Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

tagebuch(achtung überlänge)

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von *igraine*, 25 März 2002.

  1. *igraine*
    Gast
    0
    inside, nur für mich, nur ich. eine art tagebuch.

    ich will hier alles schreiben was mir so einfällt. was passiert. was nicht passiert. an was ich denke, und was ich vergessen will, aber wovon ich weiß das ich es nicht vergessen darf.

    10.3.2002
    Ich will über mein Wochenende schreiben, aber nicht nur darüber. Über alles. Meine Ängste. Für Aussenstehende, die das hier aber soweiso nie lesen werden, mag das alles verwirrend sein, krank, oder sonst was. Das ist mri aber egal.
    Ich war am freitag bei ihm. bild ich mri wirklich ein ihn haben zu können? glaub ich wirklich noch daran, das er mich mal lieben könnte? wie dumm bin ich. er liebt mich nicht, in keiner weise. es weißt nichts darauf hin, eher im gegenteil. ich bin doch nur zum ficken für ihn da, leider. wie er seinen kopf immer leicht weggezogen hat als ich ihn früh kraulen wollte. wie er mit einem einmaligen griff geprüft hat ob ich auch bereit genug bin und mich dann genommen hat, ohen jegliche zärtlichkeit, ohen jegliches gefühl. die ganze nacht, nicht ein kuss. und am nächsten morgen wollte er mich loswerden, das war zu offensichtlich. scheiss rechtschreibfehler, was solls, der einzieg der das hier mal lesen wird ist ++++++. ich würde es nie jmd anderem zeigen. ++++++ ist weit weg. das kranke ist das ich irgendwie erwarte das er mal mit ihm redet. aber das kann ich nicht erwarten. das muss ich sowieso alleine machen. ich muss ihn entweder für mich gewinnen, oder ihn vergessen. ich will hier weg. weg aus j., weg von diesen leuten, weg von meinen eltern, einfach nru weg. diese aussichtslosigkeit ist unerträglich. neben ihm zu liegen, ihn nicht berühren zu können. es ist ähnlich wie alex. ich lag die ganze nacht wach. an die wand gedrängt weil ich ihm keinen platz wegnehmen wollte. er hatte sich in die decke gerollt, udn es gab für mich keine möglichkeit an ein stück decke zu kommen ohne ihn zu wecken. also hab ich mich zusammengerollt und gewartet. dann hab ich mich an ihn rangekuschlt. in der hoffnung er würde evt wach werden, und mich zudecken. es wäre so schön gewesen, die vorstellung er sieht mich freirend und deckt mich liebevoll zu...... aber das wird niemals passieren. ein spielzeug bin ich, willenlos, selbstlos, ohne mich. kurz ist er aufgewacht, hat aber nichts bemerkt. am moregn, ich höre nru wie er ein Kondom auspackt es sich drüber zieht. und dann......das hab ich oben schon geschrieben. warum bin ich so faszienierd von etwas das ich nicht haben kann, genau deswegen? es ist so schmerzuhaft, so demütigend. aber ich akzeptier es, ich änder ja auch nichts. bin ich wirklich so devot udn masochistisch veranlagt? oder hab ich es nicht anders gelernt. die selbstzweifel sind enorm groß. die 5+ in physik, die 4 in mathe............ ich bin so dumm, a. k. t. hat auch nicht angerufen. aber die nehmen mich auch nicht. ich kann absolut nichts! nicht! jaja selbstmitleid ich weiß, selbstmitleid ist scheisse, und diejenigen wollen nru auf sich aufmerksam machen, im mittelpunkt stehen. aber das ist mri so egal. das ließt hier ja eh niemand. ausser +++++++++, udn da weiß ich nicht ob ich es ihm antuen will. er macht sich immer soviel sorgen. um mihc.... ich muss mic immer so verstellen ihm gegenüber. nicht +++++, dem anderen, den ich nicht namentlich bennen will, aber warum eigentlich nicht? hoffe ich insgeheim doch das das hier alle lesen? aber das ist zu intim, ich hab seit wochen nichts mehr erzählt von dem was in mir vorgeht. wenn er etwas sagt, irgendetwas, lustiges, wegen mir, aber was mich angreift. lächle ich, ich lächle immer. egal wie es in mri aussieht. mri wären in den letzten tagen nicht nru einmal in seiner gegenwart die tränen gekommen. doch weinen hab ich verlernt. es tut zu viel weh zu weinen, einmal angefangen hätte ich angst nicht mehr aufhören zu können. "du bist komisch" hat er zu mri gesagt, weil ich nicht bei San Marino anrufen wollte. eigentlich ist der satz nicht schlimm, aber er tat weh, ich hab mich weggedreht udn kurz darauf wieder zu ihm hingedreht udn gelächelt. in mri sahs anders aus. aus seinem mund ist das so schmerzhaft, so demütigend. udn es zeigt mri jedesmal wieder das ich keine chance hab. ich kann nicht gut genug fr ihn sein, ich brings nicht in der schule, bei meinen eltern nicht und in der kunst auch nicht. was kann ich also, irgendwas so bei nichts? bin ich eine von denen die sich irgendwann jemnaden unterwerfen, der si enicht liebt? iregndwi eabartig, traurig. aber quasi ist es jetzt schon so. es gibt soviele sachen die ich ihm gern sagen würde. aber ich hab angst. ernsthaft angst. jedes wort könnte diese freundschaft beeneden. freundschaft. an welcher stelle? ja wir können rumalbern, aber auch nru mit d. zu sammen. und ansonsten? bin ich doch nru zum ficken da. fickbeziehung, das wort ist hart, aber genau das ist es. und warum will er das wort nicht gebrauchen? weil er sich dann eingestehen müsste wie scheisse er ist. aber er ist so wunderschön. dieser körper, das gesicht, die haare. er ist so schön. udn sein charakter? vielleicht ist es dieses macho hafte. dieses prollige, aber diese gehobene prollige. er kann es sich leisten. udn es ist vielleicht das er mich so behandelt, so kühl. damit könnt ich leben, eine Beziehung dürfte nicht anders aussehen, aber es müssen momente ernsthafter liebe dabei sein. in denen er mich nru in die arme nimmt, mri zuhört, mich tröstet. aber das kann er nru wenn er mich liebt. udn das tut er nicht. also gibts nru das was ohne lieb zu haben ist. nen orgasmus. wenn überhaupt. aber seinen körper zu verwöhnen, es ist soo schön. ich liebe es. wenn ich es nicht lieben würde würde ich das nicht machen. ich könnte nie mit jmd fremden ohne gefühl eschlafen. niemals. aber es denken alle. D. denkt es sicherlich. und m. denkt es sicherlich auch. ich bin so billig, eine nutte quasi, und dann auch noch für nichts. "susi war für mädchen wirklich nicht schön, darum haben auch alle immer weggesehen(....)für die jungs in der schule war si eder letzte dreck, bei manchen allerdings auch mittel zum zweck udn für ein bisschen zärtlichkeit ließ susi alles zu...." ärzte mal wieder. sie passen immer. da kann ++++++ sagen was er will. die alten lieder passen einfach immer. auf der page sind ja auch hauptsächliuch ärzte zitate. ich fhl mich nicht schön. ich fühl mich dick, udn ich denke manchmal das er mich deshalb nicht will. das er mich deshalb nicht lieben kann. meien fetten oberschenkel, der bauch, der fette po. wenn ich nen wunsch frei hätte, der mit geld zu bezahlen ist, ich würd mir rundum fett absauegn lassen. das hungern bringt ja auch nix, ich bin zu schwach. wenn ich wüßte das er mich 100%ig nehmen würde wenn ich schlank wäre, dann .... aber so.... ich bin nicht der mensch den man lieben kann. mich kann man nur benutzen. nach aussen hin wirk ich arrogant. aufm pp udn im reallife. es ist wie früher aufm abbe. dieser schutzwall, die mauer an der alles abprallen soll, doch sie schützt mich nicht. si eläßt alles durch. aber schwäche zeigen ist heutzutage auch nicht mehr gut. du wirts keinen finden der in dser öffentlichkeit weint. udn wen würde es bei mir schon interessieren. niemanden. wir fahren nächstens we nach r.. ich nehm mal an das wieder keine mit mri das zimmer teilen will. schätzungsweise wirds es in rimini genauso. aber das sind die letzten 2 fahrten. dann kann ich hier weg. ich will weg hier. ich wünschte ich könnte auch mal gewinnen. ich wünschte ich könnte ihn gewinnen. udn nun werd ich schlafen gehen. schlafen um der realität zu entfliehen. ein eflucht in meine träume. in tränen. ich werde mir vorstellen wie es wäre wenn er mich wollen würde. es wäre schön. sehr schön. mach die augen zu und küss mich, mach mri ruhig etwas vor.........

    12.03.2002
    2 tage sind vorbei, und ich bin heut schwach geworden. als j. mich zum abschied umarmte bin ich in tränen ausgebrochen. ansonsten bin ich ziemlich scheisse in letzter zeit. ich mach jeden nur dumm an, nett gibts im moment nicht mehr. aber was solls, ich bin eh nicht beliebt also kann ich mich auch so benehmen. ich hab mit j. dann nicht weiter drüber geredet, ich will m. ja auch nicht schlecht machen, udn wenn j. mit m. reden würde.....ich weiß nicht ob das so gut wäre. aber es tat gut mal wieder von jmd umarmt zu werden. es ist so selten das ich ernsthaft umarmt werde, das es nicht nru mittel zum zweck ist. ein schönes gefühl. denn auch zu j. war ich scheiss ein letzter zeit. ich fühl mich gebraucht und benutzt, aber abgesehen davon hab ich träume. wirklich schöne träume. das er einmal vor mir steht udn sagt das er mich liebt. oder so etwas in der art. oder per chat. ich würde ihm ersteinmal nicht glauben, aber es wäre schön. ich wüßte nicht ob er mich verarscht, ist ja nicht so das ich das nicht schon mal erlebt hätte. aber schön wäre es. er hat heute einen chat schon wieder radikal abgebrochen. ohne etwas zu sagen. ich hab versucht es locker zu nehmen. hab versucht zu lächeln als ich ihn vorhin nach chor, bzw bei ihm nach sport, traf. hab gelächelt. wie immer. udn dann war er weg udn ich hab nur noch geheult. es tut weh, wirklich weh. warum kann ich ihn nicht haben? ich geb ihm keinerlei schuld daran, keineswegs. ich suche si ebei mir. vielleicht und oder sehr warscheinlich bin ich ihm nicht beliebt genug. zu dick udn was weiß ich nicht noch alles. es muss an mir liegen. er könnte es so schön haben. ich würde ihm alle freiheiten lassen. es soll aber nicht sein. also werd ich mich ihm weiterhin hingeben. um wenigsten etwa snah zu sein. was dacht ich heut noch? da ist er seinem glück nur -15cm entfernt und sieht es nicht. aber ich bin nicht die einzige. eine freundin von mir hat auf ihren typen auch gut 2 jahre gewartet. und dann hatte sie 2 jahre lang eine wunderschöne beziehung. vielleicht muss ich nru hartnäckig sein. irgendwann wird es schon. udn irgendwie wars das auch was ich heute schreiben werd. mehr nicht. udn ich hab mich entschlossen es ++++++ doch zu schikcen. mitteilungsbedürfniss. es tut mri leid, du wirst dir wieder sorgen machen, sauer auf m. sein, was weiß ich. udn wieder schleicht sich die hoffnung in mich das du mal mit ihm reden wirst. aber das , nein das ist komisch. das ich weiß nicht ob ich das wirklich will. mach dir bitte keine sorgen. ich meld mich wieder. wahrscheinlich in diesem stil. cu

    13.03.2002
    hi du, heute schreibe ich schon direkt an dich. er ignoriert mich mehr oder weniger, oder ich bilde es mir ein. er schat mich aber manchmal an, ein kurzer blick. oder bild eich mri auch das ein? ic weiß es nicht. aber der traum ist schon schön. ansonsten ist heut so rein gar nichts passiert. ich war mit einer freundin in der stadt, haben ein wenig über kerle geredet, uns teure kleider angeguckt. ich glaub irgendwie das sich warten lohnt. für ihn lohnt es sich. udn ich hab das gefühl das ich ihn früher oder später haben kann, das er früher oder später mich will. das wär schön. ich geh ihm mehr oder weniger ausm weg. sein anblick ertrag ich nicht. er schmerzt zu sehr. sein anblick, sein perfekter körper. er. es ist übrigens das passiertw as ich erwartet hab. in r. bin ich bei den mädels nicht eingeplant im zimmer von denen ich eigentlic dachte das ich mit eingeplant bin. aber was solls. so bin ich mit ein paar anderen im zimmer inklusive 5g. das geht scho. so läßt sich das ertragen. so ertrag ich "ihn" mit anderen frauen reden zu sehen, ihn zu sehen wi eer evt wieder antje hinterherschaut, ihn zu sehen wie er andere tussen geil findet. morgen wird nochmal ein dermaßen langweiliger tag. ich hab morgen aber 2 informatikstunden. ich hoffe wir dürfen online gehen, dann kann ich anderthalb h mit dir reden, sofern du da bist. aber den rest geb ich mri nicht morgen, nur deutsch am anfang, weil ich da prüfung mache, und info, für dich :zwinker:. mathe fällt legal aus, udn dann glaub ich kaum mir noch geschichte geben zu müssen. also ein assel tag, wie er im buche steht. ein tag an dem ich viel schlafe und viel nachdenken werde. an dem ich online sein werde um zu hoffen das er mit mri redet. in gewisser weise geht es mri wie seth. aber genau das macht es so schwer ihm freundschaftlich gesinnt zu sein, davon mal abgesehen das er mich wirklich nervt. das schlimme ist nur das ich ihm genau das antue was m. mir "antut". allerdings bin ich edr meinung das ich schuld bin das m. mir das "antuen" kann, udn so gebe ich auch seth die schuld das er sich von mir so behandeln läßt. er könnte ja auch endlich einen schlußstrich ziehen, udn mich würde es ehrlich gesagt nicht mal jucken. ich glaub a. will noch was von mir, aber auch das ist mri egal. ich bin schon lange in gedanken fremdgegangen, vor weihnachten, seit dem sommer quasi. das wird sich auch nicht ändern. ich hab in der stadt 2 übel geile kleider gesehen. eines für 70euro, ein anderes für 82 euro. es ist deprimnierend. damit würd ich echt geil aussehen, und ich kanns mri nicht leisten. vorn uin dhinten nicht. udn gerade in ri. muss ich geil aussehen udn nicht nru dort, wenn ich ihn fü rmich gewinnen will............ . chancenlos? vielleicht. aber ich werde nicht aufgeben. das wars im moment, wenn ich jetzt on gehe kommt evt noch was hinzu. wenn du das nicht mehr lesen willst sag bitte bescheid, ich will dich nicht belästigen udn belasten, udn das es dich belastet, weiß ich. cu :smile:
    nachtrag 20uhr rum
    es ist deprimierend... er ignoriert mich wirklich. es tut verdammt weh. sehr weh. es gibt nru wenige möglichkeiten di emir das nun erklären. 1.)ich bin ihm öde geworden, anstrengend sozusagen. lästig, langweilig. oder ich seh scheisse aus oder was weiß ich. oder er hat halt einfach keinen bock mit mir zu labern. 2.) er entdeckt gefühle für mich und kann damit nicht umgehen........löl, welch schöner gedanke. welch schöner traum. aber diese träume werden mittlerweile zu tagträumen. ich geh nach hause und denk darüber nach wie es wäre wenn ich eine nachricht von ihm bekommen würde. wie es wäre wenn.....wie schön es wäre wenn es so wäre. und dann stellt sich die hoffnung ein. die phantasie....schön und schmerzhaft gleichermaßen. qual. extreme qual. er scheint mich zu zerreissen, es quält mich sozusagen und, wenn ich tief in meine phantasien versunken bin, reißt es mich in die realität zurück und ich weiß das ich ihn nie haben kann. dieses ignorieren halt ich nicht aus. es ist wie letzten herbst, die schmerzen sind unerträglich, steigern sich udn klingen nicht ab. das wissen ihn in der situation nicht ansprechen zu können, nicht real und nicht virtuell, ist ernüchternd. der tägliche minütliche kampf mit mri selber, der wunsch mit ihm zu reden, seine *GG* smileys zu sehen und ihn mir vorzustellen wie er vorm pc sitzt. auf der anderen seite die tatsache das ich ihn damit nerven würde, udn das ich mich damit meinem ziel nur weiter weg bringe. wenn er auch nur ahnt was ich empfinde wird er sich zurück ziehen. mich wieder allein lassen, udn das...halt ich nicht noch einmal aus. nicht noch einmal. und ich wüßte nicht wie weit ich dann gehen würde. die momentanen depressionen würden immer tiefer werden. ich würde mich immer mehr in mich verkriechen, mich von der aussenwelt abschotten. und was dann, vergessen könnt ich ihn nicht. leider. wenn er irgendwoher etwas von meinen gefühlen erfährt, was ja nur durch j.,d. oder ........ sein könnte, würde er so reasgieren. ausser er würde ähnliches empfinden, was wir mal als wunschtraum dahin stellen udn deshalb nicht in betracht ziehen. würde er also davon erfahren, würde er mich fallen lassen, mit dem glauben es sei das beste für mich. aber gibt es ein bestes für mich? eigentlich nicht. ausser ich lerne jmd kennen der mich mehr faszinierd als er. auf der anderen seite wächst der wunsch er erfährt es in mir, ird größer und unerträglicher. doch unerträglioch ist mehr das ich nicht den mut finden werde ihm das zu sagen, aus dem einfachen grund das ich sdeine raktion quasi schon om vorraus kenne. udn die will ich natürlich nicht provozieren. auf der anderen seite, was ist wenn er doch interesse hat. aber eigentlich sollte er sich dann trauen mich anzusprechen, eientlich sollte er sich auf der sicheren seite fühlen udn sollte dann den mut finden. was ist das was ich schreibe? krank? liebe? normal? psychaterreif? ich weiß es nicht, aber ich komm mir dumm vor, mich so auf eine person zu fixieren, derartiges zu verfassen. di egedanken klingen krank. wirklich krank. oder redet so jmd der es vermag in einer solchen situation seine gefühle verbal darzustellen? ich weiß es nicht.und ich wil darüber auch nicht nachdenken, weil ich angst habe.früher oder später verrate ich mich ssowieso, und dann wird es so kommen das er mich ignoriert.in dieser situation muss ich ihn hassen lernen, was meiner natur widerstrebt, was meinem willen widerstrebt. was soll ich dann tun? ich weiß es nicht. ich werde mich zurückziehen, werde wegziehen, werde allein leben wollen. das wäre das einzig sinnvolle. ihm soweit wie möglich aus dem weg zu gehen. ihn aus den augen zu verlieren. ihn damit evt zu vergessen. aber daran will ich im moement nicht denken. im moment schmerzt mich seine ignoranz, die ich mir evt sogar nru einbilde, aber die im moment zu schmerzhaft aist als das ich soie ignorieren könnte. man verzeihe die unendlichen rechtschreibfehler, tippfehler wohl mehr, doch der seelische zustand meiner selbst läßt ein konzentriertes langsames udn überlegtes tippen nicht wirklich zu. die leere, die sich zu füllen wünscht, ja danach verlangt, wird unerträglich. ich bin ihm so nah, und er ist doch unerreichbar für mich, was, meiner meinung nach, wie aus einem billigen kitsch film klingt. aber es ist so. auf -(!)15cm erkennt er nicht was gut für ihn ist, udn erkennt er nicht was ich empfinde. dabei müsste es ihm klar sein. wie ich seinen kopf stundenlang kraule, ohne jegliches seinerseits zu empfangen. wie ich immer nru lächle, auch wenn er mich verletzt. wie ich immer nur meinen kummer herunterschlucke, und nebenbei lächle. meine welt scheint sich nru noch um ihn zu drehen. udn glaub mir: nach diesem wochenende was jetzt kommt, schreib ich viel, sehr viel. von den 5g werd ich nichts nehmen. ich werd mich auch nicht betrinken. ich will alles ganu wahrnehemn, in der lage sein ihn zu beobachten. ausserdem will ich mich nicht blamieren. wenn er etwas trinkt werde ich auch etwas trinken, um nicht als lamer oder so dazustehen, aber nicht zuviel. ich konnte heute nacht nicht schlafen. die erste nacht in denen er mich bis in die nacht verfolgt hat, bis in meine träume, bis in die phantasiene und gedanken die man vor dem einschlafen zu denken pflegt. als ich nachts halb 3 wach wurde, kam er mir in den kopf udn die kranke, ja schon fast abartige phantasie er würd ein dem moment auf meinem handy anrufen, weil es ihn quält mri nicht zu sagen was er für mich empfindet. ich glaube ich hab enoch nicht wirklich realisiert das ich keine chance hab. aber das ist egal. ich habe dann lange wach dagelegen, geträumt und gewünscht und gebetet, udn es half nichts. nicht alle träume gehen in erfüllung, und der will eversetzt auch keine berge. aber vielleicht muss ich einfach nru geduldig sein. abwarten. udn früher oder später, will er mich. vielleicht brauch er zwischendurch eine beziehung, eine erste dann. michel sagte heute das es normal bei kerlen ist das sie am anfang nru nach den übel geilen tussen gucken, bis sie nach 1 - 2 beziehung endlich normal im kopf sind. bei susi und simon war es genauso. sie liebte simon und hatte trotzdem einen freudn zwischendurch. und auch er hatte bevor er merkte das sie gut für ihn ist, eine freundin. das wäre schmerzhaft zu registriren, wäre es so, aber durchaus auszuhalten, wenn man den hintergedanken hat das er das als start bzw zum warm werden braucht. ich weiß nicht warum, aber er ist es wert zu warten. doch in manchen sekunden, hab ich andere gedanken. gemeine, udn welche die mir widerstreben. ich denke dann, wenn ich ihn soweit habe das er mich will, spiele ich 2 wochen mit ihm udn lass ihn dann fallen udn sag ihm ich hätte ihn nur verarscht. mich ängstigt es das ich solche gedanken habe, aber irgendwie scheinen sie auch normal zu sein. vielleichtd ei einzig normalen gedanken in den letzten tagen. wer weiß das schon. udn nun frage ich mich wieder warum schreibe ich das dir alles? warum schreibe ich es überhaupt. wenn ich nicht will das das jmd ließt, warum schreibe ich es dann auf, wo doch am pc di egefahr viel größer ist das es jmd ließt. udn wenn es jmd ließt der es nicht lesen soll....udn gibt es nicht gedankend ie einfach nicht geschrieben werden sollten? die nru für mich sind? warum ist mein mitteilungsbedarf so groß? bin ich so einsam das ich versuche aufmerksamkeit auf diesem wege zu erlangen? das ich mich so in den mittelpunkt stellen will? ich will nicht so sein. ich will niemand sein der in selbstmitleid zerfließt. der irgendwas gegen sich sagt nru um annerkennung zu bekommen. das ist arm. um das ist was für personen ohne stolz. aber hab ich überhaupt stolz? ich mein imjmerhin befriedige ich jmd, denn ich nicht haben kann. kann ich da stolz haben? irgendwie machen mir diese fragen angst. udn da ich müde bin, weil ich die letzet nacht nicht wirklich gut geschlafen habe, werde ich mich jetzt hinlegen. mittlerweil eist es auch schon 25 nach 8, nicht zeit genug, aber schon im ertragbaren rahmen, udn mit bedacht zeitig, denn schlaf ist die beste möglichkeit der realität zu entfliehen. ich wünsche dir eine gute nacht. hab dich lieb. danke fürs lesen. cu
    nachtrag 2 21 uhr in etwa
    <er> hat mich angesprochen. wau. von ganz allein. udn er meinte er wollte auch mit mri reden. find ich gut. überraschend aber gut. na mal sehen, mein vadder hantiert hier grad rum, mal schaun was passiert wenn ich glei nochma on gehe. ich hoff eer ist noch nicht off dann. nun war ich noch mal online, ganz kurz. ich dacht eja bis jetzt er hätte wirklich mit mri mal ein wenig reden wollen. seh ich alles eigentlich zu kleinlich seit nesutem? naja zumindest sag
    ich: re, eltern.............
    ich: schon wieder weg?
    er:nee
    ich: aber?
    er: zoggen
    ich:cu
    er:cu
    ich komm mri ja so beschissen vor. sag mir bitte ob ich das überbewerte, zu ernst nehme. aber ich komm mir vor, er hatte 10min vorm cw noch nix zu tun, ihm war langweilig. deshalb hat er mit mri geredet. es wird wieder eine tränenreiche nacht. udn da jetzt stargate läuft, udn das mal was ist was ich mri auch angucke, geh ich jetzt wirklich schlafen. um moregen udn heut nacht wieder meinem selbstmitleid und meinen depressionen zu verfallen. woebei ich immer aufpassen muss das er das nicht merkt, denn er will nichts mit jmd zu tun haben der depri ist. so long

    23.03.2002
    wir haben gestern? na irgendwann halt, geredet. ich hab +++++ den gesamten chat geschickt. take my hand..............nichts ist. ich fühl mich leer. ich fühl mich so gleichgültig. jeder sinn scheint fort. natürlich kann ich an das ganze auch mit vernunft rangehen. und mit vernunft ist ers nicht wert, ists die ganze sache nicht wert. das ist mir auch klar. mit vernunft ist ern arschlochj, mit vernunft tut er das einzig richtige wenn er mich ignoriert. mit vernunft ist er ein gefühlstrottel, der es nicht peilt udn dem es egal ist wie sehr er mir wehtut. so einen kalten und gleichgültigen menschen bin ich noch nicht begegnet in meinem leben. bisher konntest du immer klar definieren hass, zuneigung oder wenigstens mitleid. aber diese gleichgültigkeit, diese ignoranz sie macht mich fertig, ich ertrag sie nicht mehr. ich ertrag es nicht seinen namen onlien zu sehen und er redet nicht mit mir. ich ertrag es nicht tausendmal zu überlegen sprichst du ihn an, wie redest du mit ihm, machst du ihm vorwürfe, was fragst du, usw. das ist nicht nromal. mit d. kann man reden ohen vorher genau zu überlegen wie man rangeht was man nicht sagt usw. bei d. muss man keine angst haben das er einen dann ignoriert. dieses ignorieren, es tut mri weh, es zerstört mich. ++++++ hat recht, es ist die rache, es ist der preis, den ich zu zahlen bereit war udn bereit bin. ich will mich zurück ziehen,. allein sein. ich will nicht mehr weggehen, ich will noch nicht mal zu d. runter. ich hab keinen bock auf das we an dem d. allein ist udn an dem wir uns sicherlich treffen. dann fickt er mich wieder und naja was solls. er hat gesagt er weiß nicht wei er mit mri umgehen soll, heisst das er denkt doch nach? heisst das er überlegt wirklich was er da tut? ich weiß es nicht. ich hab echt keine ahnung. so gleichgültig kann ein mensch nicht sein. warum tut es ihm nicht weh mir weh zu tun? oder ist es weil ich nicht so beliebt bin? schämt er sich? hab ich nicht seinen status? materiell sicherlich nicht, das ist klar. aber...... diese leere sie tut weh, einzelne tränen rollen, bei diesem lied das mir der typ aus n. gestern geschickt hat. ich höre es immer udn immer wieder, es ist so quälend, wie ein gequälter schrei ein hilferuf. ein hilferuf der von mir sein könnte. ich würde so gern zu meiner mom gehen mich umarmen lassen. ich hätte so gern diese mütterlich eliebe, das ich zu ihr gehen kann udn weinen kann udn sie nimmt mich in arm und tröstet mich. ich will zu meiner mutti! ich will zu meiner familie, aber diese familie gibt es nicht, es gibt nicht die familie die mir geborgeheit gibt, die mir schutz gibt, die mir hilfe gibt. mein zufluchtsort ist. ich habe niemanden. vielleicht hab ichs auch nicht verdient. ich weiß nicht vielleicht hab ich schon imer alles falsch gemacht udn das ist die rache, die strafe sozusagen. oder vielleicht gibt es doch so was wie schicksal udn vorbestimmung. vielleicht soll ich das einfach durchziehen, vielleicht ist es eine prüfung, die ich schaffen muss, wofür auch immer. davon zu laufen wär schwachsinn, auch wenn ich nichts lieber würde als davon laufen. engültig davon laufen. aber danmn sind da noch andre gedanken, das es gar nicht klapt und ich im krankenhaus lieg oder so. aber selbst dann würde er nicht kommen. ich bin ihm egal, er würde mich nicht besuchen, er würde mich für krank abstempeln udn nichts mehr mit mri zu tun haben wollen. warum ist er nur so gleichgültig? hab ich ihm nicht genug gegeben? hab ich zu sehr blöd gemacht? dieses blödmavchen um zu vertuschen was ich fühle? es hat ja geklappt er hat ja gesagt er hat nichts bemerkt. war es ein fehler das ich schwach geworden bin udn nicht gegen d. anspielungen etwas gesagt hab? vielleicht hätte ich ihn überzeugen können das d. unsinn labert. ich hab es aber bedingungslos zugegeben. vielleicht weil ich es schon lange sagen wollte, weil ich diese geheimnis was eigentlich keins ist denn mittlerweile wissen es verdammt viele, aber er eben nicht, weil ich dieses geheimnis loswerden wollte. mir kullert grad eine träne nach der anderen runter. zum einen ist es das lied, dieses wunderschöne lied, dieser hilfeschrei. ich hab ekeine chance. er sagte seien einstellung zu mir hätte sich nicht geändert. das klingt so seltsam. irgendwie hab ich grad den drang das ganze jane zu schicken. warum jane? ich mein sie zeigt es seth usw. das prob ich hab den übelsten mitteilungsdrang, such ich die bestätigung das es eh keine interessiert? oder das mir eh keiner zuhört? ist das son hilfeschrei? das ich es jedem erzählen will? hoffe ich das wenn es viele wissen irgendjmd mit m. redet? ihn fertig macht? ihm vielleicht alles das sagt was in mir unterbewußt lauert. das er ein riesen sarschloch ist, der mich wegwirft udn ich hätte ihm verdammt viel geben können. ichg bin eine gute freundin das weiß ich. weil ich in der lage bin mich selbst aufzugeben. er hätte ien schönes leben haben können. aber er wirft es weg, er tritt es regelrecht, er wirft mich wge, er tritt mich. ich hab schon viel erlebt, ich hab schon viel Demut erlebt, aber das.das toppt alles. ich hab mir noch nei selbst so wehgetan, noch nei war der schmerz den ich mir selbst zugefügt habe so groß. warum quäle ich mich so? weil ich bemerkt hab das die selbstbewußte r. keien freudne findet? das sie unbeliebt ist? ja es tat weh als in der anomymen charakterierung drinstand das ich mich für was besseres halte udn das ich jmd nur dann aufsuche wenn ich ihn für was brauche. aber eigentlich ist das gut. das diese fasade immer noch wirkt, nach all den jahren. wer mich kennt kann mich verletzen, man sieht es an m., aber kann er mich einschätzen? von der frage ob er das will mal abgesehen. ich mein das mit dem besseren das stimmt schon, aber nru zum teil, udn das ist der geringere. ich halöt mich in dem sinen für was besseres das ich mehr vernunft im kopp hab als manch ander udn das ich mehr erlebt hab als manch anderer. da bin ich einigen vorraus. ich versteh nicht wie man sich sztundenlangf mit nem lehrer streiten kann nur weil die heizung an ist udn das fenster auf. ja da geb ich meine meinun auch offen kund und zeig wie dämlich ich diejenige person finde. udn ich bin stolz drauf. udn ich hab mehr schmerz erlebt als manch andrer. natürlich auch andre. aber ich lass mri von so nem verwöhnten balg nicht erzählen, das höchstens mal sterss mit den alten hat wenns ums geschirrspülerausräumen geht. da brauchg ich mich nicht anmachen lassen. die fasade wirkt noch. ich bin nicht stark, ich bin nicht selbstbewußt, nichts dergleichen. udn das macht es leicht mich zu verwunden, das ich nach aussen die starke spiele, man siehts ja im pp udn im night, udn nach innen nichts der gleichen bin. das war schon imme rmein fehler, aber wenn ich meine verwundbarkeit anch aussen hin zeige. dann heisst es mittleidstour bzw wird es vielleicht ausgenutz um mir noch mehr wehzutun. laber ich grad mist? kann sein. der tot ist kein ausweg, warum hab ich es ++++++ erzählt? um auferksamkeit zu erlangen? um zu sehen das sich jmd um mich müht, sich sorgen macht? wie tief bin ich gesunken das ich um aufmerksamkeit betteln muss. was bin ich für ein mensch. ich komm mir so billig vor, so wertlos. udn genaus deswegen würde ich mich so verkaufen. mich verraten, mich aufgeben. bzw ich habs schon gemacht. udn seths hilfe will ich nicht. weil er genauso bedingungslos zu mri ist wie ich zu a. war udn m. bin. er muss damit aufhören. deswegen lasse ich keine kontakt zu ihm mehr zu. er darf das nicht weiter machen was er tut. er muss stärker werden. dun ich ertrag es nicht mich in ihm wieder zu erkennen. ich will ihn nicht mehr sehen, udn ich will das er stärker wird als ich es jeh war. ich will meine ruhe. ich will wegziehen. weg von j., weg von diesen leuten, weg von meiner familie. ich will alleine wohnen. weit weg. ich brauch meine ruhe. ich will mich erholen. ich willd ie ganzen letzten jahre verarbeiten udn vergessen. ich will allein sein. udn ich will jmd zum reden. dem ich alles erzählen kann. ich komme mir schon ganz mies vor, ich mein was weiß ich von ++++++? erzählt er mir mal was von sich? lasse ich ihm überhaupt die chance? oder besetze ich ihn so sehr von mir und meinen gedanken das ich ihn ganz vergesse? ich bin so unfair. wenn ich jmd zum reden will soll ich mri nen psychater suchen, dann erledigen sich auch diese probs, von dessen privatlife muss ich beim besten willen nichts wissen. ++++++’s interessiert mich schon, auf der anderen seite hab ich angst ihn kennen zu lernen, diese distance die da ist, erleichtert es mir zu reden, ihm meine gedanken zu schicken. udn ich hab angst ihn zu verlieren. nutz ich ihn jetzt nur aus? ich weiß es nicht, aber ich brauiche ++++++ udn ich bräcuhte seine meinung, seine ehrliche meinung die nicht darauf bedachjt ist mich zu schonen, aber er denkt zuviel nach. er ist nicht nüchtern genug, es sind zuviele gefühle im spiel. was mich ohne frage ehrt. es tut gut jmd wie ihn zu haben. was schreib ich hier, es klingt kitschig, wie auswendiggelernt aus ner romanze. es klingt dumm. udn es klingt nach selbstmitleid. ich will mir aber nicht selbst leid tun. es klingt nicht ernst es klingt wie ein versuch an aufmerksamkeit zu kommen. was ist hier überhaupt ernst. was bion ich? was fühle ich wirklich? was erzeuige ich? was bin ich udn was mache ich mri vor? was will ich damit bezwecken? mich anlügen, alle anlügen nur für ein bisschen aufmerksamkeit? ich hasse die leute die verzweifelt versuchen im mittelpunkt zu stehen udn alles für aufmerksamkeit tun würden. udn nun bin ich slebver so jmd, aber ich hasse auch mich, von daher paast wieder. es ist schwer im leben gewisse werte zu definieren, werte dei man befrwortet udn die man ablehnt. man bedient sich zu einfach unbwußt derer die man ablehnt. es ist zu einfach zu sagen ich mag das udn das nicht, am ende wird man merken das auch diese sachen teil von einem selbst sind. wir tragen jedes gut in uns, jeder trägt stärken udn schwächen in sich. sie kommen nur unterschiedlich hervor, abhängig von erziehung udn erlebtem. auch ich bin irgendwo stark, äußerlich sowieso, und innerlich irgendwo. aber ich hab angst davor. ich hab angst vor mir, vor meinem char vor meinem leben. hab grad auf anderthalb fachen zeilenabstand erhöht. solls länger aussehen? und daher wichtiger? kann es sein das ich grad schon wieder zuviel nachdenke? das ich mein ganzes leben zuviel nachdenke? ich habs wieder rückgängig gemacht. was soll das theater. wen interssierts. irgendwann find ich nen dom der mich will, dme ich mich unterwerfen kann. vielleicht lern ich dann stark zu werden. "tief in einer welt, in der gefühle nichtig sind, bin ich eingesperrt vor hass schon völlig blind, die tränen sind die einzgen zeugen das ich selbst noch existier. nahe dem letzten schritt doch etwas hält mich hier" jo wie wahr. ich liebe lieder die passen und stimmen. dieser satz beschreibt so ziemlich alles was ich hier geschrieben hab. "ich sehe mich im spiegel, doch erkenne ich mich nicht. so entstellt vom treiben hier" jo, ich hasse mein spiegelbild, aber ich liebe meine augen. sie sind ehrlich, an ihnen kannst du erkennen wies mir geht. auch m. hatte oft gelegeheit sie zu lesen udn hätte da erkennen müssen das mir es wehtut bei ihm zu sein. am schlimmsten sind die situationen in denen du schlucken musst, in denen dir ein kalter schauer über den rücken läuft die tränen aufsteigen aber nicht rollen drfen. in denen du lächeln musst. keiner darf dich erkennen, keiner darf deine schwche sehen. ja gleichgültigkeit. ich verstehs nicht. is ähnlich wie ich nicht verstehen kann wie massenmörder kein schlechtes gewissen haben können. gleichgültigkeit.erinnert mich an den vorleser wie er bei dem typen im auto sitzt, das kapitel was ich interpretieren musste in der klausur. da war die frage nach der gleichgültogkeit. das problem ist ich hätte viel schreiben können, aber ich hatte angst mich zu verraten, udn das letzet was ich brauche sin deltern-lehrer-ich gespräche über mcih und mein krankes leben, meine kranke lebensweise. ich werd die site noch ändern. in monate einteilen. ich glaub das ist sinnvoll, auich wenn das der erste monat ist in dem ich was schreibe. in dem bewegt mich aber auch einiges. ich schick dir trotzdem immer nur die aktuelle seite. irgendiwe wünscht ich m. würd das mal alles lesen, aber da es ihn eh nicht interessiert.......:frown: diese gleichgültigkeit!!!!!!!!!!!! ICH HASSE SIE!!!!!!! "meister gib mir rosen......." aber nee das will ich ja eigentlich gar nicht. ich weiß nicht was ich will. ich weiß nru das ich diese gehasste gleichgültiogkeit grad in mri trage, das es mri egal ist was passiert. so far.

    24.03.2002
    du hast mir heute geschrieben. ich bin dir sehr dankbar dafür. udn noch mehr. du bist anders. anders als seth beispielsweise. den ignorier ich weil ich mich in ihm wiedererkenne, dich kann ich dafür nur gern haben. obwohl es mir wehtut dir die gefühle zu geben die ich durchlebe. genau das was du sagst, wart ich kopiers:
    -------
    immer diese angst ich könnte was falsches sagen, seit monaten. es frisst mich auf...es hat mich eigentlich schon gefressen.
    -------
    genau das, ich überleg stundenlang was ich zu ihm sage, versuch so locker und unbefangen wie nur möglich zu sein, versuch nichts falsches zu sagen. aber wenn ich jetzt darauf schaue wie es mit dir ist...du kannst gar nichts falsches sagen, alles ist richtig alles ist lieb, alles ist so liebevoll. vielleicht denkt er genauso? aber das glaub ich nicht. ich glaube bei ihm ist es richtig gut zu überlegen was ich schreibe. ich glaube. ich kann nicht anders ich muss auf deinen brief antworten. ich weiß nicht ob du das willst, weil ich bei dir nicht nachdenke was ich schreibe, sondern einfach alles sage. weil ich mich wohl fühle, weil ich das gefühl hab dir alles erzählen zu können, ich fühl mich bei dir geborgen.
    -------
    ich will dich nichtmehr sehn, nichtsmehr von dir hören und dich vergessen. einfach so..ich halte das nicht aus.
    ich will es doch, ich will dich sehn und versuchen es zu ertragen. ich versuche mich abzulenken, irgendwie.
    -------
    das ist genau das was ich fühle. ich will alles ertragen, für ihn, auch wenn ich ihm heute wirklich gleichgültig gegenüber stehe. denke ich zumindest, rede ich mri ein. ich will ihn vergessen. ich will aber nicht das du mich vergisst. ich bin so froh dich gefunden zu haben, noch nie konnte ich jmd solche gedanken schrieben, noch nie konnte ich mich derart bloßstellen. es tut gut. ich weiß nicht ob das gehen würde wenn wir uns real kennen würden. aber so.......ich hab das gefühl das du der part bist den ich solange gesucht hab, die beste freundin der ich alles erzählen kann udn noch mehr, der freund bei dem ich ich sein darf. der mich so mag wie ich bin, der der mich wirklich kennt so wie ich bin. es tut gut, sehr gut. es gibt mir kraft dich zu kennen. lass mich bitte nicht allein. ich fleh dich an, wenn ich dir zuviel bin, ich kann es sicher auch einstellen über mich zu reden, wenn ich dich so damit quäle. das will ich nicht. es reicht wenn ich mich quäle aber ich will dich nicht verlieren.
    ------
    du bist grausam-genial und faszinierst mich.
    ------
    genau das ist der punkt. du kommst genausowenig von mri los wie ich von ihm. er fasziniert mich, er hat mich in seinen bann genommen. es ist ein schönes gefhl das du so für mich empfindest. ein sehr schönes. ich glaub wenn wir uns mal real treffen renn ich auf dich zu udn drück dich, udn so stehen wir dann eine halbe stunde eine stunde da und drücken uns nur. heute gings. ich hab heut zwar oft an ihn gedacht, aber ich hab auch oft gedafcht wie sehr er mir wehtut und das ich ihn jetzt ignorieren werd. auf der anderen seite hoffe ich das d. ihn nachher auch zu sich einläd. aber irgendwie auch nicht. irgendwie will ich ihn auch nicht sehen. ich will ihn hassen, aber das wär auch nicht richtig. ich glaub ich werd hier mal die rechtschreibhilfe durchschicken :zwinker:. oder nein, das wär wahrheitsverfälschung. was meinst du? soll ich das hier mnal jmd zeigen der m. real kennt? D. zum beispiel? aber was würde das bringen? ich weiß es nicht. irgendwie hat mir der besuch von n. vorhin gut getan. er hat noch x und y mitgebracht udn wir haben siedler von catan gespielt. seitdem gehts mir besser. ich muss zwar immer noch an ihn denken, aber es ist als wär er weit weg. ich bin heut so gefühllos. so leer. so gleichgültig. und über gleichgültigkeit philosophier ich nicht noch mal. das hab ich gestern abgeschlossen. überhaupt ist alles was ich hier schreibe ein stück abschließen. das ist gut. das ist schön. ich hab heut zwischendurch auch mal ärzte gehört, aber die haben mir nicht das gebracht was sie sonst tun. ich konnt emich nicht damit indentifizieren nichts dabei fühlen. fühlen tu ich nur etwas bei diesem melancholischen zeug. melancholisch ich glaub das ist das wort was mich im moement am besten beschreibt. ich fühl mich nicht deprimiert, ich fühle nichts. gar nichts. ich hätte nur jmd der mich ernsthaft drückt. normalerweise würd ich jetzt beschreiben was ich mit ernsthaft drücken mein, aber das kann ich nicht. es ist mri egal. diese gleichgültigkiet die besitz von mir ergreift, sie macht mir nicht mal mehr angst. ich habe keine angst mehr. ich kann im moment nicht zurück udn nicht nach vorn sehen. zumindest gehe ich heute abend mal weg. zwar nur zu d., aber naja wenns mir nicht passt bin ich in 2min zu hause. wenn m. da ist udn mir gegen strich geht, bin ich in 2minuten weg. geflüchtet. aber lieber renn ich weg als mich so zerstören zu lassen. ich weiß nicht wei ich auf seine bloße anwesenheit reagiere. wahrscheinlich werd ich ihn ignorieren. ich kann ihm sowieso nicht in die augen blicken. ich kann auch nichts mehr sagen. es ist alles gesagt. es gibt keine worte mehr di emeine sit beschreiben. oder ich verstelle mich udn bin lustig wie auch immer man das definieren mag. take my hand. er hat meine liebe nicht verdient, es ist mir bewußt, aber nicht ganz. heute kann ich mri vorstellen ihn zu vergessen ihn zu verachten. aber solche phasen hab ich desöfteren mal. die gehen vorbei. leider. oder ist es diesmal entgültig? schön wärs. es wär wirklich schön. wenn ichs diesmal begriffen hätte. es ist komisch. da ich mich im moment so leer fühle kann ich nichts schreiben. diese leere ist lähmend. sie stumpft ab. sie macht gleichgültig. vielleicht gehts m. genauso? vielleicht fühlt er sich auch leer udn stumpft daher ab? ich will ihn so gern verstehen, aber er ist ein geheimnis, ein mysterium. früher war ich das auch mal. irgendwann hab angefangen über mich zu reden, von mir zu reden, mich zu öffnen, ich weiß nicht ob das gut ist. ich weiß nicht ich fühl mich so verwundbar. aber alles für mich zu behalten ist schlimmer. das frist dich auf. das macht dich wahnsinnig. aber so geheimnisvoll sein, das war ein schönes gefühl. ich hör zu schreiben. ich kann heut nichts schreiben, es gibt heute nichts zu sagen. soalnge diese leere da ist, gibt es nichts zu sagen. tut mir leid. schlaf gut. ich hab dich wirklich lieb. lass mich nicht allein. udn schreib mir weiter. es tut so gut das von dir zu lesen und zu hören. es beruhigt mich. es ist wie wenn du fieber hast udn fantsaierst und jmd sitzt neben dir und streichelt dir den kopf und redet beruhigend mit dir. du wirst ruhiger udn schläft irgendwann ein. ganuso ist das was du mri schreibst. es beruhigt mich. es läßt di etränen versiegen die zwar da sind aber nicht rollen wollen. danke das du da bist. lass mich nicht allein. bitte. lass mich nicht allein.ich hab angst dich zu verlieren. bleib bei mir. bitte. ich brauch dich. dir zu schreiben mit dir zu reden, ist besser als jedes bild das ich gemalt habe. es ist besser, viel besser. es hilft mri mehr. mein bild in der schule hängen zu sehen, es tut weh, ich fühle immer das gleiche ich fühle das was ich empfunden hab als ich es gemalt habe. diesen schmerz. vom letzten herbst. genaus das würde wieder passieren. jetzt in dem moment. aber mit dir ist es leichter zu ertragen irgendwie. ich wollt ja aufhören zu schreiben. gute nacht. schlaf gut. kiss

    tief in einer welt
    wo gefühle nichtig sind
    bin ich eingesperrt
    vor hass schon völlig blind
    die tränen sind die einzgen zeugen
    das ich selbst noch existier
    nahe dem letztem schritt
    doch etwas hält mich hier
    [...]
    ich sehe mich im spiegel
    doch erkenne ich mich nicht
    so entstellt vom treiben hier
    ein fratze mein gesicht
    das leben in der andren welt
    ist mir schon völlig fern
    wie der mond am abendhimmel
    ich kann es mir nicht erklären
    [...]
    du bist der einzge grund
    der mir hilft hier zu bestehen
    wärst du nicht hier tief bei mir
    würd den letzten schritt gehen
    die liebe zu dir hält mich
    und gibt mir neue kraft
    um hier zu überleben
    bald ist es geschafft.
    [...]

    so far

    25.03.2002
    i've a dream. :zwinker: jo der anfang ist kitschig, aber paast grad. du hast zwar gesagt das du noch nicht alles das gesagt hast was du gern sagen würdest, aber das was du gesagt hast...ich beneide dich dafür, das du mir das sagen konntest. ich wünschte ich könnte m. das auch sagen, was ich empfinde und fühle, was für eine angst ich hab ihn zu verlieren, und wie groß die angst ist ihn weiterhin zu kennen. eigentlich muss ich m. dankbar sein. dankbar dafür das er mich ignoriert, vielleicht fällt es ihm ja schwer, vielleicht ist <das> aber auch schon wieder eine sinnlose hoffnung. seitdem er mich ignoriert und ich ihn nicht mehr sehen muss, kann ich auch wieder rumalbern, ein wenig lächeln. M. war gestern abend nicht da, er hatte kein lust. is ja auch ok. ich hab übrigens wieder ein lied gefunden, das zu uns beiden gut passt, zu dir und mir. aber das schreib ich erst am ende. das was du mri geschrieben hast, würde ich zugern m. schreiben. aber ich weiß das das sinnlos ist, weil er stärker ist, er würde darauf nicht mal antworten, er würde es vielleicht nicht mal lesen. er ist ein fantastischer mensch, ein guter mensch. irgendwo irgendwie zumindest. naja seine zukünftige freundin wird diesen menschen kennenlernen dürfen. ich hab es nicht geschafft diesen menschen kennenzulernen, aber vielleicht ist es auch ok, wenn er sich das für jmd aufhebt den er liebt. was bleiben sidn erinnerungen. schmerzhafte zwar. es wird vielleicht irgendwann wieder so werden, so wie früher, aber nicht so bald. die phasen zwischen "freundschaft" udn ignoranz, die zeiträume werden immer kürzer. oder naja, das erst e mal haben wir weihnachten 2000 miteinander geredet. er hat mri dann zu silvester erzählt in wen er sich verliebt hat udn hat daraufhin den kontakt zu mri abgebrochen weils ihm peinlich war. das war für mich schon mal hart, aus dem grund weil ich ihm zugehört udn geholfen hab und er läßt mich allein. im sommer haben wir uns irgendwie wieder aneinander gelebt. bis zum herbst. den herbst will ich verdrängen, geblieben ist das wort herbst, so wie das wort abbe geblieben ist. konkrete erinnerungen könnten da sein wenn ich sie zulassen würde. aber ich will sie nicht. ich will dir das hier auch nicht schicken, ich werde es auch nicht tun. zumindest heute nicht. du denkst zuviel nach. du kannst damit genauso wenig umgehen wie m. udn d. damals. woher kommt grad dioeser hauch von stärke? keine ahnung, aber er wird nicht von dauer sein, bzw ich red mir nur ein das er da ist. ich will mich ablenken, nicht an ihn denken, ich hoffe udn bete er spricht mich mal an. ich tagträume das er mich bei icq anredet udn fragt ob zu mri kommen kann. udn ich würde antworten konnt drauf an wozu. udn er würde sagen zum reden. aber das ist soooo unwahrscheinlich wie ka, wie das ich ne 15 im physik abi krieg. jo ich muss ihm dankbar sein. das er mir wehtut. udn ich red mir ein er tut das für mich. das er an mich dabei denkt. udn das ist ein schönes gefühl.
     
    #1
    *igraine*, 25 März 2002
  2. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    die letzten geheimnise der frauenwelt.....
    .
    .
    .
    .....werden einem einfach hier vor die füsse geworfen

    Mondmann mit offenem Mund

    Ps: Habs mir noch ned durchgelesen1 Gleich aber *g*
     
    #2
    Mondmann, 25 März 2002
  3. Bisley
    Gast
    0
    Ich hab mir grad alles durchgelesen was du geschrieben hast und es hat mich echt irgendwie fasziniert. Ich kenne diese gefühle total gut... auch wenn ich sie in nem anderen zusammenhang erlebt hab, als mein vater gestorben is.
    Erst denkt man es geht gar nichts mehr, nie wieder, man denkt dass es einfach nich weitergehen kann, verschanzt sich total hinter irgendwelchen fassaden, aber es geht weiter... mit der zeit lernt man sich abzufinden, vielleicht nich immer auf die beste weise aber letztendlich wird man damit fertig oder kann es wenigstens verarbeiten.
    Ich denk mir, dass du damit bald ganz gut umgehen kannst und ich bin mir ziemlich sicher, dass gerade solche erfahrungen nen menschen stark machen, wenn man es immer einfach hat kann man letztendlich keinen starken charakter haben, man weiß gar nich was es heißt verletzt zu werden. Stärke bedeutet für mich die kraft zu haben trotz der größten probleme irgendwie weiter zu machen und bloß nich aufzugeben.
    Auch wenn man sich für ne zeit total leer fühlt und dieses „baaahhhr ich muss die ganze zeit fast heulen“ und „scheiße gleich explodier ich und krach innerlich total zusammen“ gefühl hat darf man nich aufgeben!!!!!!! Es geht immer irgendwie weiter. Und ich bin echt niemand der das sagt, weil ich’s mal von irgendwem gehört hab. Ich hab mir da echt gedanken drüber gemacht.... musste mich ja auch damit auseinander setzen.
    Wenn du jetz langsam wieder „innerlich heilst“ kannst du auch irgendwann diese fassade aufgeben und kannst dich vor anderen geben wie du bist, bis dahin dauerts aber bestimmt noch ne weile, aber denkt immer dran, irgendwann isses soweit und auch wenn dich die ganze sache geprägt hat werden deine „wunden“ verheiln.
    Hört sich grad alles nen bissl blöde an aber ich glaub du kannst das ganz gut verstehn



    :eek4:
     
    #3
    Bisley, 26 März 2002
  4. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    .
     
    #4
    Kanaldeckeldieb, 26 März 2002
  5. *igraine*
    Gast
    0
    das ist mir ziemlich egal.........
     
    #5
    *igraine*, 26 März 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tagebuch achtung überlänge
mozillafox
Kummerkasten Forum
20 November 2016
24 Antworten
Caprii
Kummerkasten Forum
28 Dezember 2011
15 Antworten
**Kiwi**
Kummerkasten Forum
27 Juni 2008
23 Antworten
Test