Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Studium- Kann mich einfach nicht entscheiden!! :(

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von LiDaSh, 21 Januar 2010.

  1. LiDaSh
    LiDaSh (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    83
    33
    2
    vergeben und glücklich
    Hey:winkwink:
    ich bin im Moment total verzweifelt und weiß nicht so wirklich an wen ich mich noch wenden soll!!

    Also ich hab letztes Jahr mein Abi mit 2,9 gemacht.
    Im Moment jobbe ich um ein bisschen Geld zu sparen und weil ich einfach nicht wusste was ich anfangen soll zu studieren.

    Das Problem ist, dass ich immer noch nicht weiß was ich studieren will und ich habe schon Unmegen von Stunden vorm Internet verbracht und nach Studienangeboten gesucht... War auch schon mehrmals bei Studien- und Berufsberatung, hatt mir aber alles nichts gebracht.
    Bin einfach nur noch demotiviert und wenn ich das Thema Studium schon höre könnt ich kotzen...

    Mein Abi ist nunmal nicht so toll, was natürlich heißt, das sie Auswahl an tollen Studienplätzen noch kleiner ist:geknickt:

    Ich kann zwar sagen, dass meine "Stärken" oder eher meine Interessen im Bereich Medien und Soziales sind, aber mehr weiß ich auch nicht...
    Kommunikationdesign war der einzige Studiengang, den ich gut fand...man muss dafür aber eine Mappe abgeben und eine künstlerische Eignungsprüfung bestehen. Ob ich das schaffen würde bezweifel ich, da sich unglaublich viele für diesen Studiengang bewerben..dazu kommt, dass man einen Laptop und Software für das Studim benötigt, was insgesamt 4000Euro kostet..und das Geld hab ich ganz bestimmt nicht-.-

    Dazu kommt, dass meine Eltern oder Großeltern mich finanziell nicht unterstützen können.
    Das heißt ja eigentlich, dass ich im Umkreis studieren muss, weil ich mir eine Wohnung oder Ähnliches nicht leisten könnte!! Dabei würd ich sogerne in einer anderen Stadt studieren!

    Der Druck, dass ich endlich einen Studienplatz finden muss und das alles belastet mich total...

    Wie habt ihr das alles geschafft oder überhaupt rausgefunden was ihr wollt...und wie bezahlt ihr das?! Hab ihr irgendwelche Tips für mich?:hmm:

    Danke schonmal im vorraus und fürs Durchlesen:smile:
     
    #1
    LiDaSh, 21 Januar 2010
  2. Starla
    Gast
    0
    Muss es denn unbedingt ein Studium sein oder könntest Du Dich auch für eine Ausbildung begeistern?
     
    #2
    Starla, 21 Januar 2010
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich habe mich auch gerade gefragt, ob es denn unbedingt ein Studium sein muss. Immerhin schreibst du, dass du bei dem Wort schon kotzen könntest....Nicht gerade die besten Voraussetzungen dafür :zwinker:

    Bzgl. Studium: Wie wäre es denn mit Medienpädagogik/Kommunikationspsychologie?!
     
    #3
    User 37284, 21 Januar 2010
  4. LiDaSh
    LiDaSh (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    83
    33
    2
    vergeben und glücklich
    Wow Danke für die schnellen Antworten:smile:

    Also für eine Ausbildung ist es jetzt sowie so zu spät sich zu bewerben...oder?
    Hab mich da natürlich auch schon mit auseinander gesetzt..aber da sieht es auch nicht anders aus als beim Studium...hab absolut keine Ahnung!

    Ich möchte später schon ein bisschen Geld verdienen und weiß nicht genau, ob man das heutzutage mit einer Ausbildung...besonders im medien oder sozialem Bereich erreichen kann...also ich muss jetzt nicht reich werden, aber ich möchte mir halt aber auch nicht ständig Gedanken darüber machen müssen.
     
    #4
    LiDaSh, 21 Januar 2010
  5. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    Wenn du dich jetzt für ein Studium entscheidest, muss es ja nicht dabei bleiben. Du wirst garnicht glauben, wieviele sich wieder umentscheiden.
    Schau dir mal einpaar Studiengange an und schau, wie dir die Unis / FHs gefallen würden.
     
    #5
    Aily, 21 Januar 2010
  6. aiks
    Gast
    0
    Da ich Österreicherin bin hab ich da freie Wahl gehabt mit meinem Studium.

    Geld sollte nicht unbedingt deine größte Sorge sein, da du neben dem Studium einen Nebenjob machen kannst, was kein Problem sein sollte, wenn du nicht wählerisch bist. Außerdem sind da auch noch die Ferialjobs. Mit einer WG kommt man auch ganz günstig weg, was die Wohnkosten betrifft.

    Ich hab das am Anfang so gemacht: die letzten Scheissjobs und eine furchtbare Wohnung ^^ und dann hab ich langsam bessere Jobs gefunden und konnte dann auch den Schritt wagen mir eine bessere Wohnung zu suchen.
    Man darf da halt nicht so anspruchsvoll sein.
     
    #6
    aiks, 21 Januar 2010
  7. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    mal eine anderen frage: wenn dich deine familie finanziell nicht unterstützen kann, dann müsstest du doch eigentlich fürs studium bafög kriegen oder nicht?
     
    #7
    betty boo, 21 Januar 2010
  8. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Mediengestalter zum Screendesign wäre z.B etwas. Was heißt denn bei dir Medien?
     
    #8
    Sit|it|ojo, 21 Januar 2010
  9. LiDaSh
    LiDaSh (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    83
    33
    2
    vergeben und glücklich
    Ja denke schon das ich BaföG bekommen würde, aber ich weiß nicht...wenn man nach dem Studium schon einen Haufen Schulden hatt ist das auch nicht so toll!
    Aber wenn ich einen Studiengang finden würde den ich unbedingt machen will und ich Geld dafür bräuchte, dann würd ich das auf jeden Fall beantragen!:smile:
     
    #9
    LiDaSh, 21 Januar 2010
  10. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    In Berufe/Studiengänge mit "Design" sind es meist schwierig reizukommen, man braucht ne Mappe und so n Zeug... sprich Vorbereitungskurse etc.
    Am besten bei der Ag. für Arbeit anfragen.
     
    #10
    Aily, 21 Januar 2010
  11. User 68009
    User 68009 (27)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    367
    178
    677
    Single
    Wenn du dich noch nicht für ein Studium begeistern kannst - wie wäre es dann ersmalt mit nem FSJ?
    Ich kenn viele, die erstmal das Jahr gearbeitet haben und danach Studenten wurden.
    Wäre in deinem Fall ja nicht so verkehrt, oder?
     
    #11
    User 68009, 21 Januar 2010
  12. LiDaSh
    LiDaSh (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    83
    33
    2
    vergeben und glücklich
    Hab mir auch schon überlegt ein FSJ zu machen, aber dann wär ich beim Studienbeginn schon 2 Jahre aus der Schule raus. Und in dem Jahr ist ja die doppelte Menge an bewerben, da die 12 und 13 ja zusammen aus der Schule "raus" sind...aufgrund der Umstelllung des Abitur nach 12 Jahren usw.
     
    #12
    LiDaSh, 21 Januar 2010
  13. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    wenn du dir nicht ganz sicher was genau du machen möchtest, nimm dir mal einen tag und fahre in eine uni, die studiengänge anbietet die dich interessieren. da kannst du zum einen noch mal in die studienberatung gehen und du kannst dich in eine vorlesung oder ein seminar setzen (wann und wo die sind bekommst über die uni homepage und das kommentierte vorlesungsverzeichnis raus).
    vllt klingt dabei etwas sooo interessant, dass du beschließt, das zu studieren oder aber du merkst,dass das gar nicht dein fall ist.

    für eine ausblidung ist es noch nicht zu spät. sicherlich sind manche bewerbungsfristen schon abgelaufen, aber bei einigen ist das noch möglich.

    ansonsten kann ich dir eigentlich nur raten mit möglichst vielen leuten zu reden, die etwas in der richtung machen, in die du eventuell möchtest.
     
    #13
    User 90972, 21 Januar 2010
  14. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Das kann dir egal sein, weil jedes Bundesland für den doppelten Abi-Abgang einen anderen Zeitpunkt gewählt hat. Ich habe in meiner Heimat zum doppelten Jahrgang gehört und trotzdem einen Studienplatz bekommen. :zwinker:

    Wenn es denn unbedingt ein Studium sein SOLL, dann empfehle ich dir, dir etwas rauszusuchen, was dich wirklich interessiert. Kuck dabei nicht auf den Numerus Clausus. Den kannst du zur Not abbummeln und in der Zeit was Sinnvolles machen, was später im Lebenslauf gut aussieht (Praktika, FSJ, Auslandsjahr/Work&Travel usw.) Eine Freundin von mir will unbedingt Psychologie studieren und steht seit zwei Jahren dafür auf der Warteliste. Sie hat schon ein FSJ hinter sich und macht gerade einen Auslandsaufenthalt. Das Warten lohnt sich aber nur, wenn du dir sicher bist, dass du in genau diesen Studiengang hinein willst. Dafür musst du dich aber erstmal entscheiden. :zwinker:

    Wie suchst du denn? Kuckst du dir die Unis in deiner Nähe und deren Angebot an oder was?
     
    #14
    User 78196, 21 Januar 2010
  15. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    naja, beim bafög musst du ja nicht alles zurückzahlen und damit wären schon einige kosten gedeckt - so könntest du dir dein (wunsch)studium in einer anderen stadt schon ganz gut ermöglichen.
     
    #15
    betty boo, 21 Januar 2010
  16. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich finde das irgendwie seltsam.
    Du weißt nicht genau, was du machen willst, findest aber den Medienbereich interessant. Danach schreibst du aber, dass man da zu wenig Geld verdient.
    Vielleicht solltest du dir erstmal überlegen, auf was du genau Wert legst. Wenn du viel Geld verdienen willst und denkst, dass es in diesem Bereich nicht klappt, dann musst du dir sowieso was anderes überlegen.

    Hast du dich damit überhaupt schon richtig damit auseinandergesetzt? Du kannst nicht pauschal sagen, dass man im sozialen oder medialen Bereich total wenig verdient :zwinker:
     
    #16
    User 37284, 21 Januar 2010
  17. GreenEyedSoul
    0
    Man kann auch Sozial- und Medienwissenschaften zusammen studieren.
    Wenn das die Richtung ist, die dich interessiert, dann erkundige dich doch mal danach.

    Für welche Richtung du dich später entscheidest, wird sich eh erst während des Studiums zeigen - bis zum Abschluss ändert es sich vielleicht noch ein paar Mal (so ist es jedenfalls bei mir). Während des Studiums wird einem auch erst klar, wieviele Möglichkeiten man mit seiner Ausbildung hat und wie man seine Schwerpunkte setzen möchte.

    Ein FSJ würde ich jetzt nicht noch machen. Meinst du, dass dir nach einem Jahr klar wird, welchen Studiengang du wählen möchtest? Du hattest jetzt ein Jahr Zeit, um dich zu informieren und dich zu entscheiden. So eine Entscheidung fällt immer schwer, damit beschäftigt sich jeder Student ausgiebig. Aber irgendwann sollte es dann vielleicht auch mal losgehen. Zumal sich deine Interessen in dem Jahr Pause ja auch nicht geändert haben.

    Ich würde mich jetzt nochmal verschärft in dem Bereich Medien und Sozialwissenschaften umhorchen und mich dann überall mal bewerben.

    Welche Unis/FHs sind denn in deiner Nähe? Vielleicht kann dir ja jemand von hier weiterhelfen, der auch dort studiert.
     
    #17
    GreenEyedSoul, 21 Januar 2010
  18. glashaus
    Gast
    0
    "Was mit Medien" ist ja immer ziemlich weit gefasst. Ich studiere auch in dem Bereich und es gibt wahnsinnig viele Fachrichtungen und Spezialisierungen. Was genau interessiert dich denn daran? Vielleicht kann ich dir was empfehlen, ich hab einen ganz guten Überblick über das Fach inzwischen.
     
    #18
    glashaus, 21 Januar 2010
  19. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Achso, moment, habe ich das falsch verstanden? Also ein Studium im sozialen Bereich oder Medien wäre ok, bloß keine Ausbildung?

    Na dann hättest du ja schon viele Möglichkeiten :zwinker:
     
    #19
    User 37284, 21 Januar 2010
  20. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Äh...wo hast du denn diese seltsame Information her?

    Einen guten Laptop kriegt man auch für 500€, und was die Software angeht: Was soll denn das bitte sein?

    Kein Student muss dafür so viel ausgeben. Wozu gibts denn Studentenlizenzen, die oft kostenlos oder äußerst günstig sind? Und im Bedarfsfall haben die Unis und FHs diese Lizenzen für ihre Studenten meistens bereits schon angeschafft.
     
    #20
    Scheich Assis, 21 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test