Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Taschenrechner-Probleme

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von americangirl, 2 Juni 2009.

  1. americangirl
    0
    :kopfschue Hallo zusammen

    Ich hab gad ein technisches Problem mit meinem TR. Hab den TI-89und hab keine Ahnung, wie ich ihn bedienen soll.

    ich muss die Gleichung
    12x2 (soll quadrat heissen) -156.8x -156.8 =0 via SOLVER ausrechnen, doch immer wenn ich das in meinen TR eingebe, leuchtet "Too few arguments" auf. Weiss jemand von euch, wie ich das richtig eingeben muss?

    Vielen Dank

    Euer US-Girl
     
    #1
    americangirl, 2 Juni 2009
  2. donmartin
    Gast
    1.903
    Hi,
    das ding ist doch uralt oder....?

    Ich hab so einen ähnlichen gehabt, wenn du handbücher brauchst zur bedienung schau mal hier:
    http://education.ti.com/educationportal/downloadcenter/SoftwareHome.do?website=DEUTSCHLAND&tabId=2

    Es musste bei meinem irgendso eine "blaue" zusatztaste gedrückt werden. Das expotenzialkennzeichen wie in Excel ist das "^". der hatte auch ne Taste um Gleichungen bzw Klammern aufzulösen. Dann tippt man die so ein, wie sie geschrieben werden.

    Off-Topic:
    Er kann auch Gleichungen lösen; zum Beispiel "solve(x=y+7 and y=x/3,x,{x,y})" ergibt "x=21/2 and y=7/2". Die so genannte Pretty-Print-Funktion stellt mathematische Funktionen so dar, wie man sie aufschreiben würde - und nicht als wären sie von einem Computer errechnet worden. "(x+y)/(7^a)"


    Schau mal bei wiki, da gibts ne Beschreibung. Sorry, mehr kann ich nicht beisteuern.
    Ich hab meinen "grafikfähigen" damals in die Ecke geworfen, weil mehr Zeit drauf ging beim nachschlagen und eingeben als wenn ichs auf herkömmliche weise gelöst hätte....:mad:
     
    #2
    donmartin, 2 Juni 2009
  3. americangirl
    0
    Ja das Ding ist wirklich schon relativ alt, aber so muss ich mir kein neuen kaufen. Vielen Dank, hab mal reingeschaut, scheint wirklich noch gut zu sein.
     
    #3
    americangirl, 2 Juni 2009
  4. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Wieso musst du das denn machen?

    Meinst du die SOLVE-Funktion?
    Ich versteh deine Funktion nicht ganz, was soll 12x2 heißen? 12*x² oder 12 hoch x*2?
    Ich geh mal von dem ersten aus.
    Such dir diese Taste : ^ , die steht auf dem TR für 'hochzunehmen'.
    Tippst es so ein:
    solve(12*x^2-156*8x-156*8=0, x) ENTER
    Du musst natürlich nach dem =0 auch noch das x hinschreiben, weil der TR ja nicht weiß, nach was er die Nullstellen berechnen soll.

    Ich habs mal bei mir reingetippt und bekomme diese Ergebnisse:
    x=0 und x= 117.


    Sind damit deine Fragen erledigt? Das war jetzt mal ein Denkanstoß, ich hoffe den Rest kannst du selber lösen, euer Professor wird euch das ja nicht einfach ohne Erklärung in die Hand gedrückt haben.
     
    #4
    squibs, 2 Juni 2009
  5. americangirl
    0
    Super, genau das brauchte ich. Wusste nicht, wie man den Solver (Solve-Funktion) richtig eintippt. Hat sich demfall erledigt. Dankeschön.
     
    #5
    americangirl, 2 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Taschenrechner Probleme
Julien-Luca :)
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
6 September 2016
46 Antworten
EndlessPain84
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 Juni 2016
3 Antworten