Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"The Others"

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Dirac, 14 November 2004.

  1. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Hat zufällig jemand auch heute den Film gesehen (lief auf SAT1)? Krass... bin immer noch total verwirrt... :ratlos: So ganz verstanden hab ich es nicht: wie konnten die drei, wenn sie doch in Wirklichkeit die Geister waren, z.B. in den Betten liegen, und immer die Vorhänge zu halten? Und was hatte es mit der Lichtallergie der beiden überhaupt auf sich und warum war sie am Ende weg? (War das vielleicht so gemeint, dass sie als Lebende darin litten und jetzt als Geister eben nicht mehr? Was es mit der Migräne der Mutter auf sich hatte kam ja am Ende raus.)
    Heftiger Film... während des Films hab ich mich ein wenig gelangweilt (und dass die drei Angestellten Geister waren konnte man sich ja schnell denken), aber das Ende hat mich echt umgehauen, ähnlich wie "The Sixth Sense". :eek:
     
    #1
    Dirac, 14 November 2004
  2. Dragonlord
    Dragonlord (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    Hab ihn auch geshen und fand das Ende megagenial. Das mit den Vorhängen hab ich mir so erklärt, dass diese nur für die Geister sichtbar waren, nicht für die realen Hausbewohner. Die Lichtallergie hab ich mir auch damit erklärt, dass die Geister von dieser natürlich nicht mehr befallen sind. Nur die Rückkehr des Mannes hab ich nicht so richtig verstanden, wars ein echter Geist oder Einbildung?

    LG Matthias
     
    #2
    Dragonlord, 14 November 2004
  3. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Aber wenn die Vorhänge nur für die drei sichtbar gewesen wäre, wie hätte dieser Victor sie dann immer wieder wegziehen können? Und wie konnten sie dann verschwinden? Das geht doch nur so, dass die Hausbewohner sie abgenommen haben.
    PS: Der Vater ist im Krieg gefallen, war also auch ein Geist. Hat die Mutter am Ende doch selbst gesagt, als Nicholas sie gefragt hat.
     
    #3
    Dirac, 14 November 2004
  4. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Also das mit dem Mann von ihr kann ich erklären :smile:
    Wie man ja in dem Film erfahren darf (ich glaub die Haushälterin erklärt das ziemlich am ende) bleiben lt. der Theorie des Films alle Geister der Toten an dem Ort an dem sie gestorben sind. Der Mann ist in Frankreich im Krieg an der Front gefallen und muss somit logischerweise auch wieder dahin zurück.
    Warum er auf taucht nun ja meiner Meinung nach einfach um dem Zuschauer nen bisschen zu verwirren oder aber um den handlunsstrang weiter in richtung "Der Mutter verklickern das sie tot ist" vorran zu treiben.
    Sie sagt ja selbst zu ihm "Du hast dich so veraendert" und er sagt bevor er wieder geht das er nur nochmal gekommen ist um sich von seiner Frau und den Kindern zu verabschieden.

    Das mit den vorhaengen erklaert ich mir so:
    Die Kinder hatten als sie noch Lebten ja diese komische Lichtallergie.
    Als dann nun die neuen Bewohner in das haus eingezogen sind und die Vorhaenge noch an den Fenstern hingen wurden diese ja staendig von den Geistern auf btw zu gemacht. Die neuen Bewohner wollten aber a) licht ins haus haben und b) denk ich mal gings ihnen auf den senkel das immer irgendwer einfach die vorhaenge zugezogen hat folglich haben sie diese dann irgendwann abgenommen. Das erklaert auch wieso sie dann im ganzen haus nicht mehr zu finden waren (Die mutter durchsucht ja wirklich alles)
     
    #4
    BadDragon, 15 November 2004
  5. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Hab' das auch so verstanden, wie BadDragon.

    Der Film ist toll :jaa:
     
    #5
    ogelique, 16 November 2004
  6. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    ja war doch ganz leicht!ich fands schon als ich den das erste mal gesehn hab lustig das man den ganzen film lang nix vertseht bis zur letzen minute!!^^

    und dass kinder die an geister glauben leichter kontakt mit ihnen aufnhemen können erkklärt ja dass die anne den victor sehen kann und so!!

    sonst is ja aller erklärt !!

    nur den grund wieso die mama die kinder erstickt hat is mir nich so klar,...is sie echt verrückt geworden durch die ewige dunkelheit und so?
     
    #6
    Sonata Arctica, 16 November 2004
  7. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    So, folgende Sachen interessieren mich noch (vielleicht wurde was dazu gesagt und ich hab's nicht mitgekriegt):

    - Wenn die Toten an dem Ort bleiben müssen, wo sie gestorben sind, wo kamen dann die drei Bediensteten am Anfang her? Aus dem Garten, oder wie?
    - Was sollte diese Anweisung, dass keine zwei Türen zur gleichen Zeit geöffnet sein dürfen? Wenn alle Vorhänge zugezogen sind, dann kann kein Licht durchkommen. Sinn macht das nur in den Fällen, wo in einem der beiden Räume die Vorhänge nicht zugezogen sind, aber doch nicht generell. Und vor allem nicht, wenn die Kinder ganz woanders sind. :ratlos:
    - Wo waren denn die Mutter und die drei Kinder begraben? Wenn es irgendwo ganz woanders ist, müssten sie dann nicht dort "herumgeistern"? (die Gräber der Bediensteten waren ja im Garten)

    Schon krass der Film; lange her, dass ich mir über einen Film so viel Gedanken gemacht habe. :eek: Stellt euch mal vor, ihr würdet selbst als Geister leben und das gar nicht wissen. Und irgendwann findet ihr es heraus-schon sehr gruselige Vorstellung. :eek:
     
    #7
    Dirac, 16 November 2004
  8. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Richtig :smile: Die Gräber dieser Leute waren im Garten. Die die der Mann (Gärtner) da unter Laub verbuddelt hat.

    Damit die fremden nicht rein kommen in den Raum - ist mir gerade eingefallen. Weil irgendwann im Film wird das erklärt als sie ne offene Tuere sieht durch die sie aber gerade gegangen ist und diese geschlossen hat. Faktisch genau das gleiche wie mit dem Deckel vom Klavier :zwinker:

    Ich glaub im Garten ist noch ein anderer "Firedhof" die Mutter sagt doch irgendwann zu dem Gärtner das er mal nachschaun soll ob dahinten (zeigte in richtung Wald) ein Grab ist und er solle nachsehen ob der Sohn der Familie die da liegt Viktor heissen wuerde.

    Wenn du an sowas gefallen hast kann ich dir nur Mullhollanddrive empfehlen :smile:
     
    #8
    BadDragon, 16 November 2004
  9. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Also ich fand die Auflösung nicht so toll. Auch wenn schon am Anfang klar war, dass irgendein Ende kommt, das keiner erwartet und die ganze Geschichte umdreht. Da fand ich The sixth sense vieeel besser. und der vor allem in sich schlüssiger und es gab nicht so viele Sachen, wo man erstmal überlegen muss, ob der Drehbuchautor da aufgepasst hat. Denn richtig plausibel sind die ganzen Sachen in The Others ja nicht.
     
    #9
    Lenny85, 18 November 2004
  10. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Tja da sieht man mal wie verschieden die geschmaecker sind.
    Ich fuer meinen Teil find "The Sixth Sense" langweilig bis schlecht.
    Dafuer mag ich aber "The others" wahrscheinlich genau deswegen weil es nen Film ist ueber den man nachdem man ihn gesehen hat noch ein bisschen nachdenken muss/kann.
     
    #10
    BadDragon, 18 November 2004
  11. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    außerdem hat bad dragon noch unrecht!!^^

    1. das mit den türen ist nur um sicher zu gehen ,dass den kindenr nichts passiert!man weiß ja nie :zwinker:

    2. denke ich dass die am anfang verschwundenen haushälter (weswegen die ja neue gesucht haben) die leichen gefunden und der polizei oder so übergeben haben !!^^ und die drei geister bleiben wo sie gestorben sind!
     
    #11
    Sonata Arctica, 18 November 2004
  12. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Da kann ich gut mit Leben :smile:

    Durchaus auch moeglich, kann man denk ich nciht erklaeren weils nicht wirklich im Film aufgeklaert wird. Aber in anbetracht dessen das die Mutter ja nicht weiss/glaubt das sie tot sind moeglich das sie so weiter macht wie immer.

    Stimmt! Von der Seite hatte ich das noch nicht betrachtet, die Haushaelter die verschwunden waren hatte ich nicht mehr so im kopf und in die ueberlegungen mit einbezogen. Yepp, ich schliess mich bei der erklaerung deiner an :smile:
     
    #12
    BadDragon, 18 November 2004
  13. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Was mir auch noch eingefallen ist und ich etwas seltsam finde, ist folgendes:

    Eines Morgens sind doch die Kinder aufgewacht und die Vorhänge waren weg. Anstatt dass sie dann kapieren, dass ihnen das Licht gar nix anhaben kann (sie lagen ja schon eine ganze Weile so da und das Licht fiel auf sie drauf), kriegen alle totale Panik und rennen durch das ganze Haus auf der Suche nach einer dunklen Ecke. Kann man echt so begriffsstutzig sein? :ratlos:

    Was hatte es übrigens wohl mit dem Traum, aus dem die Mutter ganz am Anfang aufwacht, auf sich? Meint ihr, das war der Moment, wo sie gestorben bzw. als Geist erwacht ist? (und dann dachte, sie hätte geträumt und deshalb nicht kapiert, dass sie tot sind)

    Noch was zu The Sixth Sense: Den hatte ich ehrlich gesagt gar nicht verstanden (könnte daran liegen, dass ich ihn langweilig fand und irgendwann nicht mehr so richtig aufmerksam hingeguckt habe). War er die ganze Zeit schon tot und hat's erst am Ende gemerkt? Oder ist er am Ende des Films gestorben und der Zuschauer wurde darüber zunächst im Dunkeln gelassen? Mit anderen Worten: Wie ist die Anfangsszene, in der er erschossen wird, zeitlich einzuordnen? :ratlos:
     
    #13
    Dirac, 18 November 2004
  14. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Gute Frage *GG* das kann ich mir auch nicht erklären irgendwie.

    Ich denke das es so war. Eine andere erklaerung hab ich fuer den "Traum" jedenfalls nicht gefunden.
     
    #14
    BadDragon, 18 November 2004
  15. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Wenn dein Leben in Gefahr ist denkst du nicht nach, du handelst instinktiv, bzw. ohne groß nachzudenken.

    Die Anfangsszene spielt tatsächlich ganz am Anfang, mehrere Monate/Jahre (weiß nicht mehr) vor der eigentlichen Handlung. Und ja, er stirbt in dieser Szene. Er ist im ganzen Film einer der Geister die der Junge sehen kann. Wenn du dir den Film nochmal anschaust wirst du bemerken dass sich außer dem Kleinen niemand mit ihm unterhält, oder ihn auch nur beachtet. Wenn er mit anderen redet, dann führt er Monologe.
     
    #15
    Ike, 19 November 2004
  16. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Das mag auf die Kinder zutreffen, aber zumindest von der Mutter sollte man was anderes erwarten können. Aber die war ja auch ganz schön hysterisch und wenig souverän, die ganze Zeit über. :rolleyes2

    Mehrere Monate? :ratlos: Ich hatte eigentlich eher gedacht, dass er am Ende stirbt und sich und seine Frau quasi als Geist sieht. Er sagt doch zu ihr sowas wie "Wenn du aufwachst, dann wird nichts mehr so sein wie es war."; also hört sich das doch so an, dass er gerade gestorben ist. Oder ist sie in der Szene gestorben? :ratlos:
    Und warum sieht er keine anderen Toten, sondern nur der Junge?

    Echt? Ich hatte es eigentlich so in Erinnerung, dass er auch mit anderen spricht; dazu müsste man sich ihn echt nochmal anschauen. Hätte halt besser aufpassen müssen; bloß wenn der Film so sich hinzieht und keine Spannung aufkommt, dann schaltet man halt irgendwann gedanklich ab. So war es bei mir zumindest; hab im Internet gesurft und nebenher den Film geschaut.
     
    #16
    Dirac, 19 November 2004
  17. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Hab den auch gesehen und wär zwischendrin irgendwann fast eingepennt... An Einzelheiten ist jedenfalls nicht viel bei mir hängengeblieben. Zum Ende hin gings aber den Schluß fand ich dann schon zu "sixth-sense"-mäßig...
     
    #17
    Chabibi, 19 November 2004
  18. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    naja,eher hätten die kinder gecheckt dass licht ihnen nichts macht als die mutter,...die is nämlich eh voll durch :zwinker:
     
    #18
    Sonata Arctica, 19 November 2004
  19. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Joh. :bandit:

    An die genaue Szene kann ich mich nicht erinnern, aber sie lebt auf jeden Fall noch (auch am Schluss), und er ist seit Beginn tot. Er realisiert das, als ihr am Ende beim Einschlafen sein Ring aus der Hand fällt, den er wohl nie abgezogen hat, oder so.
    Und die Toten sehen sich doch gegenseitig nicht, oder? Nur der Junge kann sie alle sehen.

    Er spricht schon mit anderen, nur hören die nicht zu. :zwinker: Und bemerken ihn auch gar nicht, weil er ja ein Geist ist.
    Sieh dir den Film ruhig nochmal an. :smile: Man muss schon aufpassen, das ist verzwickt.
     
    #19
    Ike, 19 November 2004
  20. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Auch ist interessant bei the sixth sense, dass man glaube ich kein einzigen mal sieht, wie er z.B. in ie wohnung vom den jungen gekommen ist.
     
    #20
    Lenny85, 21 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - The Others
Wildgans
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 Juni 2016
7 Antworten
Mikiyo
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
11 Mai 2016
2 Antworten
Sonata Arctica
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
7 August 2005
20 Antworten