Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • VelvetBird
    Gast
    0
    18 April 2006
    #1

    Subway to Sally - irgendwie unheimlich, oder?

    EDIT
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3 Januar 2013
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    18 April 2006
    #2
    ich mag die eigentlich ganz gerne aber bei sachen wie "mit der klinge fahr ich langsam meinen unterarm hinauf" bekomm ich echt das kalte kotzen!
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    18 April 2006
    #3
    EDIT
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3 Januar 2013
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    18 April 2006
    #4
    und sich dann wundern wenn die metal und gothic szene die ganzen selbstmorde in die schuhe geschoben bekommt!

    ja eben solche texte finde ich auch nicht ganz so toll,geht mir bei mehreren bands so!
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    18 April 2006
    #5
    Ich find die.. naja unheimlich nicht wirklich.
    Iich krieg manchmal schon ..naja nich im ganzen ersten Sinne Gänsehaut, bedingt durch Musik, Text und Stimme.. aber is schon krass.

    Sind aber auch wirklich gut, auch live.
     
  • alex-b-roxx
    0
    18 April 2006
    #6
    Billige Effekthascherei...

    Naja. Die Musik an sich geht.
     
  • Totenmond
    Totenmond (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    18 April 2006
    #7
    ich find subway klasse, textlich find ich "kleid aus rosen" sehr interessant... ich mag die texte, auch wenn es ein, zwei negative ausnahmen gibt. aber unheimlich? lol nein, gewiss nicht.
     
  • CheeseUs
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    Single
    18 April 2006
    #8
    ich würd mal behaupten, es fällt einfach nur mehr auf als bei anderen bands, da Subway to Sally eben auf deutsch singen. wenn man die ganzen texte von bands die auf englisch singen mal genauer unter die lupe nimmt, findet man auch dinge wo man sich fragt, wie man sowas nur singen kann.
    und für alle die Subway to Sally gut finden: es sei auch das solo-projekt vom frontmann Eric Fish empfohlen.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    18 April 2006
    #9
    EDIT
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3 Januar 2013
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    18 April 2006
    #10
    Ich find die gut. Die Konzerte sind auch immer top, in Kürze seh ich dann auch mal eins unplugged...
     
  • Lothiriel
    Gast
    0
    18 April 2006
    #11
    Subway to Sally gehört definitiv zu meinen Lieblingsbands, ich find die kein Stück unheimlich!
    Aber sowas ist ja Geschmackssache :zwinker:
     
  • Paper
    Paper (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    vergeben und glücklich
    18 April 2006
    #12
    einige lieder find ich gut, aber bevor ich mal in diese stimmung verfalle, werden doch lieber die queen lieder gehört :zwinker:
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    18 April 2006
    #13
    ich find sie ganz ok, hör aber lieber was anderes.

    Sowas wie "Mit der Klinge fahr ich langsam meinen Unterarm hinauf" gibts ja auch von englischen bands, aber da fällts keinem auf. Z.B. Placebo "Carve your name into my arm..."

    Wobei ich das Engelskriegeralbum insgesamt nicht so sehr mochte
     
  • DerRabauke
    DerRabauke (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    103
    6
    Single
    18 April 2006
    #14
    Hätte mich bei jemandem der Totenmond hört auch gewundert :grin:


    Meine Meinung: Absolut nicht meine Welt! Ist mir ZU emo der ganze Kram.
    Findet man ja leider auch immer häufiger in anderen Musikstilen.
    Bin auf dem Gebiet des Gothic aber auch nicht so "der" Kenner, von daher dürfte meine Meinung eher zweitrangigen Grades dastehen.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    18 April 2006
    #15
    EDIT
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3 Januar 2013
  • DerRabauke
    DerRabauke (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    103
    6
    Single
    18 April 2006
    #16
    Du scheinst ein kleines Sensibelchen zu sein! :engel:

    Aber Recht hast du in gewisser Hinsicht.
    Ich denke allerdings das genau dieser Effekt auch erwünscht ist. Jede Musikrichtung hat doch so ihre verallgemeinernde Aussage und Message und im Gothic (aber natürlich auch in anderen Kategorien) ist dies nunmal der mysteriöse Teil!

    Ich würde dir aber empfehlen dich mal richtig mit Emo/Emocore zu befassen, denn erst DANN wirst du erschreckende Texte und Aussagen finden!

    Kleine Ergänzung!

    Emo bedeutet nichts weiter als emotional. In den 80ern ist aus Hardcore der sogenannte Emocore geworden. Emocore ist eben emotionaler Hardcore, d.h. harte, schnelle und schwungvolle Strophen die dann in einem sehr emotional geladenen Refrain enden.
    Auch die Texte sind emotionaler und beinhalten oft die Themen Trauer, Tod und jegliche anderen schlechten (auch persönlichen) Dinge!
    Die Musik vermittelt einfach eine sehr depressive Stimmung!

    Emo ist aus dem Emocore entstanden und distanziert sich heute sehr vom ursprünglichen Hardcore/Emcore!
    Ist eben sehr weicher, emotionaler Gesang mit harten Gitarrenklängen!
    Als Beispiel wird oft "The Used" genannt!
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    18 April 2006
    #17
    EDIT
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3 Januar 2013
  • DerRabauke
    DerRabauke (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    103
    6
    Single
    18 April 2006
    #18
    Das ist ja auch ein häufig zu beobachtendes Problem!
    Wo genau sind die Grenzen zwischen Metalcore, Deathmetal und Hardcore?
    Da geht vieles ineinander über und nicht selten findet man Platten auf denen 10Lieder eher des Deathmetals nahe kommen und widerrum 10Lieder die dem Metalcore angehören könnten.
    Alles verrennt sich ineinander und gemischte Musikstile die mal als pervers angesehen wurden sind heute "cool" oder "trendy"!
    Das ist nunmal unsere heile Welt!

    Für mich IST und BLEIBT StS aber Gothic! Nach Stratovarius und Schandmaul übrigens die einzige Gothicband die ich mir unter Umständen noch anhören könnte. :cool1:
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    18 April 2006
    #19
    Ich glaube, ich kenn die entsprechenden Titel nicht oder beschäftige mich nicht so sehr mit Texten - unheimlich war mir da ehrlich gesagt noch nie :zwinker:


    Off-Topic:
    :anbeten: :anbeten: :anbeten:


    Achja, "Gothic" ist doch was anderes - und eig. nichtmal ne Musikrichtung.
     
  • Feuerkind
    Feuerkind (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    18 April 2006
    #20
    Off-Topic:
    Schandmaul und Eric Fish ist kein Gothic, sondern Folk.


    Ich finde Subway To Sally super - auch wenn es einem bei den Texten kalt den Rücken runterläuft. Das soll ja so sein. :zwinker:
    Wer sich Engelskrieger gekauft hat, weiß, dass es ein extra Booklet gibt, wo die Bedeutung der Texte "erklärt" wird. Sie fordern in keinem Fall zur Selbstverstümmelung auf. Sie wollen einen Denkanstoß geben, der von manchen natürlich falsch interpretiert werden kann.

    Aber das wäre dann ja so, als wenn "Sascha" von den Toten Hosen ein rechtsextremer Song wäre.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste