Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

svv

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von curry1, 25 März 2005.

  1. curry1
    Benutzer gesperrt
    62
    0
    0
    Single
    Manchmal komme ich einfach nicht mehr klar. Manchmal liegt es an mir, manchmal aber auch nicht.
    Wenn meine Eltern mich zusammenscheissen, mich runtermachen, wenn ich probleme mit meinern Kollegen habe, mit meinem Freund oder was auch immer... dann bin ich echt down.

    Manchmal kann ich einfach nicht mehr. Ich hab schon ofr an selbstmord gedacht, aber das kommt nicht in frage. Ich will leben.
    Aber es gibt ja auch noch andere möglichkeiten als Selbstmord. Mit denen ich mich auch immer mehr auseinandersetzte.

    Angefdangen hat es mit dem, dass ich, wenn es mir schlecht ging einfach mal den Finger in den Hals geschteckt habe und mal gekotzt habe. Ich bin immer meh auf so internetseiten die mit svv zu tun haben. Ich hab dann gedacht, ich könnte mich ja auch mal ritzen, es ist ja nichts weiter dran.
    Am Anfang hab ich nicht richtig, aber mit der Zeit schon. Ich denk jetzt immer daran wenn es mir schlecht geht. Es ist aber noch nicht mehr als einen Monat her. Mein Freund weiss es. Klar will er nicht, dass ich es weiter mache, aber manchmal ist es echt schwer. Ich habs seit dem nicht mehr gemacht. Aber ich könnte gleich wieder Anfangen. Ich hab eine Klinge vor mir.
    Manchmal frag ich mich, bin ich psycho?
    Ist das schlimm wenn ich mich weiter ritze und so richtig da reingerate? und wie ist das möglich. Irgendwie macht es mir spass an solche dinge zu denken und zu machen.
     
    #1
    curry1, 25 März 2005
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ja, es ist schlimm, wenn du ritzt. Denn irgendwann kann man nicht mehr anders, wenn es einem schlecht geht. Dann hat man das Gefühl, man muss ritzen, um den seelischen Schmerz zu kompensieren, um sich abzulenken. Es kann zu einer Sucht werden. Bitte sieh zu, dass du da nicht weiter reingerätst.
    Klar - jeder denkt mal an solche Sachen, wenn es einem schlecht geht und es kann auf perverse Art befreiend wirken, wenn man an Selbstmord etc denkt. Aber das darf nicht von einem Besitz ergreifen. Versuch dir andere, gesunde Dinge zur Ablenkung zu suchen. Hör Musik, mach Sport, geh einfach nach draußen, schreib deine Gefühle auf, zeichne etwas, mach ein Pc-Spiel, irgendwas. Aber gewöhn dir nicht an, dich mit solchen destruktiven Sachen auf Dauer zu erfreuen. Denn es ist verdammt schwer, da wieder rauszukommen.
     
    #2
    Ginny, 25 März 2005
  3. Hi!

    Ich finde du solltest dir schleunigst jemanden zum reden suchen. Jemanden der dir professionell hilft.
    Ich denke nicht, dass du psycho bist, aber wenn du dir den Finder in den Hals steckst und dich verletzt, wenn es dir schlecht geht, dann brauchst du Hilfe.
    Vielleicht bist auch einfach nur jemand´, der schlecht mit Stress umgehen kann, sowas kann man erst recht behandeln lassen.
    Wenn du deinen Hausarzt für vertrauenswürdig hältst, kannst du ja erstmal dahin gehen, der kann dir bestimmt sagen, wo man dir helfen kann, damit du nicht mehr zu so drastischen Mitteln greifen musst, wenn es dir schlecht geht.
    Ansonsten finde ich Ginnys Idee mit der anderen Art der Ablenkung gar nciht schlecht. Mach doch was, was dir wirklich Spass macht, wenn es dir schlecht geht, z.b. nen Schaufensterbummel oder laufen.

    Wünsch dir jedenfalls viel Glück für die Zukunft,
    LG, Steffi
     
    #3
    northernstar84, 25 März 2005
  4. curry1
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    62
    0
    0
    Single
    ich will nicht proffessionelle hilfe. 1. getraue ich mich nicht zu so jemanden zu gehen 2. ist es ja vielleic hgar nicht so schlimm und 3. iirgendwie würde dann alles nur noch schilmmer werden. Dann bin ich dann ech psycho.
     
    #4
    curry1, 25 März 2005
  5. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    ich hab mal selber geritzt und es is im endeffekt echt nur scheiße. dir bleiben narben, du kannst dich infizieren usw außerdem hilft es dir kein stück bei deinem eigentlichen problem, es lenkt nur davon ab. ich hatte damals nen kumpel der gemeint hat, wenn ich aufhör zu ritzen, hört er auf, gras zu rauchen (ohne das er keinen tag verbringen konnte und es zum einschlafen brauchte, und ich fand das ziemlich schlimm). naja, er hat mir total geholfen und ich habs dann auch geschafft, weil mir einfach so viel dran lag, dass er mit den drogen aufhört. meine freundinnen haben alle nur gemeint "du bist bescheuert" als sie meine arme gesehen haben. wenn du keinen kumpel oder so hast, der dir da raushelfen kann, geh zum psychologen, da war ich auch für ca n halbes jahr. deshalb bin ich kein psycho und mir gehts jetz wieder super. lass dir helfen.
     
    #5
    User 12900, 25 März 2005
  6. summerfeeling
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    Single
    ich versteh gar nicht warum dieses geritze zur zeit so in mode ist. wo liegt der sinn dahinter? des leuchtet mir nicht ein. am besten baut man die aggressionen mit sport ab. sport, sport und nochmal sport. kauf dir nen boxsack und klopp ne stunde dagegen bis du richtig ausgepowert bist oder mach sonst ne sportart die dich richtig fertig macht. danach gehts dir besser. dieses geritze bringt dir null. du steigerst dich da jedes mal rein und machst es bei immer kleineren negativen erlebnissen. es bringt dir verletzungen, aus denen narben enstehen und macht dich psychisch fertig.

    Probleme lassen sich nur lösen, indem man vernünftige Lösungswege sucht, nicht in dem man sich selber verletzt, trinkt oder sonstwas macht. Mache Sport, kauf dir ein Buch über Autogenes Training oder ähnliches und entspann dich. Versuche die Probleme in Ruhe zu lösen. Erst wenn du das verinnertlicht hast und wirklich dagegen ankämpfst, bist du auf dem Weg der Besserung und kannst dich wieder richtig freuen.
    cu summerfeeling
     
    #6
    summerfeeling, 25 März 2005
  7. sad_clown
    sad_clown (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    nicht angegeben
    Zu 1. Damit stehst du nicht alleine da. Es ist aber nichts schlimmes. Die Seele kann genauso weh tun wie Arm oder der Bauch.
    Wenn der Arm wehtut dann muss man zum Arzt.
    Wenn die Seele weh tut dann geht man zu einem Therapeuten für die Psyche. Das ist völlig normal wenn man das behandeln lässt.

    Zu 2. Du sagst, es ist vielleicht nicht so schlimm. Doch ist es. Du solltest sofort einen Termin holen.

    Zu 3. Es kann nur besser werden. Fast jeder hat Probleme im psychischen Bereich. Sei es Depressionen, oder Angst mit Fahrstuhl zu fahren oder Angst vor Hunden etc etc etc
    Keiner dieser Leute ist ein Psycho. Es sind Ängste und Konflikte in der Seele, die geheilt werden können.
    Ausserdem stehst du nicht alleine mit diesem Problem da.

    Nimm dir bitte sofort einen Termin bei einem Therapeuten.
    Sprech mit deinem Hausarzt. Ärzte sind auch an eine Schweigepflicht gebunden. Auich gegenüber deinen Eltern.
    Oder wenn du dich nicht traust mit deiner Besten Freundin, Freund, Lehrer, Mutter etc.

    Es hilft schon SEHR wenn man es einem zweiten erzählt und man gemeinsam eine Lösung findet.

    Ich wünsche dir viel Erfolg.
     
    #7
    sad_clown, 25 März 2005
  8. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    So langsam habe ich das Gefühl, dass dieses SVV die neuste Mode ist, allen zu zeigen, wie schlecht man sich fühlt. Ich mein auf sowas kommt man doch nicht von alleine. Wie du selbst sagst, hast was davon gelesen, und es dann auch versucht. Hallo ? Ihr lasst euch von anderen sagen, wie man sich "damit auseinandersetzt", nämlich per Selbstzerschnippelung ?
    Manchmal denke ich, dass sich einige zu sehr von anderen oder dem Inet beeinflussen lassen. :madgo:
     
    #8
    Lenny85, 25 März 2005
  9. Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit
    378
    101
    1
    Single
    wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?

    ich kann dir sagen, dass damit nicht zu spaßen ist...anscheinend scheinst du es nicht so ernst zu nehmen wie es ist, wie bei den meisten die das "haben"...
    ich kann dir leider keinen tipp geben, bin in einer ähnlichen (?) situation nur hab ich noch ein paar problemchen mehr...

    von daher war der eintrag wohl umsonst :frown:


    EDIT:
    ach ja, und lenny85...ich bin "alleine" draufgekommen auf diese scheisse...ich wusst elange zeit nicht dass das schädlich ist geschweige denn wie das heisst etc. ... es kommt einem manchmal wirklich so vor wie eine modeerscheinung aber kennst du die hintergründe von svv?? normalerweise machen das leute, denen physisch oder psychisch gewalt angetan wurde...die damit nicht umgehen können und ihre aggressionen auf sich umlenken... natürlich gibt es leider im moment viele "nachmacher", aber sei ein bisschen vorsichtig mit soner äusserung, auch wenn es vielleicht so ist, aber es als eine "Modeerscheinung" zu bezeichnen find ich heftig!
     
    #9
    Liebesengel, 26 März 2005
  10. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Hm ja, kann schon sein, aber curry 1 z.b. sagt ja selbst, dass sie es ausprobiert hat, nachdem sie was davon gelesen hat. als ob das jetz ne droge wie alkohol oder sonst was wär. vielleicht fehlt mir auch der gewisse bezug, da ich es nie gemacht habe, aber dass es schädlich ist, kann sich ja wohl denken (und sehen), oder nicht ? ok, meine behauptung war vielleicht etwas überspitzt, aber in vielen fällen isses doch so.
     
    #10
    Lenny85, 26 März 2005
  11. Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit
    378
    101
    1
    Single
    ich hab nicht gedacht bzw. gesehen dass es schädlich ist...aber ich ritze auch nicht sondern hab eine "methode" wo keine narben zurückbleiben...
    ich sag nur dass diese äusserung für leute, die das nicht "einfach so" machen schlimm sein kann...denn denen fehlt meist eh das selbstbewusstsein und eh schon wissen....

    wollte dich nicht angreifen, hast sicher in vielen fällen recht, aber ich bin da ein bisschen emotional.


    ach ja und noch zum thema sport:

    1. kann man wohl nicht 5 mal am tag sport machen (in extremfällen) und zweitens haben viele vielleicht nicht die möglichkeit dazu...ich betreibe als leistungssport reiten, na das wär ja noch schöner....einen kampfsport durfte ich wegen meinen eltern nicht ausüben und laufen gehen mag ich nich... so einfach is es leider auch nich...
     
    #11
    Liebesengel, 26 März 2005
  12. La Vita è bella
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    ich kann mich summerfeeling nur anschliessen!
     
    #12
    La Vita è bella, 27 März 2005
  13. SadNessie
    Verbringt hier viel Zeit
    693
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten :angryfire :zwinker:
     
    #13
    SadNessie, 27 März 2005
  14. La Vita è bella
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    ziemlich konstruktiv! wolltest du nicht die fresse halten?
     
    #14
    La Vita è bella, 27 März 2005
  15. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Begib Dich doch mal in eine Videothek und leih Dir den Film "Secretary" aus...
    Es ist eine Art Komödie, kein Horrorfilm oder so etwas in der Art. Aber er könnte Dir möglicherweise helfen, Dich besser zu verstehen.
    Dein gesunder Menschenverstand wird Dir längst gesagt haben, daß es nicht gesund sein kann, sich selbst zu verletzen. Das macht Dich aber nicht zum Psycho. Und professionelle Hilfe würde Dich bestimmt auch nicht zum Psycho machen, vielleicht kennst Du ja eine nette Ärztin, die Deine Eltern nicht kennt und mit der Du reden kannst ? Ansonsten, such dir eine allgemein praktische Ärztin aus dem Telefonbuch, von mir aus auch in einer fremden Stadt, und dann gehst Du dort hin "wegen Schnupfen" und wenn sie fragt, was los ist, sprichst du wie Dir der Schnabel gewachsen ist. Sie muß die Klappe halten, sonst macht sie sich strafbar. Aber sie kann dir sicherlich ein paar Tips geben, wie Du am besten damit klar kommst.
    Wenn Du dich selbst verletzt, und Du merkst, daß es Dir hilft und daß du niemanden brauchst, mit dem du reden möchtest, dann schnitze erst mal weiter - aber eine Lösung auf Dauer ist das nicht.
     
    #15
    Grinsekater1968, 27 März 2005
  16. Explorer
    Explorer (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    374
    101
    0
    nicht angegeben
    Das sind genau die Gedanken unter denen viele junge Menschen leiden, meist aus einem belastenden Anlass wie bei Dir.

    Wenn du magst, kann ich dir ein paar Tips geben wie man es schafft, sich wieder richtig wohl zu fühlen.
     
    #16
    Explorer, 27 März 2005
  17. Pierrot
    Pierrot (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das Thema ist leider viel zu komplex um auf alles einzugehen.
    Aber ich möchte dir trotzdem sagen:
    Ich bin seit 3 Jahren SVVler und weiss daher wie schwer es ist mit dem Schneiden aufzuhören. Du scheinst dich noch in einer recht frühen Phase zu befinden von daher rate ich dir von ganzem Herzen dir Hillfe bei Freunden oder wenn es nicht anderes geht durchaus auch bei Psychologen zu suchen (niemand ist ein Psycho. Du auch nicht, erst recht nicht wenn du zum Psychologen gehst. Es ist schlicht und einfach eine Krankheit die behandelt werden muss und wer so etwas simples nicht begreifen kann, der tut mir leid).
    Versuche deine negativen Gefühle zu äussern, staue sie nicht auf und versuche dich deinen Mitmenschen mitzuteilen.
    Es ist leider nunmal so das Themen wie SVV nach wie vor ein Tabuthema ist und durch Leute die sich einfach kein bisschen in eine gestörte Persönlichkeit hineinversetzen können schlecht geredet wird. Die Menschen begreifen einfach nicht das Schneiden für SVV ein Zwang ist. Das es nicht gemacht wird weil es gerade "in" ist oder was auch immer. Es ist ein Hilfeschrei.
    Das Schneiden ist nicht die Krankheit an sich sondern nur die Auswirkung einer psychischen Erkrankung. Und diese Erkrankung, die Ursache vom Schneiden muss behandelt werden. Auch bei dir. Sonst entwickelt sich dein Schneiden zur Sucht. Es wir eine Droge von der du nicht mehr los kommst. Glaube mir.
    Also lass dir bitte helfen. Lass dir nicht von den lächerlichen Konventionen, Dogmen und Moralvorstellung unserer Gesellschaft einreden das du "seltsam" wärst nur weil du die Welt anders siehst und anders fühlst als die meisten. Ich bin seit fast 2 Jahren in psychologischer Behandlung und schäme mich nicht dafür.
    Der Mensch ist nunmal blind für alles was anders ist als er selbst, was ich in einigen Beiträgen über mir leider auch festellen musste. Das alte Leid...
    Nicht fühlen, einfühlen heisst das Zauberwort. Denkt drüber nach...
    Und dir, curry1 wünsche ich viel Glück und alles Gute für die Zukunft.
    Wenn du noch weitere Fragen haben solltest oder dich einfach ein wenig mitteilen willst, melde dich doch einfach per PM.
     
    #17
    Pierrot, 27 März 2005
  18. curry1
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    62
    0
    0
    Single
    bin 16. danke für eure antworten. Ich weiss, wenn man das macht gehen die Probleme nicht weg.
    Gestern war ich an einem kleinen Fest mit meinen Kollegen. Mein Freund war auch da. Ich verbrachte die meiste Zeit mit ihm. Doch nach Mitternacht, ich weiss gar nicht mehr was genau war, mich hat es dann einfach angeschissen. Ich ging raus und machte es wieder. Ich weinte, weil manchmal einfach alels scheisse ist. Als mein Freund ging, kam er zu mir. Ich zeigte ihm mein Handgelenk. Ich hab ech nur noch geheult.
    Aber als er da war, hab ich nur noch geheult, weil er mir leid tat. Er muss mit mir so viel durchmachen. Ich mache ihm ja nur Porbleme. HAbs ihm auch gesagt. Er bat mich damit wirklich aufzuhören. Er hat angst um mich.

    ( Irgendwie hab ich halt auch Probleme zuhause und das wirkt sich halt auch auf meinen Freund aus. Er kann ja nichts dafür. )
     
    #18
    curry1, 27 März 2005
  19. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Schneiden, Ritzen, oder Bulimie (Finger in den Hals nach dem Eß-Anfall) sind Streß-Reaktionen, - aber das hast Du bestimmt schon selbst herausgekriegt.
    Das Tückische an ihnen ist, daß sie eng in Zusammenhang stehen mit den Beziehungen, die Du führst (Eltern, Bekannte, Freund, Schule, Kollegen, ....) - was es auch so gut wie unmöglich macht, da aus eigener Kraft wieder heraus zu kommen. Der beste Weg, da heraus zu kommen, find ich, geht über die Einsicht, andere Menschen an sich heran lassen zu müssen, die Dir helfen.
    Solange Du nur das tust, was Dir andere raten, ohne selbst viel von diesem Rat zu halten, ist die ganze Übung für die Katz. Daher - lerne, und mach die Ohren und Augen auf, versuche soviel wie möglich darüber zu erfahren, tausche dich aus mit Betroffenen... guck dir den Film an :zwinker: .... aber bring Dich nicht um. Das ist die Sache nicht wert.
     
    #19
    Grinsekater1968, 27 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - svv
Lealove
Kummerkasten Forum
2 Mai 2015
6 Antworten
northlane
Kummerkasten Forum
9 April 2014
46 Antworten
Playaboss
Kummerkasten Forum
29 Juni 2013
13 Antworten
Test