Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Riot
    Gast
    0
    13 Dezember 2008
    #1

    Türreck-Klimmzugstange - Befestigung?

    Hey,

    möchte meinem Freund nun doch lieber so eine Klimmzugstange für die Tür kaufen, allerdings wohnt er in einer Mietwohnung, somit soll der Türrahmen natürlich nicht angebohrt werden.

    War eben im Karstadt und der Verkäufer meinte, dass man diese Stangen immer festschrauben muss (obwohl auf einer Packung stand, dass kein Bohren erforderlich sei!).

    Bei Amazon habe ich gelesen, dass man nur bei einem höheren Gewicht Schrauben benutzen soll. Mein Freund wiegt aber irgendwas um die 55kg, ist also extrem leicht, daher dürften ja hier keine Schrauben erforderlich sein, oder?

    Nun möchte ich mich mal erkundigen, ob es wirklich keine Türreck-Klimmzugstangen gibt, die man eben NICHT mit Schrauben befestigen muss?

    Was ist zB mit dieser? http://www.amazon.de/Türreck-Klimmz...sr_1_1?ie=UTF8&s=sports&qid=1229177051&sr=8-1

    Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte! :smile:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    13 Dezember 2008
    #2
    Man muss einige dieser Stangen nicht festschrauben, man sollte es aber tun. Nicht selten ist eine solche nicht festgeschraubte Stange dem schweren Kumpel desjenigen, dem die Stange gehört, auf den Kopf geknallt, nur weil dieser im angetrunkenen Zustand beweisen wollte, dass er mehr als einen Klimmzug schafft ...
     
  • Riot
    Gast
    0
    13 Dezember 2008
    #3
    Naja, das ist dann aber ehrlich gesagt nicht mein Problem...zudem glaube ich nicht, dass dies passieren wird.:tongue:
    Wie gesagt, mein Freund ist sehr leicht, und wenn er das Ding nicht benutzt, macht er es ja eh wieder weg, sonst kommt er ja nicht mehr durch die Tür. :zwinker:

    Ich frage mich nur, ob es dann überhaupt sinnvoll ist, so etwas zu kaufen, wenn es dann nicht wirklich hält...
     
  • BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.622
    198
    527
    Verliebt
    13 Dezember 2008
    #4
    Ich mache meine Klimmzüge direkt am Türrahmen, ohne Stange.

    Aber eine Stange würde ich unbedingt solide festschrauben. Sie muss grosse Kräfte aushalten, nicht zur das Körpergewicht. Und je nach Übung ist bei schlecht befestigter Stange ein finaler Absturz nicht auszuschliessen!
     
  • Riot
    Gast
    0
    13 Dezember 2008
    #5
    Hmm okay, also wird das wohl nix...:geknickt:
     
  • nic
    nic (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    13 Dezember 2008
    #6
    Diese Stangen halten einen normalgewichtigen schon aus. Allerdings sind die in normalen Türrahmen nur für Zwerge. Viel zu niedrig und nicht breit genug.
    Alles andere als Stangen die man an die Wand oder Decke bohrt ist rausgeworfenes Geld
     
  • Riot
    Gast
    0
    13 Dezember 2008
    #7
    Also du meinst vom Gewicht her dürfte es kein Problem sein?

    Von der Größe her, naja, mein Freund ist auch kein Riese, denke also nicht, dass er es zu niedrig finden würde? Zumal er eben neulich irgendwo so ein Ding gesehen hat und meinte, dass er sowas auch gern hätte...
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    13 Dezember 2008
    #8
    du sagst es, wie es ist.

    @ts
    diese stange MUSS festgeschraubt werden. früher oder später wird jemand anders dranhängen, oder dein freund spielt sich etwas wilder damit, ..

    ich würds einfach anbohren und die bohrlöcher mit auszug schön in ordnung bringen -also zumachen und schön übermalen. kommt natürlich auch auf euren vermieter an...
     
  • Riot
    Gast
    0
    13 Dezember 2008
    #9
    Also es wird niemand anders dranhängen, da sein Mitbewohner niemals in sein Zimmer kommt und ansonsten kriegt mein Freund keinen Besuch (da er eh meistens bei mir ist :grin:). Wenn also das das einzige Problem wäre, würde ich die Stange trotzdem kaufen.

    Es geht mir nur darum, ob es für meinen Freund geeignet ist (er ist wie gesagt sehr leicht und auch nicht riesengroß).

    Das mit dem Übermalen...seine Vermieter sind meines Wissens nach sehr nett, aber ich möchte ihm nix schenken, wo er dann dazu gezwungen wird, die Tür "kaputtzumachen", obwohl er das evtl gar nicht will. Und selbst wenn er es nachher ausbessert, wird man es ja doch immer sehen (ist ein Echtholztürrahmen) - ich denke nicht, dass er das möchte.
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    13 Dezember 2008
    #10
    Ein Punkt wurde hier noch gar nicht berücksichtigt...

    Nämlich die Festigkeit des Türrahmens!

    Wenn der Türrahmen nicht hundertprozentig fest eingebaut ist und vollflächig hinterfüllt ist, dann sprengt ihr mit dem Anbringen der Stange den Türrahmen, und das kann richtig ins Geld gehen.
    Ein neuer Türrahmen, vom Fachmann eingebaut erreicht schnell 300€ oder noch mehr.

    Diese Stangen lassen sich bedenkenlos nur bei Stahltürzargen einsetzen, bei Holzzargen sollte immer geschraubt werden, was man in einer Mietwohnung unterlassen sollte.
    Dann lieber eine Stange kaufen, die in der Wand befestigt wird, wenn massive Wände vorhanden sind, ist die Befestigung kein Problem und die Löcher lassen sich leicht wieder zuspachteln.


    Gruß
     
  • Riot
    Gast
    0
    13 Dezember 2008
    #11
    Okaay, ich gebs auf! :zwinker:

    Danke für eure Hinweise, wer weiß, was ich damit angerichtet hätte...:tongue:
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    13 Dezember 2008
    #12
    das ist IMO recht nebensächlich, sowas halten die meisten türrahmen gut aus. ich hab diese stangen schon bei vielen türen gut halten sehen. wenn die schraube lang genug ist und das ding gut verspannt ist das kein problem. diese art von scherkräften wird sehr gut ausgehalten, besonders wenn dahinter ziegel ist und man mit dübel macht. wenn nur holz dann ists auch egal - wenn die spannung gut ist, könnten sie nur normal auf die kraftschlüssige verbindung rausreißen, und das ist schwer möglich, vorher bricht die schraube.

    und in mietwohnungen kann man genauso schrauben wie überall sonst auch, wenn es vertraglich so ok ist. wenn nicht einfach den vermieter fragen. ich wohn in einer mietwohnung und kann hier alles machen, solange ich keine wand einreiße..

    @ts:
    solange es verschraubt ist, passt alles. und naja, wenn du weißt, dass dein freund niemals besuche von seinen freunden kriegt, ... :ratlos:
     
  • Riot
    Gast
    0
    13 Dezember 2008
    #13
    Was ist dann?

    Off-Topic:
    Das liegt doch nicht daran, dass er keine Freunde hat, sondern dass ich in der Innenstadt wohne und er außerhalb und wir uns mit unsern Freunden eben immer in der Innenstadt treffen. Zudem pennt er unter der Woche eh immer bei mir und geht nur zum Duschen heim, ist ja klar, dass er dann dort keine Freunde empfängt - finde dabei nichts komisches.:ratlos:
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    13 Dezember 2008
    #14
    dann kannst du ihm wohl eine unverschraubte stange anschaffen. wobei das auch dann nicht sonderlich gscheit wäre - die dinger fallen auch unter geplanter belastung runter, das holz drum herum muss nur z.b. wegen feuchtigkeit ein bisschen arbeiten.. außerdem hat holz die eigenschaft, dass es "kriecht", d.h. wenn du es unter zug oder druck setzt, dehnt oder staucht es sich analog zur krafteinwirkung, mit der zeit erhöht sich der grad der stauchung/dehnung aber noch weiter. ist ein glücksspiel.

    ich hätte deinem freund auch nicht unterstellt, dass er keine freunde hat, sondern dir, dass du dir da so sicher bist und einfach davon ausgehst, dass eh niemand sonst an der stange dranhängen wird.
     
  • Riot
    Gast
    0
    13 Dezember 2008
    #15
    Ja, hab schon verstanden, er wird wohl irgendwas anderes kriegen müssen...nur was? :grin:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    13 Dezember 2008
    #16
    Ich finde den von Koyote genannten Aspekt mit der Festigkeit des Türrahmens ziemlich wichtig...
    Bei mir im Haus sind die Türrahmen z.B. nicht vollflächig hinterfüllt, so dass eine solche Reckstange dem Türrahmen sicherlich nicht gut tun würde.

    Dazu sehe ich bei diesen Teilen noch das problem, dass man sie in normalen Türen einfach nicht hoch genug aufhängen kann, um mit gestrecktem Körper Klimmzüge zu machen...
    (Wobei das vielleicht gar nicht so schlimm ist. Beine in Vorhalte trainieren gleicheitig noch die Bauchmuskeln :zwinker:)
     
  • Riot
    Gast
    0
    13 Dezember 2008
    #17
    Also ich habe natürlich keine Ahnung, ob die Türrahmen meines Freundes vollflächig hinterfüllt sind oder nicht, zudem habe ich diesen Plan ja eh bereits aufgegeben. Aber nett, wie viele Gedanken ihr euch hier macht. :grin:
     
  • User 56700
    User 56700 (36)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    17 Dezember 2008
    #18
    Vollkommen richtig. Ich habe auch so eine Klimmzugstange im Türrahmen. Das Teil hat damals ca. 10€ gekostet und hält problemlos- auch ohne weitere Befestigung. Mit der Zeit rutscht das zwar immer ein paar Millimeter runter, aber das kann man ja nach ein paar Monaten wieder korrigieren.
    In den Holztürrahmen meiner alten Wohnung hielt das wesentlich schlechter. Beschädigungen hinterließ die Stange allerdings nicht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste