Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

The History of a Summer ;)

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sum.sum.sum, 5 September 2004.

  1. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Hiho,
    Ich hab in letzter Zeit zwar nich viel gepostet, aber nun ist der Sommer mehr oder weniger vorbei und ich hab bissi was erlebt, was ich gern mal loswerden möchte...

    IdR sind meine Beiträge recht lang, also holt euch ne Packung Eistee und lehnt euch zurück ^_^.


    Tjo wie soll ich anfangen... ich war letztes schuljahr in der 10. Klasse. Anfangs lief das auch ziemlich gut, aber mit der Zeit hab ich gemerkt, das es mehr oder weniger aussichtslos ist... es lag aber nicht nur an mir, auch an den Lehrern. Zwar mag das jetzt keine Ausrede für mein versagen sein, dennoch finde ich, das es einige Klassen mit anderen Lehrern leichter haben. Nungut, ich hab mich ca. n halbes Jahr hängen lassen.

    Dann irgendwann waren auch Abschlussprüfungen, aufgrund meiner schlechten Leistungen musste ich nicht mitschreiben... ab da an ging das Daheim-Rummgammeln los. Es war ca. Ende Juni/Anfang Juli, als niemand mehr die Schule besuchte... warum auch? Abschlussprüfungen vorbei, kein Stoff mehr, den lehrern wars scheiss egal.

    Seit dem zeitpunkt war ich auch nicht mehr dort, hing daheim rum, idR mit 2 freunden die Brüder sind. Sie wohnen nen Ort weiter, und gammeln eigentlich seit locker nem Jahr täglich bei mir rum. IdR wird dann zu 3. gezockt, gechillt, Filme geschaut, weg gegangen.

    Das is natürlich nicht das Problem - das war nur der Anfang des Sommers *lach*.


    Schon seit langem bin ich Mitglied in der KJG (Katholische Jugend Gemeinschaft), die sich hauptsächlich mit solzialen Diensten (z.b. Wöchentliche Gruppenstunde mit Kindern, Stände bei Veranstaltungen, usw.) befasst. Dieses Jahr standt ein Ausflug mit einer anderen KJG in eine Art Zeltlager fest.

    Da meine Familie schon seit langem nicht mehr in Urlaub gefahren ist, (die warn ehr damit beschäftigt n zweites Haus zu bauen & diverse Utensilien anzuschaffen) kam mir das grad gelegen.

    Irgendwann im August gings dann los... 2 Stunden Busfahrt, Ankunft, "Einzug" in die 16 Hütten. Pro Hütte 1 Gruppenleiter + 7 Kinder.

    Doch nach kurzem hat sich rausgestellt, das mir das zu stressig war. Schon in der ersten Nacht bin ich mit einem Freund in eine Leiterhütte gezogen, inder wenigstens etwas mehr Ruhe geherscht hat. Wenigstens etwas Schlaf war mehr oder weniger wichtig, den Abends wurde ein Lagerfeuer gemacht, und bis 3 Uhr morgens hieß es: Nachtwache. Da auch Mädels dabei waren, die idR zu 20igst aufs Klo rennen, muss man ja etwas für Ordnung tun...

    Nach einigen Tagen wurds langweilig, es wurde stressig, jeder war gereizt. Da hab ich mir halt gedacht: Such bissi Kontakt zu den Jungen Damen und Herren, kann ja nicht Schaden. Wahr vielleicht ein Irrtum...

    Ich hieng öfters mit den Bewohnern einer Hütte rum, die ich schon seit längerem durch die KJG kannte. Es warn ca. 5 Junge Damen im Alter von 13-14 und 2 Leiterinnen. Letzte beiden kannte ich sehr gut, und da ich bisschen weiblichen Kontakt gesucht hab, unterhielt ich mich mehr oder weniger oft mit einer der 5 Damen, Elena, 13 Jahre. Ich war anfangs sehr erstaunt... ich kannte Sie vom sehen, aber wirklich gesprochen hab ich Sie nie.
    Sie war immer nett, hat mich angelächelt, wollte auch immer das ich "da bleib" wenn mal 2 oder 3 Damen radau gemacht haben "Was hat den der Kerl hier zu suchen ~".

    Am letzten Abend wurde das restliche Feuerholz verbrannt, das Feuer war so groß das man sich keine 3 Meter davon entfernt hinstellen konnte, ohne mächtig ins Schwitzen zu kommen. Die Arbeit eines Abends: Erfolg... Ich habe feuer gemacht! Zwar hab ich maßlos übertrieben, aber was solls :smile:. Keiner hat gefroren *ggg*

    Schon die ganze Woche über war von der anderen KJG, die ebenfalls die Hütten bezog und in unseren Wochenplan eingefasst war, ein sog. "Überfall" geplant. Soll heißen: Es werden ca. 10-15 Herren aus den Nachbar Orten zusammengetrieben um die Kinder mit böllern, hin-und-her-gerenne etwas zu erschrecken, zu jagen, sie eben richtig bett-konform zu machen. Leider wurde da etwas maßlos übertrieben, die böller flogen meist in die Kindermenge rein, und auch den Kindern wurde gesagt: Ihr dürft alles machen, nur keine schlagwaffen benutzen. Dann kams schonmal vor das einer der sog. Angreifer am Boden lag, und auf ihm 10 Kinder + 5 Gruppenleiter *g*.

    Auch ich hatte daran meinen Spaß... ziel dieser Angreifer war es, eine zuvor von allen gebastelte Fahne zu ergattern, die neben dem Lagerfeuer hing.

    Wirklich feinfühlig gingen diese aber auch nicht mit den Kindern um, warfen sie durch die gegend, usw.
    Dementsprechend war auch die Reaktion vieler: Einer verkroch sich unter einer Hütte. Keiner Wollte ihn rausholen, wer hat sich dann in den Dreck geworfen und ist unter die Hütte gerobbt? *meld*. Ich hatte grad sein Bein gefasst um ihn rauszuzerren, als er in seine Innentasche griff, einen schönen D-Böller rausholte, und ihn mit dem Feuerzeug anmachte. Das war so ein: "Ohhh Shit"-Moment, indem ich mich auf die Seite rollte um keine Schäden am Gehör zu bekommen (schließlich lag ich unter einer Hütte, 50 cm Kopf-Freiheit). Er gab dann schließlich auf, und alle hatten Ihren spaß... unter anderem mir. So Kriegsgeil war ich noch nie ~

    Es flogen die ganze Nacht über (gegen 11-1) Wasserbomben, Gotcha-Kugeln (*hust*), Eimer mit Tapetenkleber und Papp-Masche (ka wie mans schreibt).

    Ich bin nicht unbedingt schlank gebaut, bin auch kein Aktiver Sportler. Aber so gerannt bin ich mein leben noch nie... den Lagerplatz hoch und runter, um irgend einen dieser Angreifer zu erwischen.

    Tja, aber alles hat ein Ende... und so kam es, das ich auf dem Weg zu einem dieser Angreifer (der gerade am Boden lag), mit volldampf ein Stahlseil, das eigentlich das Volleyball-Netz stabilisieren sollte, erwischte. Nicht wenig, und es wäre mitten in den Genitalbereich gegangen. Ich hab jetzt noch einen großen blauen Fleck am rechten Oberschenkel. Nunden, in dem Moment wurde ich erstmal zurückgefedert, lag halb tot am Boden.
    Da kamen erstmal die Kinder, die mit ihren Mag-Lites durch die gegend rannten, um Angreifer zu suchen. Der eine hat mich in die Seite getreten, angeguggt, und die anderen Kinder gefragt: "Lebt der noch???"

    Dankeschön ~

    Nach ca. 10 Minuten hab ich mich dann doch dazu entschlossen, mich von dem nassen Grasboden zu erheben, ich standt also auf und legte mich auf den Pflasterboden vor Hütte 8, der Hütte mit den 5 netten Damen. War nur keine da ~

    Irgendwann bin ich dann schlafen gehumpelt.


    Am nächsten morgen bin ich erstmal aufgewacht, und spürte so nen netten schmerz im rücken, ganz zu schweigen von meinen kaputten Knieen, die es nur mühsam geschafft haben, mein Gewicht in der Senkrechte zu halten.

    Abfahrt, nach hause.

    Daheim angekommen hab ich mich erstmal hingelegt, total übermüdet, durchnässt - fertig von einer woche stress und Arbeit. Natürlich Ehrenamtlich.
    ------------

    1 Woche verging. Ich hab immernoch Schmerzen im Rücken, kann keine schweren Sachen heben oder Treppen laufen, wenn, dann nur mühsam. Mal schaun, vielleicht geh ich zum Arzt (vondenen ich im übrigen garnichts halte.)


    Tja, bei uns hat nun die Messe angefangen. Wieder von der KJG aus war ein Saft-Stand mit Säften wie Cal-Pirinjia (?), BaKi, Exotic-Mix, usw. geplant, und wieder hab ich mich für die KJG eingesetzt und heute "ausgeholfen". Waren ca. 4-5 Stunden Arbeit mit Schmerzen überall vom stehen, aber mich kriegt man ja nicht klein. Im Ganzen hat es viel Spaß gemacht.

    Was mich mehr bedrückt ist, das auf der Messe natürlich viele hübsche Frauen rumlaufen. *lach*, ansich ist das ja nichts. Es geht da mehr um was anderes... ich hab einige alte Schulkameraden getroffen, die ich schon seit 1-2 Jahren nicht mehr gesehen hab. idR mit ihren Freundinen im Arm oder Knutschend in der Ecke. Etwas tat das dann doch weh, den bis heute bin ich noch auf der Suche.

    Da kam bei mir etwas hoch... was mir besonders auffiel. Junge Damen + Ältere Herren. Und mehr und mehr rückte mir Elena, das "Mädchen", mitdem ich mich so prätchig verstanden hab, in den Kopf.

    Elena ist... keine typische 13 jährige. ich kenne von den "normalen" genug, schließlich bin ich Gruppenleiter und kenne die Gruppen der anderen.
    Sie ist fast so groß wie ich (180-185), hat ein sehr schönes Lächeln, schon recht ausgeprägte Attribute (weniger ist manchmal mehr :zwinker:), und ansich find ich sie auch sehr hübsch. Ich weiß, das sie mich mag, ebenso andersrum.

    Da Messe ist, und ich gehofft hab, Sie irgendwann mal dort zu treffen, hab ich 1-2 mal angerufen, ein wenig mit ihren freundinnen gesprochen, ob Sie auch auf die Messe gehen und ob Elena mit geht.

    Leider hab ich sie noch nicht gesehen. Wahrscheinlich geht Sie morgen, am letzten Tag der Messe, mit ihren Eltern hin. Aber eigentlich... hab ich garkeine Lust darauf, dann morgen auch hin zu gehen. Ich mein... "Hallo, entschuldigen Sie, darf ich bitte mit ihrer Tochter um die Stände ziehen?". Die werden mich auf die Blacklist setzten, was hat ein 17-Jähriger mit einer 13-Jährigen zu tun?

    Ehrlichgesagt stört mich der Altersunterschied nicht. Ich hab eine etwas andere Meinung über das Leben und die Liebe. Alter ist relativ, und weniger ist manchmal mehr. Das halte ich mir immer vor augen.

    In letzter Zeit plagt mich arg die Frustration. Vielleicht sogar schon depression... wenn ich so auf der Messe meine "vergangenen monotonen Lieben" sehe, wie sie mit ihren "neuen" Freunden herzhaft lachend umher ziehen... da kommt das Gefühl der einsamkeit sehr nahe.

    Ich würde auch gerne etwas näher auf Elena, die 13-jährige eingehen. Ich mag Sie, und Sie mich. Ich bin nicht darauf hinaus, eine Minderjährige abzuschleppen, Sie nur näher kennen zu lernen. Wenn was draus wird - mein Gott. Dann ists halt so. Warum steh ich im Mittelpunkt eines Kreises, und die halbe Welt mit deutendem Finger außen rum? Von Freunden wurde mir jetzt schon so oft das Recht vor augen geführt, "ich dürfte nicht mit ihr". Ich weiß was ich darf, und ab wann. Trotzdem versteh ich nicht, warum man gleich so ausgeschlossen wird.

    Ich lass mir nichts sagen. Ich entscheide, was ich tue. Und wenn das in den Augen anderer falsch ist - bitte. Meinung gehört und akzeptiert. Aber nicht angenommen.

    Zu gern möchte ich Elena etwas näher kennen lernen, vielleicht mal weg gehen. Dennoch weiß ich nicht genau, wie ich das anstellen soll. Ich kann Sie nicht fragen, ob Sie mit mir in ein Bistro oder Restaurant eines Nachbarortes geht, zum einen heist's dann wieder: "Warum?" von Bekannten, die einen Hitergedanken gefasst haben. Und zum anderen: So offensichtlich? Sie ist nicht dumm, Sie wird gleich wissen was los ist. Außerdem wüsste ich nicht wie man das anstellen soll... soll Sie ihre Eltern fragen, ob Sie Sie bitte in ein Bistro zu einem "Date" mit einem 17-jährigen fahren und wieder abholen können?

    ~ Lame.

    Es ist wirklich eine Frechheit, wie die heutige Gesellschaft denkt. Alles ist verboten, und sobald man sich gegen die Normen richtet, wird man diskrimiert, ausgegrenzt und unterdrückt. Wenn ihr wüsstet wie Elena's Gruppenleiterin (mitder ich befreundet bin) geguggt hat, als ich die Nummer von Elena wollte. Es kam nur so ein... Blick rüber, der schon verlauten ließ: "Nenn mir einen moralisch vertretbaren Grund warum ich dir die Nummer geben sollte, und ich tu es!". Was sollte ich den sagen? Ich bin geil auf Sie und möchte mit ihr telefonieren? Nach 2 Stunden kam mir die antwort: "Ich mag Sie, und ich möchte Sie etwas besser kennen lernen. Reicht dir der Grund?". Nur widerwillig gab Sie mir die Nummer.

    Ich merke, es scheint mehr hinter meinen Gedanken und Gefühlen zu stecken, als ich glaube.

    Scheinend bin ich verrückt nach einer 13-Jährigen, die vielleicht garkein Interesse an einem 'alten Sack' wie mir hat. Zum Schluss werd ich noch als Kinderficker bloß gestellt.

    Nein, nein. Es sollte mir egal sein, es sollte mir egal sein was andere denken und was sie sagen. Was zählt bin ich, meine Gedanken, meine Meinung und meine Gefühle.

    Deshalb beende ich hiermit meinen Aufsatz, mit einer letzten Frage:

    Was soll ich tun, was könnte ich arrangieren um Elena mal etwas näher kennen zu lernen?
     
    #1
    sum.sum.sum, 5 September 2004
  2. 2Play
    2Play (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.025
    123
    21
    nicht angegeben
    früher hab ich mir immer vorgenommen wenn ich älter bin...bums ich auch die ganzen 13-14 jährigen...weil das als ich 13-14 war mit meinen gleichaltrigen mädelz auch gemacht wurde...zumindest mit ein paar :>

    naja ... aber jetzt seh ich die welt mit andern augen und kann mir vielleicht maximal bei ner 13-14 jährigen denken "...ui die wird später mal geil"...aber sie in dem moment zu packen...never ever...

    hingegen finde ich es auch nicht schlimm, wenn du was für sie empfindest...
    13-17... ist zwar bissel krass...aber wenn du drüber stehst...werden die leute auch rechtzeitig wieder still sein... scheiß auf die andern...und mach bei den eltern n guten eindruck :bandit:
     
    #2
    2Play, 5 September 2004
  3. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Jow, du hast das bestätigt was ich bereits gesagt habt... geholfen hats aber nix :grin: :grin:
     
    #3
    sum.sum.sum, 5 September 2004
  4. Jolin
    Gast
    0
    Ich find 13 und 17 gar nicht so krass. Meine Freunde waren bisher immer mind. 3 Jahre älter als ich. Mit 13 hatte ich einen 16 jährigen Freund, mit 16 einen 20 jährigen. Und niemand hatte ein Problem damit. Auch meine Eltern nicht. Auch meine Freundinnen hatten immer Freunde die ein paar Jahre älter waren. Und wenn sie wie du sagst sogar noch älter und reifer wirkt spricht doch eigentlich nichts dagegen sie mal näher kennen zulernen. Musst ja nicht gleich mit ihr im Bett landen, aber das hast du ja auch gar nicht vor. Du sagst sie findet dich auch nett, dann lad sie doch einfach mal ein. Vielleicht auf ein Eis um die Ferien ein bisschen zu bequatschen.


    Jolin
     
    #4
    Jolin, 5 September 2004
  5. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Ja, natürlich. Dennoch stellt sich dann die Frage... wo bei diesem beschissenen Wetter Eis essen? :grin:

    Naja, irgendwie isses immer das gleiche... Eis essen, ins Bistro, ins Kino,... und idR weißt dies alles darauf hin, das mehr dahinter stecken _könnte_

    Komisch das mir nix anderes einfällt...
     
    #5
    sum.sum.sum, 5 September 2004
  6. 2Play
    2Play (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.025
    123
    21
    nicht angegeben
    solls ja auch...
    aber unternimm mehr mit ihr...
    und wenn du irgendwann behaupten kannst, dass ist eine freundin von dir....(gehen wir mal davon aus, dass da nich so schnell was passiert)

    dann hast du diesen peinlichkeitsgrad wegen dem Alter auch überwunden und wirst das ganze auch easier sehen...

    unternimm was mit ihr....dann mit ihr und deinen freunden...so bereitest du auch deine freunde quasi auf sie vor... :zwinker:
     
    #6
    2Play, 5 September 2004
  7. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja, bau erstmal ne Freundschaft auf...
    vllt dauert das solange bis sie 14 ist und dann sieht die Welt auch schon ein bisschen anders aus :zwinker:
     
    #7
    Matzakane, 5 September 2004
  8. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hu Summi!
    Also erstmal, als ich 13 war war mein erster richtiger Freund 18 und naja, wir hatten auch zu kämpfen mit den Meinungen anderer aber letztendlich haben wir uns net beeinflussen lassen und waren immerhin über 1 Jahr zusammen :smile:

    Hm.. wir sind zuerst immer duch die Stadt bummeln gegangen oder spazieren (hatten auch Hunde, da wars ein guter Vorwand *g*) um uns etwas besser kennen zu lernen, haben viel geredet usw.
     
    #8
    Mieze, 5 September 2004
  9. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    gibts den nich nohc irgendwelche ideen oder vorwände um sie zu sehen / mit ihr zu reden?
     
    #9
    sum.sum.sum, 6 September 2004
  10. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Kinderficker? Naja also du bist doch bloß 4 Jahre älter als sie ...

    Ihr seid beide Minderjährig und wenn sie auch auf dich steht, wo ist das Problem???
     
    #10
    die_venus, 6 September 2004
  11. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:

    Wusste gar ned dass die KJG Stände der Michaelismesse (?) betreut.
    Man lernt nie aus :smile:


    Soo krass finde ich 13<-->17 auch ned unbedingt. Sieh dir doch mal Beziehungen an, da beträgt der Altersunterschied häufig um die 3 Jahre.
     
    #11
    Mr. Poldi, 6 September 2004
  12. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Nun, Kirby, es war nicht direkt ein "Stand der KJG". Ehr des "Katholischen Jugendkreises Miltenberg", bei dem sich KJG's melden können um einen Tag den Stand zu übernehmen.

    Is aber auch schon vorgekommen das wir beim Herbstmarkt im Nebendorf nen Brezeln+Weißwurststand betreuut haben, den wir natürlich selbst aufgebaut ham. Leider ging an dem Tag die KJG Kasse ins Minus, zuviel Zeugs, zuwenig Kunden... *G*
     
    #12
    sum.sum.sum, 6 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - The History Summer
Tinkerbell90
Kummerkasten Forum
23 Februar 2016
15 Antworten
Am See
Kummerkasten Forum
14 Juni 2011
5 Antworten
Missmontana
Kummerkasten Forum
20 September 2010
27 Antworten
Test