Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

TFT Monitor

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von banklimit, 26 Januar 2008.

  1. banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.051
    133
    48
    nicht angegeben
    Hallo,

    da mein 19" Röhrenmonitor von Iiyama so langsam in die Jahre kommt, spiele ich mit dem Gedanken, mir jetzt einen 22" TFT Monitor anschaffen. Ich bin allerdings noch ziemlich unsicher ob ich es wirklich tun sollte.

    Es gibt da ja schon ganz gut bewertete Modelle für unter 300€ (z.B. Samsung SyncMaster 226BW, LG Electronics L227WT, Asus VW222U).

    Ich mache ca. 30% der Zeit Spiele und 70% Internet surfen/Office Anwendungen etc.

    Ich habe auf verschiedenen Seiten Kritiken gelesen und muss sagen, dass ich etwas verwirrt bin. Einige User (z.B. alternate.de, ciao.de) reden in Testberichten von Schlieren, Ghosting und ähnlichen Schweinereien, während Testberichte z.B. auf chip.de davon übehaupt nichts erwähnen und Monitor in den Himmel loben oder schwammig schreiben, dass sie "auch für Spiele nicht ungeeignet" seien.


    Daher einige Fragen:
    1. Ist es ratsam, jetzt für ca. 300€ einen TFT zu kaufen, der qualitätsmäßig sehr nah an einen CRT herankommt UND auch spieletauglich ist? Oder lieber warten bis sich die Bildqualität weiter verbessert hat?

    2. Sind Schlieren, Ghosting etc. überhaupt noch ein Problem bei heutigen Reaktionszeiten?

    2a) Die meisten TFTs haben eine optimale Auflösung von 1600 x irgendwas. Die meisten Spiele laufen bei mir aus Performance-Gründen aber auf 1024x768. Ist das ein Problem, wenn ich die Spiele auf dem TFT in dieser "nicht optimalen" Auflösung spiele? Sehen die dann scheiße aus?

    3. Welches Modell würdet ihr zur Zeit empfehlen?

    4. Seid ihr zufrieden mit eurem TFT, welche Vor- und Nachteile seht ihr?

    Bin gespannt auf ein paar Meinungen ...
     
    #1
    banklimit, 26 Januar 2008
  2. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    1. Ist es ratsam, jetzt für ca. 300€ einen TFT zu kaufen, der qualitätsmäßig sehr nah an einen CRT herankommt UND auch spieletauglich ist? Oder lieber warten bis sich die Bildqualität weiter verbessert hat?
    Von der Bildschärfe sind TFTs schon immer besser als CRTs gewesen. :zwinker:
    Ansonsten bin ich bereits vor Jahren auf einen TFT umgestiegen. Für mich haben TFTs und CRTs beide Vor- und Nachteile.


    2. Sind Schlieren, Ghosting etc. überhaupt noch ein Problem bei heutigen Reaktionszeiten?
    Hmmmm.... kommt auf deine eigene Einschätzung und den Bildschirmtyp an. Mein Dell schliert bei bestimmten Farbkombinationen schon ziemlich, aber mich stört es in den wenigen Momenten nicht. Deine Geräte dürften alle ein TN-Display haben, die als sehr schlierenarm gelten, aber auch einen geringen Blickwinkel haben.

    2a) Die meisten TFTs haben eine optimale Auflösung von 1600 x irgendwas. Die meisten Spiele laufen bei mir aus Performance-Gründen aber auf 1024x768. Ist das ein Problem, wenn ich die Spiele auf dem TFT in dieser "nicht optimalen" Auflösung spiele? Sehen die dann scheiße aus?
    Also mir fällt es nicht so sehr auf. Es wäre natürlich besser, wenn du wenigstens halbwegs an die native Auflösung des TFTs herankämst. Wenn es zu pixelig wird, stört die Schärfe des TFTs dann nämlich auch wieder. :zwinker:

    3. Welches Modell würdet ihr zur Zeit empfehlen?
    Mach dich mal auf www.prad.de schlau. Ich mag keine TN-Displays, deswegen waren 22" für mich nie eine Option.

    4. Seid ihr zufrieden mit eurem TFT, welche Vor- und Nachteile seht ihr?
    Jepp, bin ich. Der Preis war etwas knackig, ansonsten ist er aber leichter als CRTs, nimmt weitaus weniger Platz weg, hat eine Wahnsinnsauflösung (1920x1200), ist scharf, gute Farben... nur das Schlieren stört ab und an etwas. Und wenn man ihn transportiert muss man mehr darauf achtgeben als auf einen CRT.
     
    #2
    Ike, 26 Januar 2008
  3. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Also ich hab nen 22" TFT und bin sehr zufrieden damit schlieren und ähnliche probleme hab ich beim Spielen nicht, spiel aber auf der nativen Auflösung von 1680 x 1050.

    Fürs Surfen und arbeiten ist es perfekt geeignet weil du mal einfach 2 Excel Dokumente nebeneinander öffnen kannst.

    Model musst du dir selbst ansehen welches für dich am besten aussieht, da hat jeder andere vorlieben.
     
    #3
    Reliant, 26 Januar 2008
  4. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    ich hab schon gute 3 Jahre meinen TFT von BENQ, ist der FP937s+

    und bisher habe ich keine nachteile entdeckt, für das was ich ihn brauche ist er super, videos bearbeiten, bilder bearbeiten, spiele. einwandfrei.-
     
    #4
    derunglückliche, 26 Januar 2008
  5. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    1. Ist es ratsam, jetzt für ca. 300€ einen TFT zu kaufen, der qualitätsmäßig sehr nah an einen CRT herankommt UND auch spieletauglich ist?

    Ja

    2. Sind Schlieren, Ghosting etc. überhaupt noch ein Problem bei heutigen Reaktionszeiten?

    Nein

    2a) Die meisten TFTs haben eine optimale Auflösung von 1600 x irgendwas. Die meisten Spiele laufen bei mir aus Performance-Gründen aber auf 1024x768. Ist das ein Problem, wenn ich die Spiele auf dem TFT in dieser "nicht optimalen" Auflösung spiele? Sehen die dann scheiße aus?

    Nein. Selbst wenn es nicht auf der nativen Auflösung läuft, das merkst du bei der Geschwindigkeit sowieso nicht.

    3. Welches Modell würdet ihr zur Zeit empfehlen?

    Der Samsung ist ganz ok


    4. Seid ihr zufrieden mit eurem TFT, welche Vor- und Nachteile seht ihr?

    Einen 17'' Belinea mit 1280x1024. Ich merke weder Schlieren noch verwaschene Auflösungen. Und das gerät ist 5 Jahre alt.
     
    #5
    Scheich Assis, 26 Januar 2008
  6. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Schau dich am besten bei prad.de um, such dir den ein oder anderen aus und renn dann zum MM oder Saturn. Zum Angucken und anfassen sind die Läden doch ganz gut :zwinker: Kaufen kannst du dann ja immer noch woanders...
     
    #6
    ichschonwieder, 26 Januar 2008
  7. Nabla
    Nabla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ich schlage mal den hier vor:
    [​IMG]
    http://www.nec-display-solutions.de...s__Main,spec=x__de__de,docId=240336,group=all


    und zwar weil er für ein TN-Panel erstaunlich farbstabil ist und das über einen erstaunlich großen Einblickwinkel. Habe den jetzt um die 3 Monate und möchte auf keinen Fall mehr zu meiner Röhre zurück. Das Bild ist einfach super scharf (wie bei allen TFTs)
    Achtung: Der Haken an dem ding ist daß er keinen DVI-Anschluss hat, es sollte also eine Grafikkarte mit guter Signalqualität vorhanden sein. Meine uralte Matrox G550 ist da z.B. super, aber absolut spieleuntauglich
     
    #7
    Nabla, 28 Januar 2008
  8. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Folgendes solltest du bei einem TFT beachten:

    - DVI Anschluss (ansonsten ist Bildrauschen vorprogrammiert)
    - niedrige Reaktionszeit (und immer schön im Spiel VSync benutzen, dann gibts garantiert keine Schlieren)
    - guter Interpolation für nicht-native Auflösungen (also alle Auflösungen die kleiner sind als die maximale)

    Ich habe zuhause einen 19" Samsung mit 1280x1024 und auf Arbeit einen 20" Samsung mit 1600x1200. Beides super Teile. Benutze schon seit Ewigkeiten Samsung Fernseher, CRTs und TFTs und bin immer sehr zufrieden mit denen gewesen. Top Bild und super Preis-/Leistungsverhältnis.
     
    #8
    User 64931, 28 Januar 2008
  9. Beatsteak
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    1
    nicht angegeben
    naja so würd ich das nicht sagen, aber den dvi-anschlüssen gehört die zukunft

    nach eigener erfahrung haben samsung tft die geringsten pixelfehler, bei mir und mehreren kumpels war noch nie ein pixelfehler zu bemerken (im gegensatz zu acer und co.), der preis ist fair und die verarbeitungsqualität ist constant gut.
    ich empfehle den samsung
     
    #9
    Beatsteak, 28 Januar 2008
  10. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Naja, man merkt (wenn man etwas drauf achtet) dass bei DVI das Bild gestochen scharf ist und bei Analog es (je nach Grafikkarte und Monitor) leicht bis stark rauscht. Aber warum heutzutage noch einen TFT ohne DVI kaufen? Es wundert mich eh, dass es noch welche ohne DVI gibt. Meiner ist schon über 2 Jahre alt und hat beides...
     
    #10
    User 64931, 29 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - TFT Monitor
Otti86
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 Januar 2009
28 Antworten
BenNation
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
4 November 2008
19 Antworten
Auricularia
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
29 Dezember 2006
25 Antworten