Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Talent mich in komplizierte Situationen zu bringen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Lilaly, 25 Februar 2009.

  1. Lilaly
    Lilaly (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    19
    26
    0
    Single
    Hallo ihr Lieben,
    irgendwie hab ich echt ein Talent... ich bringe mich immer in soo verzwickte Situationen und weiß einfach nicht wieso. Ganz aktuell ist folgende Situation:

    Vor ca. 2 Monaten haben meine beste Freundin und ich einen Typen kennen gelernt, der irgendiwe genauso komisch drauf ist wie wir. Seit ca. einem halben Monat unternehmen wir einiges, sehen uns regelmäßig und quatschen. So, nun haben er und ich den gleichen Lieblingsfilm und diesen hat er nun auf DVD bekommen, will ihn zusammen mit mir gucken. Und da ich am nächsten Tag ganz früh raus muss hat er angeboten das ich bei ihm übernachte, weil er näher an meiner Arbeitststätte wohnt als ich und ich somit ganze 2 Stunden länger schlafen könnte. :zwinker: Für mich von vorn herein klar: nur Freundschaft und zwar könnte sich eine sehr gute Freundschaft draus entwickeln, weil ich mit ihm so gut reden kann wie mit niemandem sonst. Ok. Habe dem Treffen zugesagt und auch das ich dort übernachte, hatte auch nicht das Gefühl als wolle er mehr von mir. So, ein paar Tage nachdem ich zugesagt habe erfahre ich von meiner besten Freundin, daass sie sich ein bisschen in den Kerl verguckt hat. Mein Kopf schon am Rattern: "ahh, deine Beste hat nen Auge auf den geworfen, da kannst du doch nicht jetzt ankommen damit, dass du bei ihm übernachtest...was machst du denn jetzt!?" da war für mich eigentlich schon klar, dass ich das irgendwie absagen sollte. Dann, am gleichen Tag, kam von ihm, dass er irgendwie das Gefühl hat, daass meine Beste mehr von ihm will, er hätte da so nen Bauchgefühl... ja. Da hab ich ihm erstmal gesagt ich wüsste nichts, habe dann aber auch mit ihr geredet und ihr gesagt, dass er da was ahnt. Sie meinte ich kann ihm ruhig sagen, dass sie sich mehr vorstellen könnte. Okay, ich dann wieder mit ihm geredet. Ihm dann auch vorsichtig gesagt, dass sie sich eventuell mehr vorstellen könnte. Er war ganz zerstört und wusste ja auch schon von ihrer Enttäuschung (eine "Freundin" von ihr hat mit ihrem Schwarm rumgemacht, während er bei ihr(meine Beste) zu Besuch war!) und dann wurde ich halt ein bisschen stutzig wieso er das denn nun so schlimm fände. So, dann hat er mir halt sehr umständlich erklärt, dass er sich bei mir vielleeeicht mehr vorstellen könnte. Hmpf. Daraufhin habe ich ihm eben erklärt, dass er für mich wohl nie mehr sein wird als ein sehr guter Freund. Kurz und stumpf zusammengefasst: sie will was von ihm, er von mir aber ich nicht von ihm. (also ganz so weit ist es noch nicht aber so kann man es am besten erklären)
    So, nun hab ich das Treffen nicht abgesagt, den Film schauen wir trotzdem, nur übernachte ich halt nicht bei ihm. Habe ihm die Wahrheit gesagt, dass ich nunmal wegen meiner besten Freundin darauf verzichte, auch wenn zwischen ihm und mir zwar nichts sein würde aber sie würde sich trotzdem Gedanken ohne Ende machen. Ich kenn das ja und wäre ich in der Situation, dass ich einen Typen toll finde und sie würde auf einmal damit ankommen: Ja, ich schlafe bei ihm... - fände ich auch ganz und gar nicht gut!
    So, nun ist mein Kumpel aber auch enttäuscht/traurig/wütend/ich weiß es nicht genau, er hat es jedenfalls nicht so nachvollziehen können. Und das tut mir auch leid. Alles so kompliziert!
    Achja, hinzu kommt dann auch noch, dass ich mich in einen Kerl etwas verguckt habe, den meine Beste und mein Kumpel da absolut nicht leiden können. Gut, das an sich ist kein Problem. Damit kann ich leben, zu mir ist er aber auch echt total anders als zu allen anderen. Viel lieber. Nun sind aber mein Kumpel und mein "Schwarm" aufeinander eifersüchtig oder so, jedenfalls gucken die sich wenn sie sich sehen an, als würde es gleich mächtig knallen. Ja und mein Schwarm versteh ich sowieso nicht, einerseits haben wir rumgemacht und ich denke auch, dass er nur Spaß will. Damit hab ich auch kein Problem, geht mir eigentlich genauso, ich hab ehrlichgesagt keine Lust auf ne Beziehung, zumindest nicht im Moment. Aber dann höre ich immer wieder von mehreren Personen, dass mein Schwarm meinen Kumpel immer anguckt als würde er ihm gleich an die Kehle springen... und falls ich mal irgendnen anderen Kerl erwähne fragt er gleich wer das ist, woher ich den kenne usw. mhh... und bei mir ist es nunmal so: es kribbelt schon wenn ich an ihn denke aber andererseits lege ich es auch nicht auf eine Beziehung an, sondern bin eigentlich zufrieden damit, wie es ist... puhh...

    Ich weiß auch nicht, das zieht mich echt runter. Nicht, weil es nun einmal passiert ist, sondern weil es immer wieder passiert. Zwar nicht immer die gleiche Situation wie oben geschildert, aber andere, die ungefähr genauso verzwickt sind. Irgendwas muss ich ja falsch machen, dass ich immer wieder in sowas reinrutsche. :frown:

    Mein Problem ist auch, dass ich es allen Recht machen will und selbst damit auch zufrieden sein will, es aber nicht schaffe, weil es einem wohl immer unrecht sein wird. Ich kann Menschen auch echt nur schwer auf einige Sachen (z.B. Gefühle zu mir) ansprechen. Darüber reden - kein Problem. Nur von mir aus spreche ich nur in seltensten Fällen wen an.

    Man, man, man. Das macht mich teilweise echt möchtig fertig. Zieht mich richtig runter. Stresst mich halt einfach, versteht ihr? Aber: ist das einfach eine Eigenschaft von mir oder wieso habe ich mir das selbst zuzuschreiben? Das kommt doch bestimmt nicht von ungefähr. Und vorallem: wie werde ich das los!? So langsam kann ich nicht mehr...

    Danke fürs Lesen! Ich hoffe ihr könnt das einigermaßen nachvollziehen und mir irgendwelchen Rat geben... bei Fragen: fragt!

    LG
    Lilaly
     
    #1
    Lilaly, 25 Februar 2009
  2. Clouds
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Zumindest hast du schon das richtige gemacht. Du bist zu deinem besten Kumpel gegangen und hast gesagt, dass du dir das nicht vorstellen kannst. Das ihr euch 4 (also dein Schwarm, Freundin, bester Freund und du) regelmäßig trifft, ist wohl das schwerste Problem. Wenn man wenigstens auseinander gehen könnte, wäre das wohl halb so schlimm. Wobei mir die Frage aufkommt - ist dein bester Freund leicht verknallt in dich, oder eher schon heftiger? Ich glaub zumindest, dass du ihn klipp und klar nochmal sagen musst, dass du nicht auf ihn stehst.

    Dass das Verhältnis zwischen dein Freunden und deinen Schwarm nicht das beste ist... vielleicht solltest du dein Freunden irgendwie beweisen, dass er kein so übler Hund ist, in dem du ihn zum beispiel mit einlädst. Kennt er denn deine Freunde sehr gut?
     
    #2
    Clouds, 25 Februar 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    An deiner Stelle würde ich meiner besten Freundin sagen, dass er etwas von mir will, ich würde den Kontakt zu ihm sehr einschränken, bis er über mich hinweg ist, also auch nicht zum DVD gucken hingehen, denn das finde ich unfair. Er will in deiner Nähe sein und dich vielleicht doch noch von sich überzeugen, du weißt aber schon jetzt, dass das nichts wird, also solltest du das Treffen lassen. Und ich würde mit deinem Schwarm reden und ihn fragen, was denn nun Sache ist. Oder eben die Sache einfach weiterhin weiterlaufen lassen, aber dann must du dich mit dem Ungewissen zufrieden geben.
     
    #3
    xoxo, 25 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Talent mich komplizierte
BreinFac
Kummerkasten Forum
1 August 2016
9 Antworten
DerBunte
Kummerkasten Forum
21 Februar 2016
8 Antworten
Mihe03
Kummerkasten Forum
21 Oktober 2015
3 Antworten
Test