauf.
     
    #9
    bett-poster, 18 November 2007
  10. Arashi
    Arashi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich verdiene momentan so etwa 250-300 € monatlich und muss damit meinen Lebensunterhalt außerhalb des elterlichen hauses bestreiten. Soll heißen, ich wohne noch zu Hause, muss keine Miete etc bezahlen.
    Aber Mensaessen, Bücher, Handy, Schreibzeug und was ich sonst in der Freizeit machen will.
    Studiengebühren wird in der Familie zum Glück aufgeteilt und für Reisen spare ich nebenbei (bzw. wünsche mir zum Geburtstag und Weihnachten von der Verwandtschaft halt geld)
    Je nach Monat sind liegen dann so die Lebenskosten bei 100-150€, versuche 50€ im Monat zu sparen und der Rest für die Freizeit
     
    #10
    Arashi, 18 November 2007
  11. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Wohnung 200 €
    Handy und Internet 40 €
    Fernsehen und anderes Internet (ich bin ja verschwenderisch) 40 €
    Essen... ich schätze so durcschnittlich 150 €, ist nicht immer gleich
    Zugfahrten ungefähr 40 €
    Pille 10 €

    das sind an die 480 € im Monat

    und ich habe zur Verfügung:
    Stipendium 190
    Kinderbeilhilfe ca 200 (? das kriegen meine Eltern und sie zahlen damit die Wohnung)
    Unterstützung von meinen Eltern 150

    also 540 €


    Immer wieder arbeite ich mal, zur Zeit krieg ich 150 € fix und dann zwischen 50 und 200 noch dazu, je nachdem, wie fleißig ich grad bin ;-)
    Eigentlich hab ich also mehr als genug, vor allem, da ich nicht wirklich viel fortgehe und sonst so gut wie kein Geld brauche.
    Edit: sagen wir: brauchen würde. Jetzt, wo ich mehr als genug hab, geb ichs meistens auch aus :-D
     
    #11
    User 15848, 19 November 2007
  12. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    ich habe 600€ im monat. davon sind 400€ selbstverdient, 150€ kindergeld (noch) und 50€ von dad.

    ich komme damit gut aus, nächstes jahr wirds allerdings kritisch, wenn das kindergeld wegfällt.

    fixe kosten:
    240€ wohnung/dsl/heizung/strom (lebe mit meinem männe und 3 langschwanznagetieren zusammen)
    ca. 100€ für essen/drogerie/tiernahrung/haushaltskram (wir sind da recht sparsam)
    50€ werden gespart
    7€ sportverein
    ein handy besitze ich zwar, nutze es aber nicht.
    für eine bahn-monatskarte bin ich zu geizig, fahre dann lieber rad.
    der rest kann also verprasst werden. :smile:

    ich lebe ganz gut davon, denke selten drüber nach, ob ich mir das vierte bier in der kneipe noch leisten kann...ich hatte aber schon immer einen recht "einfachen" lebensstil, kaufe nur klamotten wenns unbedingt nötig ist (ich hasse das) und brauche keine kosmetikutensilien (haargummies reichen :zwinker: ).

    *die gwen*
     
    #12
    sweetgwendoline, 20 November 2007
  13. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich gebe um die 700-750€ im Monat aus. Wohne in einer eigenen kleinen Wohnung (370€ warm - teuer, aber so sind die Preise hier leider) und pendle am WE mit der Bahn zu meinem Freund, was nochmal insgesamt um die 100€ kostet.
    Ansonsten noch 50€ für Telefon und Internet, ca. 100€ für Essen. Der Rest geht dann für Unikram, Klamotten, am WE mal Weggehen, Kosmetik, Handykarten usw. drauf.
     
    #13
    rainbowgirl, 20 November 2007
  14. User 72148
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten :smile:
    Würd mich sehr über weitere freuen.
     
    #14
    User 72148, 23 November 2007
  15. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Ich habe pro Monat etwa 600€ zur Verfügung (150€ Kindergeld, 200€ Unterhalt von meinem Vater und 250€ Nebenjob) und komme damit ganz passabel über die Runden, da ich fast nie ausgehe und auch keine sonstigen Nebenkosten wie Zigaretten oder Handyrechnung habe. Meine einzigen Laster sind gutes Essen und Klamotten :schuechte ...
     
    #15
    User 15352, 24 November 2007
  16. GouShou
    GouShou (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    1
    nicht angegeben
    Meine Eltern finanzieren mich netter Weise sehr ordentlich.

    Hab 600-700 gewählt. Miete in WG macht davon die Hälfte, die andere Hälfte macht Nahrung usw., wobei ich wirklich nicht das Gefühl habe in "Saus und Braus" zu leben. Das ist alles teurer, als man vorher denkt, wenn man noch bei den Eltern wohnt.

    Sollte man sowas im Internet veröffentlichen? Egal. Warum nicht.

    P.S.: Würde natürlich auch arbeiten gehen, wenn das funktionieren würde, aber ich glaube nicht, dass dieser Studiengang dann realisierbar ist. Gibt halt keine Chancengleichheit in D.
     
    #16
    GouShou, 24 November 2007
  17. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    hab um die 500 zur Verfügung..Wenn Oma mir mal was zusteckt auch mal etwas mehr.
    Dabei geht die Hälfte für die Wohnung drauf und die andere hälfte halt für alles andere. Nahrung, Sprit, Spass...

    Ich bekomme es von meinen Eltern und habe selber auch noch Erspartes von meiner Ausbildung -> d.h. wenn ich mal aus irgendeinen Grund über die 500 komme, dann habe ich noch reserven, was sehr beruhigend ist aber so gut wie nie geschieht. Ich kaufe immer sehr preisbewusst ein und wenn ich zuhause bin, dann nimmt man doch das ein oder andere mal gerne mit. Vorallem die vegetarischen Würstchen oder sowas sind immer so teuer, dass ich sie mir selber nie kaufen würde.
     
    #17
    Ich_Tarne_Eimer, 26 November 2007
  18. User 72148
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Mh gibt es denn auch Leute, die nichts von ihren Eltern bekommen? Bis jetzt scheinen bei den wenigen Antorten wohl alle finanziert zu werden?
     
    #18
    User 72148, 2 Dezember 2007
  19. glashaus
    Gast
    0
    Ich bekomme nur einen kleinen Teil von meinen Eltern dazu. Zum Großteil finanziere ich mich selbst.
     
    #19
    glashaus, 2 Dezember 2007
  20. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Ja gibt es.

    Ich bekomme nichts von meinen Eltern. Ich wohne mit meiner Freundin zusammen, sie arbeitet und ich bekomme sowas ähnliches wie ein Stipendium.
    Unsere Lebenshaltungskosten betragen insgesamt ca. 2000 Euro.
    Daher habe ich bisher noch nichts geschrieben, ist ja kein typischen Studenten-Haushaltsbudget.

    Gruß Koyote
     
    #20
    Koyote, 2 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Studierende Wieviel Geld
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
4 Januar 2016
18 Antworten
familienschreck4ever
Umfrage-Forum Forum
22 Juli 2015
19 Antworten
Hallo_123_was
Umfrage-Forum Forum
4 Juli 2015
5 Antworten
Test