Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Super Beziehung scheitert...Und nun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von leec1984, 27 Juni 2006.

  1. leec1984
    Gast
    0
    Hallo Leute,

    Ich beschreibe euch nun mal ein Beziehungsende was so wohl recht selten ist. Zumindestens habe ich das so noch nie mitkommen.

    Viele von euch kennen das bestimmt auch, ihr habt relativ viel Erfahrung mit Frauen bzw. Männern gesammelt und auch schon längere Beziehungen gehabt. Dann kennt Ihr bestimmt auch das Gefühö wenn Ihr DIE Person für euer Leben trefft. So war es zumindestens bei mir. Ich hatte einige Beziehungen, doch nie war ich mir bei einer Frau so sicher.

    Und so wurde es auch, wir wurden das Traumpaar, da wir uns perfekt Ergähnzen zuschienen. Wie ein Plus- und ein Minus-Pol, wir hatten nie richtig streit, da wir unsere Macken kannten und dementsprechent darauf reagierten. Darüberhinaus würde Nie einer von uns Fremdgehen, da wir alles in der Beziehung hatten.

    Doch dann wurden wir vor ca. einem Jahr berufl. getrennt. Und sahen uns nun höchstens alle 2 Wochen. Diese Situation hat meine Ex-Freundin total fertig gemacht. Doch ich wusste nichts davon, da Sie alles reingefressen hat. Sie weinte fast jeden Abend wenn ich nicht da war und dass fast das ganze Jahr lang. Und nun vor 2 Wochen konnte Sie nicht mehr und "musste" Schluss machen um Ihren Seelenscherz "zuheilen". Ich viel aus allen Wolken und versuchte alles in meiner Machtstehende unsere Beziehung zuretten. Doch nun ist es einfach vorbei, da Sie wirklich völlig KO ist....Sie meinte das ich das Beste bin was Ihr passieren könnte und dadurch dass "wir" so gut funktioniert haben ist Sie so kaputt (weil wir uns so fern sind)....Tja, und nun stehe ich da....Nichts ahnent wurde aus puren Glück ein tiefes Loch für mich. UND man steht vor einer Mauer, da es keine 2te Chance gibt.

    Fremdgeher bekommen eine 2te Chance, ich nicht. Und dass nur weil alles perfekt lief. Ich weiß nicht weiter..Ich bin seit Tagen in einem Loch und weiß nicht was ich tun soll....
     
    #1
    leec1984, 27 Juni 2006
  2. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Hallo,

    das tut mir sehr leid für euch. Ich kann gut nachvollziehen, dass deine Freundin gelitten hat, es ist wahnsinnig schwer, so verliebt zu sein und den Partner selten zu sehen. Mich wundert, dass sie darüber nie mit dir gesprochen hat, vielleicht hätte es ja eine Lösung gegeben. Hast du nie gespürt, wie unglücklich sie war? Ob du jetzt noch eine Chance hast, weiss ich nicht, es kommt eben darauf an, ob sie noch etwas für dich empfindet und ob du ihr eine Alternative zu der Fernbeziehung bieten kannst.
     
    #2
    Britt, 27 Juni 2006
  3. leec1984
    Gast
    0
    Also, gespührt habe ich dass natürlich. Aber nicht in dem Umfang. Sie hat dass immer mit arbeit kompensiert. Und warum Sie nichts gesagt hat? Mh, da war immer die Hoffung dass es mal besser wird bzw. jenes Scherzhafte Gefühl weggeht. Aber mit zunehmender Zeit wurde unsere Beziehung immer besser und so konnten diese Schmerzen nie weggehen.

    Sie macht Sich deswegen viele vorwürfe, da Sie es nie angesprochen hat. Und nun, wo Sie komplett kaputt ist will SIe nicht mehr. Und ich habe einiges probiert. Erstens wäre ich dann jedes WE zu Ihr gefahren was gegangen wäre. Aber wie gesagt, Sie meint einfach dass Sie nicht mehr kann....Dann wäre ich (auch wenn es sehr schwer gewesen wäre) zu Ihr gezogen. Dann hät ich beruflich zwar vieles verloren aber Sie wäre ja da.------

    Und wie beide Lieben uns ja noch..Das macht es ja alles so schwer. Man kann nichts mehr ändern, ich habe alles probiert. Sie meinte dass wir diese Chancen (wie oben beschrieben) schon viel eher hätten nutzen solln, aber dann kommt es ja wieder. Sie hat nichts gesagt...Es gibt keinen Ausweg mehr...Und ich weiß nicht weiter...Ich hoffe ich kann alles so rüberbringen wie ich es möchte.
     
    #3
    leec1984, 27 Juni 2006
  4. Bandyt
    Bandyt (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    101
    0
    vergeben und glücklich
    funktioniert... Das klingt so.... mechanisch.

    Es tut mir wirklich Leid für dich! Ich kann nur im Ansatz verstehen wie es dir geht.

    Es ist nun mal aber so, dass Frauen wesentlich eher auf Probleme anspringen und wir dann einfach auf der Strecke bleiben, weil wir es nicht merken.
    Ich kann aber auch deine Freundin verstehen, dass sie es nicht mehr aushält. Was ich nicht verstehe ist, dass sie nicht mit dir gesprochen hat.

    Ich denke du solltest ihr etwas Zeit geben. Vielleicht erreicht sie nochmal ein Stadium wo sie es mit dir wieder probieren will, aber wenn der Schmerz tief steckt, dann wird es sehr schwer.

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!!!!
     
    #4
    Bandyt, 27 Juni 2006
  5. Asylum82
    Benutzer gesperrt
    370
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Ohne mich jetzt falsch zu verstehen, aber vllt. seid ihr beide für eine funktionierende Fernbeziehung einfach noch zu jung. Oder eure Liebe war doch nicht so "stark" & "fest".
    Ich kann aber nachfühlen, in etwa, wie's dir grad geht.
    Kopf hoch!!!
     
    #5
    Asylum82, 27 Juni 2006
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Hmm... also ehrlich gesagt bezweifel ich dass die Beziehung soo perfekt war, wie du sie gerade beschreibst. Wäre das so gewesen, dann hättet ihr auch das Jahr überstanden, in dem ihr euch nur alle zwei Wochen gesehen habt.

    Und was ich auch nicht ganz verstehe: Wenn ihr euch beide liebt - wo ist das Problem? Warum gehts dann jetzt nicht mehr? :ratlos_alt:
     
    #6
    User 7157, 27 Juni 2006
  7. leec1984
    Gast
    0
    Dann hast du es nicht verstanden.
    Also man will seinen Partner sehen, kann dies aber nicht. Und nicht wird man traurig. Und dadurch dass wir so viel für einander empfunden haben/tun ist dieser "Schmerz" auch sehr groß. Nun mach man dies eine Weile mit und dann kommen die körperlichen Belange dazu (Magenschmerzen usw.). Irgentwann ist man dann total fertig! Und wir Leben schon so ein Jahr. Daher ist dass nicht nur so eine Laune....Mir geht es auch nicht darum irgentwelche Gefühle infrage zustellen, was auch totaler quatsch wäre----Sondern einfach nur wie ich mich verhalten soll...

    Und es geht deswegen nicht weiter, da man an der Situation erstmal nichts ändern kann! Diese Gefühle sind ja nur da, weil man sich nicht sehen kann, wenn man dass will. Und wenn wir es weitermachen würden, dann würden diese Gefühle wiederkommen.
     
    #7
    leec1984, 27 Juni 2006
  8. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Doch doch, das hab ich schon so verstanden. Aber du hast eben folgendes geschrieben:

    "Erstens wäre ich dann jedes WE zu Ihr gefahren was gegangen wäre. [..]....Dann wäre ich (auch wenn es sehr schwer gewesen wäre) zu Ihr gezogen."

    Ist das jetzt nicht mehr möglich? Wenn doch, dann wäre das doch die Alternative, mit der ihr eure Beziehung ohne großes Vermissen leben könntet.
     
    #8
    User 7157, 28 Juni 2006
  9. Blubberknutsch
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    103
    2
    Es ist kompliziert
    Hi du!
    erstmal tut es mir echt voll Leid dass das bei euch so weit kommen musste. Ich versteh aber auch nciht warum deine Exfreundin nicht mit dir darüber gesprochen hat oder wenigstens mal andeutungen gemacht hat dass sie das so wie es jetztist nicht mehr aushält.
    Ich kann sie zum Teil schon verstehen, dass sie dich vermisst hat, mir geht es auch manchmal so und dabei ist mein Freund nur ab und zu für 5 Wochen weg und nur am wochenende da, aber gerade wenn es mir dann nicht gut geht ist dass das schlimmste wenn er nicht bei mir ist.
    Wäre deine Arbeit denn nicht irgendwann mal "beendet" dort wo du jetzt bist?? Wenn es "ewig" so weitergegangen wäre kann ich sie sogar noch besser verstehen. Bei mir ist es so dass ich dann immer die wochen zähl bis ich weiß das er wieder für n paar Wochen ganz daheim ist....das baut mich auf.
    Nur jedes 2te Wochende wäre mir auch zu wenig... aber wenn ihr euch doch so liebt wie du es sagst, dann muss das doch gehen. Man kann doch nicht seine vielleicht Große Liebe wegen so etwas aufgeben???!!!
    Kann sie den nicht zu dir ziehen?? Oder sie jedes 2te Wochende zu dir kommen und du jedes 2te Wochende, dann seht ihr euch wenigsten jedes Wochende und das geht ja bekanntlich von Freitag Mittag (??) bis Sonntag Abend??!!! Oder ihr zieht beide n bisle "näher" zusammen, ich glaub ich würd alles in Bewegung setzten um mit meinem Freund zusammenbleiben zu können.
    Mensch, du musst versuchen da ne Lösung zu finden, ich glaube auch nicht das es deiner Exfreundin JETZT so viel besser geht GANZ ohne dich...red mit ihr...
     
    #9
    Blubberknutsch, 28 Juni 2006
  10. KovEnanT
    KovEnanT (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hm, sowas tut mir immer tierisch leid zu hören, wenn eine eigentlich gut laufende Beziehung einfach so den Bach runter geht...

    Bist du dir denn sicher, dass sie nie auch wenigstens nur Andeutungen gemacht hat, dass es ihr deshalb so schlecht geht? Oftmals tun wir Frauen das, denken uns dabei noch "Verdammt, ist der Kerl denn blind, oder warum rafft er nicht, was ich habe?". Dabei ist es für den Mann einfach nicht deutlich genug gewesen. Ich kenne das noch von meinem Ex. Aus seiner Sicht habe ich gaaaaaaaaanz urplötzlich Schluss gemacht. Dass ich permanent schon gemeckert habe, was mir nicht passt, kam bei ihm gar nicht an...

    Aber ich bin mir recht sicher, dass sie dich jetzt mehr denn je braucht. Sie will sicher wieder zu dir zurück, hat aber Angst, dass es dann wieder genauso wird. Also zeige ihr, dass sich etwas verändern wird und sich nicht nur ändern könnte. Rede mit ihr offen darüber, sage ihr, dass du es nie wirklich gemerkt hast, warum es ihr schlecht geht und dass du deshalb erst jetzt diese Möglichkeiten vorschlägst. IHr wird es im Moment sicherlich auch miserabel gehen. Wenn du wieder bei ihr wärst würde das bestimmt besser. Also rede mit ihr, kämpfe um sie, denn so wie du es schilderst, ist sie es für dich ja wohl wert! Ich würde mich nicht einfach so damit abfinden, sondern alle Steine ins Rollen bringen, die mir zu Verfügung stehen.
     
    #10
    KovEnanT, 28 Juni 2006
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Der Knackpunkt bei der Sache ist nunmal, dass sie nicht mit Dir darüber gesprochen hat. Sei es, dass sie alles in sich hineinfrisst oder einfach glaubte, es würde besser werden. Aber so hat sie sich nur selbst kaupttgemacht und Eure Beziehung noch dazu. DU wärst ja bereit gewesen, nach Lösungswegen zu suchen, wie man die Entfernung zw. Euch überbrücken kann.
    Ich würde an Deine Stelle so schnell die Hoffnung nicht aufgeben. Rede nochmal mit ihr, erklär ihr, dass Du bereit bist, Eurer Beziehung eine 2. Chance zu geben.
    Ich hoffe, dass bei Euch beiden wieder alles gut wird :knuddel:
     
    #11
    User 48403, 28 Juni 2006
  12. leec1984
    Gast
    0
    Hallo euch alle..Erstmal finde ich es super von euch, wir Ihr euch mit meinen Problemen beschäftigt. Ich versuche nun mal auf alle Fragen der Reihe nach einzugehen.

    Von: Sunbabe
    Dass ist möglich! Und würde dass auch machen. Aber es liegt nun daran, dass meine Ex-Freundin einfach nicht mehr kann und WILL. Sie meinte, dass diese Lösung schon funktioniert hätte. Aber dann hätte man damit vor einigen Monaten anfangen solln.

    Es ist wahrscheinlich schwer zuverstehen wie es Ihr momentan geht. Sie ist so fertig war ich so selten da war, und nun soll es Ihr besser gehen wenn ich nicht mehr da bin?! So denkt vll. dass Sie Ihre Gefühle irgentwann vergessen wird....


    von: Blubberknutsch
    Also, dass wir uns alle 2 Wochen gesehen haben war immer die IDEALFALL. Da gab es auch Zeiten wo es nur alle 4 Wochen und mehr war. Es liegt daran dass Sie eine einnehmende Arbeit hat. Und diese oft dazugeführt hat, dass wir uns nicht sehen.
    So, die Arbeit ist schonmal vorbei. Aber wenn nichts dazwischen kommt dürfte dass noch 2 Jahre dauern. Außer ich gebe es auf und ziehe hin...Was für mich auch in Frage kommen würde...Aber wie schon oft beschrieben. Meine Ex-Freundin will erstmal diese Beziehung nicht mehr. Was ich nicht verstehe wenn ich sogar hinziehen würde.

    Von: KovEnanT
    Ich habe schon gespührt dass irgentwas nicht stimmt. Bzw. Sie meinte immer das Sie mich sehr vermisst. Was ja ganz natürlich ist. Außerdem hat Sie sich immer so in die arbeit gestürzt und ich habe deswegen wohl nicht viel mitbekommen. Im Nachhinein bin ich natürlich mit dran Schuld dass ich nicht schon vorher gesagt habe, so geht es nicht mehr.

    Und ich zeige bzw. habe es Ihr ja schon oft genug gesagt dass ich was verändern will. Ich laufe aber gegen eine Wand.

    Von: radl_django
    Das ist leider sehr schwierig. Da ich meiner Meinung nach schon sehr viel probiert habe. Sei es nach Wohnung suchen bzw. neuen arbeitsplatz usw. Ich habe schon Stundenlang geredet und Ihr klar gemacht wie wichtig eine 2te Chance wäre. Aber Sie ist eine sehr sture Person, die einmal eine Entscheidung trifft und dann nur noch sehr schwer zuüberzeugen ist. Dass alles macht es mir momentan sehr schwer, da man sich nicht gerade "geliebt" vorkommt wenn man so behandelt wird. Aber dann ist es wieder so wie am letzten WE. Da war ich da um nocheinmal ein paar Lösungen zubereden. Natürlich ohne Erfolg. Doch wie hatten ein wunderbaren WE gehabt und als ich wieder gefahren bin, ruft Sie mich ein paar Minuten später an und weint wieder total und sagt dass Sie mich LIEBT.
     
    #12
    leec1984, 28 Juni 2006
  13. KovEnanT
    KovEnanT (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich schätze auch mal, dass ihre Sturheit jetzt eine Art Abwehrmechanismus ist. Im tiefsten Herzen will sie wieder mit dir zusammen sein, was solche Reaktionen wie ihr Anruf ja auch zeigen. Aber sie hat zuviel Angst, dass es genauso wie vorher weitergehen wird. Versuche genauso stur zu sein! Zeige ihr, dass du sie liebst und dass du sie zurückwillst (mit Kleinigkeiten wie Briefen oder einfach mal einer Rose mit einer Karte oder so) Koch sie weich, und versuche auch weiterhin eine Wohnung dort zu finden. Denn wenn sie sieht, dass du NUR für sie umziehst und dir einen neuen Job suchst, wird ihr das auch zeigen, was sie dir wert ist.
     
    #13
    KovEnanT, 28 Juni 2006
  14. Cora111
    Cora111 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    ganz genau, ich check da auch nullinger...
     
    #14
    Cora111, 28 Juni 2006
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Nun ja, dann ist es wohl doch nicht die "große Liebe". Wenn das Problem nur wäre, daß ihr euch so selten seht und sie das so fertig macht, dann müßte sie, wenn sie dich immer noch genauso liebt, begeistert sein, wenn es doch klappt, daß ihr wieder beieinander seid.

    Ist sie aber nicht. Daraus schließe ich, daß sie wohl in den vergangenen Monaten schon mit der Beziehung abgeschlossen hat, daß die Gefühle immer weniger geworden sind und jetzt nicht mehr ausreichen.

    Daß zwischendurch auch immer wieder "ich liebe dich" kommt - das ist eine Art "festklammern" an die vergangene Beziehung bzw. an Gefühle, die eigentlich nicht mehr da sind. Eigentlich nicht fair dir gegenüber, denn für dich bedeutet ein "ich liebe dich" von ihr "sie liebt mich immer noch, vielleicht will sie doch noch". Was es für sie, meiner Meinung nach, nicht bedeutet.

    Sternschnuppe
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 28 Juni 2006
  16. leec1984
    Gast
    0
    Du hast es es erfasst. Und gegen diesen Abwehrmechanismus anzukämpfen ist sehr schwer.
    Und weil Sie mir oft genug gesagt hat, dass Sie nicht mehr will, weiß ich auch nicht ob es so gut wäre wenn ich zu Ihr ziehe. Im Prinzip würde ich es sofort machen. Aber wäre das nicht einwenig "blind" von mir? Denn erstens würde ich ja alles aufgeben (Arbeit usw.) und dann denke ich, dass Sie sich unter Druck gesetzt fühlen wird.
    Sie meint außerdem, dass ich es aktzeptieren soll. Und das klingt erstmal nicht so dass es in nächster Zeit wieder Hoffung für uns gibt.

    Von: Sternschnuppe_x
    Sie hat ja schon seit mehreren Monaten gekrübelt. Und daher wohl auch indirekt und langsam mit dem Ende der Bezihung gerechnet. Das würde auch erklären warum Sie nun so stur ist. Und das mit dem nicht Fair kann man ja laut rausschreien. Ich werde von heut auf morgen vor vollendete Tatsachen gestellt. Und ich bekomme keine 2te Chance mehr. Das ist mehr als unfair. Und daher weiß ich auch nicht wie ich mich jetzt Verhalten soll?! Soll ich Sie hassen, weil Sie einfach keine Beziehung mehr will obwohl alles so toll war?! Soll ich verständniss haben und mal sehen was passiert?! Nir geht soviel durch den Kopf.
     
    #16
    leec1984, 28 Juni 2006
  17. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ob Dir das was hilft, weiß ich nicht. Aber mal ein paar Gedanken zu der Traumbeziehung.

    "hatten nie richtig streit"

    Ihr hattet nie richtig Streit und auch keine Probleme. Das ist im Prinzip ja auch schön, nur ist das meiner Meinung nach nie ein dauerhafter Zustand.

    Früher oder später kommen Probleme auf und dann zählt es überhaupt nicht mehr, wie harmonisch alles vorher war, dann zählt nur noch die Kommunikation und ob man Probleme gemeinsam lösen kann.

    "Fremdgeher bekommen eine 2te Chance, ich nicht. Und dass nur weil alles perfekt lief."

    Ob zweite Chance oder nicht, hängt in erster Linie nicht davon ab, was passiert ist, sondern von den Partnern selber. Der eine kann Vorfall xy verzeihen, für den anderen bedeutet das das aus.

    Du hängst Dich zu sehr an der wunderbaren Harmonie auf, die jetzt ja offensichtlich im nachinein gesehen gar nicht so perfekt war. Ein Traumpaar kann sich durchaus streiten, aber ein Paar das sich nicht streiten kann (also im Sinne von konstruktiv auseinandersetzen) hat schlechte Karten und ist meiner Meinung nach kein Traumpaar.

    Damit will ich Dir Deine Beziehung keinesfalls schlechtreden, aber ein paar Hinweise geben, woran das scheitern liegen könnte.
     
    #17
    metamorphosen, 28 Juni 2006
  18. leec1984
    Gast
    0
    Also besonders geholfen hat das nicht gerade. Ich will hier überhaupt nichts ala´vll. war es doch keine Traumbeziehung diskutieren. Da ich nun mal meine Erfahrungen gemacht habe. Und es so schön noch nie war. Und irgentwelche Zukunftsvisionen wie, was wird sein wenn wir uns mal richtig streiten, kann man ja auch vernachlässigen. Denn das wird mich in meiner momentanen Situation nicht weiter bringen. Und was hat bitte schön, ein harmonisches Leben, mit der unfähigkeit zu kommunikation zutun? Das ist völliger Schwachsinn. Versteh mich nicht falsch, ich bin über jeden Rat dankbar, aber diese Thesen wie

    Haben überhaupt nichts damit zutun in welcher Lage ich mich befinde und es wird auch nicht dazuführen dass ich erkenne woran es gescheitert sein kann. Sicherlich ist der fatale Fehler gewesen, dass meine Ex-Freundin sich dass insich hineigefressen hat. Das kann keiner Nachvollziehen, aber das lag mit Sicherheit nicht daran dass wir nicht miteinander reden können. Denn wenn das so wäre, dann würde man mit Sicherheit nicht allzu lang zusammenbleiben. Bzw. dann hätte ich mich nie so stark in Sie verliebt.

    Naja gut. Mit gehts es hier wie gesagt nur darum wie ich mich verhalten sollte, da ich dass nicht weiß.
     
    #18
    leec1984, 28 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Super Beziehung scheitert
WeirdoGuy
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2016
8 Antworten
Hörnchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Dezember 2015
13 Antworten
mikey1983
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Juli 2005
18 Antworten