Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

suche gedichte!!

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von mausi1989, 14 Februar 2006.

  1. mausi1989
    mausi1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo
    ich suche ein paar gedichte mit denen ich nicht direkt, sondern eher undirekt meine liebe ausdrücken kann!!!
    kennt jemand solche gedichte??
    würde mich sehr freuen
    ist nämlich sehr wichtig
     
    #1
    mausi1989, 14 Februar 2006
  2. Ne0c0oL
    Gast
    0
    ich kenn nicht direkt welche aber geb mir nen paar fakten kannste auch per pn schicken und ich schreib dir was.....
     
    #2
    Ne0c0oL, 15 Februar 2006
  3. Svizzero
    Svizzero (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    Single
    Hmmm, da hätt ich vielleicht sogar ein passendes :zwinker:

    Hab meiner Geliebten was für den Valentinstag gedichtet und es ihr zusammen mit einer Rose geschenkt. Kam ganz gut an:zwinker:

    Es ist nicht perfekt, aber da es selbst geschrieben ist, kommt es viel besser an. Vielleicht inspiriert dich das ein wenig und du greifst selbst zur "Feder" ;o)

    Frühlingsrose

    Der Rose Blüte und dessen Stil,
    sagt den Meisten gar nicht viel.

    Doch was in dieser Blume Steckt,
    hat so manchen Geist erweckt.

    Das Sehorgan es ist entzückt,
    als es die Rose hat erblickt.

    Weiches Rot und sanftes Grün,
    gleitet zu den Augen hin.

    Rosenduft gar zart und fein,
    ströhmt jetzt durch die Nase ein.

    Auch dieses Organ freut sich sehr,
    an den Düften. "Ich will mehr!"

    Wenn langsam ertastet sind sie kitzlig,
    Dornen sind gemeint. Achtung spitzig!

    Die Fingerkuppe lacht fast eine Träne,
    beim erfühlen des Dornes Mähne.

    Als der Finger weiter gleitet,
    sich der Grund gar schnell erweitert.

    Des Blüten Blätter welche erreicht,
    erfreuen ihn wenn er sie streicht.

    Der sanfte Boden ihn entzückt,
    Während er ein wenig drückt.

    Freudig muss er wieder lachen,
    was nun lässt das Ohr erwachen.

    Der Schall vibriert in dessen Gänge,
    "Ach wie lieb ich diese Klänge."

    Glücklich hört es etwas zu,
    doch da ist noch was, nanu?

    Es horcht unb bleibt kurz Stumm,
    Bum-Bummmm, Bum-Bummmm.

    Das Herz mit wildem pochen,
    lässt das Blut fast kochen.

    Es verteilt sich schnell in Arm und Bein,
    hüllt dich sanft in wärme ein.

    Die Geschichte hier nun endet,
    ob sich jetzt der Frühling meldet?

    Es wird sich zeigen ganz bestimmt,
    wenn die erste Knosp entspringt.
     
    #3
    Svizzero, 16 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - suche gedichte
Karottenkrieger
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
8 Oktober 2016
0 Antworten
Maximus96
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
15 Januar 2016
0 Antworten
Laura888
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
5 Juli 2010
5 Antworten