Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Suizid und Selbstverstümmelung als ModeErscheinung ?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von online17, 25 November 2004.

  1. online17
    Gast
    0
    hi

    ich lese das jetzt die ganze zeit in einem thread nach dem anderen, für fast jedes problem, sei das Liebeskummer, schulprobleme, probleme mit freudnen, probleme mit eltern, probleme mit sich selbst.... kommen die ganze zeit alle auf die idee entweder selbstmordgedanken zu hegen oder sich irgendwie zu verstümmeln, brennen, schneiden, ritzen, und jede menge anderer unsinn.

    ist das die ultimative lösung? also warum nicht gleich selbstmord machen dann haben wir keine probleme mehr ? (achtung, ironie ! )

    ABer mal ehrlich. Woher kommt das ? Haben die das aus dem Fernsehen ? Oder von Ihren Freunden abgeschaut (und wo haben die das her? )
    Ist das ne Modeerscheinung ? ist das 'cool' wenn man sagen kann 'yeah mann ich hab mich schonmal umbringen wollen.. ich hab ALLES schon durchgemacht.. ' ???

    Verdammt ich bin erst 18 und vor 3-6 Jahren noch in meiner Schulzeit gabs das Problem so ungemein vereinzelt, und jetzt erlebt das einen richtigen Boom. 14jährige Mädels rennen mit kurzärmel T-Shirts rum als wollten sie 'präsentieren' das ssie sich die Unterarme aufritzen. 13 jährige Kinder die vermutlich nichtmal wissen wie sie sich die Hauptschlagader schneiden sollen reden großspurig und stolz darüber dass sie sich umbringen wollten.


    Was ist Los ???

    lg
     
    #1
    online17, 25 November 2004
  2. Dragonlord
    Dragonlord (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    Ich muss die 100%ig zustimmen. Ich halte das auch für eine Modererscheinung, auch wenn dieses Wort ein wenig sarkastisch klingt...

    LG Matthias
     
    #2
    Dragonlord, 25 November 2004
  3. Damasus
    Gast
    0
    Dieses Problem ist nicht neu, sondern ein Phänomen gerade in den Industrienationen.

    Das Leben hier macht hauptsächlich Druck auf den Geist, und nicht auch noch auf den Körper (wie in armen Ländern). Also versuchen einige Menschen, diesen Druck körperlich auszugleichen und zwar mit verschiednen Mitteln (Sport, Ritzen, etc.).

    In armen Ländern, wo dieser Ausgleich bzw. körperliche Druck quasi bereits vorgegeben ist (Hunger), ist die Selbstmordrate sehr viel tiefer als bei uns.
     
    #3
    Damasus, 25 November 2004
  4. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Erstmal möchte ich gerne klarstellen (hab so das Gefühl, das ist meist nicht so klar..): Menschen, die sich selbst verletzen, wollen sich in den meisten Fällen nicht umbringen.. Das sind also zwei paar Schuh.

    Ansonsten: Es mag zwar begrenzt auch Modeerscheinung sein, aber es ist einfach der Fakt, dass die Gesellschaft sich verändert..
    Seelische Probleme sind heute einfach wesentlich häufiger zu finden.. Druck mag sicherlich auch eine Ursache sein.

    Ich hab keine Ahnung, wie das aussieht unter momentan 'heftig' Pubertierenden..
    Aber ich hoffe, dass diejenigen, die es für ne Modeerscheinung halten, nicht alle über einen Kamm scheren.. Denn SVV ist keine Kleinigkeit, wenn es 'echt' ist.
     
    #4
    MooonLight, 25 November 2004
  5. SchnapzZ-mauzZ
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich bin da ziemlich geteilter meinung.... ich finde es ist sowohl modeerscheinung, als auch wut/druck/streß...abbau...

    z.b bemerkte ich letztens in der umkleidekabine meiner schule, dass einer sehr gute freundin von mir sich die arme aufgeschnitten hatte, wie sie mir erzählte mit einem messer.... ich war natürlich total sauer,stellte sie zur rede und fragte nach einem grund dafür, doch sie antwortete mir, dass sie es einfach nur so getan hatte...

    doch ander herum kenne ich auch viele menschen, die sich wirklich zum abbau von streß/kummer etc. verletzen, für diese menschen ist es einfach beruhigend, sie finden es besser, als irgendwelche dinge kaputt zu machen um sich abzureagieren, haben aber keinesfalls im sinn sich umzubringen...

    ich bin der gleichen meinung wie mooonlight, man sollte nicht alle menschen über einen kamm scheren.
     
    #5
    SchnapzZ-mauzZ, 25 November 2004
  6. online17
    Gast
    0
    asfasfsafs

    jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ich hab sie ja nicht alle über einen kamm geschärt ich wollte nur einfach in EINEM topic über das geredet haben, und mir ist eben aufgefallen dass sowohl selbstverstümmelung als auch selbstmord immer mehr und mehr zum thema werden.. also denke ich geht die welt net unter wenn ich das in einen thread gepackt habe :zwinker:
     
    #6
    online17, 26 November 2004
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.326
    248
    621
    vergeben und glücklich
    also ich kenne ne menge leute die damit rumprahlen dass sie sich ritzen oder dauernd mit ihren wundern vor meinem gesicht rumhampeln,in meiner szene scheint das noch üblicher zu sein als genrell schon!

    ich persönlich würds nie tun,ich schneid mich aus versehen schon oft genug,naaaja!!

    jedenfalls kannich absolut nicht verstehen wieso man das macht,es is ja angeblich ein hilferuf oder so,aber hilfe wollen die im prinzip auch wiedr net annehmen,also hm,...werden schon sehn was bei rauskommt wenn die ne tetanusdingens kriegen!
     
    #7
    Sonata Arctica, 26 November 2004
  8. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Also Selbstverstümmelung wie z.B. Ritzen ist definitiv keine Modeerscheinung. Ich kannte vor 16 Jahren schon jemand, der das gemacht hat.

    Aber wirklich nachvollziehen kann ich es nicht.
     
    #8
    madison, 26 November 2004
  9. online17
    Gast
    0
    saf

    @madison: es gab vor 16 jahren auch shcon leute die gummistiefel in der stadt getragen haben und heute ist es modeerscheinung (blödes beispiel) modeerscheinung heißt nicht dass es noch nie zuvor irgendjemand gemacht hat, modeerscheinung heißt dass es anscheinend im moment trendy ist und sehr viele leute machen.
     
    #9
    online17, 26 November 2004
  10. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    SVV ist keine Modeerscheinung.
    Es wird nur "offener" behandelt. Früher haben sich diese Leute auch im Sommer lange Pullover angezogen und sich versteckt gehalten. Heute merken sie, dass sie nicht alleine sind.
    Ich rede jetzt nicht von den paar Idioten (die es immer gibt), die meinen, dadurch cool zu sein.
    Ich rede von denen, die es aus ernsthaften Problemen tun.
    Übrigens gibt es nicht nur das physische SVV, es gibt auch das psychische SVV.
     
    #10
    waschbär2, 26 November 2004
  11. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    siehe Waschbär's Antwort als Kommentar.... zwischen Gummistiefeln tragen und an sich rumschnippeln ist ja wohl ein himmelgrosser Unterschied!
     
    #11
    madison, 26 November 2004
  12. Minimausy
    Gast
    0
    Ich finde es auch nur heftig, auf jeden Fall!
    Also mich persönlich nervt natürlich auch viel, wie Shcule usw. Aber nur wegen stress gibt es ja kein Grund sich umzubringen ....
    Also ich vermute, dass es wirklich eine neue Modeerscheinung darstellt. Sie wollen unbedingt ihr Probleme jedem erzählen. Dadurch versuchen sie Mitleid zu erregen. Und wenn sie dann merken, dass es nicht gezogen hat, versuchen sie durch andere Mittel aufsehen zu erregen. Und das ist evtl. sowas wie sich zu verletzen und sich dann irgendwelche Geschichte auszudenken.
    Mh... aber ich denke, dass manche, die hier ein Problem schildern, dies auch nicht spielen. Ich vermute, dass es sichelrich Leute gibt, die bei jeder Kleinigkeit, gleich das riesen Problem daraus machen, was sie doch alles für Probleme haben, aber Menschen, denen es wirklich nicht gut geht, die brauchen einfach den Rat. Und das finde ich auch vollkommén in orndung.
    Wenn jemand mit seinen Problemen zu jedem geht und es ausplaudert, dann kann man es nicht wirklkich ernst nehmen meiner Meinung nach, aber wenn man es nur den engstens Freunden schildert schon. Nur hinzufügen muss ich auch noch natürlich das Forum: HIer schildern viele leute das Problem einfach daher, dass sie vielleicht einfach auch nichrt durch die engsten Freunde mehr weiter wissen und hier von ganz fremden Menschen den Rat suchen. und sowas sollte man unterscheiden!

    ich vermute, dass ich etwas vom Thema abgekommen bin, aber ich hoffe, dass ist jetzt nicht all zu schlimm. Außerdem hoffe ich, dass ich es verständlich geschrieben habe! :smile:

    Liebe grüße
     
    #12
    Minimausy, 26 November 2004
  13. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich glaub ihr beiden versteht nicht, was er damit sagen will.
    die modeerscheinung bezieht sich auf die leute, wie waschbär schon sagte, die es machen, weil es gerade jetzt in diesem jahr 'cool' ist (= modeerscheinung). die leute, die ernsthaft ein problem damit haben, gehören NICHT zu der modeerscheinung. nur DIE kinder (ich sage bewusst kinder), die meinen, es sei wahnsinnig cool, sowas zu tun, weil es ältere machen, weil es alle machen usw.

    ja, ich finde auch, dass es jetzt gerade eine modeerscheinung ist. passend zum punk trend usw. viele viele kinder aus den 7. und 8. klassen sind stolz darauf, sie zeigen sich .. präsentieren ihre namen oder auch eingeritzte wörter wie 'tod', 'death' etc. .. manchmal auch noch falsch geschrieben ^^
    einfach nur noch ekelhaft.
     
    #13
    bamba, 26 November 2004
  14. online17
    Gast
    0
    fafsfdf

    hi

    danke bamba :smile: als hättest du meine gedanken gelesen :smile: :smile: :smile: :smile: :smile: :smile: :smile:

    lg
     
    #14
    online17, 26 November 2004
  15. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Nun wenn sich da irgentwelche pupertierenden Monster ritzen, um damit anzugeben, dann sind sie nur zu dumm um nicht zu wissen das sie lediglich mit ihrer dummheit angeben.. (Für Vakuum im Kopf gibs leider noch keinen Namen, aber ich hoffe das alle Leser wissen was gemeint ist..)
     
    #15
    Baerchen82, 26 November 2004
  16. cat85
    Gast
    0
    aber da es von der einen Gruppe (nämlich die der Idioten) im Moment mehr gibt (jedenfalls in meinem Umfeld) würde ich es teilweise doch als Modeerscheinung bezeichnen.

    Wenn in einer Schulklasse nämlich ein Mädel ritz und am nächsten Tag 8 andere auch mit aufgeritzten Armen in die Schule kommen und sich theatralisch über ihre riesigen Probleme auslassen, frage ich mich schon, in wieweit man da von Zwang oder Gruppenzwang reden kann...#

    denn gerade die , die den ganzen Tag über nichts anderes sprechen und jeden neuen Gesprächspartner erstmal über ihr "Problem" aufklären müssen, fallen meiner Meinung nach in diese Gruppe...und von dene "hört" man ja nunmal am meisten und im Moment sogar sehr viel!
     
    #16
    cat85, 26 November 2004
  17. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    ich denke, dass das problem für solche gedanken und vielleicht auch taten tiefgründiger ist, als "nur" eine modeerscheinung. sicherlich gibt es auch die ein oder anderen, die es einzig aus dem grund tun, dass es "cool" ist (was es wohl definitiv nicht ist).
    zuerst muss ich mal sagen, dass ich da selbst schon meine erfahrungen gesammelt habe. ich war "damals" 13 oder 14. hatte überall probleme gesehen, die ich heute als "nicht vorhanden" beschreiben würde. und zu diesem zeitpunkt dachte ich oft darüber nach, wie es wohl sein würde, wenn ich nicht mehr da wäre. und irgendwann sagte eine "freundin", dass ritzen die psychischen schmerzen auf die physischen überträgt und somit kaum noch vorhanden sind. also dachte ich mir: ja, das kannst du mal ausprobieren. hab ich dann auch gemacht, 2 monate oder so. es hat zwar in dem moment des körperlichen schmerzes geholfen, aber danach war alles noch viel schlimmer. ich rate euch allen davon ab! selbstmord an sich habe ich nie versucht, und ich bin auch froh darüber.
    auf jeden fall denke ich, dass es nicht richtig ist, menschen die soetwas tun/denken zu verurteilen. ich meine, die meisten haben ernsthafte probleme mit ihrem leben und benötigen hilfe, nicht menschen, die sie ignorieren und als "psychisch krank" abstempeln. auch wenn die probleme für außenstehende nicht vorhanden zu sein scheinen, der betroffene mensch empfindet sie als auswegslos. meist ist es nicht nur ein problem, sondern mehrere, die sich zu einem riesigen problem verbinden. so kann zum bsp. die schule, stress in der familie, mit freunden etc. ein "zusammengesetztes problem" sein. man hat dann das gefühl, dass alles um einen herum kaputt geht. und genau das ist es, meiner meinung nach, was so viele menschen dazu verleitet, solche dinge zu tun.

    engel...
     
    #17
    engel..., 15 Dezember 2004
  18. dirk_pitt
    dirk_pitt (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    Single
    - wie wär's mit schweren, geistigen defiziten (nicht im sinne von "behindert") oder einem neuralvakuum? in meinem freundeskreis fallen die begriffe ganz gern *gg*

    zum thema:
    selbstmord ist meiner ansicht nach nicht einmal ein lösungsansatz. was ist mit den hinterbliebenen? warum etwas so kostbares wie das eigene leben aufgrund von problemen zerstören, wo man doch noch so viel vor sich hat (auch wenn man vorerst nur schwarz sieht, es geht immer vorwärts). vielleicht habe ich leicht reden, da ich diese gedanken noch nie ernsthaft gehegt hatte... bei einigen freunden hat es jedoch schon geholfen, diese gedanken durch simples reden und gemeinsames nachdenken aus dem weg zu räumen - und hinterher (ist schon einige jahre her) ist alles in ordnung gekommen.
    die selbstverstümmelung rührt vielleicht auch von wut auf einen selbst (unfähigkeit, ohnmacht etc.) her, die man durch selbstbestrafung abreagiert. hatte das mal als kleiner junge, wo ich mir dann an den kopf gehauen habe. im endeffekt war's aber die beule nicht wert *g*
     
    #18
    dirk_pitt, 15 Dezember 2004
  19. Reeva
    Gast
    0
    meint ihr nicht, dass die leute, die es aus "coolness" tun, auch ein wirkliches problem haben?
    :/
    denkt mal drüber nach...
     
    #19
    Reeva, 16 Dezember 2004
  20. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Danke, Reeva. Danke, Reeva. Danke, Reeva.

    Genau das meine ich auch... wenn jemand so ein großes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit hat, dass er sogar bereit ist, sich die Arme aufzuschneiden, um diese zu bekommen, IST das ein Problem. Und ehrlich gesagt finde ich's ein wenig ignorant, dies einfach zu verkennen und als Dummehit zu bezeichnen.
     
    #20
    Liza, 16 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Suizid Selbstverstümmelung ModeErscheinung
HarleyQuinn
Umfrage-Forum Forum
2 Juli 2013
98 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
16 März 2010
28 Antworten
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
20 November 2003
13 Antworten
Test