Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Studium abbrechen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mr. Poldi, 4 Januar 2005.

  1. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich studiere im 9. Semster Informatik (Diplmom) an der TU Darmstadt.
    Allerdings bin ich erst zum 3. Semester dorthin gewechselt (war vorher an der Fernuni Hagen) und hab da die Unterschiede im Studienplan zu groß waren praktisch nochmal bei 0 angefangen, bin also praktisch gesehen im 7. Semester.

    Problem: Ich habe von 5 Vordiploms-Klausuren bisher erst eine (Informatik A) bestanden - und die Prüfungsfrist läuft zum 30.09.2005 ab.
    Für die 4 verbleibenden Prüfungen fehlen mir auch noch 2 Scheine als Zulaassungsvoraussetzung (müssen zur letzten Prüfung vorliegen).

    Ich könnte zwar wohl eine Verlängerung des Prüfungszeitraums beantragen, allerdings kann ich mich dazu einfach nicht durchringen - auch wenn es wohl ausreichend Gründe für einen solchen Antrag gäbe.

    Ich sehe mich, zumindest momentan und wohl auch auf absehbare Zeit außer Stande das Studium fortzuführen.
    Ich habe sowohl dieses als auch die letzten 1-2 Semester kaum Vorlesungen besucht, geschweige denn Übungen absolviert oder an Klausuren teilgenommen.
    Mir fehlt jegliches Vertrauen in mich selbst und ich weiß nicht wie ich dies ändern könnte, ich glaube einfach nicht dass ich es schaffe und es bereitt mir auch schon seit längerem keine Freude mehr.

    Was also tun, Exmatrikulation oder abwarten bis dies automatisch geschieht?
    Und was dann?
    Der IT-Sektor ist das einzige womit ich mich ansatzweise auskenne, was mir mitunter Spaß macht.
    Eine Ausbildung als Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung) wäre wohl am nächstliegendsten, aber zum einen denke ich dass mich dies unterfordern würde (was mir auch einige Bekannte die eine Fachinformatiker-Ausbildung absolviert haben bestätigen) und zum anderen:
    Wo sollte ich einen Ausbildungsplatz her kriegen, wer nimmt schon jemanden mit 25?
    Darüberhinaus steht zu befürchten, dass ich auch für eine Ausbildung keine (ausreichende) Motivation aufbringen könnte.
    Auch würde das kleine bißchen an sozialem Umfeld was ich noch habe dann wohl vollends wegbrechen - doch dieses Problem wäre auch gegeben wenn ich das Studium fortsetze, denn die Leute welche mit mir angefangen haben (und zu denen ich Kontakte habe) sind ja in 2+ Semestern fertig.

    Außerdem habe ich Angst davor. Wird mich nicht ewig die Frage quälen "Hättest du es nicht vielleicht doch geschafft"?
    Man kann sich zwar nichts davon kaufen, aber irgendwann einmal ein Dipl.-Inf. vor meinem Namen zu haben wäre schon schön ...

    Irgendwie ist die eine Alternative schlecht und die andere bescheiden, und ich kann mich einfach nicht entscheiden was ich machen soll, schiebe das ganze immer wieder vor mit her :frown:

    Edit & Wichtig:
    Vor einer Antwort bitte auch Studium abbrechen? - 7671372 lesen!
     
    #1
    Mr. Poldi, 4 Januar 2005
  2. oliver25
    Gast
    0
    Ich habe auch das Informatik-Studium abgebrochen, weil es mich unterfordert hat und weil ich neuerdings hätte 600 Euro mehr pro Semester an Strafgebühren hätte zahlen müssen.

    Jetzt bin ich selbständig und glücklich. Als Angestellter wäre ich ohne Studium nicht angemessen bezahlt worden.

    Wenn Du allerdings schon so weit bist, solltest Du das auch durchziehen. Ich hab es von Anfang an schleifen lassen, weil es mich unterfordert und keinen Spaß gemacht hat.
     
    #2
    oliver25, 4 Januar 2005
  3. q:
    q: (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    Verheiratet
    Wie's vom logistischen (verlängern, unterbrechen, was auch immer) her ist weiss ich nicht. Aber ich rate dir, mal für ein halbes Jahr zu verschwinden. Könnte man Burn-Out nennen, was du da beschreibst. Entweder du gehst irgendwohin und lernst segeln oder tauchen oder so oder du schreibst dich für einen Englishkurs ein. Da kannst du easy was lernen (z.B. Advanced oder Profficancy - schreibt man das so?) und hast neben her viiiieeel Zeit zum Fun haben.

    Ich habe das von Februar 2001 bis ende Juni 2001 gemacht. Während drei Monaten hatte ich morgens Diplomkurs, nachmittags 3 zusätzliche Conversation Lessons und ab 15.00h jeweils frei. Niemand kennt, der da hin geht kennt sich vorher und alle sind weit weg vom Gewohnten. Das bildet eine Zweckgemeinschaft und man wird automatisch eine Art grosse Familie. Ich bin auch kein Party- und Discotier. Aber es gab kaum einen Abend an dem ich zuhause sass. Ich habe eine Menge tolle Leute kennen gelernt, mit denen ich zum Teil noch heute Kontakt hatte. Und ich hatte diese nette kleine Affäre mit einer hübschen, kleinen, leicht indogenen Kolumbianierin...und hätte mit einer Japanerin gar noch eine haben können - das gehört zum inofiziellen Kursprogramm. Nach den Prüfungen (ich hab trotz Party noch nie so seriös gelernt) war ich noch Reisen und hatte gerade nochmals Fun mit nochmals anderen Leuten.

    Wenn man richtig weg ist, dann ist man eine andere Person, als in der gewohnten Umgebung!! Das ist so; hab ich an mir selbst und gerade diesen Sommer bei meiner Sommer-Reinfall-Story erlebt!

    Die Schule heisst übrigens Embassy CES und ich war in Brighton, England. Hat mir gut getan!

    So fertig Werbespot!!!
     
    #3
    q:, 4 Januar 2005
  4. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    hallo,

    ich würde ganz dringend davon abraten, das studium abzubrechen. mach es solange, bis du geext wirst oder nen nervenzusammenbruch bekommst. sicherlich ist es möglich, auch mit 25 nach einem abgebrochenen studium noch einen ausbildungsplatz zu bekommen, aber du wirst dich dein lebtag grämen, was du dir da angetan hast.

    ich habe im Alter von 22 jahren nach 4 semestern auch mein studium abgebrochen, weil ich einfach diesen schwebezustand nicht ertragen konnte, ob ichs irgendwie schaffe oder nicht. wahrscheinlich hätt ichs eher nicht geschafft, ich stand schlechter da als du.

    habe mich dann überhastet auf die letzten möglichen ausbildungsplätze als bürotante beworben und drei tage später hatt ichs in der tasche. soweit kein problem.

    ich habe mich nie so beschissen gefühlt wie jetzt, was meinen beruf betrifft. schließlich ist man ein erwachsener mensch in den 20ern, wird aber behandelt wie der letzte eimer. ich bin in einem minibetrieb ganz alleine mit chef und chefin. keine kollegen, kein spaß und als azubi verdient man außerdem so gut wie gar nichts. nur so nen mitleidsbrocken. und dafür neun stunden am tag unter ständiger kontrolle oder nachdenkpause stur durchrackern.

    ich denke jetzt noch 1,5 jahre nach meinem abbruch häufig an die zeit im studium. damals kam mir das alles so schwierig und deprimierend vor. jetzt weiß ich, dass es der himmel auf erden war. wenn du einmal fertig damit sein wirst, dann bist du ein angesehener mensch und kein fußabtreter. mein freund ist jetzt im diplom, was meinst du wieviel besser er es hat als ich?

    jetzt bist du soweit gekommen, lass dich nicht beirren. dann verlängerst du eben. alles ist besser als abzubrechen, auch noch freiwillig. meine meinung.
     
    #4
    klärchen, 4 Januar 2005
  5. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    XXX gelöscht XXX
     
    #5
    tangoargentino, 4 Januar 2005
  6. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich kann mich jetzt leider überhaupt nicht in Dich reinversetzen. Aber mal aus meiner Sicht: Du hast noch 2 Semester vor Dir, wärst dann Dipl. Informatiker und das Studium unterfordert Dich. Also zieh die Sache doch gefälligst mal durch. Das Leben kann ja nicht immer rosig sein. Siehs halt lieber so, dass Du jetzt praktisch ein Jahr vergeudest. Wenn Du Dich exmatrikulierst, hast Du praktisch 4 1/2 Jahre vergeudet ohne Abschluss. Und was Du danach aus Motivationsgründen machst, ist ja egal. Aber Du hast einen Abschluss!
     
    #6
    Doc Magoos, 4 Januar 2005
  7. inaj
    inaj (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Verheiratet
    Warum solltest du die letzten 2 Semester nicht auch noch schaffen? Am Anfang war es für die bestimmt auch schwierig, aber es hat sich eine Lösung ergeben. Und was sind die 4 einhalb Jahre gegen das eine was du noch vor dir hast? Ich würd dir dringend empfehlen, evtl. gemeinsam mit der Studienberatung einen Zeitplan aufzustellen, wann du was zu erledigen hast und dann sieht dass alles gar nicht mehr so viel und unerreichbar aus. Vielleicht kannst du dich auch an Lerngruppen aus den unteren Semestern anschließen, die freuen sich immer wenn jemand kommt, der schon ein bißchen Erfahrung hat, du bist doch was wert! Du kannst stolz auf das sein was du bis jetzt geleistet hast und hast einen Abschluss verdient, der deinem Können entspricht.
     
    #7
    inaj, 4 Januar 2005
  8. Tim Taylor
    Tim Taylor (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    nicht angegeben
    @ frantic + inaj:
    Ihr habt da was mißverstanden. Er hätte nur sein Vordiplom bestanden.

    @ kirby: Dein Problem ist auch mein Problem:
    Ich bin ebenfalls im 9. Semester, jedoch mache ich Wiwi. Habe 3 Semster durch "unglückliche" Umstände verloren. (zur Erklärung: Im 2. Semester trotz KDV-Antrags zum Bund eingezogen, nach 2 1/2 Monaten entlassen, da KDV-Antrag endlich durch war; später ist der Vater meiner Freundin gestorben - schwierige Situation für Familie, da Mutter das elterliche Geschäft übernehmen musste und sehr viel Stress hatte, also habe ich da auch mitgeholfen und meine Prüfungsvorbereitungen vernachlässigt - also schon etwas selbst schuld)
    Habe bis zum Vordiplom noch 3 Klausuren und eine Prüfungsvorleistung (leider Gottes auch noch Mathe) zu bestehen.

    Habe auch verdammte Motivationsprobleme, es nervt einfach, wenn man an die vertane Zeit zurückdenkt. Ein Freund hat nach mir angefangen und mich locker überholt, weil er einfach fleissiger war. :geknickt:

    Mir wird auch mal geraten, doch ne Ausbildung zu machen, doch das kann es aus meiner Sicht nicht sein. Ich werde mich jetzt durchkämpfen, wobei es für mich schnell vorbei sein könnte, da ich im Februar 2 Klausuren im 3.Versuch schreibe. Aber ich lerne jetzt und entweder ich schaffe es oder ich muss mir was neues suchen. Diese Gedanken sind schon ernüchternd, doch es bringt nichts, wenn ich mich damit auch noch auseinandersetze.

    Meine Freundin hat ihr Studium abgebrochen und seit letztem Jahr eine Ausbildung. Sie fühlt sich schon etwas unterfordert.

    Ich würde Dir raten, das Studium versuchen durchzuziehen.

    Ich finde die Idee von q:steps nicht schlecht, mal ein halbes Jahr "auszusetzen" und vielleicht irgendwo entdecken, wofür man lernt.

    Eigentlich geht es mir fast wie Dir, müssten uns eigentlich mal zum Bier treffen und gegenseitig bemitleiden. Aber es würde uns wohl mehr helfen, wenn wir uns jetzt einfach mal hinsetzen, lernen und die nächste(n) Klausur(en) bestehen, denn das ist ein super Gefühl und verdammt motivierend.

    Gruß, der Heimwerkerkönig
     
    #8
    Tim Taylor, 4 Januar 2005
  9. q:
    q: (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    Verheiratet
    Nachtrag zu meinem Werbespot für Sprachaufenthalte...es war schon spät und die eigentliche Botschaft ist mir entwichen...

    Nach einem Auslandsaufenthalt kannst du dann weitergucken. Entweder weitermachen oder eben nicht.

    Embassy CES hat übrigens auch so ein Programm, wo sie einem eine Praktikumsstelle suchen. Morgens geht man dan in die Schule und Nachmittags in diese Firma. Und so wie ich das mitbekommen habe, geben sie sich sehr Mühe beim finden der Praktika. Haben auch schon Plätze in Tonstudios organisiert...
     
    #9
    q:, 4 Januar 2005
  10. EstirpeImperial
    kurz vor Sperre
    603
    0
    0
    Single
    Anwendungsentwicklung (=Programmierer) würde dich unterfordern??
     
    #10
    EstirpeImperial, 4 Januar 2005
  11. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Mein Rat: Mach weiter. Sonst ist die ganze bisherige Zeit umsonst gewesen.

    Zur Ausbildung: Ja, Du waerst unterfordert, das einzige wofuer die Ausbildung bei Dir nuetzlich waere ist, dass eine abgeschlossene Ausbildung in Deinem Lebenslauf steht. Nur ist sowas leider Gottes heute noch sehr wichtig. Also komm bitte nicht auf die Idee jetzt anzufangen zu arbeiten.
    Dein Alter ist denke ich nicht so das Problem, vor allem da Du in der Zeit ja in dem Bereich beschaeftigt warst (mit dem Studium). Ich kenne mehrere, die in dem Alter noch eine Ausbildung bekommen haben und weniger qualifiziert als Du waren (und in der Zwischenzeit arbeitslos oder sonstwas gemacht haben, nur nichts, was mit dem Bereich zu tun hatte).
     
    #11
    daedalus, 4 Januar 2005
  12. anni20
    anni20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Überleg es dir gut, ob du dein Studium abbrechen willst oder nicht. Überlege das Für- und Wider....Sonst bereust du deine Entscheidung. Brech deine Entscheidung nicht so übers Knie.
     
    #12
    anni20, 4 Januar 2005
  13. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @Auslandsaufenthalt
    Dürfte schwerlich machbar sein. Ich habe keine Unterhaltsansprüche und kann mich hier nur Dank einer geringfügigen Beschäftigung (400 €-Job) über Wasser halten.

    @"Du bist doch schon soweit"
    Bitte noch einmal den Ausgangspost genau lesen.
    Regelstudienzeit Informatik Diplom sind 9 Semester (4 Grundstudium, 5 Hauptstudium).
    Das Vordiplom sollte man nach den ersten 4 Semestern haben.
    Ich bin im 9. Semester und haben gerade mal 1 von 5 Vordiplomsklausuren in der Tasche.
     
    #13
    Mr. Poldi, 4 Januar 2005
  14. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Auf keinen Fall abbrechen !
    (Und das sagt einer, der das Inf-Studium im 5.Semester abgebrochen hat)
    Ich weiß nicht, ob es noch sowas wie "Urlaubssemester" gibt oder es sonst eine Möglichkeit gibt, das Studium zu unterbrechen, ohne es abzubrechen. Wenn ja, dann mach das. Wie q: schon geschrieben hat, denke ich auch, dass du einfach ausgebrannt bist und etwas Angst hast (kenne ich). Du könntest in der Zwischenzeit mal schauen, ob du eine "Zeitarbeit" in der IT-Branche bekommst. Da werden nämlich eine Menge Leute für Projekte gesucht. Nach Beendigung des Projekts endet zwar der Arbeitsvertrag, aber dann hast du wenigstens was "Produktives" getan und Erfahrung gesammelt. Und im Lebenslauf kommt es auch gut :zwinker:
    Aber bitte, bitte nicht abbrechen :geknickt:
     
    #14
    waschbär2, 4 Januar 2005
  15. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    ich würde das studium auch nicht abbrechen. ich kenne diese phasen nur allzu gut,in denen einem nichts mehr spaß macht,man keinen bock auf nichts hat und man alles schleifen lässt.wenns dir guttut,dann nimm dir ne ausszeit und verlängere dein studium,aber brich es nicht ab.sonst ist all die zeit vorher umsonst gewesen.und mit einer ausbildung verkaufst du dich meiner meinung nach auch unter wert,außerdem ist es doch auch nicht das ideale was du dir für deine zukunft vorstellst.aber wenn du dich jetzt zusammenreißt hast du einen einen abschluss und auch bessere berufschancen als mit einer ausbildung.denn mein freund is fachinformatiker und die chancen übernommen zu werden sind für viele miserabel...
     
    #15
    User 15156, 4 Januar 2005
  16. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ioch muss zugeben, adss ich nun nicht alles geesen habe *schäm*
    aber ich frage mich, wieso du keinen antrag stellen willst damit sich die prüfungen verschieben können ?!?!?!
    ich würde es amchen an deiner stelle, erst recht, wenn du sonst nicht weißt, was du machen willst...

    ich kann dich gut verstehen, hab auch immer mal wiederso zweifel, was ich machen will und ob ich nicht was anderes/gar nix studieren sollte :-/
     
    #16
    Pfläumchen, 4 Januar 2005
  17. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    bloede frage aber wie schafft mans nach 9 semester noch kein vordiplom zu haben ?
     
    #17
    beefhole, 4 Januar 2005
  18. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Warum?

    Das ist doch genau das selbe, wie in deinem anderen Thread bez. Kennenlernen anderer. Sorry, aber was bist du eigentlich? Nur das, was andere in dir sehen und nichts aus dir selbst heraus? Du bist doch in so einem Teufelskreis drin, das ist echt Wahnsinn. Du hast kein Selbstbewußtsein => du glaubst du schaffst das nicht => schlechteres Selbstbewußtsein => Du hast kein Selbst... usw. Es kann doch nicht sein, das man sich so hängen läßt oder?

    Ja genau, mit dieser Einstellung wäre der Abbruch der Ausbildung vorprogrammiert.

    Ich weiß ja nicht, was du unter sozialem Unfeld verstehst, aber auf "Semesterfreunde" kann ich gerne verzichten... Klar gibt es Leute, die man eben aus seinem Semester kennt und mit denen man was unternimmt usw. Aber das richtige soziale Umfeld sollte doch eigentlich aus richtigen Freunden bestehen, die auch zu einem stehn, selbst wenn du was abbrichst oder??
    Und zum Aufbau: Mensch, such dir ein Hobby (außer HTML, Java & co.), geh raus (außer vielleicht in Discos :zwinker: ). Wo nichts gesät wird, kann man auch nichts ernten!


    Aus der Frage weitermachen, aufhören halte ich mich ganz einfach raus. Weil ich denke, daß du sehr genau weißt, was die Vorteile und Nachteile der einzelnen Möglichkeiten sind. Dir fehlt einfach nur der Mut und das Selbstvertrauen, eine Entscheidung bewußt zu treffen, sie umzusetzen und für ihre Folgen gerade zu stehen, oder täusche ich mich? Die Entscheidung kann dir aber hier sicher keiner abnehmen.
    Liebe Grüße und alles gute, wie auch immer du dich entscheidest
    Sl
     
    #18
    SunsetLover, 4 Januar 2005
  19. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wie "man" es schafft weiß ich nicht, aber ich kann dir sagen wie ich es geschafft habe:

    Die ersten 2 Semester wie gesagt an der Fernuni Hagen verbracht, dort auch 3 Scheine gemacht.
    Danach an die TUD gewechselt, versucht das anerkannt zu kriegen ...
    Da das aber vom Studienplan her so überhaupt nicht kompatibel war also nochmal von vorne angefangen.
    Nach weiteren 2 Semestern Informatik A, B und Mathematik geschrieben - aber nur Informatik A bestanden.
    Inf B ist zu diesem Zeitpunkt nicht vorgesehen (Praktikum ist erst im 3. Semester), aber da dies die letzte Möglichkeit für einen Freiversuch war hab ich es halt trotzdem gemacht.

    Tja, und dass ich Inf B nicht bestanden habe hat das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zunichte gemacht. Ab dem Zeitpunkt (also ab dem 5. Semester) habe ich praktisch nichts mehr gemacht, da ich mir nicht zugetraut habe weiterzukommen.
    Hab zwar die Semestralklausuren, Praktikum und Seminar in den folgenden Semestern bestanden, aber keine Vordiploms-Klausur mehr (hatte mich danach noch für Inf C sowie jeweils noch einmal für Mathe und Inf B angemeldet).
     
    #19
    Mr. Poldi, 4 Januar 2005
  20. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    > Warum?
    Siehe oben. Weil ich keinen Sinn darin sehe, weil ich nicht glaube dass ich noch irgend etwas erreichen könnte

    > Das ist doch genau das selbe, wie in deinem anderen Thread
    Ja, die grundlegenden Probleme sind wohl die gleichen.

    > Es kann doch nicht sein, das man sich so hängen läßt oder?
    Hmm, ja ... doch.

    Naja, meine Freunde/Bekannte sind halt zum Großteil Kommilitonen.
    Und wenn ich das Studium abbreche habe ich mit denen keinen Kontakt mehr.
    Ist ja mehr oder weniger schon jetzt der Fall da ich wie erwähnt so gut wie nie an der Uni bin :frown:

    > geh raus (außer vielleicht in Discos :zwinker: ).
    Da ist es wieder, das "geh raus" ...
    Nur kann ich da keinen konkreten Inhalte mir verbinden,
    Nein, siehst du absolut richtig.
    Ich treffe nur äußerst ungern Entscheidungen, egal welcher Art.
     
    #20
    Mr. Poldi, 4 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Studium abbrechen
LiLaLotta
Kummerkasten Forum
29 Januar 2010
15 Antworten
a1b2c3d4
Kummerkasten Forum
25 Oktober 2009
13 Antworten