Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    nicht angegeben
    31 März 2005
    #1

    Sympathien am Arbeitsplatz (vor allem medizinische Berufe betreffend)

    Hallo,

    mich würde mal interessieren, wie Ihr damit umgeht, wenn Ihr am Arbeitsplatz jemanden trefft, den Ihr ausgesprochen attraktiv findet?

    Ich meine jetzt vor allem Berufe, die viel mit Vertrauen und auch körperlicher Nähe zu tun haben wie z. B. Krankenschwester, Rettungssani, Masseur, Arzt usw.

    Ist Euch so etwas schon mal passiert und was habt Ihr gemacht?

    Geht man da ganz professionell mit um und unterdrückt man das dann oder ...?

    Würde mich sehr über viele Antworten und Erfahrungen freuen :!:
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    31 März 2005
    #2
    Mit medizinischen Berufen kann ich leider nicht dienen, antworten tu ich trotzdem mal :smile:

    Meinen Freund habe ich an der Arbeit kennen gelernt, 1 Jahr lang habe ich nicht gehandelt, weil ich das Gerede der Anderen immmer im Hinterkopf hatte und ich darauf keine Lust hatte.

    Irgendwann kamen wir dann doch zusammen und haben uns am Anfang immer noch ignoriert. Irgendwann war uns das aber zu blöd und jetzt kann ruhig jeder wissen was los ist.
     
  • schlummerschaf
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    Verheiratet
    31 März 2005
    #3
    Also ich bin jetzt seit 9 Jahren Arzt und gehe prinzipiell professionell mit Vertrauen und körperlicher Nähe um, da spielt die Attrakivität keinerlei Rolle.
    Einzige Ausnahme: vor 7 Jahren war mal was rein hormonell Gesteuertes mit ner OP-Schwester ... bin immer noch der Meinung, dass das mit dem massiven Stress zu tun hatte, dem wir damals ausgesetzt waren. Sex war für uns beide wohl sowas wie ein Ventil.
     
  • ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    291
    101
    0
    nicht angegeben
    31 März 2005
    #4
    Ich frage deshalb, weil mich vor kurzem ein Arzt ganz eindeutig angebaggert hat und ich mich in der ganzen Situation sehr unwohl gefühlt habe und daß nicht nur, weil ich Schmerzen hatte.

    Sonst würde mir so etwas ja eher schmeicheln, aber ich fand das Ganze etwas unangemessen und wußte auch ehrlich gesagt nicht, wie ich darauf reagieren soll. War ziemlich baff. :ratlos:
     
  • schlummerschaf
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    Verheiratet
    31 März 2005
    #5
    Das ist absolut "unärztlich", ich hoffe Du hast dem Kollegen ein eindeutiges "feedback" gegeben.
     
  • ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    291
    101
    0
    nicht angegeben
    31 März 2005
    #6
    Wie gesagt, war so baff. Normalerweise bin ich nicht so auf den Mund gefallen. :grrr: Habs dann einfach ignoriert, war in dem Moment auch eher zweitrangig, weil ich so mit den Schmerzen beschäftigt war.

    Vielleicht habe ich ihn ja auch irgendwie ermutigt. :ratlos:
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    31 März 2005
    #7
    Versteh ich das jetzt richtig, das du Patientin warst ?
    (das würde aber nicht ganz zur Ausgangsfrage passen)
     
  • schlummerschaf
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    Verheiratet
    31 März 2005
    #8
    Auch wenn Du ihn unbewußt oder auch bewußt ermutigt hast, sollte er sich maximal integer verhalten. In so einer Situation darf man durchaus auch verlangen, dass ne Schwester oder die Spechstundenhilfe ab sofort im Raum anwesend ist.
     
  • ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    291
    101
    0
    nicht angegeben
    31 März 2005
    #9
    @ chabibi Das verstehst Du schon richtig.

    Die Ausgangsfrage war auch nicht nur auf Arbeitskollegen gezielt, sondern auch auf Kunden, Klienten, Patienten (je nach dem in welchem Beruf man arbeitet) bezogen.
    Hab mich wohl oben etwas mißverständlich ausgedrückt. :schuechte

    Vielen Dank für den Tip, fürs nächste Mal :smile: Hatte ich gar nicht dran gedacht.

    Aber ich glaube ein nächstes Mal wird es wohl nicht geben. :link:
     
  • Funki
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    31 März 2005
    #10
    Für mich (dipl. Pflegefachmann) kommt es nicht in Frage mit einer meiner Patientinnen etwas anzufangen. Sicher kommt es manchmal vor, dass ich eine etwas sympatischer finde als die Anderen, mehr kann und darf da aber nicht sein. Das verbietet schon die Berufsehre -ethik.
     
  • nex
    nex (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    nicht angegeben
    31 März 2005
    #11
    ich habe zwar nur meinen zivi im rettungsdienst gemacht (und danach noch 5 monate weitergearbeitet), aber für mich wäre es unter keinen umständen in frage gekommen eine patientin anzugraben. ich habe immer darauf geachtet eine gewisse emotionale barriere zwischen meinen patienten und mir zu lassen und mich gar nicht erst näher auf sie einzulassen. (alles was über eine normale unterhaltung hinausgegangen wäre, war für mich tabu)
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    31 März 2005
    #12
    Wenn mich nicht alles täuscht kann ein Arzt, der eine Patientin anbaggert, ganz schön auf die Finger bekommen, weil er quasi die Lage ausnutzt und die Tatsache, dass du auf ihn angewiesen bist.

    Ich kenns auch nur aus dem Rettungsdienst. Mal davon ab, dass gutaussehende junge Kerle (nüchtern..) eher selten im Auto liegen, würd ich den Teufel tun und da rumbaggern. Wenn jemand im RTW liegt oder beim Arzt ist, hat er meistens Schmerzen oder es geht ihm schlecht und will, dass man ihm hilft. Ein kleiner Flirt mit dem schnuckeligen Assistenzarzt (oder Pfleger.. Nach meiner OP sprang da so einer rum :zwinker: ) kann bei leichten Fällen die Stimmung aufhellen, aber Baggerversuche seitens des "Helfers" sind völlig fehl am Platze.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste