Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Symphonie...und es ist aus

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SweetDeluxe, 7 Dezember 2007.

  1. SweetDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    101
    0
    Single
    :cry:
    Hallo ihr....
    folgende Vorgeschichte:frown: wir beide 20)
    Mein Freund und ich waren nicht lange zusammen, ca. 3 monate und es ging auch ziemlich schnell, liebe auf den ersten blick und zack nicht mal ne woche später waren wir ein Paar. Nach 2 Monaten merkten wir , dass es ganz schön Rutine geworden ist bei uns ( nach der Arbeit kochen, essen, duschen , dvd abend oder sowas , sex , schlafen)
    Naja wir begannen uns dann weniger zu sehn, was schon mal gut war, trotzdem war es rutine....
    Als zweites ist, dass wir von vielen angesprochen worden sind, weil wir uns nich wie ein paar benehmen ( wenn wir irgendwo sind, knutschen wir selten rum , stehen nicht oft beinander usw.) das ist der zweite punkt.
    Nunja also haben wir gestern nacht drüber geredet und er meinte halt :
    " Wir hatten ja unsere zweite Chance und irgendwie wurd es trotzdem nich besser, meine gefühle sind nicht weg , ich weiss auch nicht, mein verstand sagt " lassen wir es, wir haben es ja schonmal versucht" ..naja darauf hin meinte ich ja auch " Du hast recht, lieber wir trennen uns jetz, da wir ja wikrlich schon einiegs versucht hatten. Aber es wird so weh tun, denn ich liebe dich. "

    Und nun sitz ich am morgen danach, verquollene Augen, vermisse ihn wie hölle, mir ist schlecht ..könnt kotzen und die welt ist nur scheiße. Was soll ich nur tun?

    bitte sagt mir irgendwas...
     
    #1
    SweetDeluxe, 7 Dezember 2007
  2. SweetDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    157
    101
    0
    Single
    schade, ich hatte auf antworten gehofft...
     
    #2
    SweetDeluxe, 7 Dezember 2007
  3. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Hhhmm ... man muss sich ja nicht immer gleich trennen :ratlos:

    Was habt ihr denn alles versucht, dass ihr von einer zweiten Chance redet? Aus dem Geschriebenen geht nur hervor, dass ihr mal abgemacht habt, Euch weniger zu sehen ...
     
    #3
    User 34625, 7 Dezember 2007
  4. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Naja, eine gewisse Routine kehrt immer ein, v.a. wenn man Berufstätig ist hat man Abends nicht immer noch den Elan groß Abwechslung zu schaffen.
    Und Routine bedeutet ja auch nicht, dass die Beziehung kaputt ist. Besonders wenn man zusammen wohnt kehren viele Abläufe immer wieder auf. Aber trotzdem trennt man sich nicht. Liebe ist doch das wichtigste in einer Beziehung!
    Und "wie ein Paar benehmen": Das hat für mich was von Klammern... Wenn meine Freundin und ich weggehen, hängen wir auch nicht zwangsläufig aufeinander. Gut, wir sind schon älter, aber rumknutschen wenn man unterwegs ist als Maßstab für eine gesunde Beziehung zu nehmen ist vollkommen falsch.

    Jedenfalls hab ich überhaupt nicht verstanden, wieso ihr euch getrennt habt? Die Gründe sind ja nicht sehr gewichtig...
     
    #4
    User 64931, 7 Dezember 2007
  5. wundera
    Gast
    0
    vielleicht sind sie noch auf der Suche nach dem Trennungsgrund?

    Ich verstehs irgendwie nicht so, soweit ich das jetzt nachvollziehen konnte , liebt ihr euch beide noch, habt euch aber getrennt, weil alles "Routine" geworden ist und andere euch gesagt haben, dass ihr aber garnicht verliebt seid? :ratlos:

    Hast Du dich denn wohlgefühlt in der Beziehung? Oder hast Du denn schon gedacht "nee, nicht schon wieder" wenn ein Treffen anstand?
    Was war denn so schlimm an eurer Routine, war sie langweilig?
    Ich find ja nicht, dass man das einfach damit lösen kann, indem man sich weniger sieht. Habt ihr den eigene Hobbies/Freunde oder auch etwas, was ihr zusammen gerne macht?
    Oder seid ihr nach dem Arbeiten einfach zu k.o., um noch groß was zu machen? Kann ja auch vorkommen, aber was kann eure Beziehung dafür?

    Was andere Leute über euer Paarverhalten in der Öffentlichkeit sagen, ist doch egal, oder hattest Du auch das Gefühl, dass zu wenig Zärtlichkeit zwischen euch ist?


    Ich finde eure Trennung nicht nur nicht nachvollziehbar (also jetzt mit deinen genannten Gründen) sondern auch sehr seltsam.
    Er: bla..hatten unsere Chance (welche Chance denn?meinte er damit das sich-weniger-Sehen?) ... Gefühle für dich, aber Verstand sagt Trennung
    Du: ich liebe dich... aber Trennung
    :confused:
    Beim Lesen hatte ich ja eher das Gefühl, dass jeder von euch beiden erwartet, der andere würde sich jetzt nochmals reinknien und doch noch vorschlagen, dass und wie ihr zusammenbleibt... (?)


    Also ich würde nochmals mit ihm reden, vielleicht nicht gerade noch heute, damit ihr euch beiden Gedanken über eure Beziehung, das "leichtfertige Wegwerfen" derer und vor Allem über eure Gefühle zueinander machen könnt. Vielleicht ists auch grad ganz gut, wenn ihr beide merkt, wieviel ihr euch eigentlich bedeutet. Ehrlich, wenn es nur an den beiden von dir genannten Gründen liegt, muss man das doch lösen können.

    LG, wundera
     
    #5
    wundera, 7 Dezember 2007
  6. SweetDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    157
    101
    0
    Single
    ich denke ich werde jetz abwarten,
    ha ihn heute morgen im eifer des gefächts eine sms geschrieben:
    " ich wache auf und die liegst nicht neben mir. du fehlst mir jetzt schon"

    joajoa-wir sind auch in der selben clique, werden uns nächstes we sehen weil dann wieder party angesagt ist...
    habt ihr ne idee wie ich ihn zurück gewinnen könntE?
     
    #6
    SweetDeluxe, 7 Dezember 2007
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also bei uns ist auch schon längst Routine eingekehrt, aber deshalb lieben wir uns nicht weniger. Routine ist deshalb noch lange kein Grund zur Trennung.
    Und was heisst, Ihr benehmt Euch nicht wie ein Paar? Nur weil Ihr Euch in der Öffentlichkeit nicht abknutscht und befummelt? Dann werdet Ihr von komischen Leuten angesprochen, denn wir benehmen uns auch ganz normal und finden es auch absolut nicht nötig, in der Öffentlichkeit zu zeigen, dass wir ein Paar sind. Wieso muss man das denn auch sehen? Hat da jemend eine bestimmte Begründung genannt?
    Ich kann Dir aber sagen, dass gerade bei Pärchen, die sich öffentlich abkutschen und einander klammern, meist was nicht in Ordnung ist, da sie es ja sonst nicht nötig hätten, es auf diese Weise zu vertuschen.

    Da würd ich auch gerne Näheres darüber wissen, um die Sache besser verstehen zu können.
     
    #7
    User 48403, 7 Dezember 2007
  8. jangool
    jangool (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    irgendwie finde ich das alles sehr seltsam. warum macht ihr schluss wenn ihr euch liebt? warum ist es so wichtig was die anderen sagen/denken? ... versteh ich nicht
     
    #8
    jangool, 7 Dezember 2007
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Vertuschen?!
    Nötig?
    Ich kann Dir sagen, dass es mir und meinem Freund einfach ein Bedürfnis ist, uns zu berühren, wenn wir zur selben Zeit am selben Ort sind. Wir knutschen nicht "demonstrativ", sondern weil wir das mögen und nicht unbedingt Grund sehen, darauf zu verzichten, nur weil wir gerade unterwegs sind. In der Öffentlichkeit ist es auch weniger knutschen als eben ein zärtlicher nicht zu langer Kuss.

    Klar gibt es AUCH Paare, die so tun, als seien sie enorm verknallt und wild aufeinander und in Wirklichkeit sieht es anders aus. Aber ich kenne auch genügend Menschen, die einfach sehr "haptisch" sind, ihre Liebsten gern anfassen - mit und ohne "Zeugen".

    Ich unterstelle Paaren, die sich öffentlich eher wenig als Paar zu erkennen geben, ja auch nicht, dass sie lustfeindlich seien und sich nicht gern anfassen :zwinker:. Also wär ich mit der Diangose "die haben was zu vertuschen" oder "sonst hätten die es ja nicht so nötig" vorsichtig...


    Threadstarterin: Wirklich verstanden habe ich Eure Trennung auch nicht. Zweite Chance? Ihr wart doch vorher nicht getrennt, oder? Ein Gespräch fände ich sinnvoll.
    Manchmal ist es aber einfach so, dass zwei sich mögen und attraktiv finden und das Zusammenleben als Paar dennoch nicht funktioniert. Ihr seid ja auch schnell "durchgestartet", vielleicht zu schnell. Eventuell ist nicht genügend "Basis" da, um aus Euch ein "erfolgreiches" Paar werden zu lassen. Vielleicht ist es auch so, dass auf einer Seite oder beiden Seiten außer der ersten Verliebtheit nicht genügend liebevolles Gefühl für den anderen ist? Denn wenn so schnell Routine einkehrt, wundert mich das. Da ist man doch meiner Erfahrung nach in den ersten Monaten des Kennens voller Vorfreude, den anderen zu sehen, mehr über ihn zu erfahren, ...

    Nun, Ihr habt Euch getrennt - ob das vorschnell war und ob beide es so als vorschnell empfinden, wird sich noch herausstellen. Ich wünsch Dir, dass Du mit Eurer jeweiligen Entscheidung zurechtkommst.
     
    #9
    User 20976, 7 Dezember 2007
  10. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    wieso noch ne woche warten, sprich doch einfach nochmal mit ihm.

    vllt könntest du wirklich nochmal darauf eingehen, was ihr schon alles versucht habt und wieso ihr es schon als als zweite chance angesehen habt...?!?
     
    #10
    User 77157, 7 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test