Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tampon, JFH, ...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von User 65313, 24 Mai 2007.

  1. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Ich denke das passt hier am Besten rein...

    Also ich hab folgendes 0815 Problem - ich kann keine Tampons nutzen.

    Frage: Liegt das jetzt am JFH? Kann man da was dagegen tun?

    Und noch was... ich fahr in nem Monat in Urlaub. Und genau da sollten theoretisch meine Tage kommen... irgendeine Möglichkeit, das zu verschieben? Denn das mit dem Tampon klappt ja nicht, und ich würde echt gern schwimmen in der einen Woche...
     
    #1
    User 65313, 24 Mai 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Klingt fast als wärs das JFH... war bei mir ähnlich, ich bekam auch nichtmal ein Minitampon rein... naja, die fest und schmerzhaft Methode (geht ja recht schnell wieder weg, der Schmerz) hat das Problem gelöst.

    Tage verschieben ginge mit der Pille
     
    #2
    User 69081, 24 Mai 2007
  3. neptun1988
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    103
    1
    nicht angegeben
    Soweit ich weiß, ist aber im JFH n kleines Loch drin, sodass es eigentlich kein Problem sein sollte. (Klärt mich auf wenn es falsch ist). Ich würd mal zum FA gehen, hab mal gehört, dass die das Häutchen bisschen "einschneiden" können, sodass es auch mit den Tampons klappt aber halt so, dass es nicht ganz eingerissen ist ^^
     
    #3
    neptun1988, 25 Mai 2007
  4. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Normalerweise schon, ja. Aber es kann auch sein, dass statt einer etwas größeren Öffnung viele sehr kleine da sind oder, dass die Öffnung geteilt ist oder, dass sie sehr schmal und dafür länger ist oder oder oder...
    Es kann eben sein, dass der Tampon nicht oder zumindest nicht schmerzfrei durchs Jungfernhäutchen geht. In dem Fall hilft eben nur entweder abzuwarten, bis es weg ist und solange Binden zu benutzen oder eben, wie du schon sagtest, es vom Frauenarzt durchtrennen zu lassen.
     
    #4
    User 52655, 25 Mai 2007
  5. neptun1988
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    103
    1
    nicht angegeben
    :smile: wieder was gelernt
     
    #5
    neptun1988, 25 Mai 2007
  6. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Erst mal danke für eure Antworten.. :smile:

    Ich war jetzt, auch auf Grund des Rates meiner Mutter, beim FA. Der meinte, dass man da was tun müsste - aber irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt :ratlos: Ich muss dann ins KH, und zwar einmal zur vorbesprechung und dann zum eigentlichen Eingriff - ich frag mich aber, wieso? Ich mein, was wird da krasses gemacht, dass ich dafür extra ins KH muss, kann das mein FA nicht selber machen? Ich hab ja keine Erfahrung, vielleicht hat jemand von euch Ahnung davon.. :smile:

    Auf meiner Überweisung steht was von "Introitusstenose discision".

    Und ja, ich hätte den FA fragen können, war in dem Moment aber noch etwas konfus... hab dann auch noch mal angerufen, sowohl bei der Sprechstundenhilfe als auch im KH, die konnten mir aber auch nix genaues sagen... :ratlos:


    Wär sehr dankbar für Antworten!!! :cry:
     
    #6
    User 65313, 2 Juni 2007
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Hast du eine Überweisung bekommen oder eine Einweisung?

    Ich denke nicht, dass du für den (in meinen Augen kleinen) Eingriff über Nacht da bleiben musst.


    Naja, zu derr Vorbesprechung zu gehen tut ja nicht weh und als kleiner Tip: Schreib dir vorher alle Fragen auf, die dir durch den Kopf schwirren und frag den Arzt dort Löcher in den Bauch, dafür ist der da. Lass dir alles genau erklären :zwinker:
     
    #7
    User 69081, 2 Juni 2007
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    also wenn da von eingriff die rede ist, dann handelt es sich um eine op, und die kann der / die fa / fä unmöglich selbst machen. sollte aber nicht so schlimm sein, da wird halt nur das jfh durchtrennt.
     
    #8
    CCFly, 2 Juni 2007
  9. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Nein, das war das einzige was ich erfahren konnte - es ist ein ambulanter Eingriff.
    Ich hab ne Überweisung...

    Wovor ich halt "Angst" hab, is, dass ich wieder mal nich das erfahr, was ich eigentlich will, und das fällt mir immer beim Verlassen des Raumes draußen aufm Gang auf :mad: Meist trotz Vorbereitung... *seufz* Die Ärzte sind immer so gestresst, ich hab immer angst, die länger als ein paar sekunden aufzuhalten, dann gerat ich in Panik und mir entfällt die Hälfte *seufz*

    Naja, ich probiers diesmal wieder mal... *g*
     
    #9
    User 65313, 2 Juni 2007
  10. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    das geht mir auch oft so... :ratlos:
     
    #10
    CCFly, 2 Juni 2007
  11. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Mach dir nen Zettel und verlasse nicht eher den Raum als bis das alle deine Fragen beantwortet sind. Bevor du nicht über alles aufgeklärt bist solltest du da eh nix unterschreiben (schließlich unterschreibt man ja, dass man aufgeklärt wurde)

    Die Ärzte sind dafür da, dass man sie durchlöchert, wenns mal etwaqs länger dauert ist das nicht dein Problem. Das finde ich auch sehr wichtig, sonst kannst du vor Aufregung und Unsicherheit nicht schlafen und das ist wiederum nicht gut für den Kreislauf.
     
    #11
    User 69081, 2 Juni 2007
  12. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Ich bins nochmal... :ratlos:

    Ich hatte vor ner Woche meinen Termin zur Besprechung. Da hieß es, man wolle mal versuchen, unter Vollnarkose mit dem Finger zu dehnen, es könne passieren, dass das JFH reißt.
    Beim Arzt selber klang alles noch plausibel, aber irgendwie kann ich mir mittlerweile nicht mehr so vorstellen dass das was bringen soll... :kopfschue
    Dazu kommt noch das mit der Vollnarkose. Mittwoch soll die OP sein, Freitag flieg ich allerdings schon in den Urlaub.
    Das hab ich ihm gesagt, er meinte aber, das sei überhaupt kein Problem. Ich hab jetzt aber trotzdem Angst... schließlich GIBT es Nachwirkungen bei einer Vollnarkose. Die Narkose sollte allerdings, wie er sagte, nur ca. eine Viertelstunde andauern.

    Inzwischen hab ich eigentlich schon Angst... dass es halt nix bringt, oder dass ich nicht fliegen kann - und wenn ich ehrlich bin auch vor gravierenderen, bleibenden Schäden. Ich weiß das ist eigentlich unwahrscheinlich, aber so was unwahrscheinliches ist mir schon mal passiert und seitdem hab ich eigentlich nur noch Angst vor solchen Sachen...

    Und dann kommt noch dazu, dass meine Mutter auch nicht so ganz überzeugt davon ist. Sie war bei dem Gespräch halt leider im Urlaub und nicht dabei... und ist jetzt ziemlich skeptisch. Ich weiß dass ich 19 bin und Eigenständigkeit und so was - aber in solchen Dingen verlass ich mich eben auch gern auf meine Mutter, die da schon mehr Erfahrungen hat...

    Das ists eben auch, bei ihr damals haben sie eben nicht gedehnt oder so, sondern beim Arzt (!) einfach angeschnitten. Zack und fertig... Wieso bei mir dann so kompliziert? :geknickt:


    Ich weiß auch nicht was ich eigentlich von euch erwarte... aber ich will mir das Ganze einfach mal von der Seele schreiben, ich hab auch das Gefühl dass mich niemand irgendwie versteht... (irgendwie hört sich dieser ganze Text wie der einer pubertierenden 16-jährigen an :engel: )
     
    #12
    User 65313, 20 Juni 2007
  13. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tja ich glaube ob das nun medizinisch so richtig und notwendig ist, kann dir keiner hier sagen, außer er/sie ist selbst Facharzt.
    Ich hab aber (bei allen Vorurteilen) schon Vertrauen in Ärzte, immerhin haben sich das nun mind. 2 angesehen, dein Frauenarzt, der dich üerwiesen hat und die Klinik, die den "Auftrag" bestätigen und zum selben Schluss kommen, nämlich dass es stationär gemacht werden muss. Das wird schon seinen Grund haben.
    Außerdem darf man nicht vergessen, dass Operationsmethoden sich ändern. Wenn sie es bei deiner Mutter damals noch anders gemacht haben, hat das sicherlich seine Gründe. Gerade ältere Leute, die ähnliches schonmal durch haben aber nach anderer Methode können einen sehr verwirren, kenne ich. Aber das hat schon alles seine Richtigkeit.

    Und wegen der Narkose und dem Urlaub, naja du willst es ja nunmal noch vor dem Urlaub haben, da musst du das Risiko wohl eingehen!!! Wenns dir doch zu hoch ist und dir der Urlaub ansich wichtiger ist, dann verschieb die OP eben, ansonsten trag das Risiko. Zwingen tut dich ja keiner. Entscheide eben, was dir wichtiger ist. Aber ich würde es eingehen, wird schon gut gehen.
     
    #13
    Chococat, 21 Juni 2007
  14. GreenSensation
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würd mir nie nie da unten was ohne Narkose einschneiden lassen... :eek: Warum es bei Dir so kompliziert gemacht wird, kann nur Dein Arzt wissen. Aber vielleicht heilt es auf diese Weise besser?

    Und an Deiner Stelle würd ich die OP auf nach den Urlaub verschieben, ich könnte mir schon vorstellen, dass so eine frisch operierte Sache doch irgendwie weh tut oder auf das Allgemeinbefinden schlägt.
     
    #14
    GreenSensation, 21 Juni 2007
  15. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Es wird ja im Prinzip nichts operiert- wie ich das verstanden hatte einfach nur mit dem Finger gedehnt... :ratlos: Ich find das irgendwie ein bisschen seltsam..


    Und das is ja grad das Problem.. ich kann mich irgendwie nicht entscheiden was wichtiger ist :engel: Ich mein, irgendwo denk ich halt auch an meinen Freund, der tut mir au Leid dann so ganz alleine im Meer :grin: Natürlich würd ich deswegen nichts machen lassen, aber naja... Ne Rolle spielts halt eben schon. Haiaiai, das is schwer^^ Und im Prinzip total albern, weils ne ganz kleine Sache ist... :mad:
     
    #15
    User 65313, 21 Juni 2007
  16. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Ich würde an deiner Stelle die Meinung eines zweiten Fachmannes einholen. Versuch mal nach dem Begriff auf deiner Überweisung zu googlen, möglicherweise hilft die das weiter.
     
    #16
    cynthia_ann, 21 Juni 2007
  17. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Hab ich schon, kam nnix bei raus... Was es bedeutet weiß ich inzwischen, der Eingang ist einfach zu eng, aber was man bei so was macht hab ich unter diesem Begriff nicht gefunden.
     
    #17
    User 65313, 21 Juni 2007
  18. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Naja vor was hast du den genau Angst?

    Dachtest du es wird dir im Krankenhaus "weggezaubert":ratlos:

    Der Arzt hat es dir vielleicht ein wenig "dürftig" erklärt, aber was soll bzw. kann überhaupt schief gehen? - das größte Risiko wird wohl von der Vollnarkose ausgehen.:schuechte

    Du solltest dem Arzt auf jeden Fall sagen das er das Hymen auf jeden Fall durchtrennen soll wenn du eh schonmal die Vollnarkose hast - falls es mit dem Finger nicht geht soll er es halt einschneiden. Das dürfte für ihn keinerlei Problem darstellen und ein "großer Mediziner" muss man für so einen Eingriff auch nicht sein...:schuechte
     
    #18
    brainforce, 21 Juni 2007
  19. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Richtig, vor der Vollnarkose hab ich Angst :smile:

    Der Rest macht mir eben nur Angst in Verbindung mit der Vollnarkose. Wäre die nicht da, dann wär das eben nur diese leichte Unsicherheit die man, denke ich, bei solchen Dingen immer hat.
    Aber diese Vollnarkose macht mir ganz schön zu schaffen - sie birgt halt doch einige Risiken, und das wegen so ner Nichtigkeit, und dann auch noch vorm Urlaub - das sind eben so die Gedanken die mir durch den Kopf gehn...
     
    #19
    User 65313, 21 Juni 2007
  20. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Gibt es nicht die Möglichkeit, dass auf einen Termin nach dem Urlaub zu verschieben oder muss das unbedingt davor sein? Da kann ich wirklich verstehen, dass dir da unwohl zumute ist. Eine Vollnarkose ist nunmal kein Spaziergang und wenn es deine erste ist, kann niemand sagen, wie du darauf reagierst. Ich hab mir vor einigen Jahren mal die Weisheitszähne unter Vollnarkose entfernen lassen müssen und bin Tage später noch neben der Spur gelaufen, hatte Kreislaufprobleme, etc. Also wenns nicht unbedingt noch VOR dem Urlaub sein muss, würde ich den Termin einfach bis hinterher verschieben.
     
    #20
    B*WitchedX, 21 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tampon JFH
maggusx
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Oktober 2015
64 Antworten
Shaily.
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Mai 2006
6 Antworten
Test