Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nova*
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2007
    #1

    Sucht nach Liebe?

    Hallo Leute!
    Ich habe folgendes Problem:
    Ich führe mit meinem Freund eine Wochenendbeziehung, etwa seit dem 3. Monat unserer Beziehung, da wir etwa 60 km auseinander wohnen. Vorher haben wir etwa 2 Monate in der selben Stadt gewohnt und alles war problemlos. Seit ich ihn aber so selten sehe und es immer ungewiss ist, wann und ob wir uns das nächste mal sehen können, fange ich fast an durchzudrehen. Ich fühle mich wie ein Junkie auf Entzug und das schon am ersten Tag, an dem ich wieder zu Hause und vom ihm getrennt bin.:geknickt: Ich versuche alles, um ihn möglichst bald wieder zu sehen. Ist das schon ein Suchtzustand?
    Hinzu kommt ja bei mir noch, das meine paar Freunde, die ich in meiner Heimatstadt hatte, jetzt alle weggezogen sind wegen Studium und ich eigentlich jeden Tag nur noch versuche mir die Zeit tod zu schlagen (meistens vor dem PC), um möglichst schnell wieder den Tag zu erreichen, an dem ich mein Hasi wieder sehe. Ich finde einfach keine Ablenkung. Selbst wenn ich ein Buch lese, kann ich dies nicht konzentriert tun, weil ich ständig nur an mein Hasi denken kann. Oft packen mich tiefste Depressionen und ich genieße nichts mehr so wirklich an meinem Leben. Das ich ein sehr sozialer Mensch bin und wahnsinnig gerne was mit Freunden unternehme ist mir klar, aber kann das wirklich so krankhaft extrem sein?

    Könnt ihr mir irgendwie helfen oder Tips geben?
     
  • Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    3 Januar 2007
    #2
    habt ihr euch vorher jeden tag gesehen oder wie oft habt ihr euch vor seinem wegzug gesehen?
    wie lange seid ihr denn jetzt schon zusammen?
    wie wäre es denn wenn du dir neue freunde suchst?! ist zwar nicht gerade einfach, das weiß ich selbst.. aber ein versuch wäre es doch wert, oder?

    liebe grüße sun
     
  • Erwin82
    Erwin82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    101
    0
    Single
    3 Januar 2007
    #3
    Off-Topic:
    du tust mit ziemlicher sicherheit so einigen junkies unrecht ihre situation mit deiner zu vergleichen
     
  • Tschobl
    Tschobl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2007
    #4
    Hm, also ich sehe das gar nicht so schlimm. Du liebst ihn einfach so sehr, da ist es doch verständlich, dass du ihn immer sehen willst und du ihn so sehr vermisst. kann ich gut nachvollziehen und sehe da auch kein Problem drin.
    Bist hald einfach süchtig auf ihn :zwinker: aber deine "Liebessucht" ist in meinen Augen völlig normal
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    3 Januar 2007
    #5
    also ganz so normal würd ich das nicht bezeichnen. dass gar keine ablenkung gefunden wird und nur mehr für den partner gelebt wird. hallo? wie war denn das vorher?

    das klingt für mich nach abhängigkeit. alles abhängig vom partner machen. man hat auch noch ein anderes leben als das beziehungsleben. heißt also es geht eben nicht immer mit dem partner sondern muss auch mal in alleingang erledigt werden.

    das man süchtig nach der/dem süßen ist ist schon normal nur das getue is schon wieder zu viel des guten.
     
  • Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.696
    0
    2
    Single
    3 Januar 2007
    #6
    Ich glaube nicht das du "Junkies" einschätzen kannst, wenn du nicht selbst alkohol, drogen- oder rauschgift abhängig bist/warst.

    Vermissen ist ja normal, süchtig sein nach der Person die man liebt ist auch noch normal, aber das gerede drumherum ist imho nur geschwafel.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2007
    #7
    mir gehts genauso.es is einfach zum kotzen nur fürs wochenende zu existieren.
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    3 Januar 2007
    #8
    frage: und warum tust dus dann? wenns doch eh zum kotzen ist.....
     
  • Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    3 Januar 2007
    #9


    das würd mich auch interessieren..
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2007
    #10
    ja weil mir nichts anderes übrig bleibt.ich weiß nicht für was es sich von montags bis donnerstags zu leben lohnt.

    glaub mir wenn ich ne idee hätte wie ich das anders machen kann,dann hätt ichs schon getan.

    "einfach" neue freunde suchen is zum beispiel schonmal nich so ne sache die man mal eben machen kann.
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    3 Januar 2007
    #11
    vielleicht mal für dich selber leben? wäre das ne idee? existierst du als einzelperson für dich selbst gar nimma oder wie? denk mal da drüber nach.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2007
    #12
    boah,da hab ich mit dir doch schonmal drüber diskutiert nicht? ich würde ja gerne.aber ich kann im verdammten paderborn unter den bedingungen nicht glücklich sein.es ist scheiße da und zwar NUR scheiße.am wochenende bin ich glücklich daheim.bei meinem freund und meinen freunden.

    aber unter der woche ist niemand da und ich weiß einfach nicht was mich in der einöde da glücklich machen soll.also wird halt zeit abgesessen und irgendwann is gott sei dank freitag.
     
  • Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    3 Januar 2007
    #13
    sonata arctica: studierst du dort oder arbeitest du dort?
    hm hast du denn keine hobbys wie z.b. sport oder sowas?
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2007
    #14
    ich mach ne schulische ausbildung da.das bedeutet entweder ich hock in der schule oder ich lern was auswendig was ich im leben nie wieder brauch.

    ich hätte schon ein hobby,fussball.aber dann könnt ich am wochenende wegen der spiele nicht nach hause fahrn und würd meine freunde überhaupt nich mehr sehen.
    sonst spiel ich gern playstation oder wii.aber das kannste ecth auch nich die ganze woche voller freude machen.und einsam is man dabei ja auch .
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    3 Januar 2007
    #15
    nei haste nicht....und ich wüsste auch nicht wann mir das jemand gesagt haben soll

    dann kann man dir auch nicht mehr helfen :kopfschue so "verwahrlosen" wie du dich lässt. hobbies etc. scheinst du ja nicht zu haben oder? (wo man keine freunde und keinen freund braucht)
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2007
    #16
    ja danke spiritfire :zwinker: ich lass mich dann mal freiwillig weiter verwahrlosen,....*ächtz* is ja eh nich mein thema hier.
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    3 Januar 2007
    #17
    dann wünsch ich mal viel spaß :zwinker:
     
  • Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    3 Januar 2007
    #18
    @ sonata arctica: kannst du nix mit den leuten von deiner schulischen ausbildung machen?

    wie wäre es mit nem anderen hobby? ich weiß es is schwer was zu finden..
    oder wie wäre es wenn du dir ein paar leute zum fußball spielen suchst die das privat machen, also nich im verein. dann hast du am we keine spiele und kannst trotzdem nach hause fahren..kannst ja in deiner schule nen aushang machen oder sowas..
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2007
    #19
    Also ich finde das Ganze ja wirklich maßlos übertrieben....bitte, was macht ihr denn, wenn die Beziehung in die Brüche geht?!?!?

    Das Leben ist doch nicht nur vom Freund abhängig, bzw. von der Zeit, die man mit ihm verbringt?

    Und ich weiß wovon ich rede..mein erster Freund hat auch die ersten zwei Monate unserer Beziehung bei mir in der Nähe gewohnt und danach konnten wir uns anfangs nur Samstag sehen (ohne Übernachten zusammen!) und später eben Samstag+Sonntag. Natürlich war ich traurig, als ich fahren musste, aber die Woche über wars dann nicht so tragisch. Jeder hat Zeit für die Dinge, die er halt zu erledigen hat und das WE kann man sich gemeinsam gestalten.

    Natürlich ist es nicht die Optimalform einer Beziehung (für mich zumindest), aber wenn es so ist, kann man sich doch irgendwie zusammen raufen. Lernt, euer eigenes Leben zu leben und nicht das eurer Partner. Immerhin hattet ihr vor dem Freund auch ein Leben und das war sicher auch nicht beschissen...
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2007
    #20
    achso ja *g* ich bin in der klasse mit denen die von auswärts kommen,weil ich bei der anmeldung noch zu hause gewohnt hab.also wohnen die alle nicht in paderborn und ich hab leider kein auto und kein geld für noch mehr bahnfahrten.also geht das nur sehr selten mal.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste