Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Studium: Ja/Nein; Ja/Nein; Ja/Nein

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Paradella, 25 August 2006.

  1. Paradella
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    nicht angegeben
    -----
     
    #1
    Paradella, 25 August 2006
  2. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Wenn du sowieso Studieren möchtest, dann mach das auch, vielleicht kannst du ja auch Scheine machen und die für dein Traumstudium verwerrten. Ich meine eine Ausbildung dauert min. 3 Jahre, was eine lange Zeit darstellt und je älter du nach dem Studium bist, desto schwieriger wird es wohl einen job zu finden. Das ist aber meine Meinung.
     
    #2
    ToreadorDaniel, 25 August 2006
  3. rouge
    rouge (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hi ich bin grad in einer ähnlichen situation.allerdings kommt für mich keine ausbildung in frage sondern verschiedene studienfächer.
    aber zu deiner frage.
    hast du nun einen studienplatz denn sicher? ich würde ihn dann annehmen, auch wenn du nur schaust wie das ist und obs dir überhaupt gefällt.
    ausbildungsplätze sind nun eh schon alle vergeben,wenn du jetzt den studienplatz nicht nimmst, hast du eine ganze zeit lang gar nichts. weder studienplatz noch ausbildungsstelle.was schreibst du dann später in deine bewerbung über diesen zeitraum? nichts gemacht? ich finde du solltest, wenn es dir möglich ist anfangen zu studieren.aufhören kannst du nach einem semester immer noch. und dann eine ausbildung beginnen. aber ein semester rumsitzen ist glaub ich keine gute idee..
     
    #3
    rouge, 25 August 2006
  4. Paradella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    nicht angegeben
    -----
     
    #4
    Paradella, 25 August 2006
  5. Tabea2
    Tabea2 (27)
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich finde das nicht so ganz ok was du vor hast. Du kannst jetzt doch einfach auch studieren und immer noch wechseln zu dem was du eigentlich studieren wolltest.
    Oder du sagst ganz klar, dass du eben nicht studieren willst und machst eine Ausbildung.
    Aber diese zweigleisig fahren finde ich nicht ok. Denn einmal nimmst du Menschen damit die Chancen auf einen Ausbildungsplatz und andere auf einen Studienplatz.
    Setzt dich erstmal hin und überleg dir, ob du überhaupt studieren willst. Ich verstehe deine Befürchtungen, aber fahr bitte nicht zweigleisig, sondern sei lieber ehrlich zu dir selbst.
     
    #5
    Tabea2, 25 August 2006
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Man kann Medienwissenschaften auch an FHs studieren. Zumindest in Köln gehts. Da kommt man wohl besser unter als an Unis. Hast du dich darüber schon informiert?

    Und soweit ich weiß kannst du dir die Ausbilsungszeit nicht als Wartesemster anrechnen lassen. Würde dir diesbezüglich also nichts bringen.

    Und anfangen zu studieren musst du ja jetzt eh, wenn du überhaupt was machen möchtest. parallel kannst du dich dann ja mal bewerben, wenns Ausbildungen gibt, die dich interessieren. Und dann mal weiterschauen...
     
    #6
    User 7157, 25 August 2006
  7. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Hm...ich bin auch in so einer ähnlichen Situation. Das, was ich wollte, kriege ich dieses Jahr nicht. Habe mir also überlegt, erst mal etwas anderes zu studieren und mich nächstes Jahr an diversen Unis für das andere zu bewerben.

    Allerdings bekommt man wohl Probleme mit Bafög, wenn man die Studienrichtung wechselt. Falls du also darauf angewiesen sein solltest, erkundige dich erstmal.

    Von ner Ausbildung würde ich dir abraten. Ist ja schön und gut, aber 3 Jahre finde ich ziemlich lange und nicht selten kommt es vor, dass diese Leute dann nie studieren, sondern eher in ihrem Beruf bleiben...weil sie zu alt sind, keine Lust mehr haben, oder immer noch nicht genug Wartesemester voll haben.

    Fang jetzt Soziologie an, dann haste noch Zeit zum Überlegen.
     
    #7
    ~Vienna~, 25 August 2006
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    mh doch, das kann man definitiv! Ein Freund von mir will Medizin studieren und hat jetzt erst eine Ausbildung zum Krankenpfleger gemacht, nach diesen 3 Jahren hat er jetzt quasi den nc erreicht, den er brauchte.


    Wenn du sowieso studieren willst, dann würde ich das gleich machen und nicht erst noch ne Ausbildung.
     
    #8
    User 37284, 25 August 2006
  9. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Solange man das Grundstudium noch nicht abgeschlosesen hat, gibts keine Probleme, glaub ich. Aber besser noch mal informieren... ich lag ja anscheinend schon mit den Wartesemstern falsch. :zwinker:
     
    #9
    User 7157, 25 August 2006
  10. tidakhalal
    tidakhalal (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Das ist sehr wohl ein Problem!!!

    Was ist mit einem "Quereinstieg"?
    Du bist für Soziologie eingeschrieben und belegst Seminare der Medienwissenschaften, die Scheine kannst du dir bei einem Studiengangwechsel dann anrechnen lassen.
    Ist bei mir an der Uni fast der Regelfall.

    Aber wenn dich Soziologie interessiert, vielleicht ist es ja das richtige Fach!
    Ich bezweifel dass die Jobchancen bei Medienwissenschaften so viel besser sind :kopfschue
    Das sollte jedenfalls nicht das Kriterium deiner Studienwahl sein.
     
    #10
    tidakhalal, 25 August 2006
  11. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Weitere Erläuterungen wären schon hilfreich.
     
    #11
    User 7157, 25 August 2006
  12. _kaddü
    Gast
    0
    Ich würd zuende studieren! Falls du dich danach bewirbst und, wie du sagst, kein job findest, kannst du immernoch ne ausbildung machen..:smile:
     
    #12
    _kaddü, 25 August 2006
  13. Tabea2
    Tabea2 (27)
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    0
    nicht angegeben
    Man muss laut dem Bafög-Gesetz bis zum Ende des 3. Semester, das auf die Einschreibung folgt, gewechselt sein, sonst entfällt der Anspruch darauf.
     
    #13
    Tabea2, 25 August 2006
  14. Shinigami
    Gast
    0
    genau. oder man wechselt nach dem 3 ten semester und streitet sich dann jahre mit dem bafög amt rum.:geknickt:

    @ topic:

    wie jemand vor mir schon sagte: zweigleisig fahren ist nicht so ganz ok. willst du soziologie machen, weil es echt dein ding ist oder nur erstmal um in den anderen studiengang zu kommen? oder willst du mediengestaltung nur machen, um später evtl n besseren job zu bekommen? das solltest du dir genau überlegen. generell würde ich das studieren, was mir am meisten zusagt, nicht das, was später evtl mehr geld bringt (btw. man kann es eh nie vorher wissen).
     
    #14
    Shinigami, 25 August 2006
  15. Tabea2
    Tabea2 (27)
    Benutzer gesperrt
    43
    0
    0
    nicht angegeben
    Genau, denn ob eine bestimmte Ausbildung oder ein bestimmtes Studium dir einen sicheren Arbeitsplatz bietet und zusätzlich eine gute Bezahlung, dies kann man heute nicht mehr vernüftig abschätzen. Schau dir BWLer an, bei denen ist es auch nicht mehr so einfach etwas passendes zu finden wie dies vor Jahren noch der Fall war.
    Mach das, worauf du Lust hast.
    Aber fahre nicht zweigleisig, dies ist echt nicht ok.
     
    #15
    Tabea2, 25 August 2006
  16. Paradella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    nicht angegeben
    -----
     
    #16
    Paradella, 26 August 2006
  17. glashaus
    Gast
    0
    Also ich hab vor meinem Studium (ich studier übrigens Medienwissenschaften bzw Medienmanagement) und kann nur sagen, dass das auf jeden Fall Vorteile hatte.

    In deinem Fall weiß ich nicht, ob das angebracht ist. Was für eine Ausbildung würdest du denn machen wollen? Ob Buchhändlerin für eine derartige Studienrichtung vorteilhaft ist, weiß ich nicht. Eher nicht.
    Und in dem einen Jahr bis Ausbildungsbeginn? Selbst für längere Praktika ist es ja schon relativ spät.

    Hast du denn Vorstellungen was du nach einem Studium mal machen möchtest? Ich meine, zwischen Jura, Soziologie und Medienwissenschaften besteht ja schon ein wesentlicher Unterschied...
     
    #17
    glashaus, 26 August 2006
  18. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    es ist schwer auf eine solch wichtige frage kurz zu antworten, ich finde die idee erst ausbildung, dann studium allerdings sehr gut.

    zum einen hat man die ausbildung schnell hinter sich.
    mit abi dauert das ganze 2 jahre.
    zum anderen kann man sich mit der ausbildung gut auf das studium vorbereiten ( zB Bankkaufmann für BWL etc) und man hat später einen imensen Vorteil.
    Man hat schonmal in den Berufszweig reingeschnuppert, weiss u.U besser auf was man sich einlässt wenn man studieren geht
    Dazu kommt, dass eine Ausbildung meist recht "leicht" zu bewältigen ist und man dann ganz entspannt ins Studium gehen kann. Ein evtl Abbruch ist dann nicht so dramatisch.
    Schlussendlich ist man mit Berufsausbildung breiter aufgestellt als jmd der nur studiert hat.
     
    #18
    TheRapie, 26 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Studium
Sternwarte
Off-Topic-Location Forum
2 Dezember 2016 um 18:31
20 Antworten
Martin130497
Off-Topic-Location Forum
30 Juli 2016
7 Antworten
Loomis
Off-Topic-Location Forum
31 Juli 2016
37 Antworten
Test