Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Suche günstigen und wissenschaftlich seriösen englischen Verlag.

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von spätzünder, 13 Februar 2008.

  1. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Es gibt ja im deutschsprachigen Raum den Reclam Verlag mit seiner Universalbibliothek, welche Klassiker der Literatur enthält, seriös ist und wo die Bücher billig zu bekommen sind. Ich würde nun gerne wissen, ob es ein englisches Pendant dazu gibt, welches englische Klassiker wie Edgar A. Poe, Shelley oder Carrol enthält.
     
    #1
    spätzünder, 13 Februar 2008
  2. velvet paws
    0
    die "dover thrift editions" aus dem dover verlag haben reclam preise und es gibt viele klassiker. die "penguin popular classics" serie ist preislich ebenfalls tiefer als das normale "penguin classics" sortiment angesiedelt. die oxford world's classics sind meist auch etwas günstiger als die penguin classics.
    ansonsten könntest du ja auch gebrauchte teurere ausgaben kaufen...z.b. bei amazon erhältlich.
     
    #2
    velvet paws, 13 Februar 2008
  3. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn es dir auch eine elektronische Version tut ww.gutenberg.org
    Bei den von dir genannten Klassiker ist mittlerweile das Copyright abgelaufen, weshalb es die legal online gibt.
     
    #3
    Trogdor, 13 Februar 2008
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    #4
    User 48246, 13 Februar 2008
  5. velvet paws
    0
    Off-Topic:
    ist natürlich auch ein guter tip, aber ich kann so gar nicht nachvollziehen, wie man spass daran haben kann, literatur auf dem computer zu lesen. ein buch muss man gemütlich im bett, auf dem sofa oder in der badewanne lesen können, man will es mitnehmen, umblättern statt scrollen, eselsohren reinmachen und es am schluss im regal stehen haben. aber mich stören auch schon billigdrucke mit zu dünnen seiten und schlechten umschlägen.
     
    #5
    velvet paws, 14 Februar 2008
  6. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Für Bett und Sofa habe ich mein Notebook. Und ins Bad würde ich Bücher, die später ins Regal sollen, eh nicht nehmen.
     
    #6
    Trogdor, 14 Februar 2008
  7. xela
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Mal davon abgesehen, daß ich es ebenfalls hasse, Literatur auf dem Rechner zu lesen, käme ich nie auf die Idee, ein Buch in der Badewanne zu lesen.

    Und ich finde es lustig, daß du einerseits Billigdrucke mit schlechter Papierqualität nicht magst, dafür aber den Büchern gerne Eselsohren verpaßt. Eselsohren sind aus meiner Sicht das Grausamste, was man einem Buch nur antun kann. Ok, das Reinschreiben von Notizen ist ähnlich furchtbar.
     
    #7
    xela, 14 Februar 2008
  8. velvet paws
    0
    Off-Topic:
    dafür lese ich deutlich zu viel und zu oft, da würden mir irgendwann die augen flimmern. beim laptop geht mmh...wie soll ich sagen...die sinnliche komponente des lesens völlig verloren, wäre nicht mein ding.



    Off-Topic:
    bei guter papierqualität hinterlassen eselsohren zumindest bei meinen büchern keine schlimmeren schäden. meine bücher dürfen auch ruhig gelesen aussehen, stelle sie mir ja nicht nur zur deko ins regal. notizen mag ich auch nicht, auch wenn es studiumsbedingt wohl teilweise sinnvoll wäre.
     
    #8
    velvet paws, 15 Februar 2008
  9. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Also wenn du die Bücher als Primärliteratur für wissenschaftliche Arbeiten verwenden willst, würde ich dir zu den Oxford World's Classics oder zu Penguin raten, damit kann man nichts falsch machen (falls es sich um Shakespeare handelt, sind auch die Arden-Ausgaben gut).

    Reclam ist, wenn's um Wissenschaftlichkeit geht, immer so eine Sache; an den Instituten, an denen ich studiere, gelten Reclamausgaben z.B. als nicht zitierfähig, dürfen also für Seminar- oder Abschlussarbeiten nicht verwendet werden. An anderen Unis kann das aber wieder ganz anders aussehen, also falls es die Texte, die du haben willst, in einer englischen Reclamfassung gibt und du das für die Uni nehmen willst, frag lieber bei dem betreffenden Dozenten nach, ob das auch zitierfähig ist.
     
    #9
    User 4590, 15 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Suche günstigen wissenschaftlich
Motion
Off-Topic-Location Forum
29 November 2016
1 Antworten
Thea12
Off-Topic-Location Forum
9 November 2016
17 Antworten
Kleines
Off-Topic-Location Forum
7 Oktober 2004
6 Antworten