Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Igeldame
    Igeldame (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Februar 2007
    #1

    Tage trotz Pille eine Woche zu früh

    Hallo!

    Im Moment scheint mein Hormonhaushalt etwas verrückt zu spielen. Ich nehme seit 1,5 Jahren die Pille (Miranova). Bis jetzt lief auch immer alles gut und hab sie gut vertragen. Jedoch habe ich heute (Mittwoch) schon meine Tage bekommen, obwohl meine letzte Pille aus der Packung erst am Montag dran ist.

    Was hat das denn zu bedeuten? Kann das stessbedingt sein (gleich ne Woche?) Und vorallem: beeinträchtigt es nun die Verhütung?
    Sollte ich die restlichen ganz normal weiternehmen? Dann in der gewohnten Woche die Pause und dann neu anfangen?

    Wäre schön wenn mir da jemand helfen könnte.
    Hab jetzt sowieso bald meinen FA-Termin, da sprech ich das auf alle Fälle an.
    Aber das mit der Verhütung ist mir jetzt doch wichtig. Möchte alle Sorgen aus dem Weg räumen

    Liebe Grüße
    Igelchen
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    7 Februar 2007
    #2
    Solche Zwischenblutungen können vom Stress kommen. Der Körper ist nunmal keine Maschine. Sollte es öfter vorkommen, solltest du über einen Wechsel nachdenken. Ansonsten brauchst du dir aber keine Sorgen machen.
    Zwischenblutungen beeinträchtigen den Schutz auf keinen Fall.
    Du kannst jetzt normal mit der Einnahme weitermachen, oder (wenn du schon min. 14 Pillen eingenommen hast) sofort in die Pause gehen (aufpassen, dass du sie nicht verlängerst). Wie du das handhaben willst, muss du selber entscheiden, was dir eben lieber ist.
     
  • dejule_HH
    dejule_HH (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Februar 2007
    #3
    hi,

    du hattest nicht zufälliger weise vorher durchfall oder hast dich übergeben?

    wenn dass der fall ist, solltest du die pile weiternehmen und ganz normal pause machen, allerdings bis zum ersten einnahme tag im neuen zyklus verhüten (hat mir meine frauenärtzin geraten)

    ist es nur eine zwischenblutung so musst du dir keine sorgen machen und alle bleibt wie gehabt
     
  • bandwuermche
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #4
    Nope hatte sie nicht und sie hat sie auch regelmäßig genommen ...
    Warum ich das weiss ? Bin der Grund für den Status vergeben und glücklich ^^ :zwinker:
     
  • Igeldame
    Igeldame (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #5
    Hätte da noch zwei kurze Fragen:

    Treten bei den Zwischenblutungen auch die üblichen Menstruationsbeschwerden auf, sprich starke Krämpfe usw.?

    Und bekomme ich in meiner bald anstehenden Pillenpause dann wie gewohnt trotzdem meine Tage, trotz der kurz vorherigen Blutungen?

    Hoffe es antwortet mir einer :smile2:

    Liebe Grüße

    Igelchen
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #6
    Hmm... zu der Frage mit den Krämpfen kann ich nichts sagen, außer dass ich es zumindest im Zusammenhang mit Zwischenblutungen noch nicht gehört habe.

    Ob und wie stark deine normale Blutung kommt, hängt sicherlich davon ab, wie stark die ZB war und wie nah an der eigentlichen Blutung sie dran war. Wenn nämlich schon alles bei der ZB abgeblutet ist, wird wahrscheinlich nicht mehr viel kommen. Vorhersagen kann man da aber nichts, das wird bei jedem anders sein. Der Körper ist ja nunmal keine Maschine.
     
  • bandwuermche
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #7
    Was kann das bedeuten ? Was sind eigentlich die Zwischenblutungen ? Eine Verschiebung der Tage oder wie kann ich mir das vorstellen ...
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #8
    Naja, normalerweise unterdrücken die Hormone der Pille das Abbluten der Schleimhaut. Im normalen Zyklus regelt der Körper das selbst, denn da braucht er die Schleimhaut ja noch :zwinker:
    Wenn man nun Stress hat, gerät der Hormonhaushalt schonmal durcheinander und eine Blutung setzt ein.

    wiki sagt folgendes dazu:


    Solange es nicht öfter vorkommt, muss man sich keine Sorgen machen.
    Kommt es gehäuft vor, muss man sich zwar verhütungstechnisch keine Sorgen machen, sollte aber einen Pillenwechsel in Betracht ziehen, denn das ist ein Zeichen dafür, dass die Pille zu niedrig dosiert ist.
     
  • SunJoyce
    SunJoyce (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    2
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #9
    also zwischenblutungen sind blutungen, die innerhalb des Zyklus passieren d.h bei deiner freundin könnte es sein, dass die Pille zu schwach geworden sein könnte und die Blutung nicht mehr unterdrücken kann.

    Oder es ist nur der Stress. Ich würde an deiner Stelle einfach in die Pause gehen.:zwinker: und dann mal schauen. Wenn es sich mehr die nächsten Blister verbessert, würde ich zur FÄ und wechseln
     
  • bandwuermche
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #10
    Lol ....

    Na ja kann jemand noch was zu den Krämpfen sagen *sorgenmach* :geknickt:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #11
    Sind es denn wirklich ihre "üblichen" Beschwerden, oder ist irgendwas anders? Stärkere Schmerzen, stärkere Blutung, "andere" Schmerzen, sonstige Beschwerden, Ausfluss, unangenehmer Geruch des Blutes, ... ?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    9 Februar 2007
    #12
    Also ich hatte erst einmal eine kleine ZB und dabei hatte ich keine der sonst üblichen Menstruationsbeschwerden.
    Und was man hier immer so liest, verlaufen die ZB wohl meistens eher beschwerdefrei.
     
  • bandwuermche
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #13
    Soweit ich weiss nicht ... eigentlich alles als wenn sie normal ihre Tage hätte ... hmm na ja sie hat bald eh nen FA termin in ner woche oder so ....
    Hoffe das alles so gewirkt hat wie es sollte ... Werden aber auf jeden Fall zusätzlich verhüten sicher ist sicher
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    9 Februar 2007
    #14
    Und wie ist es, wenn sie normal ihre Tage hat? Meinst du von der Stärke der Blutung her, weil wenn sie keine Beschwerden hat, was deutet denn dann noch auf ihre normalen Tage hin?

    Das kann wirklich stressbedingt sein und die Verhütung wird nicht beeinträchtigt, wenn sie die Pille korrekt genommen hat.
    An ihrer Stelle würde ich die Einnahme vorzeitig abbrechen und in die Pause gehen - bluten tut es ja sowieso schon.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #15
    Wenn sie keine Einnahmefehler gemacht hat (Erbrechen/Durchfall, Vergesser, Medikamente) ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft höchst gering. Durch die Blutung wird der Schutz jedenfalls nicht beeinträchtigt.

    Sollten irgendwelche Symptome dazukommen (also von den oben genannten) soll sie bitte gleich zum Arzt gehen.
     
  • bandwuermche
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #16
    das war nicht auf dich bezogen krava war auf stärkere Schmerzen bezogen oder andere Beschwerden. Sie hat krämpfe hat leichte Blutungen nicht wirklich viel und sie ist knatschig drauf also wie als wenn sie ihre Tage hätte. Na ja rede nachher nochmal mit ihr ...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    9 Februar 2007
    #17
    Ach so okay.
    Na ja wie gesagt, an ihrer Stelle würde ich die Pause vorziehen und dann sollte die Blutung nach der Pause wieder aufhören.
    Wenn nicht würde ich den FA um Rat fragen.
     
  • bandwuermche
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Februar 2007
    #18
    Sie hat jetzt wohl keine Blutungen mehr und die Krämpfe können auch davon kommen das sie sozusagen kurz vor der Periode ist ... sie nimmt die 2 pillen jetzt noch und dann werden wohl ihre richtigen Tage kommen ... danke für eure Hilfe
     
  • Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Februar 2007
    #19
    Hallo Igeldame!

    Mir geht es gerade ganz genauso!
    Ich nehme so seit 2 Jahren die Diane und hatte noch nie Beschwerden (das ist auch eine Mikro-pille)
    Da ich nächste Woche sehr wichtige Prüfungen haben werde und ich derzeit so angespannt bin wie noch nie zuvor, habe ich schon seit gut 1ner WOche eine Schmierblutung.
    Meine Regel sollte "in der Regel" erst nächste Woche kommen, da ich noch ein paar Pillen in der Packung habe.

    Ich nehme an, es ist wirklich der Stress..... ich gehe davon aus, nach dem Stress hört es auf !? :ratlos:
     
  • bandwuermche
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Februar 2007
    #20
    Ich denke da können wir auf jeden Fall Parallen ziehen in nem Monat schreiben wir Abi ... ausserdem hatten wir uns ein bissl gezofft ist ja aber auch nur normal oder ;-) ?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste