Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    103
    8
    Single
    24 Juni 2005
    #1

    Territoriale Markierung durch Ringe. Was bedeutet was?

    Wie schon öfters ausgeführt, habe ich von Beziehungen und so absolut überhaupt keinen Plan. Deswegen bin ich mir immer SEHR unsicher, wie ich Ringe an den Händen von Frauen interpretieren soll. In welchem Fall ist das nur selbst gewählter Schmuck, in welchem Fall ist das ein Verlobungs- oder gar ein Ehering?
    Gibt es da unausgesprochene Regeln, die ich einfach nicht kenne?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Was bedeutet...?
    2. Was bedeutet ...
    3. Was bedeutet das?
    4. Was bedeutet geizig?
    5. Was bedeutet das???????
  • angel_in_hell
    0
    24 Juni 2005
    #2
    naja...Eheringe oder Verlobungsringe werden kaum am Daumen getragen und sind bestimmt nicht in der Form einer riesigen Blume, oder so! :grin:

    naja auf den ersten Blick kann man das nicht wirklich erkennen, ein mädchen/frau kann einen ring an ihrem ringfinger vom Freund bzw. Ehemann tragen, er kann allerdings auch von der besten Freundin, oder von der Schwester sein....
    ich denke nicht, das es da irgendwelche 'regeln' gibt....

    lg..angel
     
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    24 Juni 2005
    #3
    Wie zum Teufel kriegt man so was dann subtil heraus?

    Ich dachte immer: Schlichter Ring am Ringfinger der Nicht-Primär-Hand (also bei Rechtshändern Links) bedeutet immer was ernsthaftes.

    Was mache ich mit einem schlichten Ring am Ringfinger der "Haupthand"?
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    24 Juni 2005
    #4
    Also es gab glaube ich mal die "Regel", dass links Ring = verlobt und rechts Ring = verheiratet
    Gilt aber heute auch nicht mehr *denk*
     
  • Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    24 Juni 2005
    #5
    Im Normalfall sind in Deutschland die Eheringe aus Gold und am rechten Ringfinger.Seltener sind Platin oder Silberringe.

    Verlobungsringe werden dagegen am linken Ringfinger getragen. diese sind sehr oft aus Silber, aber oft auch aus Gold.
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    24 Juni 2005
    #6
    nicht mehr? ich dachte schon.

    tja, ich trag am ringfinger der rechten hand nen ring... hDr.. einerseits nichts offizielles andererseits haben schatz und ich beide einen und uns gegenseitig geschenkt ;-)


    also wirklich was bedeuten tut für mich nen goldener ring rechts was.. das is dann halt "traditioneller ehering". alles andere kann alles mögliche bedeuten.
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    24 Juni 2005
    #7
    Moin,

    also die "Seitenregel" mit dem links verlobt und rechts (jeweils Ringfinger) verheiratet kenn ich auch. Man erkennt jedoch meist ander Art das Ringes ob er eine weitere Bedeutung hat, oder nur normaler Schmuck ist.

    Eheringe sind meist sehr hochwertig und aus Gold, zumeist auch bei Frauen mit etwa Glitzerndem besetzt. Andere Edelmetalle dafr sind eher selten.
    Verlobungsringe zu erkennen sind schwieriger, da die meisten sich irgendwie aus spass bzw. meist recht verloben sind die Ringe nicht mehr so hochwertig. Ein schlichter Silberring ist oft die erste Wahl. Als Hinweis könnte dienen ob an der gleichen Hand noch weiterer Schmuck getragen wird und ob dieser aus Designgründen zudem am Ringfinger passt. Wenn es zusammenpasst ist es eventl. ein selbstausgesuchter _nur_ Schmuckring.
    Weiterer Hinweis: Verlobungsringe haben eher etwas elegantes ohne grosse Verschnörkelungen oder Motive (es sei den Sie steht auf Delphine ;-)) ).

    Ansonsten einfach unverbidlich fragen in der Art wie z.b. "Das ist ja ein echt schöner Ring", dann wird sie schon damit rausrücken wenn es eine besondere Bedeutung hat.

    Btw. ich trage am rechten Ringfinger einen Silberring mit Motiv sowie einen Handgelenkreifen mit identischen Motiv und bislang hat mich jede(r) noch als unverheiratet angsehen .. mmh vielleicht liegt das auch am Alter ;-).

    AleX
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    24 Juni 2005
    #8
    - gelöscht -
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2015
  • XhoShamaN
    XhoShamaN (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2005
    #9
    Ich denk du kannst sehr genau auf die Art des Ringes achten - du kannst aber auch Pech haben, wenn ein Paar sehr abgespacte Eheringe gekauft hat :zwinker:

    Schlichte, kleine Ringe am Ringfinger verheisst meistens nichts gutes. Also verlobt würd ich rechts tragen, verheiratet links. Links ist näher beim Herz.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    24 Juni 2005
    #10
    Ist es da nicht einfacher, einfach nachzufragen?! :grin: :tongue:

    Nee, mal ernsthaft, ich trage so eigentlich keine Ringe, aber wenn ich welche hätte, würde ich die da tragen, wo's mir grade am besten gefällt bzw. am "bequemsten" ist. Und das könnte dann schonmal auch der Ringfinger sein, wieso nicht?! :smile: Und wenn ich Ringe tragen würde, dann wohl auch eher schlichte/elegante, garantiert nix billiges/buntes/flohmarktmäßiges.

    Andererseits: Ich bin vergeben, und zwar absolut fest, da hätte kein anderer Typ irgendeine Chance - und trage dabei überhaupt KEINEN Ring!

    Fazit: Es bringt überhaupt NICHTS, zu versuchen, aus Ringen irgendwas zu schließen oder da Gott weiß was reinzuinterpretieren, meiner Meinung nach.

    Sternschnuppe
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    24 Juni 2005
    #11
    na eigentlich wars immer andersrum ;-)

    aber da fängt schon wieder nen problem an.. eheringe golden.. ich HASSE golden :/
     
  • 7Inch
    7Inch (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Juni 2005
    #12
    Wer sagt das Du goldene Eheringe haben musst. Meine Ex-Frau und ich haben uns für Platin entschieden. Er haben wir sie zur Verlobung gekauft und links getragen und nach der Trauung gravieren lassen und auf rechts gewechselt.
    Mein Ehering sah immer schlicht aus und war zerkratzt. So wie das Leben und die Ehe halt auch waren. Schön mit macken.
    Jetzt muss ich nur überlegen was ich aus dem Ring mache. Einschmelzen und was für meine Kette oder Gravur raus ?
    Die Zukunft wirds zeigen
     
  • XhoShamaN
    XhoShamaN (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2005
    #13
    Ich würd zwei ganz spezielle Tuareg-Ringe nehmen ... mit dem Segen der blauen Menschen drauf :smile: ... Aus Silber und Eibenholz *dahinschmelz*
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.767
    298
    1.832
    Verheiratet
    24 Juni 2005
    #14
    Wieso subtill vorgehen?? Wenn du mit nem Maedel im Gespräch bist und dir auffällt sie trägt rechts oder links einen ring einfach fragen: Wie du bist schon verlobt/verheiratet?
    Das haette ich jetzt net gedacht du siehst dafür noch so jung aus. Gott muß es schön sein so jung den Partner fürs Leben gefunden zu haben etc.

    Dann weißt du schon was Sache ist
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    26 Juni 2005
    #15
    Also wenn du an meine linke hand und den ringfinger guggst siehst du einen ring :smile: der bedeutet verlobung :smile: Rechts hab ich noch bis zum 14.7. einen ring am mittelfinger aber am 15.7. kurz nach 11 Uhr kann ich mit einem ring am rechten ringfinger dienen der dann für die Ehe steht :smile:

    Aber am besten immer die jeweilige angebetene fragen ob sie verlobt/verheiratet ist.
     
  • Mara
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    26 Juni 2005
    #16
    Also ich Regel mit links verlobt und rechts verheiratet kenn ich auch. Allerdings muß das noch lange nicht heissen das man dann auch wirklich verlobt/verheiratet ist. Ich trage seit Kindheit an immer schon am rechten Ringfinger einen goldenen Ring (zuerst ein Freundschaftsring und jetzt einfach einen der mir gefällt) - hat sich einfach mal so ergeben und wenn jetzt einmal keiner da ist dann fehlt da immer was :grin:

    An der Art des Ringes zu erkennen ob das ein Verlobungs- oder Ehering ist stell ich mir allerdings sehr schwer vor - ist schließlich immer Geschmackssache.

    Ich würde auch den Tip geben einfach mal so nebenbei anzumerken, daß sie da einen schönen Ring hat bzw. zu fragen wo sie ihn her hat :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste