Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Kimberly
    Kimberly (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Es ist kompliziert
    10 Februar 2008
    #1

    Suche dringend jemanden, der sich RICHTIG gut mit indirekter Rede auskennt!

    Hallo alle zusammen,

    für die Uni muss ich einen Text in indirekter Rede berichtartig zusammenfassen. Da ich darin nicht so fit bin, suche ich verzweifelt jemanden, der sich RICHTIG gut damit auskennt, dem ich eventuell meinen Text schicken könnte..


    über Hilfe wäre ich sehr froh:smile:

    KIm
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    10 Februar 2008
    #2
    Wichtig ist halt, auf den Konjunktiv I zu achten.

    Beispiel 1:

    Kimberly schreibt, dass sie für die Uni einen Text in indirekter Rede berichtartig zusammenfassen muss. (In dem Beispiel bleibt muss so.)

    Beispiel 2:

    Kimberly meint, sie sei darin nicht so fit und suche deshalb eine Person, die sich richtig gut damit auskennt.

    Verstanden? So schwer ist es eigentlich nicht, man muss nur auf die Formen achten.
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    10 Februar 2008
    #3
    Seh ich das richtig, wir sollen deine Hausaufgaben machen?
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    10 Februar 2008
    #4
    Ich denke sie sucht jemanden dem sie ihren Text schicken kann. Damit ist aber schon der umgewandelte Text gemeint, da soll nur nochmal jemand drüber schauen der davon Ahnung hat :zwinker:
     
  • xela
    Gast
    0
    10 Februar 2008
    #5
    Mein Sprachgefühl sagt mir, daß es bei Beispiel 1 nicht "muss" zu heißen hat, sondern "müsse". Und bei Beispiel 2 nicht "auskennt", sondern "auskenne". Zumindest glaube ich, daß dies so richtig wäre, wenn man die indirekte Rede streng nach Lehrbuch praktizieren würde. Unsere Germanisten können aber sicherlich Genaueres dazu sagen.
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Februar 2008
    #6
    das müsse würd ich auch vermuten. Bei zweiten bin ich aber nicht so sicher. Das "auskennt" steht ja auch dirch die indirekte Rede überhaupt nicht infrage. Im Prinzip ist der ganze Nebensatz ja eine Art Attribut der "Person". Man könnte ja auch eine "sich auskennende Person" sagen.
    aber ich bin auch kein Germanist :grin:
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    10 Februar 2008
    #7
    Hast aber trotzdem Recht.:zwinker:
     
  • Starla
    Gast
    0
    10 Februar 2008
    #8
    Also meines Wissens nach lautet der Konjunktiv I (den man ja bei indirekter Rede verwendet) "müsse", bin aber auch keine Germanistin :zwinker:
     
  • xela
    Gast
    0
    10 Februar 2008
    #9
    Hm, soweit ich das dunkel in Erinnerung habe, wird bei der indirekten Rede der Modus durchgängig verändert. Der Sinn des Konjunktivs ist ja bei der indirekten Rede nicht, irgendetwas infrage zu stellen, sondern die Tatsache zu kennzeichnen, daß die Information nicht mehr aus erster Hand stammt. Na ja, die deutsche Sprache ist schon nicht ganz einfach. :grin:
     
  • Kimberly
    Kimberly (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    214
    101
    0
    Es ist kompliziert
    11 Februar 2008
    #10
    Der Linguist hat vollkommen recht^^

    wem von euch kann ich meinen text mal schicken??
    würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte

    lg

    kim
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2008
    #11
    Das seh ich auch so. Der Bestand des Attributs wird ja durch die indirekte Rede nicht in Frage gestellt.
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    11 Februar 2008
    #12
    Dann müsste es ja heißen:

    Kimberly schreibt, dass sie für die Uni einen Text in indirekter Rede berichtartig zusammenfassen müsse.

    Wie hört sich das denn bitteschön an?

    WENN, dann muss man den Satz noch umdrehen:

    Kimberly schreibt, sie müsse für die Uni einen Text in indirekter Rede berichtartig zusammenfassen.

    DANN ist es richtig.

    Es gibt wie bei so fast jeder deutschen Grammatikregel gewisse Ausnahmen und mein erstes Satzbeispiel ist so eine Ausnahme.

    Beim 2. Beispiel bin ich mir jetzt allerdings nicht mehr so sicher.
    "Sei" und "suche" bezieht sich auf Kimberly, während "auskennt" sich auf die Person bezieht. Ob man den Kon.I da dann auch verwenden muss, bin ich mir nicht sicher.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    11 Februar 2008
    #13
    Also ich meine, mich an folgendes zu erinnern:

    In diesem Satz Kimberly schreibt, dass sie für die Uni einen Text in indirekter Rede berichtartig zusammenfassen müsse
    kann es "müsse" oder "muss" heißen, also Indikativ oder Konjunktiv.

    Hier aber Kimberly schreibt, sie müsse für die Uni einen Text in indirekter Rede berichtartig zusammenfassen muss der Konjunktiv "müsse" stehen, weil kein "dass" da ist.

    Steinigt mich jetzt, aber ich hab mal gelernt, dass im Dass-Satz beides stehen darf, weswegen ich den meistens benutzt hab, weil man da einfach nichts falsch machen kann.:zwinker:
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2008
    #14
    Das ist dabei absolut kein Kriterium!
    Für meine Ohren hört sich das auch vollkommen richtig an.
     
  • xela
    Gast
    0
    11 Februar 2008
    #15
    Nö, es sind beide Varianten richtig. Bei der ersten steht die finite Verbform lediglich am Ende, wie es sich für Nebensätze nunmal gehört. Selbstverständlich kann man jeden Nebensatz auch als Hauptsatz formulieren, für die Verwendung des Konjunktivs ist das aber nicht zwingend.
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Februar 2008
    #16
    für meine auch. Der Konjunktiv kann sich so schön anhören...da kommt keine "würde"-Konstruktion ran.
     
  • Regenbogen
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2008
    #17
    Die Indirekte Rede steht normalerweise im Konjunktiv 1. Dadurch zeigt der Sprecher, dass er etwas wiedergibt, für dessen Wahrheitsgehalt er nicht 100% garantieren kann und er zeigt eine gewisse Distanz zum Erzählten.
    Der Konjunktiv 2 wird nur gebraucht, wenn die Form des Konjunktiv 1 sich mit der Form des Indikativs überschneidet.
    Beispiel: Die Gegner glauben, sie hätten die besseren Argumente (im Konjunktiv 1 wäre es: Die Gegner glauben, sie haben die besseren Argumente)
    Allerdings ist der Modusgebrauch in der indirekten Rede nicht mehr so feststehend wie früher, weshalb auch oft die Form mit "würde" benutzt wird oder die Form mit "dass", mit der aber dann eher der Indikativ verbunden wird.

    Liebe Grüße, Regenbogen
     
  • bello-fetto
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    11 Februar 2008
    #18
    Dein Sprachgefühl ist echt fürn A****. Tut mir leid, aber es ist so!
    Die Beispielsätze waren 100%ig richtig, und was du geschrieben hast ist zu 100% Müll.
     
  • xela
    Gast
    0
    11 Februar 2008
    #19
    Off-Topic:
    Na wenn du das sagst, wird's wohl stimmen. :grin:
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    11 Februar 2008
    #20
    mein sprachgefühl sagt mir, dass xela absolut recht hat, und wikipedia stimmt zu. nur leider hat streuselchen zu ihren tollen (falschen) beispielen da nicht viel info dagelassen. es macht wenig sinn, hier ein paar beispiele ohne erklärung herzufläzen. da schreibt dann jeder, wie es seinem sprachgefühl nach richtig klänge :zwinker:.

    mein sprachgefühl wird dich auch schlecht bewerten, weil du eine recht gammelige art hast, deine posts a) fact-zu-checken und b) in einem guten ton zu verfassen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste