Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Thats just the way it is...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von whoami, 22 Februar 2006.

  1. whoami
    Gast
    0
    Die ganze Misere begann vor 2 Jahren, so im Januar 2004.Ich hatte mich mit meiner damaligen Freundin(Doris) so zerstritten, dass wir beschlossen haben, uns zu trennen. Wir waren seit Juli 2001 zusammen und es war für uns beide die erste „richtige“ Beziehung. Eine richtig coole Zeit, aber wir haben uns am Ende meist nur gestritten.
    Kurze Zeit später, auch so um die Karnevalszeit, hatte ich mehrere Dates mit einem Mädchen bei mir aus der Berufsschulklasse (Steffi). Mit der hab ich mich auch super verstanden, Problem war nur, dass sie in festen Händen war, ihre Beziehung aber ungefähr an dem gleichen Punkt war, wie meine frühere. Sie war verzweifelt, ich war noch ziemlich angeschlagen, also sind wir im Bett gelandet. Die Dates wurden länger und intensiver, doch wollte sie, trotz der Trennung von ihrem Freund (das war inzwischen geschehen, nachdem wir uns 2-3 Mal getroffen hatten), keine feste Beziehung eingehen. Leicht verständlich, denn sein wir mal ehrlich, es hätte eh nicht lange gehalten. Wir beschlossen also, erstmal nur „Freunde“ zu bleiben, die sich ab und zu zum Lernen, Einkaufen oder auch mal zum Vögeln treffen.

    Doris hat natürlich von meinen Abenteuern erfahren und war am Boden zerstört, was sie jedoch nicht davon abgehalten hat, mich regelmäßig anzurufen zum Vögeln. Ihr hat es einfach nicht gepasst, dass ich mich so schnell umorientiert hatte und damit hatte sie natürlich leichtes Spiel, mir einen Strich durch die Rechnung zu machen. Ich hätte natürlich verzichten können, aber wer kann das schon bei seiner Exfreundin? Also hatte ich teilweise 2 „Dates“ an einem Abend. Erst mit Steffi rausgefahren und später zu Doris zum Pennen gefahren.

    Lange kann sowas natürlich nicht gutgehen und ich entschied mich letztendlich für Doris. Für Steffi schien das in Ordnung, sie wollte eh keine Beziehung mit mir und da wir nur „Freunde“ waren, machte es keinen großen Unterschied, wie sie behauptete. Naja aber Doris passte es natürlich auch nicht, dass ich mich noch weiter mit Steffi zum Lernen treffen wollte, also ließ ich es bleiben und erklärte Steffi die Situation. Sie war wohl nicht besonders glücklich darüber, aber sagte auch nicht, dass es sie störte, sondern gab Verständnis vor.Wir trafen uns also nicht mehr, verstanden uns aber in der Schule nach wie vor noch ganz gut.

    Als ich dann wieder eine Zeit mit Doris zusammen war, merkte ich immer mehr, dass sie nicht so richtig mit der Sache abschließen konnte. Verständlicherweise, denn ich war ihr erster fester Freund über so eine lange Zeit. Sie bohrte so lange, bis ich Steffi den ganzen Braten auftischte und ihr sogar gestand, dass ich mich während unserer Zeit mit Doris zum Poppen getroffen hatte. Doris schien zufrieden und Steffi redete kein Wort mehr mit mir.

    So um den Mai rum hat es bei uns zu hause dann gekracht. Der Freund von meiner Mom hat während ihrer kurzen Abwesenheit nochmal richtig aufgedreht. Er hatte schon vorher immer Terror wegen zu langem Duschen, zu lauter Musik, zu spätem Besuch usw gemacht. Als meine Mom dann eine Woche im Urlaub war, hatte ich eines Abends Besuch, wir haben einen Film geguckt und waren angeblich wieder zu laut. Später wollte er mir noch allen Ernstes erzählen, dass einer von meinen Kumpels bei ihm Klingelmännchen gemacht hätte, was ich für vollkommen abwegig halte... Als ich dann Sonntags Abends mit Doris nach hause gekommen bin, hab ich mir gleich wieder ne Ansage anhören müssen. Daraufhin habe ich meine Klamotten gepackt und bin erstmal ne Woche zu Doris gezogen und habe quasi bei ihr gewohnt. Da das kein Dauerzustand bleiben konnte, bot mir meine Chefin, die übrigens die Mutter von Doris ist -.-, ein Zimmer in dem Haus an, wo sich das Büro befand. Das war nicht grade groß, aber es würde übergangsweise reichen, bis ich mir was eigenes gesucht hatte. Ich war schon einigermaßen happy, ich war in der Nähe von Doris, von meinen Freunden und hatte den wohl kürzesten Weg zur Arbeit.

    Anfang Juni kam es dann aber trotzdem wieder zur Trennung. Doris hatte es einfach nicht verkraftet, dass ich zwischendurch etwas mit einer anderen hatte, was auch noch so weit ging. Von da an lebte ich eigentlich nicht mehr richtig. Die Tage waren endlos lang und ich war einfach nur traurig und vollkommen demotiviert, was alles anging. Meine Freunde haben hinterher gesagt, dass ich nichtmal mehr gelacht habe. Ich wohnte unter meiner Arbeitsstelle in einem ca 9 m² großen Raum, ohne Freundin, ohne Hunger, ohne Internet, ohne jegliche Ablenkung, die man sich erdenken kann. Ich habe in den folgenden 3 Monaten nur ab und zu was gegessen und 15 Kilo abgenommen, was wirklich ein Wunder war, denn ich bin nicht gerade dazu veranlagt, schnell abzunehmen

    Zwischendurch hatte ich ein kleines Techtelmechtel mit einer Bekannten, nichts besonderes, eher ein verzweifelter Versuch, mich abzulenken und nicht ständig und immer wieder an Doris zu denken. Vorher hatte ich es bei Steffi versucht, aber die hat mich natürlich abblitzen lassen, einerseits, weil sie ebenfalls wieder zu ihrem Exmacker zurückgegangen war, und andererseits, weil ich mich nun wirklich nicht vorbildlich verhalten hatte. Einmal hat mich sogar irgendson Typ angerufen und mir Schläge angedroht, was ich mit einem höhnischen Lachen belohnte. Also Steffi war gestorben ^^ war wohl auch besser so, dass sie nicht mehr mit mir redete, konnte ich mittlerweile nachvollziehen.

    Mitte August 2004 entschied ich mich dann mit einem meiner Kumpels zusammenzuziehen. Die Idee lag nahe, er ging zum Bund, ich war in der Ausbildung und wir kannten uns schon eine ganze Zeit lang. Ungefähr zu dem Zeitpunkt, kam Doris auch wieder zu mir zurück. Ich fehlte ihr genauso wie sie mir und wir starteten mal wieder einen Versuch. Die Zeit drauf war super. Die neue Wohnung war gut, ich verstand mich wieder mit Doris, allerdings habe ich zu dem Zeitpunkt auch angefangen, wie ein Weltmeister zu kiffen, womit ich mir langsam aber sicher das nächste Grab schaufelte. Bis nach Silvester 04/05 ging alles gut, aber ich hing immer mehr rum, hang viel vorm Computer, kiffte mehr und mehr und vernachlässigte Doris auch immer mehr. Wenn ich nochmal in die Zeit gehen könnte, würd ich mir selbst in den Arsch treten. Ihre Rufe nach Aufmerksamkeit wurden eine Zeit lang lauter, aber flachten dann immer mehr ab, bis sie es still hinnahm

    Irgendwann so im März 05 war ich nur noch angenervt von ihr, was letztendlich nicht an ihr, sondern an meinem Konsum lag. Also trennte ich mich von ihr, mit der vollkommen dämlichen Begründung, wir würden uns wohl nicht mehr verstehen und würden uns eh nur streiten. Pff ich Idiot. Hätte ich zu dem Zeitpunkt dem Haschischkonsum den Rücken gekehrt, anstatt ihr, wäre wohl noch alles in Ordnung und sie hätte mich vielleicht gar nicht so genervt. Sie fehlte mir natürlich trotzdem und knappe 4 Wochen später gelobte ich Besserung und wir kamen wieder einmal zusammen. Mai...Juni...Anfang Juli trennte ich mich wieder von ihr. Wieder aus den gleichen dummen Gründen, wie zuvor im März. Sie war eine Woche im Urlaub gewesen und hatte sich lediglich ein bischen Zeit mit mir gewünscht. Da aber an dem Wochenende ein Festival bei uns am See stattfand, entschied ich mich dafür- sie konnte ja auch hinkommen. Den ganzen Tag rief sie andauernd an und fragte, wie lange wir noch bleiben würden. Ich konnte ihr keine genaue Antwort geben und vertröstete sie immer wieder auf später. Erstmal wusste ich wirklich nicht, wie lange wir noch bleiben würden, und sie wollte kein Geld ausgeben, nur um dann nach ner Stunde wieder zu fahren und auf der anderen Seite hätte sie doch einfach kommen können, weil ich ihr von Anfang an schon gesagt hatte, dass es ganz gut war, aber nein, sie wollte wieder eine genaue Zeitangabe haben. Leider ist mir erst im Nachhinein in den Kopf gekommen, dass sie ja eigentlich nur Zeit mit mir verbringen wollte, nach einer Woche Urlaub vollkommen verständlich.

    Tja und seitdem sind wir also auseinander, hatten zwischendurch 1-2 Mal Sex, aber es hat sich von ihrer Seite nie wieder mehr entwickelt. Ziemlich lange Zeit hat sie noch regelmäßig bei mir geschlafen und wir waren eigentlich noch so gut wie zusammen, aber eigentlich auch wieder nicht, zumindest haben wir gesagt, dass wir auseinander sind, aber wer schläft schon gern allein? Anfang November 05 ist dann auch die Wohnung in die Brüche gegangen. Der Kumpel hatte sich zum Nichtsnutz entwickelt, hing den ganzen Tag nur rum, wenn er nicht arbeiten war, tätigte irgendwelche illegalen Geschäfte und kümmerte sich nicht die Spur um unsere gemeinsame Wohnung. Ich entschied mich also schweren Herzens, wieder nach hause zu ziehen. Wieder knappe 25 km weit weg in das Kaff, wo meine Mom wohnte. Das Wort „öde“ muss extra für solche Orte geschaffen worden sein. Seitdem bekomme ich keinen Besuch mehr (in der alten Wohnung hatten wir eine zentrale Lage und waren der Anlaufpunkt für so ziemlich jeden in unserem Bekanntenkreis), ausser 1 Kumpel, der sich abmüht, wenigstens einmal die Woche rumzukommen. Doris kommt mich auch nicht mehr besuchen, allerdings auf meine Veranlassung hin. Ich kann nicht mit ihr zusammen sein, ohne mit ihr „zusammen“ zu sein. Wenn wir uns heute über den Weg laufen, habe ich immer das Gefühl, dass es ihr überhaupt nix ausmacht, aber mich könnte es von innen zerreißen.

    Ich wache jeden Morgen auf, und denke dann pausenlos den ganzen Tag dran. Ablenkung? Computer, aber das hilft auch nur solange ich vorsitze und ich kann nicht ewig daddeln. Andere Möglichkeit, mich abzulenken wäre, wieder irgendeine zu nehmen und ein bischen „Spaß“ zu haben, aber das ist auch nicht das wahre, ausserdem bin ich nicht grade Meister im Frauen anquatschen und ich finds auch ein bischen billig, sowas in der Disco zu machen.
    Also warte ich und warte, arbeite die Woche über, lebe am Wochenende und im Prinzip ist es mir egal-alles. Manchmal träume ich irgendson verwirrten Kack von Steffi oder von Doris und dann wach ich auf und hab nix, mein zweiter Platz im Bett is leer, so wie ich.
     
    #1
    whoami, 22 Februar 2006
  2. Bimbambino
    Gast
    0
    boar ich hab tatsächlich alles gelesen....

    Man bekommt den Eindruck das du nen ziemlich lockeren Lifestyle hast. Fast schon zu locker! Daddeln kiffen und in deinem Dorf rumlungern.....machst du sonst noch was momentan?
    Will die diese "Doris" jetz eigentlich noch zurück? Scheinst dir ja deiner Fehler die du gemacht hast bewusst zu sein also müßte sie dich ja (unter der Vorraussetzung das du dich gebessert hast) zurück nehmen oder? Wäre ja nicht das erste mal das sie das tut, ...oder ists jetzt komplett aus?




    PS: Absätze erleichtern die Lesbarkeit!
     
    #2
    Bimbambino, 22 Februar 2006
  3. whoami
    Gast
    0
    Absätze eingefügt-
    Der "lockere" Lifestyle ist eher Bequemlichkeit. Mich nervts nur noch. Das mit dem Kiffen hab ich in den Griff bekommen(wenn überhaupt einmal die Woche), lernen tu ich auch(für meine Abschlussprüfung in 5 Wochen), gehe nur am We lange weg und erledige meine Arbeit. Ich kann mich aber einfach nicht motivieren und mache all diese Sachen immer nur mit dem Hintergedanken, dass es eh alles keinen Zweck hat. Und nein, sie will nicht, sie kann nicht. Ich weiss dass ich es akzeptieren muss, aber besser gehts mir dadurch auch nicht.
     
    #3
    whoami, 22 Februar 2006
  4. instigater
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    in einer Beziehung
    Boahr alder wasn Leben!!!
    Is net bös gemeint aber such mal nach nem Resetknopf und fang dein Leben nochmal von vorn an.
    Am besten nach der Ausbildung weit weg von allen ziehen, nen neuen Freundeskreis aufbauen und einfach nochmal von vorn beginnen!
     
    #4
    instigater, 22 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Thats just the
Blütenfee90
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2016
3 Antworten
SleepingBeauty
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2010
2 Antworten
SleepingBeauty
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Juni 2009
32 Antworten