Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Suizid-Gedanken mit 10!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sadsoul, 11 Juli 2007.

  1. sadsoul
    sadsoul (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    Single
    Hola amigos,

    ich habe einen Bruder der 10 Jahre alt ist und den ich mehr liebe als alles andere auf dieser Welt. Er ist jetzt leider in einer Phase wo er ziemlich cool sein will und manchmal auch richtig respektlos gegenüber erwachsenen und vorallem gegenüber seiner Mutter ist. Ich fühle mich sehr verantwortlich für ihn zumal ich immer an seiner seite war, im früher gebadet habe, auf ihn aufgepasst hab, ihm die flasche gegeben hab und ihm beigebracht hab zu laufen und zu reden. Ich weiss dass ich das nicht hätte tun sollen denn das ist die Aufgabe meiner Mutter. Aber ich habe mich immer so an ihm geklammert und kann jetzt nicht einfach wie eine normale schwester zu ihm sein.

    Auf jeden fall mach er mir in letzter zeit immer mehr sorgen. Er redet davon dass er keine Freunde hat, dass die Schule super langweilig ist und er hasst sie regelrecht. Er verheimlicht uns Hausaufgaben, kreigt verweise, streitet mit Lehrerinnen. Ich versteh ihn nicht, Er hat 4 std. täglich schule und kann dann wieder nach Hause kommen. Ich meine wenn er jetzt schon so depressiv ist (mit 10) und die schule nicht leiden kann.. wie wird es erst mit der Arbeit sein.
    Und dann wenn wir streiten hört er nicht mal zu wenn ich ihm was erklären möchte. Weil er ist sehr schlampig und duscht nicht gerne. Klar passen wir auf dass er seine sachen immer ordentlich macht aber ich kann ihm doch nicht jeden tag sagen dass er sich duschen soll, dass er seine Blätter ordnen soll...etc.

    Und dann wenn wir streiten und es richtig ausartet sagt er immer "Na und, dann bring ich mich eben um". Ich meine bei einem Jugendlichen/Erwachsenen kann ich das verstehn (meistens sagen die des um mitleid zu erregen bzw. aufmerksamkeit) aber ein 10 Jahre Alter Junge der sein ganzes leben noch vor sich hat :kopfschue

    Ich muss dazu sagen dass seine Eltern getrennt sind seit Jahren und er ein bisschen dicker ist und manchmal gemoppt wird. aber ansonsten hat er sooo viele freunde und wirklich nicht ein schlimmes leben. Wir versuchen ihm glücklich zu machen egal wie...

    Was ist nur los mit ihm? Gibt es hier jmd der sich gut mit Kindern auskennt oder einen Kinderpsychologen?

    Es geht mir einfach nicht in den Kopf rein dass ein Kind, dass erst angefangen hat zu leben, schon wieder aufgeben will...
     
    #1
    sadsoul, 11 Juli 2007
  2. paper.cut
    paper.cut (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    nicht angegeben
    Er ist erst 10 Jahre alt .... Mach dir da mal nicht zu viele Sorgen. Vermutlich weiß er nichtmal, was er da eigentlich von sich gibt.

    Außerdem: Die, die es wirklich ernst meinen, kündigen sowas nicht direkt an.
     
    #2
    paper.cut, 11 Juli 2007
  3. sadsoul
    sadsoul (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    Aber gerade deshalb mach ich mir ja sorgen... er ist so jung um so was von sich geben zu können und sich überhaupt damit zu befassen.

    Nicht ankündigen? Er sollte sowas nicht mal schreiben können..
     
    #3
    sadsoul, 11 Juli 2007
  4. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Also es gibt ja Mädchen die mit 10 in die pupertät kommen. Klar sind Jungs später dran ber dein Bruder vielleicht etwas früher?? kann ja sein das er durch die umstellung launisch ist und so :zwinker:
     
    #4
    Party_Girl, 11 Juli 2007
  5. flubbi
    flubbi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    Single
    falsch, bitte verbreite das nicht weiter. es gibt durchaus fälle, auch hier im forum wurde schon von solchen berichtet, in denen sich jemand (nach nicht ernst genommener (wenn auch scherzhaft ausgesprochener) ankündigung!) umgebracht hat.
    ich denk mal, gerade wenn es eigentlich ein hilfeschrei ist und die zuwendung dann doch nicht kommt, könnte das sogar ein weiterer grund sein, in die verzweiflung zu versinken und sich im endeffekt umzubringen. also immer gedanken machen.

    @ sad: wie wärs, wenn du mal in ruhe mit ihm sprichst, ihm sagst, dass du dir sorgen um ihn machst, weil er so unglücklich wirkt (nicht auf die suizid-drohung anspielen (?) ). ihr könntet versuchen, seine konkreten probleme festzunageln und mal zusammen überlegen, wie schlimm sie wirklich sind, ob sich nicht vielleicht einfach etwas tun lässt... was tut er in seiner freizeit? macht er irgendwelche aktivitäten? musik, sport, irgendwas anderes? vielleicht hat er zu so was lust, vielleicht auch nicht. lass dir von ihm sagen, was er gerne tun würde, und vielleicht könnt ihr eine art pakt abmachen - er kommt nach hause, erledigt schnell seinen kram für die schule (wird hoffentlich nicht viel sein) und du machst ihm klar, dass er dann ab 14 oder 15 uhr einfach frei hat, keinen Ärger bekommt, spielen gehen kann, ... vielleicht kann mans so anpacken.
    erzähl gern mehr dazu, wenn dir noch was einfällt. wenn ich noch ideen habe, sag ich bescheid.
     
    #5
    flubbi, 11 Juli 2007
  6. sadsoul
    sadsoul (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    Danke flubbi...

    geredet hab ich mit ihm, tu ich immer wieder mal, aber ich hab einfach das gefühl dass es nicht richtig rein will. Klar kann ich ihm tausendmal sagen wie wichtig die Schule ist und das er auf sich acht geben muss, und das die schule auch positive Eigenschaften hat. Das weiß er ja alles aber ich weiss nicht ob er es aus trotz, aus rebellion oder weil er einfach in der pubertät ist, macht.

    Bei den Hausaufgaben gehts schon los: da muss ich ihm immer sagen, mach erst die Hausaufgaben und dann fängt er voll an mit mir zu diskutieren, er lässt sich nicht auf ein gespräch ein. Und wenn meine Mutter alleine mit ihm ist dann schlimmer. Dann mach er die HA erst am späten abend oder gar nicht. Klar dass er dann probleme kriegt.

    Weisst du, ich habe solche sachen selber erlebt, z.B. moppen oder zu spät ins bett gehn und den nächsten tag fertig sein (weil uns unsere mutter nun mal so erzogen hat) und darum seh ich jeden tag dass er das gleiche erleiden muss wie ich musste und das kann ich nicht ertragen. Ich will dass er ein tougher, selbstbewusster junger mann wird... und sich nicht runterkriegen lässt, schon gar nicht vom leben...
     
    #6
    sadsoul, 11 Juli 2007
  7. Hobikoan
    Hobikoan (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    1
    vergeben und glücklich
    ich hab drei kleine brüder um die ich mich wirklich sehr, sehr viel gekümmert habe. mein jüngster bruder ist ein bisschen älter als dein bruder aber ihn interessiert die schule usw. auch überhaupt nicht. er versteckt und verheimlicht aufgaben und wenn er etwas nicht lernen möchte, dann reißt er einfach die seiten aus dem heft raus. also hier mal keine bange, dein bruder ist nicht der einzige. ich selber kann auch aus erfahrung sagen, dass ich eine zeit lang (eben auch in dem Alter) verdammt unwillig war was schule betraf und auch sachen "vergessen" oder "verschwinden" lassen habe. warum ich das getan habe kann ich nicht recht sagen, sagen wir so: ich hatte einfach keine lust, aber die phase ist vergangen und die wird bei meinem bruder genauso wie bei deinem bruder vergehn. ich glaub einfach dass sie probieren ob sie so durchkommen, aber wenn man konsequent ist und hartnäckig bleibt, dann vergeht den kleinen sicher bald die lust zum streiten und sie machen die sachen wenigstens ein bisschen freiwilliger. bleib dahinter und schau auf deinen bruder, später wird ers dir danken!! wenn meine mama nicht bei mir so dahinter gewesen wäre, dann wär ich auch nicht all zu weit gekommen. dein bruder kann sehr froh sein so eine liebe schwester wie dich zu haben die so auf ihn schaut.

    so und jetzt noch zum thema: selbstmord
    ich glaube nicht dass er ernsthaft tot sein möchte wobei man ja mit solchen dingen immer sehr vorsichtig sein sollte, aber meiner meinung nach und von dem her was du geschrieben hast denke ich, dass er das als druckmittel verwendet. mein cousin hat zu seiner mama zum beispiel immer gesagt: "entschuldige dass ich lebe!" - das geht auch in diese richtung. ich an deiner stelle würde meinem bruder sagen dass man mit sowas nicht scherzt er aber auf alle fälle wissen soll, dass er mit allen sorgen, egal wie groß oder klein die sind zu mir kommen kann.
     
    #7
    Hobikoan, 11 Juli 2007
  8. sadsoul
    sadsoul (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    das mit der schule is ja gut, das kann man noch "verzeihen", ich geb zu ich war auch nicht die heiligste und hab auch sch.. gebaut, wenn ich die gelegenheit dazu hatte. Aber das schlimme ist ja dass er solche vorbilder wie Sido und B-tight hat, und hört man die texte genau an sind die einfach viel zu krass für ein kind und sowieso nicht verständlich.

    Das schlimme ist ja dass ich nie kontrollieren kann mit wem er draussen ist und was er macht. Dass will ich auch nicht aber man kann reden und reden und am schluss machen sie doch alle was sie wollen.

    Ich hab ihn ja immer rausgeschickt weil er wirklich immer nur zuhause war vor der glotze und ich hab ihm gesagt dass er raus muss und freunde suchen muss, is jetzt auch viel mit dem bmx unterwegs und überhaupt.

    Aber es kann ihm doch nicht alles soooo egal sein....

    ich geb zu dass ich auch nicht die Ruhe in person bin und manchmal einfach nicht die kraft habe mit ihm viel zu reden und uns beide zu beruhigen
     
    #8
    sadsoul, 11 Juli 2007
  9. minzblatt
    minzblatt (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich hab von deinen postings den eindruck, dass du zwar das gespräch mit ihm suchst, aber dass ihr nicht MITEINANDER redet, sondern du ihm sagst was er tun soll und was gut ist etc. vielleicht solltest du das mal überlegen, mehr ihn fragen was er dazu sagt, was er sich dazu denkt. zb auch bei der musik die er hört, einfach mal zusammen anhören und ihn fragen was das für ihn bedeutet. da kann man ja dann drüber diskutieren. aber nicht ihm vorschreiben was es zu bedeuten hat!

    und ich persönlich denke, wenn sich eine gute situation ergibt, durchaus auch das thema selbstmord ansprechen. was das wirklich bedeutet, für ihn und für euch auch. von totschweigen wird nix besser.
     
    #9
    minzblatt, 11 Juli 2007
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das will ich meinen! Mein Kumpel war ja mit einem solchen Fall konfrontiert, von daher.....
     
    #10
    User 48403, 12 Juli 2007
  11. RobotChicken
    Verbringt hier viel Zeit
    414
    103
    1
    Verheiratet
    Hm... das kann kritisch sein, aber vielleicht auch einfach nicht. Klingt doof, ich weiß.... aber:
    Ich hab in meiner Schulzeit gleich mehrere solcher Phasen gehabt, wo ich abwechselnd mich, meine Mitschüler und die ganze Schule umbringen wollte - und als psychisch stabil konnte ich mich damals echt nicht bezeichnen. Doch irgendwie bin ich da auch durchgekommen; ich war auch ne Weile bei nem Psychologen, aber ich hatte nie das Gefühl, daß das irgendwas gebracht hätte.

    Es ist natürlich jetzt von außen schwer zu beurteilen, wie es in ihm wirklich aussieht. Das kann man wohl nur vor Ort beurteilen.
     
    #11
    RobotChicken, 12 Juli 2007
  12. Think_not
    Think_not (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Single
    Suizid-drohungen sollte man immer ernst nehmen. Es hängt doch vom Menschen ab, ob er es androht oder es wirklich tut. Ich weiß es natürlich nicht, aber kann es nicht sein, dass dein Bruder mit 10 Jahren eben mitbekommen hat, dass es schlimm ist, wenn man es sagt? Also, dass er irgendwo mitbekommen hat, dass man dann mehr aufmerksamkeit bekommt?
    Ich hab einen kleinen Cousin, der ist 9 wird aber bald 10 und zwischen ihm und deinem Bruder gibt es viel Ähnlichkeit. Er ist auch frech zu seiner Mutter, seinem Vater, zu seinen Lehrern... er hat eben gerade eine rebellische Phase. Er hat mal seinen kleinen Bruder, der ihn abgöttisch liebt, einen Vertrag unterschreiben lassen, dass er nicht mehr sein Bruder ist, wo der kleine noch nicht mal lesen kann. Da dachten wir auch alle was ganz schlimmes, aber letztendlich wollte er auch nur Aufmerksamkeit dadurch und liebt seinen Bruder.
     
    #12
    Think_not, 12 Juli 2007
  13. seb12
    seb12 (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    also das mit dem schlampig vorweg kann ich bestaetigen, hatte da auch meine Phase, wo es mir egal war wie ich gerochen habe (imho kann ich ned aus dem Haus wenn ich ned geduscht habe, dusche bis zu 3 mal am Tag), das ist also eher eine Sache der Zeit, das geht wieder weg :zwinker:

    Nunja, Suizid-Drohungen sind meist ein Schrei nach Fehlem. Wuerde ich mich heute umbringen, wuerde ich einfach irgendwann wenn alle denken alles ist in Ordnung in den Wald gehen und mich uff-haengen. Also ihm fehlt irgendwas. Vielleicht die Freunde?!

    Du koenntest mal versuche mit ihm -wenn du das moechtest- was zu unternehmen a la Eis Essen gehen, Spazieren gehen oder vergleichbares wo er auch Lust drauf hat.

    Und nur Mut - das wir alles wieder :smile:

    Seb
     
    #13
    seb12, 13 Juli 2007
  14. Herz-aus-Eis
    Benutzer gesperrt
    120
    0
    0
    Single
    Deine Sorge versteh ich nicht so recht.

    Ich war auch son kleiner Satans Braten, ich hab sogar Lehrer verkloppt, aber das mit 14-16 :zwinker: Mit 10 wollte ich auch schon immer der tollste sein und hab einfach nicht geübt, keine Hausaufgaben gemacht und mich so oft geprügelt wie ich konnte.
    Ich hab meiner Mutter damals auch oft gesagt dass ich mich umbringe wenn sie mit mir gemeckert hatte.

    Das ist ne Phase und geht vorbei, ich würd sogar sagen dass es nciht gut ist ihm darauf hin so viel Aufmerksamkeit zu schenken.. Ich hatte nen paar Freunde die haben dass auch immer gesagt dass sie sich jetzt umbringen. Hab einmal drauf reagiert danach nie wieder. Und dann hats auch aufgehört, das kam meistens von Mädchen die nur Aufmerksamkeit haben wollten, wahrscheinlich ist es genau so wie bei deinem kleinem Bruder.

    In der Klasse hatte ich auch so ne Aufmerksamkeits gestörte, die hat sich alles mögliche angetan damit sie im Mittelpunkt stand. Die hat sich 4 mal hinteraindner im Sport Unterricht irgend was gebrochen, fängt mitten im Unterricht an zu heulen, behauptet irgendwelceh Lügengeschichten und alles mögliche.

    Lass ihn halt machen.. Wird schon.
     
    #14
    Herz-aus-Eis, 14 Juli 2007
  15. sadsoul
    sadsoul (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    Also um solche sachen wie prügeln oder schlampig sein und frech, darüber mach ich mir nicht so viele sorgen eher darum warum er so schreckliche gedanken hat. Ich frag mich nur immer wieder wie er auf so was kommt und woher er überhaupt diesen satz hat.
    so dunkel dürfte seine welt gar nicht sein.
    Ich versuche mich anzustrengen und ihn zu versteh und mit ihm zu reden aber meistens blockt er ab, sagt "na und, na und" und ab diesem zeitpunkt ist ihm sowieso alles sch.. egal. Und wenn ich ihm versuche was gutes beizubringen oder sagen was er falsch macht, bzw, was er besser machen könnte sagt er nur: "ja ja, ok, schon gut" und da reg ich mich schon wieder so auf dass ich einfach keine lust habe zu reden weil er nicht hören will.
    wie kann ein junge, wo wir doch 12 Jahre unterschied haben, nur denke dass er schlauer ist???? :kopfschue
     
    #15
    sadsoul, 14 Juli 2007
  16. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    ich hab selbst 2 kinder und würde dir daher raten, mal dringend mit deiner Mutter zu reden!
    ich würde mir auch sorgen um sein verhalten machen............ein schrei nach Liebe? Aufmerksamkeit?
     
    #16
    User 75021, 15 Juli 2007
  17. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet
    und, hast du mit deiner mama darüber gesprochen.
    hat sich bei deinem bruder schon etwas geändert ?
     
    #17
    tomas, 22 August 2007
  18. sadsoul
    sadsoul (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    Was heißt geändert... er ist zwar sehr lieb und ein wunderbarer mensch, aber der hip hop und die texte sind das problem..

    manchmal kommt er nach hause und fühlt sich so cool dass ihm alles sch.. egal ist.. und respektlos wird..

    ich meine ihm die sachen wegzunehmen ist auch keine lösung.. aber wie ihm erklären dass er dass nicht so leben soll wie er es hört und sich mal darüber gedanken machen soll?:ratlos:
     
    #18
    sadsoul, 22 August 2007
  19. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet
    die texte sind wirklich oft der hammer.
    ich hab mir mal ne zeitlang die texte von bushido reingezogen und hätte fast das kotzen bekommen.
    und so einer übt dann ne vorbildfunktion für jugendliche aus.:wuerg:
     
    #19
    tomas, 22 August 2007
  20. sadsoul
    sadsoul (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    Ja du sagst es Tomas,

    dann helfen die ganzen guten Vorsätze und elterlicher Rat nichts mehr, wenn dann die sogenannten Stars kommen und das alles mit Ihren gewaltverherrlichenden Texte durch den Schmutz ziehen...

    :kopfschue
     
    #20
    sadsoul, 22 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Suizid Gedanken
Lavendel0815
Kummerkasten Forum
6 November 2015
10 Antworten
Gilead
Kummerkasten Forum
20 November 2015
115 Antworten
Test