Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

TÜV neu oder abschieben?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 2404, 22 März 2006.

  1. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single
    Hab mal ne etwas andere umfrage.
    Angenommen ihr habt ein Auto, Ford Escort ,11 jahre ,110000 km und müsstet ca 1000,-€ investieren damit es wieder tüv bekommt.Würdet ihr das geld noch ausgeben ,oder lieber nach nem anderen schauen.

    Möcht noch dazu sagen dass hier die Ausstattung nichts zur sache tut.Klar sind neuere besser ausgestattet,soll aber hier ausser betracht gelassen werden.Es geht rein darum ob euch das Reparieren zu teuer wär ,oder nicht.

    Wie habt ihr in ähnlichen situationen gehandelt ,habt ihr es nachher bereut?
     
    #1
    User 2404, 22 März 2006
  2. Bandyt
    Bandyt (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja. Mein Auto ist jünger aber mehr Kilometer drauf, also ich kenne das ein wenig.

    Also ich gehe davon aus, dass es nicht die letzen Reperaturen sein werden. Deshalb denke ich, dass du dir was anderes suchen solltest, wenn es möglich ist.
     
    #2
    Bandyt, 22 März 2006
  3. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    kommt wohl darauf an um was für ein auto es sich handelt. zwischen einem fiat und einem toyota bestehen schon himmelweite unterschiede was die langlebigkeit angeht.
     
    #3
    Lord Hypnos, 22 März 2006
  4. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    852
    103
    4
    Single

    Habs mal noch eingefügt,ist ein Ford Escort.

    Die Bremsen waren noch nie die besten wurden auch schon vor ein paar jahren überholt ,weiss ned obs nur bei dem auto ist oder dem modell allgemein.

    Ansonsten mach ich mir über die Kupplung gedanken ob se noch zwei jahre hält.Beim Anfahren am Berg rupft se manchmal ein wenig wenn man ned so zimperlich anfährt.

    Man steckt halt nie drin was noch alles kommen könnte.Vielleicht könnt ihr das risiko ein wenig abschätzen.
     
    #4
    User 2404, 22 März 2006
  5. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich würde ihn verkaufen und mir ein neues Auto holen, sonfern es die Finanzlage zulässt. 1000 € reinstecken bei dem Auto lohnt sich wohl nicht wirklich. Wieviel Restwert hat der in etwa noch? Knapp 2000 €? Kauf dir lieber ein neues mit neuem Tüv...
     
    #5
    User 18889, 22 März 2006
  6. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    hm, damit dass die kupplung in den nächsten 2 jahren ersetzt werden muss, musst du schon rechnen. wie sieht's mit dem zahnriemen aus? wurde der schon mal gewechselt? falls der auch demnächst gewechselt werden muss oder schon hätte gewechselt werden müssen, würde ich den wagen abstossen, sofern du dir etwas wesentlich neueres leisten kannst.
     
    #6
    Lord Hypnos, 22 März 2006
  7. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    Seid wann hast du ihn? ab wieviel km hast du ihn gekauft?? wenn du ihn gut behandelt hast und 110000 ist wirklich nicht die Welt dann inverstier lieb das Geld und reparier es, wenn du aber mehr Geld zu verfügung hast z.b 2000-3000 euro dann würd ich dir raten ein neues zu kaufen. Den hast du schonmal gesehen in welchen zustand Autos in Wert von 1000€ sind?
    Wie gesagt, hast du es gut behandelt und fährst damit schon länger und hast aber eben "nur" 1000€ dann würd ich reparieren lassen, aber wenn du mehr hast dann neues kaufen.
     
    #7
    Djinn, 22 März 2006
  8. gyurimo
    gyurimo (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    666
    101
    0
    vergeben und glücklich
    der wert deines autos wird sicher kaum 1000 euro betragen. jedenfalls wirst du kaum mehr geld bekommen wenn du es verkaufst.
    und ein escort ( habe selber lange zeit einen gefahren) ist sowieso sehr anfällig bei den reperaturen. da kommt bestimmt in den nächsten 2 jahren noch mehr hinzu an reparaturen.
    nun kommt es einzig und alleine auf deinem geldbeutel drauf an, wie du ein neueres fahrzeug finanzieren kannst.
    einerseits weist du was du an deinem auto hast dann würde ich nochmal investieren. denn selbst bei einem auto was 2-3000 euro kostet kannste die katze im sack kaufen. bei gebrauchtwagen ist das eben immer so ein ding.
    wenn du die möglichkeit hast ein wesentlich besseres auto zu kaufen dann würde ich den abstossen den escort.
     
    #8
    gyurimo, 22 März 2006
  9. Nominus
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    1
    nicht angegeben
    habs damals gemacht,war allerdings nach 13 jahren und nur ca.500 euro.
    3 monate später hab ich mir dann ein neues gekauft und die alte gurke verschärbelt.
     
    #9
    Nominus, 22 März 2006
  10. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würde das vom Gesamtzustand des Autos abhängig machen. Mein Nissan Micra ist 13 Jahre alt und hat 170.000km runter. Das einzigste was der in den letzten drei jahren hatte waren verschleißteile und ein mal zum TÜV 04 schweißarbeiten. Hab damals 800 Euro gezahlt und es nicht wirklich bereut auch wenn alle gesagt haben, kauf dir doch nen neuen. Aber wo bekommt man schon für 800 Euro ein Auto, wo fast nur Verschleißteile kaputt gehen? Dieser TÜV in 06 hat mich 300 Euro gekostet: Bremsen waren runter, ansonsten keine Beanstandungen.

    Also wenn Du eine nette Werkstatt hast, kannst Du Dich ja mal über den gesamten Zustand deines Fahrzeugs informieren. Wenn da nur Verschleißteile kaputt sind und/oder Teile, die nur einmal gemacht werden müssen und dann die nächsten Jahre nicht mehr, dann würd ich ihn für 1000 über den TÜV ziehen. Wenn es aber anders ist und sich schon jetzt viele Schäden ankündigen, dann vielleicht mal bei EBay schauen und sich ein Auto bis zum nächsten TÜV ersteigern. Und beim nächsten TÜV wieder das selbe Spiel.

    Mein Bruder hat so einen Ford Sierra für 240 Euro einschließlich der Anmeldung bekommen. Der hat sogar noch den TÜV geschafft. Sieht zwar nicht mehr besonders aus, aber fährt.
     
    #10
    Gravity, 22 März 2006
  11. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    852
    103
    4
    Single
    Ich fahr ihn schon seit 9 Jahren,hatte 40000 Km glaub ich.Kopfdichtung ist schon gemacht,Zahnriemen muss ich mal nachschauen ob der dabei auch gewechselt wurde.

    Wenn dann kauf ich eh nur bei nem Händler den ich kenn,dann wird man ned so übers ohr gehauen.

    Ich fahr halt ned so viel km im Jahr ,allerdings zum teil Wege in sehr schlechtem zustand.Gibt ja nedmal überall geteerte Strassen bei uns.:geknickt:

    Auspuf ist hinüber,ne Feder hinten ,vorne was am Fahrwerk und ein paar sachen zu schweissen.
     
    #11
    User 2404, 22 März 2006
  12. Ausnahmefehler
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    bekommst du denn ein neues auto für 1000 € das auf dem stand von deinem ford nach der reparatur ist?
    wenn du die kopfdichtung schon gemacht hast würd ich den wagen auf jeden fall noch weiterfahren.. soll sich ja auch lohnen die gemacht zu haben :zwinker:
     
    #12
    Ausnahmefehler, 22 März 2006
  13. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich würd den Wagen weiterfahren.
    So günstig fährste so schnell nicht wieder Auto.
     
    #13
    Novalis, 23 März 2006
  14. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Ich würde ihn, wenn die Finanzlage es zulässt, verkaufen.
     
    #14
    Chocolate, 23 März 2006
  15. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Unser Ford ist genauso alt, ist aber ein Tunier (Combi) und hat nur 87.000km runter.

    Bisher hatten wir noch nix all zu großes, einmal Lichtmaschine kaputt, die Schlösser sind leider kaputt, und letztes siffte die Dichtung der Ventilhaube, oder wie das heißt (das Ding ganz oben drauf).
    Demnächst werden neue Querlenkerlager fällig.

    Ansonsten ist der Wagen noch in nem guten Zustand. Rost etc. ist kein Problem. In den wagen würde ich noch Geld reinstecken, denn um einen Wagen in ähnlicher verfassung zu bekommen, ist doch deutlich mehr, als z.B. 1000€ notwendig.

    Wenn du ein Auto für etwas mehr als 1000€ kaufst, wirds nicht lange dauern, und du darfst auch nen 1000er an Reparatur reinstecken.

    Aber wie schon gesagt, es kommt SEHR auf den Zustand an. Kündigen sich schon die nächsten fälligen Reparaturen an, oder denkst du, daß es mit der Reparatur erstmal getan ist?
     
    #15
    Event Horizon, 23 März 2006
  16. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Ich habs gemacht mit nem 11-12 Jahre alten Peugeot 205 damals mit 180Tkm, hat alles wunderbar gepasst und nach nem dreivierteljahr hatte ich dann den Motor-blow-off. Ich würds etz nich mehr machen... :ratlos:
    Aber Fiesta-Erfahrung hab ich nicht...
     
    #16
    Schäfchen, 23 März 2006
  17. Serial Chilla
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich würds von der emotionalen Bindung zum Auto abhängig machen.

    Für machne ist ein Auto nur n Gegenstand, um von A nach B zu kommen, andere investieren Blut, Schweiß und Geld ohne ende.

    Bei mir ist auch wieder einiges fällig, und wenn ich das in ner Fachwerkstatt machen lassen würde, dann würde es den (offiziellen) Wert des Autos überschreiten.
    Naja, die Teile hab ich jetzt fast alle zusammen, und wenn ich damit durch bin, dann ist eigentlich fast alles neu ^^

    sl
     
    #17
    Serial Chilla, 23 März 2006
  18. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    852
    103
    4
    Single
    Das ist eben die grosse frage,was kommt danach.

    Hab echt keine Ahnung ,so viel km hat er ja ned ,aber man steckt nie drin und wenn man pech hat kommt bald nochmal was mit einigen hundert Euro.


    Vielleicht doch nochmal Geld reinstecken und dann verkaufen.Dann könnt ich vielleicht noch 500 Euro mehr bekommen als das jetzt kostet.Denn so hergeben ,da wird wohl keiner viel bezahlen.


    Die emotionale Bindung besteht schon hauptsächlich darin ein zuverlässiges Auto zu haben,ausser Verschleissteile war bisher nur die Kopfdichtung hinüber .Aber da war meiner ned der einzige ,ist wohl ne typische krankheit.
     
    #18
    User 2404, 23 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - TÜV neu abschieben
Lotusknospe
Umfrage-Forum Forum
7 September 2016
14 Antworten
g_hoernchen
Umfrage-Forum Forum
3 Oktober 2015
15 Antworten