Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    16 Juli 2008
    #1

    Studium geplatzt

    Liebe Leute, ich habe ein Problem...

    Ich habe mich bereits vor ein paar Wochen nach dem Abi bei einer Privaten Hochschule für das Fach Wirtschaftsrecht eingeschrieben, relativ bald drauf kam das ganze Immatrikulationszeug, die Studiengebühren hab ich auch bezahlt usw. Ab Oktober hätte ich beginnen sollen.

    Nun kam heute ein Brief, dass sie es bedauern, aber der Studiengang würde wegen zu geringer Anmeldezahlen nicht zu Stande kommen, er wird für das WS 2008/2009 nicht stattfinden.
    Das heißt, ich bin jetzt ohne Studienplatz, am 16. Juli, einen Tag nachdem so ziemlich überall anders die Einschreibefrist abgelaufen ist.

    Ich könnte so heulen. Das war mein Traumstudium und ich war so froh, dass ich an diese FH genommen wurde und jetzt steh ich ohne da. Ich weiß grad echt nicht, was ich machen soll, ich fühl mich, wie son Versager, obwohl ich ja garnichts dafür kann :geknickt:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Studium
    2. Studium
    3. Studium
    4. Studium
    5. Studium?
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    16 Juli 2008
    #2
    Nicht die Einschreibefrist, nur die Anmeldefrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge.

    Gibt es denn deinen Studiengang noch woanders? Vielleicht irgendwo, wo er nicht örtlich zulassungsbeschränkt ist?

    Oder hast du ein Alternativstudium, für das man sich einfach einschreiben kann? Einschreiben ist ja dann erst im September und bis dahin hättest du ja noch Zeit.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    16 Juli 2008
    #3
    Das Problem bei der Sache ist, dass der Studiengang zulassungsbeschränkt ist und ihm i.d.R. ein Einstellungstest vorrausgeht. Die einzige Uni hier in der Nähe, die das noch anbietet, erkennt meinen Einstellungstest nicht an und hat einen NC, in den ich nicht reinkomme.

    Der nächste Haken ist, dass ich nur studieren kann, wenn der Stundenplan locker ist, weil ich nebenbei nen sehr guten Job habe, den ich erstens brauche und zweitens nicht aufgeben möchte. Bei der Privat-FH war das kein Thema, aber übliche Studiengänge haben halt einen sehr straffen Stundenplan und das beißt sich mit meinen Arbeitszeiten. Jetzt häng ich also quasi zwischen nem sehr guten Job und nem Studienplatz.
     
  • abraxax
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    93
    17
    nicht angegeben
    16 Juli 2008
    #4
    Kann sehr gut verstehen ist eine scheiß Situation. Aber vielleicht liegt in der ganzen Sache eine Chance. Du weißt nicht genau was du machen sollst?

    Naja du wirst ja bestimmt studieren wollen halt nur später. Schau dich in ruhe um wo denn am besten unterkommen kannst. Und wenn das erst in einem halben Jahr und in einem Jahr ist. Da wird sich bestimmt was finden. Bist ja auch da angenommen worden.

    Und die Zeit bis dahin? Vielleicht machst du in deinem Wunschberufsbereich ein Praktikum wenn das möglich ist … vielleicht bei verschiedenen Firmen oder Intuitionen anfragen. Da kann man vielleicht schon was Praxis schnuppern. Oder ein freiwilliges soziales Jahr … gibt viele Möglichkeiten. Vielleicht kann man sich in die Richtung was man denn in der Zeit macht bis man das Studium dann irgendwo anders aufnimmt beraten lassen.

    So schlimm das ist… ein Weltuntergang ist´s nicht… nur halt nicht faul in der Ecke rum sitzen sondern aktiv werden. Aber das hättest du ja bestimmt sowieso gemacht.


    /edit: habe die neuen postings noch nicht gelesen gehabt... naja... vielleicht hilfts auch so
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    16 Juli 2008
    #5
    Hm, ich wollte mich schon für Jura einschreiben, aber da bräuchte ih so 10 Wartesemester :grin:
     
  • PlayingCube
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    16 Juli 2008
    #6
    Wo denn das, Heidelberg? :zwinker:
    Wenn du nicht grade einen 4,0 Schnitt hast, kommt man relativ problemlos im Nachrückverfahren rein.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.369
    348
    4.759
    nicht angegeben
    16 Juli 2008
    #7
    Ich denke mal, wegen dem Nebenjob ist sie jetzt räumlich nicht SO flexibel.
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    16 Juli 2008
    #8
    Das ist ja ein Scheiß.
    Hast du Abi oder Fachabi?
    Gibt ja auch noch andere Hochschulen, die den Studiengang anbieten... Bei Wikipedia gibts eine ganze Liste mit Unis die den anbieten.

    Ich hab mir zB dazu die private Hochschule EBS angeguckt...

    Viel Glück weiterhin!!

    Edit: Sorry hab das mit dem Job überlesen!
     
  • GreenEyedSoul
    0
    16 Juli 2008
    #9
    Das ist natürlich blöd.

    Aber was willst du jetzt machen? Es bleibt dir doch im Prinzip nichts anderes übrig, als dich an anderen Unis oder FHs noch für die Losverfahren zu bewerben bzw. dich über zulassungsfreie Studiengänge zu informieren.

    Oder möchtest du einfach in dem Job weiterarbeiten?
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    16 Juli 2008
    #10
    So wies aussieht, werd ich in meinem Beruf bleiben. Die ortsansässige Uni bietet nichts, was mich irgendwie interessieren könnte und die beiden Fachhochschulen haben zu hohe NCs und auch gar nichts zulassungsfreies.
     
  • Schnecke87
    Schnecke87 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    1
    Verlobt
    18 Juli 2008
    #11
    Melde dich doch einfach bei denen Unis, die dich interessieren zum Losverfahren an. Ne Freundin von mir hat unzählige Zusagen dadurch bekomm...außerdem kannst du ja deinen Stundenplan während dem Studium selbst festlegen.
    Mach des doch erstmal...des geht ja erst, wenn die normalen Bescheide raus sind und dann schau mal ob du wo reinkommst!
    Viel Glück...das wird schon!!!:jaa:
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    18 Juli 2008
    #12
    Kann man sich bei einer Uni zum Losverfahren anmelden, wenn man keine Bewerbung zum NC-Verfahren abgeschickt hat? Das ist mir neu.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    18 Juli 2008
    #13
    Wüsst ich jetzt gar nicht. Aber ich bin hier halt lokal gebunden und so viel bieten die Unis und FHs nicht an. Schon gar nichts, was mich näher interessieren würde. und jetzt halt einfach irgendwas zu stusieren, damit ich studiere, das ist blöd, das wird sowieso nicht klappen.
     
  • Cassis
    Cassis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    113
    24
    vergeben und glücklich
    18 Juli 2008
    #14
    Off-Topic:
    Die ist übrigens richtig gut, falls das mal jemand als Grundinfo brauchen kann :smile:
     
  • Starla
    Gast
    0
    18 Juli 2008
    #15
    Ja, das kann man generell machen. Allerdings weiß ich z.B. von meiner Uni, dass da teilweise auch Plätze inoffziell an Leute verschachert werden, die z.B. bereits am normalen Semesterbetrieb teilgenommen haben, ohne einen Platz zu haben. Denn diese Leute werden ihren Platz ja ganz sicher annehmen und letztendlich wollen die Unis genau das auch erreichen :zwinker:
     
  • i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    103
    8
    nicht angegeben
    19 Juli 2008
    #16
    Wie wäre es mit Jura an der Fernuniversität Hagen?

    http://www.fernuni-hagen.de/rewi/

    Das ist für berufsgleitendes Studieren angelegt und zugleich ein "echtes" Jurastudium.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste