Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Töchter als heimliches Ideal

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 18 Januar 2007.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Immer mehr „gestandene“ Frauen leiden unter Magersucht und Bulimie

    Ernste Essstörungen wie Magersucht und Bulimie sind längst nicht mehr nur Bedrohungen für Teenager und junge Leute. Ärzte beobachten einen Trend, der zunehmend auch „gestandene“ Frauen zum unkontrollierten Hungern oder dem Wechsel von unmäßigem Essen und Erbrechen (Bulimie) treibt. „Die Konkurrenz zwischen Mutter und Tochter ist ein gewaltiges Thema“, sagt der Vorstandsvorsitzende des Bundesfachverbandes für Essstörungen, Diplom-Psychologe Andreas Schnebel, in der Apotheken Umschau. Die Rollenanforderung, Mutter, Partnerin und Karrierefrau zu sein und gleichzeitig modern und im Trend zu bleiben, treibe viele Frauen in Hyperaktivität und Erschöpfung, fügt Prof. Dr. Matthias Lemke hinzu, Chefarzt und ärztlicher Direktor der Rheinischen Kliniken in Bonn. „Daraus können sich massive Essstörungen entwickeln.“ Manche Mütter fühlen sich als Frau infrage gestellt, wenn sie die Jungmädchenfigur der Tochter beobachten. Dann steigt laut Schnebel die Gefahr, dass sie dieser hinterherhungern. Experten gehen von etwa 100000 Magersüchtigen und 600000 Bulimikern in Deutschland aus.


    Quelle: Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau 1/2007 B
     
    #1
    User 20345, 18 Januar 2007
  2. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Toll, und die Frauen werden wieder "modern und bleiben im Trend", wenn sie kotzen oder was? :rolleyes:

    Normale Mütter sind um einiges reifer.
     
    #2
    Viktoria, 19 Januar 2007
  3. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    naja, ich könnte mir vorstellen, dass es schon schwierig ist, wenn man die tochter aufblühen sieht, während die eigene zeit vorbei ist (bzw. man das so empfindet). das liegt einfach an diesem abartigen jugendwahn. es ist, als ob eine frau ab spätestens 45 absolut nichts mehr wert ist. das ist schon hart.
     
    #3
    klärchen, 19 Januar 2007
  4. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Seh ich auch so. Ich hoffe, dass ich niemals meine eigene Tochter um irgendetwas beneiden werde. Das kann meiner Meinung nach nur Konkurrenzgier und Hass erzeugen.
     
    #4
    User 50283, 19 Januar 2007
  5. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    :jaa:

    Ich hoffe, dass ich das als Muter später mal im Griff habe.
     
    #5
    Chocolate, 21 Januar 2007
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das ganze wird noch zusätzlich verstärkt, wenn zw. Tochter und Mutter ein grosser Altersunterschied ist, sagen wir mal 30-35 Jahre. Heute werden die meisten Frauen ja mit erst so um 28-30 Mutter.
    Und dann die Medien, überall wird nur die Jugend propagiert, kein Wunder, dass die Älteren sich aufs Abstellgleis geschoben fühlen.

    Zwischen mir und meiner Mutter liegen nur 21 Jahre, so dass die Generationsspanne nicht so stark ist und sie auch heute im aktuellen Geschehen der Gesellschaft gut mithalten kann.

    Als ich im jugendlichen Alter war, war sie selbst eigentlich noch im blühenden Alter:zwinker:

    Vom Jugendwahn schüttelt sie selbst nur den Kopf - warum kann man denn nicht in Würde alt werden, wie es die Natur so eingerichtet hat?

    Ich bin mir sicher, dass ich in den Augen mancher Jugendlicher ein "alter Sack" bin, ja und?
    Da könnt ich ja auch sagen, mit 37 sei mein Leben schon vorbei.....:kopfschue
     
    #6
    User 48403, 26 Januar 2007
  7. The Brown Bunny
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dabei haben für so viele Männer, Frauen abseits des jugendlichen alters doch ebenfalls Priorität. Kann mir eine Schulgören mäßige Frau überhaupt nicht mehr vorstellen- kähme mir da ziehmlich dumm vor! Gehe zwar auch erst auf Mitte zwanzig zu, doch diese Früchtchen kann ich gar nicht ausstehen... :kopfschue
     
    #7
    The Brown Bunny, 26 Januar 2007
  8. ^noob^
    Gast
    0
    das kann ich mir gut vorstellen.
    Ich hoffe auch, dass ich damit später einmal umgehen kann, dass meine tochter eben um einiges hübscher aussieht als ich zu der Zeit dann. :zwinker:
     
    #8
    ^noob^, 26 Januar 2007
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hoffe für mich, dass ich mit dem Älterwerden nicht so ein Problem habe - eigentlich will ich versuchen, eher im Kopf jung zu bleiben als vom aussehen. Gestandene Frauen, die versuchen, wie junge Teens auszusehen, find ich eigentlich meist eher "lächerlich".

    Ich bin für mich bisher froh, dass meine Figur sich in den letzten 2 Jahren etwas verändert hat und ich "runder" und "weicher" geworden bin (ohne wirklich zuzunehmen, hat sich einfach die Figur irgendwie fraulicher entwickelt). Trotzdem seh ich immer noch viel jünger aus, als ich bin - ich bin gespannt, wann ich das mal "einhole" und dann so aussehe, wie ich wirklich bin. Am Ende werd ich für die Schwester meiner Tochter gehalten... :rolleyes: Naja, dann muss ich immerhin mit dem Essen auch weiterhin nicht aufpassen. :grin:
     
    #9
    SottoVoce, 26 Januar 2007
  10. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Das sind Probleme... :kopfschue

    Meine Tochter kann mit mir niemals konkurrieren, weil sie mindestens 20 Jahre jünger ist als ich. Und ich kann nicht ihre Figur haben, weil ich mindestens 20 Jahre älter bin als sie. Man sollte von Müttern erwarten können, dass sie diese Einsicht in ihrem bis dato von mindestens 40jähriger Erfahrung geprägtem Leben bereits gewonnen haben, bevor sie sich den Finger in den Hals stecken.

    Ich finde es nicht verkehrt, wenn man auch nach seinem 30., 40., 70., 100. Geburtstag noch was für seine Figur, seine körperliche und geistige Fitness tut. Nur sollte jede Frau dabei "sie selbst" bleiben.
     
    #10
    Dunsti, 26 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Töchter heimliches Ideal
huhngesicht
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
19 Juni 2015
31 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
25 März 2014
13 Antworten
men
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
17 Februar 2014
50 Antworten
Test