Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Suizid in der Familie - hat jemand Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Grashälmchen, 24 Januar 2010.

  1. Grashälmchen
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    93
    1
    nicht angegeben
    Hallo :frown:
    ich würde gerne mit anderen sprechen die ebenso wie ich Erfahrung mit Selbstmord in der eigenen Familie haben. Deren Familienmitglied sich auch umgebracht hat.
    Habe zurzeit wieder schlimme Probleme damit, obwohl es schon fast 20 (!) Jahre her ist, als sich mein Dad umgebracht hat, kurz vor meinem 10. Geburtstag.
    Man kann ab da einen kompletten Strich in meinem Leben machen. Nein, falsch, in meinem INNEREN.
    Mein Leben ist an sich in Ordung. Ich bin gesund, habe Arbeit und kann für mich selbst sorgen. Ich habe liebe Freunde, stecke zwar in einer nicht glücklichen Beziehung, aber es gibt einige denen es weitaus schlechter geht. Ich möchte nicht "jammern".
    Warum ich hier schreibe ist folgender Grund. Ich habe diesen Verlust irgendwie nie richtig geschafft zu verarbeiten und momentan holt mich die Vergangenheit immer wieder ein, obwohl ich das nicht möchte.
    Es macht sich vor allem in meiner Beziehung bemerkbar, wobei ich noch nicht mal genau sagen kann, wo hier die Schuldfrage liegt.
    Ich bin absolut nicht zufrieden/glücklich, kann mich aber auch nicht trennen. Deswegen suche ich jemanden mit denselben Erfahrungen, denn ich fühle mich momentan ziemilch unverstanden und würde auch gern in nächster Zeit eine Tiefenpsychologische Therapie in Betracht ziehen.
    Ich schaffe den ersten Schritt einfach nicht. Es geht nicht :schuettel:
    Es ist immer so einfach gesagt, mit von wegen "es ist besser wenn Du Schluss machst, usw." aber WIE? Ich glaube ich brauche Hilfe, denn allein pack ich das nicht...
     
    #1
    Grashälmchen, 24 Januar 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn du das Gefühl hast, Hilfe zu brauchen, dann hol sie dir auch. Gibt ja genügend Stellen, die Hilfe anbieten und es ist nicht verboten, so was auch nach langer Zeit noch in Anspruch zu nehmen. Wahrscheinlich hast du bislang alles eher verdrängt und nicht verarbeitet. Dass das dann wieder hoch kommt, ist völlig normal.

    Meine Oma hat sich umgebracht, da war ich 14. Ist also auch schon lange her. Ich denke, ich habs gut verkraftet, auch wenn ich von Zeit zu Zeit noch dazu komme, nach dem WARUM zu fragen. Immer wenn ich was höre, dass sich ein depressiver Mensch umgebracht hat, dann kommen die Erinnerungen hoch, denn meine Oma war schwer depressiv. Die Sache mit Robert Enke hat vieles wieder hochkommen lassen...

    Was war denn bei deinem Vater der Grund für den Selbstmord? Oder blieb der offen?

    Ich hatte nie das Gefühl, Hilfe zu brauchen, aber das ist von Mensch zu Mensch anders. Eine Ex-Freundin von meinem Freund hat auch ihren Vater durch Selbstmord verloren und sie hat das auch laaaaange nicht verarbeitet. Mein Freund sagt heute noch, dass sie da einfach angeknackst ist und dass das ihre Beziehung auch beeinträchtigt hat. Sie ist zwar nicht daran speziell gescheitert, aber so was prägt einen Menschen ganz einfach.

    Wenn du Lust auf einen Gedankenaustausch hast, dann meld dich gerne per PN.

    Alles Liebe!
     
    #2
    krava, 24 Januar 2010
  3. PraxXx
    Sorgt für Gesprächsstoff
    10
    28
    1
    Single
    Ich denke den Ersten riesigen Schritt hast du schon gemacht in dem du sagst, dass du Hilfe brauchst. Aber ich weis, dass es schwer ist den nächsten Schritt zu machen und die Hilfe in anspruch zu nehmen.

    Du darfst ruhig "jammern". Das es leuten schlechter geht ist kein Grund, dass du dich nicht über deine Situation beklagen darfst. Ich denke krava hat schon den wichtigsten Punkt angesprochen - nämliche das du anscheinend viel verdrängst.
    Ich denke wenn du das Thema besser verarbeitest (mit welcher Hilfe auch immer), wird deine Last sicher ein Stück weniger.

    Gruß
    PraxXx
     
    #3
    PraxXx, 25 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Suizid Familie hat
tainted.beauty
Kummerkasten Forum
9 Dezember 2016 um 09:26
7 Antworten
Lavendel0815
Kummerkasten Forum
6 November 2015
10 Antworten
Gilead
Kummerkasten Forum
20 November 2015
115 Antworten