Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Swiffer & Co.

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von krava, 16 Januar 2010.

  1. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Hallo

    Ich suche im Moment eine Möglichkeit, zwischendurch mal schnell feucht zu wischen, wenn jemand mit nassen Schuhen reingelaufen ist, wenn mal beim Kochen was tropft, wenn der Hund nasse Füße hat etc.

    Ich hab einen Dampfreiniger mit Mirkofasertüchern, der auch toll funktioniert und v.a. ganz ohne Putzmittel sauber macht, aber den will ich nicht immer extra holen, anstecken und ein Tuch drüber stülpen.
    Mit einem normalen Lappen ginge es wohl, aber da ist Bücken angesagt, der Lappen will ausgewaschen werden etc. Auch nicht ganz unumständlich und je nach Verschmutzung evtl. auch mühsam.

    Es gibt ja diesen ganzen Feuchtsysteme wie beispielsweise Swiffer. Ich hab grade schon ein bisschen gegoogelt. Die feuchten Bodentücher werden auch sehr gelobt, das einzige, was mich stutzig macht, sind die Berichte darüber, dass das enthaltene Reinigungsmittel für Kinder und Tiere giftig sein könnte! :eek:
    Angeblich steht das auch auf der Packung klein gedruckt.
    Kann das vielleicht jemand von euch bestätigen?

    Benutzt sonst jemand den Swiffer oder ein ähnliches Produkt und kann positiv oder negativ berichten?

    Wenn Giftigkeit bei dem Swiffer nicht auszuschließen ist, dann kommt er für mich nicht in Frage, da ich 3 Tiere in der Wohnung habe.

    Gibt es giftfreie Alternativen?

    Danke schon mal! :smile:
     
    #1
    krava, 16 Januar 2010
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich hab sowas ähnliches wie einen Swiffer von Vileda. Allerdings hat der einen Tank, in den man Wasser (mit oder ohne Reiniger, ich nutze eigentlich ausschließlich ohne oder mit Biozeug) einfüllt und man bringt unten nur ein trockenes Wischtuch an. Das Wasser kann man dann aus dem Tank auf den Boden "spritzen" und mit dem Wischer hinterher. Gerade für Laminat eignet sich das sehr gut. Einziges Manko ist, dass die Bodentücher relativ teuer sind.
     
    #2
    glashaus, 16 Januar 2010
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich nehm da einfach ein stück feuchte küchenrolle oder ein feuchtes bodentuch. feucht im sinne von bissl wasser drüber laufen lassen. damit geht sowas auch weg.
     
    #3
    CCFly, 16 Januar 2010
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    So mach ich es bisher auch. Ich hab nur überlegt, ob es einfacher und gleichzeitig auch gründlicher geht.
     
    #4
    krava, 16 Januar 2010
  5. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich mach es auch so. Swiffer (ich benutz die günstigen Staubtücher von Aldi oder Kodi) nehme ich nur zum trocken wischen.
    Die feuchten Tücher machen auf dem Laminat flecken.
     
    #5
    User 75021, 16 Januar 2010
  6. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Von dieser Vergiftungsgefahr für Tiere und Kinder habe ich bei Swiffer auch schon sehr oft gehört.

    Es gab mal einen Bericht, da hatte ein Hund Vergiftungserscheinungen, da er sich nach dem Laufen in der Wohnung die Pfoten geleckt hat und dadurch das Reinigungsmittel aufgenommen hat.
     
    #6
    pissedbutsexy, 16 Januar 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Aber mal ehrlich, sind nicht alle Putzmittel letztlich irgendwie giftig?
    Wenn ich mit einem Allzweckreiniger den Boden wische oder mit einem speziellen Laminatmittel, dann ist das doch auch nicht so unbedenklich oder?
    Also wenn man es jetzt zu sich nimmt, was ein Mensch natürlich normalerweise nicht macht. :zwinker:
     
    #7
    krava, 16 Januar 2010
  8. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Natürlich hast du damit Recht. Ich denke nicht, dass Swiffer das einzige Putzmittel ist, welches angeblich diese Stoffe enthält. Aber irgendwie schreckt es mich ab, dass das bei Swiffer so bekannt ist. Andererseits muss man es aber auch so sehen, dass was weiß ich wieviele Haushalte mit Tieren nunmal Swiffer verwenden und dort wohl kaum eines der Tiere vergiftet wurde.
     
    #8
    pissedbutsexy, 16 Januar 2010
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Swiffer ist von P&G, die ja bekanntlich Tierversuche durchführen.


    Ich meine, bei dm sowas gesehen zu haben (nein, ich werde nicht von denen bezahlt :grin:), von der Eigenmarke - über die Giftigkeit kann ich aber jetzt auch nichts sagen. :zwinker:
     
    #9
    User 12900, 16 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.389
    248
    557
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    warum sollte in Swiffer jetzt was "außerordentlich extra schädliches" drin sein was in keinenm anderen Putzmittel enthalten ist?:ratlos: Ich halte das mehr oder weniger für eine Urban Legend.

    Das Putzmittel jeglicher Art keine Genussmittel sind trotz "betörernden" Duftes sollte hinlänglich bekannt sein... Letztlich sind es alles "Chemikalien" und gesundheitsfördernd sind diese Stoffe sicher nicht - aber wohl auch kaum extrem schädlich sofern man nicht den mittäglichen Kartoffelsalat mit einem Glas Mr. Proper runterspülen möchte...:ratlos:


    Zur Ausgangsfrage:
    Ich nehme auch (trockene) Küchentücher, wäre aber auch froh wenn ich eine bessere, gründlichere, schnellere und doch nicht allzu teure Alternative angeboten bekäme.
     
    #10
    brainforce, 17 Januar 2010
  11. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.685
    348
    3.387
    Verheiratet
    Ich hab so 'nen Swiffer mit feuchten Wischtüchern. Die gibts auch von anderen Firmen, speziell für Laminat, Holz, und so weiter.. einfach mal in der Putzabteilung gucken.
    Ich bin absoluter Wischmuffel und würde ohne diese wunderbare Erfindung wohl nur alle paar Wochen den Boden schrubben :grin:
     
    #11
    User 39498, 17 Januar 2010
  12. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Ich hatte auch von Swiffer diese Feuchttücher. Nachdem ein Hund von meiner Freundin daran gestorben ist (hatte es an den Pfoten und die Pfoten sauber gelegt benutze ich das lieber nicht mehr.

    Ich möchte meine zwei Katzen nicht daran verlieren.

    Daher nehme ich einfach nen ganz normalen Wischer mit Wasser wenn ich schnell einen Fleck weghaben möchte. Ansonsten wische ich dann mit spieziellen Konzentrat für Laminat und die Katzen werden solange ausgesperrt bis es getrocknet ist.
     
    #12
    stella2002, 17 Januar 2010
  13. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    :eek: Sicher, dass es daran lag? Ich meine, bei einer Maus oder nem Hamster könnte ich es mir ja noch vorstellen, aber dass das Zeug SO gifitig ist, dass ein Hund dran stirbt, ist ja schon sehr bedenklich.
    Was, wenn mal ein Kleinkind über den Boden krabbelt und sich dann die Finger in den Mund steckt?:schuettel:
     
    #13
    User 12900, 17 Januar 2010
  14. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.389
    248
    557
    nicht angegeben
    Ich halte das aus folgendem absolut nachvollziehbaren Grund für "unwahr" - das Wort "Verleumdung" will ich nicht benutzen - sei mir bitte nicht böse - hier mal mein Ansatz:

    Wäre Swiffer wirklich sooo schädlich das Hunde die die Chemikalien über ihre Pfoten "absorbieren" daran sterben dürfte das Zeug niemals verkauft werden!

    Denn es gibt auch Kleinkinder ~ 10-20 kg (also durchaus mit dem Gewicht eines Hundes vergleichbar), die gerne mal über Fußböden krabbeln wie das nunmal so üblich ist im "Baby- bzw. Kleinkindalter" - auch diese Kinder müssten die Chemikalien nun über die Hände und ggf. Füße bzw. deren Haut aufnehmen - d.h. im Gegenzug wenn es üblich ist das Hunde/Katzen daran sterben hätte es sicher schon das ein oder andere tote Kleinkind deswegen gegeben - und aus diesem Grund kann ich mir deine Geschichte absolut nicht vorstellen - sorry!:schuettel:
     
    #14
    brainforce, 17 Januar 2010
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
     
    #15
    krava, 17 Januar 2010
  16. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.389
    248
    557
    nicht angegeben
    das sind ganz normale Lappen für den Schrupper/Wischer - zum "normalen" Putzen, waschbar und wiederverwendbar - halt wesentlich günstiger als die "Markenartikel... (hab die vom Aldi Süd auch und benutze auf meinem Vileda-Schrupper... sind ja genormt von der Größe... - bin super zufrieden).
     
    #16
    brainforce, 17 Januar 2010
  17. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Und die putzen ohne Putzmittel?
    Muss man die dann schon nass bzw. feucht machen oder?
     
    #17
    krava, 17 Januar 2010
  18. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.389
    248
    557
    nicht angegeben
    die vom Aldi? natürlich muss man die nass/feucht machen + Putzmittel in den Wassereimer... nimms mir nicht übel aber du wirst doch wissen was ein normaler Schrubber ist + die Lappen dazu.:ratlos:

    Was Aldi anbietet sind lediglich Putzlappen...
     
    #18
    brainforce, 17 Januar 2010
  19. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.685
    348
    3.387
    Verheiratet
    Jaja, Eigeninformation, aber: Swiffer

    Ich hab mal ein bisschen gegoogelt und den Test von Stiftung Warentest gelesen und bin der Überzeugung, dass es ein Gerücht ist, das Tiere an Swiffertüchern sterben.
    Da ist nichts Anderes dran als Putzmittel und das in normaler Konzentration. Wenn wirklich Tiere davon sterben würden, gäbe es das Produkt schon längst nicht mehr auf dem Markt - da ist Deutschland normalerweise eher streng...

    Aber mal 'ne Idee: du kannst du auch mit dem Swifferbesen "selbstgemachte" Putztücher oder Zewas verwenden. Der Besen hat oben vier so Einkerbungen in die man die Tücher klemmt (so Gummiteile, klappt prima). also kann man jedes Tuch da einklemmen, man braucht nicht die von Swiffer nehmen. Wenn du Laminatboden hast, kannst du sowieso von anderen Herstellern Tücher kaufen die besser geeignet sind. Ansonsten nimm doch einfach zwei Zewas, befeuchte die etwas, sprüh etwas FROSCH Soda drauf (zum Beispiel) und ab gehts. Keine Ahnung ob deine Zewas dafür reißfest genug sind, müsste aber gehen!
     
    #19
    User 39498, 18 Januar 2010
  20. kaninchen
    Gast
    0
    Wie wärs mit nem Mop? Ich find den super praktisch, weil man sich genau einmal bücken muss, um da Wasser reinzutun (na gut, noch mal ums auszukippen :zwinker: ), wenn er dreckig is kommt er in die Waschmaschine und man kann das Reinigungsmittel nehmen, was man möchte...
     
    #20
    kaninchen, 18 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Swiffer
malista
Lifestyle & Sport Forum
5 August 2008
7 Antworten