Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Telefonisch melden wegen Vorstellungsgespräch

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Prinzesschen :), 21 Mai 2007.

  1. Prinzesschen :)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.160
    121
    0
    Single
    Vorstellungsgespräch

    Hihi,

    ich hab mich bei einer Firma als Bürokauffrau beworben.
    Ich hab jetzt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen, soll mich aber noch mal bis spätestens 24.05 melden ob ich den vorgeschlagenen Termin wahrhaben kann.
    Ja, wenn ich jetzt dort anruf.. Was genau soll ich sagen, also wie soll ich mich melden usw.. ?

    Sorry für die dummen Fragen aber bin aufgeregt :zwinker:
     
    #1
    Prinzesschen :), 21 Mai 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Du sagst einfach, dass du ein Schreiben mit einer Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen hast und dass du den Termin bestätigen möchtest.

    Hab ich vor 2 Wochen auch gemacht und morgen ist es so weit!
    Drückt mir die Daumen! :zwinker:
     
    #2
    krava, 21 Mai 2007
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ganz genau, einfach anrufen und sagen wer dran ist und dann eben, dass du kommen wirst!

    Krava, ich drück die Däumchen!
     
    #3
    User 37284, 21 Mai 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Off-Topic:
    Danke ich drück sie dir auch!:zwinker:
     
    #4
    krava, 21 Mai 2007
  5. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Du rufst dort an und bedankst dich für die Einladung und sagst, dass du den Termin bestätigen möchtest. Ganz einfach. :zwinker:

    Ich wünsche euch viel Erfolg für eure Gespräche. :smile:

    Edit: Vergesst am Ende des Gesprächs nicht zu sagen: "Ich freue mich, wenn das klappen würde." Damit bringt ihr zum Ausdruck, dass ihr den Job haben wollt und außerdem finde ich, dass das einen sympatischen Eindruck hinterlässt. :smile: Bisher hatte ich damit immer Erfolg (99 % der Vorstellungsgespräche, bei dem 1% warte ich noch auf Antwort. :smile:).
     
    #5
    Lysanne, 21 Mai 2007
  6. Prinzesschen :)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.160
    121
    0
    Single
    Danke für eure Hilfe! :zwinker:
    Ich hab grad dort angerufen und mein Vorstellungsgespräch hab ich am 31. Mai um 12:30 .. *aufgeregtbin*

    Hat schon jemand Erfahrung mit einem Vorstellungsgespräch als Bürokauffrau? :smile:
    Wäre für ein paar Tips/Erfahrungen sehr dankbar.

    :smile:
     
    #6
    Prinzesschen :), 21 Mai 2007
  7. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Anhand deines Alters gehe ich davon aus, dass es sich um eine Ausbildung handelt...

    Gut wäre, wenn du dich über die Firma im Internet erkundigst. Druck dir das ruhig aus. Wenn du dann zum Vorstellungsgespräch gehst, legt dir das Exposé vor dich hin, mit einem Stift und scheib wichtige Dinge auf. Überleg dir ein paar Fragen, die du am Ende des Gespräches stellst (zur Not kannst du sie dir auch aufschreiben, denn meistens ist man viel zu aufgeregt, so dass man diese Fragen wieder vergisst).

    Mögliche Fragen:
    - Gehalt
    - Urlaub
    - wieviele werden ausgebildet
    - Berufsschultage
    - Handhabung im Betrieb (Blockunterricht?)
    - Arbeitszeiten (Gleitzeiten)
    - Abläufe verschiedener Ausbildungseinheiten uvm.
    - Übernahmechancen nach der Ausbildung

    Wird schon schiefgehen. Lass das Gespräch einfach auf dich wirken. Ich selbst habe 9 Monate in der Personalabteilung gearbeitet und Bewerbungsabläufe bearbeitet. Geh ordentlich hin. Eine Bluse ist ein Muss, sie darf nicht geknittert sein (wir achteten sehr darauf).

    Geh davon aus, dass nicht nur die Ausbildungschefin vor dir sitzt, sondern auch der Personalchef der Firma. Geh auf beide ein und lächel immer nett und freundlich. Ich habe bisher immerdurch meine sympatische Art gepunktet, nicht weil ich so tolle Antworten gab. :zwinker: Dass man aufgeregt ist, weiß jeder Personalchef.

    LG
     
    #7
    Lysanne, 21 Mai 2007
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.372
    248
    556
    Single
    Ich finde nach Gehalt und Urlaub sollte man nicht unbedingt fragen - zumindest nicht als erstes... finde das in etwas unangebracht bei einer Ausbildungsstelle.:schuechte
    Vermutlich is der Azubilohn und der Urlaub sowieso tariflich geregelt.:ratlos:
     
    #8
    brainforce, 21 Mai 2007
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    In einem Bewerbungsgespräch bei mir wurde mir das mal sehr negativ ausgelegt, dass ich danach NICHT gefragt habe. Es war allerdings keine Ausbildungsstelle.
     
    #9
    krava, 21 Mai 2007
  10. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Richtig! Die Frage nach dem Gehalt ist völlig legitim. Lieber stelle ich eine Frage mehr, als gar keine zu stellen, somit könnte man dann den Eindruck gewinnen, dass mein kein Interesse hat. Und woher soll man wissen, welcher Tarif für diese Ausbildung gilt? Das kommt darauf an, es könnte ja auch eine Privatfirma sein. :tongue:

    Und das mit dem Urlaub finde ich auch völlig in Ordnung, denn meistens kann man sich das eben nicht aussuchen.

    LG
     
    #10
    Lysanne, 21 Mai 2007
  11. glashaus
    Gast
    0
    Lysanne, wie ist das eigentlich wenn man selbst nach der Gehaltsvorstellung gefragt wird. Soll man 'nen Durchschnitt angeben? Höher pokern? Niedriger ansetzen?
     
    #11
    glashaus, 21 Mai 2007
  12. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Das kommt auf den Beruf und die stellung an. Ich würde den Durchschnitt angeben. Pokerst du höher, könnten sie einen anderen Bewerber nehmen, der weniger verlangt. Setzt du das zu niedrig an, könnte man meinen, du verkaufst dich zu schlecht. Bist du von der Arbeit überzeugt, dass du sie gut bewältigst, dann sei auch von deinem Können überzeugt und geb pie mal Daumen was an, was im Tarif steht. Es kommt auch immer darauf an, wieviel Berufserfahrung man hat. Berufsanfänger bekommen immer weniger. Ich würde einen gesunden Stundenlohn nehmen und den auf den Monat hochrechnen.

    LG
     
    #12
    Lysanne, 21 Mai 2007
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    naja, also für ne ausbildungsstelle würde ich die Frage nach dem Gehalt echt lassen, mir wäre das viel zu riskant..
     
    #13
    User 37284, 21 Mai 2007
  14. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    also mir wurde bei den ausbildungsbetrieben (ab r anderer berufszweig) immer von alleine gesagt wie viel sie zahlen. aber gegen ende des gesprächs kann man ja schon mal nachfragen.
     
    #14
    SunShineDream, 21 Mai 2007
  15. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    bei uns wäre das das absolute nogo gewesen, die haben einige abgewiesen weil sie das fragten..
     
    #15
    User 37284, 21 Mai 2007
  16. glashaus
    Gast
    0

    Was, echt? :eek_alt:
    Also ich hab damals danach gefragt und fand das auch wichtig für mich selbst. Bin damals für die Ausbildung von zu hause ausgezogen und da ist es natürlich wichtig das man weiß wie viel Geld man zur Verfügung hat....hat mir auch niemand 'nen Strick daraus gedreht, im Gegenteil..
     
    #16
    glashaus, 21 Mai 2007
  17. Ört
    Ört (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    103
    7
    nicht angegeben
    Also ich habe nachgefragt, und ich habe die Stelle auch bekommen. Mir wurde bereitwillig geantwortet. WQenn du nicht fragen möchtest, informier dich doch mal im Internet darüber. Ich wünsche dir viel Glück für dein Vorstellungsgespräch, nimm dir am besten irgendwas mit, dass du in der Hand knüdeln kannst. Ich hatte ne Büroklammer :smile:
     
    #17
    Ört, 21 Mai 2007
  18. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ja, das war wirklich so. Das hatte wohl den Eindruck gemacht, als wäre dies das Wichtigste, ich weiß es auch nicht so genau. Ich hatte mich da vorher informiert wieviel man verdient und musste dann gar nit fragen, war praktisch.
     
    #18
    User 37284, 21 Mai 2007
  19. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.372
    248
    556
    Single
    Wegen dem Frage nach dem Gehalt:

    Denke es kommt v.a. darauf an wie die Frage danach "rüberkommt"... sollte sicher nicht das erste sein das man beim Bewerbungsgespräch fragt.:zwinker:

    Auch kommt es sicherlich an aus welcher Position heraus man sich bewirbt - der Lohn für Azubis in größeren Firmen (Metall-, Baubranche etc.) ist wie bereits erwähnt tariflich festgelegt. "Riesige" Unterschiede wird es bei Azubis die den gleichen Beruf erlernen eh nicht geben - leben kann man von dem Gehalt eh nicht bzw. kaum (Auto, Wohnung, etc.)
    Als frischgebackener Akademiker der sich auf eine Stelle bewirbt ist es vielleicht schon eher sinnvoller nach dem Gehalt zu fragen bzw. seine Gehaltvorstellungen kund zu tun.
     
    #19
    brainforce, 22 Mai 2007
  20. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Da muss ich dir wiedersprechen! Ich habe meine Ausbildung beim Bund gemacht, öffentlicher Dienst, Beamtenlaufbahn, und da konnte ich schon gut von leben. War auch wichtig, denn ich musste meine Wohnung und alles finanzieren.

    Gut, bei der Ausbildung kann man sowieso nicht verhandeln, das Gehalt steht fest und man kann daran nichts rütteln. Bei einer festen Arbeitsstelle sieht das schon anders aus. Ich werde momentan nach Tarif bezahlt, war mit dem Stundenlohn nicht so ganz einverstanden, hab woanders mehr bekommen, und der Chef hat mein Gehalt, trotz Tarifvertrag, erhöht. Allerdings meinte er, dass ich nach 8 Monaten keine Erhöhung von 20 € bekomme. :grin:

    Wenn man in der Ausbildung ist und das Geld nicht ausreicht, kann man BAB (Berufsausbildungsbeihilfe) beantragen. :smile:

    LG
     
    #20
    Lysanne, 22 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Telefonisch melden wegen
buttercreme
Off-Topic-Location Forum
25 Februar 2013
14 Antworten
Riot
Off-Topic-Location Forum
24 April 2012
22 Antworten
Erwan19
Off-Topic-Location Forum
19 Mai 2006
15 Antworten
Test