Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sturz des Grauens

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von On F!Re!, 7 Juli 2005.

  1. On F!Re!
    Gast
    0
    Guten Abend :bandit:

    Also ich hab folgendes Problem. Ich bin bei mir im Haus die Treppe heruntergefallen und wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert. Die körperlichen Schäden, die dieser Sturz verursacht hat sind nur nebensächlich. Es wurde im Krankenhaus ein Urintest gemacht und ein Cannabiskonsum nachgewiesen. Dieses erfuhren meine Eltern aber schon einige Minuten zuvor von mir. Sie nahmen dies eigtl. sehr gut auf. Jedoch haben sie nun meine Freunde verurteilt und sie trauen mir kein Stück. Sie denken ich gerate auf die schiefe Bahn, weil Gras ja eine Einstiegsdroge ist. Bis jetzt is ja alles in Ordnung, aber meine Eltern werden mich jetzt mein Lebenlang kontrollieren und mir nie wieder trauen . ( Sie sagen vielleicht das sie mir trauen, dem ist aber nicht so ) Der Grund warum sie so sauer sind ist, dass ich hätte sterben können, da ich aber sehr viel Glück hatte , kam ich mit einem Schock und zwei leichten Kopfverletzungen davon. Nun weiss ich nichtt mehr was ich machen soll . Ja ich weiss Gras ist nicht gut und ich bin mir der Nebenwirkungen wohl bekannt.

    Rechtschreibfehler bitte nicht beachten :-] :smile: is überhaupt scheisse geschrieben ..... :grrr:
     
    #1
    On F!Re!, 7 Juli 2005
  2. veri15
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    naja du kannst es deinen eltern aber nicht verübeln wenn sie dir nicht mehr vertrauen oder?!?

    wünsch dir gute besserung! :knuddel:
     
    #2
    veri15, 7 Juli 2005
  3. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Klar sind deine Eltern nicht begeistert udn es dürfte auch klar sein, dass sie jetzt umso mehr ein Auge auf dich haben.
     
    #3
    Recon, 7 Juli 2005
  4. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    mmm schwierige Sache... Ich lief zuahsue auch 5 JAhre herum mit knallroten Augen und hatte das Gefühl die merken das bestimmt nicht... naja die pubertierende Naivität halt...

    Die Frage ist wie sie dazu stehen ob sie selber mit Gras/Hasch was auch immer erfahrungen gemacht haben...
     
    #4
    zasa, 7 Juli 2005
  5. blackinmind
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    103
    4
    Single
    Die haben im Krankenhaus einfach so ein Drogen-Screening bei dir gemacht und das Ergebniss deinen Eltern mitgeteilt, noch bevor sie es dir mitgeteilt haben???

    Wenn, hat das KKH ganz klar gegen seine Schweigepflicht verstossen.

    Oder hast du es deinen Eltern gesagt, bevor du das Ergebnis erhalten hast?

    Wundert mich aber generell, dass die wegen einem Sturz auf Drogen testen, normalerweise wird nicht bei jeder Urinprobe auch ein Drogen-Test durchgeführt. Dazu müsste ein begründeter Verdacht vorliegen.
     
    #5
    blackinmind, 7 Juli 2005
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, vielleicht war der Sturz ja auf den Cannabiskonsum zurückzuführen... oder stand zumindest in so unmittelbarem zeitlichem Zusammenhang damit, daß die im Krankenhaus mit einem Blick gesehen haben, was Sache ist...

    Den Eltern mitteilen hätten sie's trotzdem nicht dürfen, das stimmt allerdings!
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 7 Juli 2005
  7. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    @blackinmind & sternschnuppe:

    Nix mit verletzter Schweigepflicht...
     
    #7
    Dirac, 7 Juli 2005
  8. blackinmind
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    103
    4
    Single
    Es wundert mich halt einfach, dass überhaupt ein Drogenscreening gemacht wurde...
     
    #8
    blackinmind, 7 Juli 2005
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Mal wieder nicht genau genug gelesen, ist schon spät, sorry... :schuechte
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 7 Juli 2005
  10. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du selber weisst, wie Du an Gras rangekommen bist .... Deine Eltern nicht. Daher ist es bestimmt fuer sie am einfachsten, wenn sie Deine Freunde niedermachen....und logisch ist es auch.

    Es wird nicht Dein Leben lang so sein, dass sie Dir nicht trauen, aber sie werden es oft in ihrer Beurteilung ueber Dein Verhalten mit einbeziehen.

    Ich hab knapp zehn Jahre oft viel gekifft....ca. 10 Gramm die Woche (damit Du weisst, dass es hier nicht um light-weights geht), und aus eigener Kraft aufgehoert; das war vor drei Jahren, und mine Eltern waren anfangs sehr skeptisch....aber das legt sich mit der Zeit und mit den Veraenderungen, die man zwangslaeufig durchmacht.

    Wenn Du mehr wissen willst ...schick mir ne PN
     
    #10
    ruhepuls, 7 Juli 2005
  11. michi182
    michi182 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    naja, ich kann sie schon verstehen, dann hör halt auf mit dem Scheiß!! Gibt wahrlich wichtigeres zu tun...
     
    #11
    michi182, 8 Juli 2005
  12. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    XXX gelöscht XXX
     
    #12
    tangoargentino, 8 Juli 2005
  13. Sascha_CH
    Sascha_CH (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Bevor ich nun zum Topic komme, eine kurze Bemerkung hierzu:

    :kopf-wand :kopf-wand :kopf-wand

    Ist so ne "Generelle Meinung" zum Thema Kiffen. Aber diese These ist in meinen Augen weit hergeholt. Könnte man Alkohol rauchen, wäre dies wohl auch ne Einstiegsdroge. Achja, wieso ist Rauchen generell nicht auch ne Einstiegsdroge?

    Ob nach dem Kiffen was stärkeres kommen wird, liegt ganz im Ermessen des Konsumenten! Ich rauche seit 3 Jahren jeden Abend nen halben Joint. Punkt. Nicht mehr und nicht weniger! Hatte noch nie Bock auf was stärkeres. Wieso wohl auch? Ich bin ein bisschen belämmert und kann anschliessend super einschlafen. Und am nächsten Morgen wache ich wie neugeboren auf. Klar ises ne Droge... ne Schlaftablette aber auch. :zwinker:

    Wie die Pünktlichkeit ist auch der Konsum von "Drogen" Charaktersache. Entweder man packst oder man packst nicht. Und wenn man Pech hat an den falschen zu geraten, dann überspringt man das Cannabis und geht gleich zum Crack rüber.

    @Topic: Fielst Du bekifft die Treppe runter? War Dein Zustand der Auslöser? Oder wiesen sie vergangenen Konsum nach?

    Nun ja, würde mein Kind bekifft die Treppe runterfallen, wäre ich wohl auch sauer. Nicht unbedingt weil es konsumiert sondern wie & wann es konsumiert. Rauch nicht heimlich weiter und versprich Deinen Eltern Du würdest aufhören damit. Zeig Dich besser Erwachsen und zeige Ihnen dass Du damit umgehen kannst. Wie man es von Alkis erwartet dass sie nach dem Konsum nicht mehr Auto fahren, usw. Rauch Deinen Joint zuhause... und bleib zuhause. Zeige Dir und Deinen Eltern Verantwortung. Und ich behaupte nun mal, dass wenn Sie bemerken, dass Du damit umzugehen weisst, werden Sie Dir nach und nach wieder Vertrauen schenken können.

    Gruss, Sascha

    P.S. Im Endeffekt ises bei allem so: Alles im Mass :smile:
     
    #13
    Sascha_CH, 9 Juli 2005
  14. On F!Re!
    Gast
    0
    Vielen Dank für die ganzen hilfreichen Kommentare ! Ich werde einige befolgen :]

    :bandit:
     
    #14
    On F!Re!, 10 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sturz Grauens
schwarzerWolf
Kummerkasten Forum
13 Juli 2012
8 Antworten
Test