Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Theorie (inside more)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Liberty, 6 August 2004.

  1. Liberty
    Liberty (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi....
    Ich habe mir mal folgendes überlegt. Man hat eine Freund/Freundin. Man ist sagen wir mal 2 jahre zusammen. Im Jungen Alter wechselt das ja noch häufiger. Man liebt die Freundin/Freund sehr. Nun wenn man sich aber mal die anderen anguckt, dann sieht man das es bei ihnen auch nicht ewig hilft und der ganze Schmerz der damit verbunden ist. Lohnt sich da überhaupt eine Freundin???? Um es mal kurz auszudrücken. Die Warscheinlichkeit ewig zusammen zu sein ist soi gering, dass sich wenn man die Zeit und den Schmerz einer Trennung abwägt sich eventuell eine Freundin nicht rentiert um es mal hart zu sagen...... was haltet ihr davon?
     
    #1
    Liberty, 6 August 2004
  2. Dark Light
    Gast
    0
    Du bist ein verdammt armer Kerl wenn du das so siehst...
    Ich frage mich am Ende einer Beziehung, hat mich die Beziehung irgendwie weitergebracht?
    Bis jetzt hat mich der Mensch immer was beigebracht, wir haben tolle Sachen erlebt und ich habe mich weiterentwickelt, bei einer " wir lernen uns in der Disco kennen und knutschen ein bisschen Beziehung ist das natürlich was anderes"....
    Und eine Beziehung beendet man dann wenn die schlechten Erlebnisse stärker als die Guten sind.... dann tut es auch nicht mehr wirklich weh.
    Wenn man verlassen wird...dann muss man sich obiges fragen.
    Hat man nichts dazugelernt dann ... war es die Falsche und man kann froh sein..
     
    #2
    Dark Light, 6 August 2004
  3. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Ganz ehrlich? Wenn man mit so ner Einstellung an die Sache rangeht, sollte man es vielleicht wirklich ganz lassen.

    Ich seh das anders ... ich denke z.B. nicht direkt daran, dass die Beziehung ja sowieso irgendwann mal auseinander gehen könnte. Klar kann es passieren, aber es gibt nun mal für nichts ne Garantie.
    Außerdem muss man ja auch bedenken, dass man (selbst, wenn man sich mal trennt) im Normalfall ne super schöne Zeit miteinander verbracht hat ... und das sollte man nicht vergessen.

    Juvia
     
    #3
    User 1539, 6 August 2004
  4. Liberty
    Liberty (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe ja gar nicht gesagt das ich das so mache bzw. das so sehe. War nur mal so ein Einfall den ich mal in einer langweiligen Minute hatte. Ich habe selbst eine Freundin und bin sehr glücklich.......
     
    #4
    Liberty, 6 August 2004
  5. Sternenzauber
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    Schon ziemlich hart, wie du dich da ausdrückst.
    Klar, wenn man sich in jungen Jahren nun eine Freundin/Freund anschafft ist es ziemlich warscheinlich, dass man sich irgendwann trennt, der Liebeskummer......
    Aber ich denke einfach man muß auch an die schönen Seiten einer vielleicht auch sehr kurzen Beziehung denken. Die schönen Momente die man zusammen erlebt, schöne Nächte, aber auch Tage. Einfach das Gefühl zu wissen da ist jemand, der hat dich sehr gerne....
    Und du selbst bist doch auch sehr glücklich, ich finde es ist ein sehr schönes Gefühl verliebt zu sein...
    Auch wenn irgendwann wieder der Schmerz der Trennung kommt, denkt man daran nicht oder man verdrängt es einfach...
     
    #5
    Sternenzauber, 6 August 2004
  6. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Wenn man immer daran denkt, dass etwas endet und es deswegen gar nicht erst beginnt, kann man fast nichts mehr anfangen. Ich meine, du stirbst ja irgendwann selber auch und könntest dir dann sagen dein Leben ist sinnlos, weil es eh nicht ewig hält, also lieber gleich beenden ...
    Selbst wenn eine Beziehung nicht ewig hält, sollte die Zeit, in der man sie führt, einem so viel geben, dass es den Schmerz, den man irgendwann mal eventuell erleidet, Wert ist. Außerdem ist nicht gesagt, dass es wirklich so schmerzhaft ist, wenn sie mal endet, es gibt schließlich durchaus Paare, die sich im Guten trennen. Oder man verliebt sich direkt neu. Es muss nicht immer im großen Drama enden.

    Mein letzter Freund z.B. war schon sehr krank als ich ihn kennenlernte und ist nach eineinhalb Jahren gestorben. Natürlich hätte ich mir viele Schmerzen und Qualen erspart, wenn ich keine Beziehung eingegangen wäre ... aber die Zeit, die wir hatten, war es auf jeden Fall Wert.
     
    #6
    Larkin, 6 August 2004
  7. Dark Light
    Gast
    0
    Zitat "Wenn man immer daran denkt, dass etwas endet und es deswegen gar nicht erst beginnt, kann man fast nichts mehr anfangen. Ich meine, du stirbst ja irgendwann selber auch und könntest dir dann sagen dein Leben ist sinnlos, weil es eh nicht ewig hält, also lieber gleich beenden ... "

    Damit hast du verdammt recht also ist das ein sehr schlechtes Gegenbeispiel....
    Das Leben hat nämlich keinen Sinn... :bier:
     
    #7
    Dark Light, 6 August 2004
  8. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Wenn man ihm keinen gibt, womöglich nicht, das stimmt. ;-)
     
    #8
    Larkin, 6 August 2004
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich habe erst eine Beziehung bereut, die ich geführt habe, und daran war ich selber mit Schuld. *g*
    Ich würde schon sagen, Beziehungen lohnen sich. Auch wenn man jung ist und die vielleicht nicht ewig hält.
     
    #9
    SottoVoce, 6 August 2004
  10. trident
    Gast
    0
    ich würde sogar zu behaupten wagen, das man durch diese "kurzen" beziehungen erst beziehungsfähig wird, das man halt eben merkt was einem wichtig ist, was geborgenheit ist, was liebe ist, wie man zu zweit kriesen durchstehen muss.

    ich führe nun seit 14 monaten eine beziehung. nach dem ersten monat verunfallte ich (18% verbrennt) und das war dann schon eine verdammte harte zeit, aber dort habe ich gelernt was es ist wenn jemand für einen da ist. nur als beispiel. das hätte ich ohne diese beziehung nicht erfahren können.
     
    #10
    trident, 6 August 2004
  11. Krokodil
    Gast
    0
    ich glaub es gibt nix schöneres... verstehe gar nicht wieso du das so neg. siehst!
     
    #11
    Krokodil, 6 August 2004
  12. Pfuxer
    Gast
    0
    Wenn jemand schon viele gescheiterte Beziehungen hatte, und mit den Trennungen nicht wirklich klar kommt, zusätzlich zB noch einen stressigen Alltag, dann kann es durchaus schonmal vorkommen, dass eine Person auf eine solche Einstellung kommt.

    Ich halte von dieser Einstellung wirklich garnix, das symbolisiert "Lebensschwäche" und ist der erste Schritt zum Selbstmord. In vielen Fällen könnte es auch zum starken Alkoholkonsum führen, was einen in der Gesellschaft erst recht runter macht.
     
    #12
    Pfuxer, 6 August 2004
  13. Dark Light
    Gast
    0
    Zitat"Wenn man ihm keinen gibt, womöglich nicht, das stimmt. ;-)"

    Du kannst einer Sache die endet keinen Sinn geben weil nichts was wir tun von Dauer ist ;-)
     
    #13
    Dark Light, 9 August 2004
  14. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also rein rational betrachtet hast du womöglich sogar Recht.
    Allerdings ist Liebe/Zuneigung nicht unbedingt rational, denn hier handelt es sich um Gefühle.
    Von daher würde ich schon sagen dass es "Sinn" macht, auch wenn eine Beziehung nur 1-2 Jahre hält.

    Wobei ich ehrlich sagen muss dass ich eine solche wohl eher nicht eingehen würde wenn ich schon vorher wüsste dass sie nur so "kurz" hält, nur weiß man das (gklücklicherweise) im Regelfall halt vorher nie.
    Es kann gutgehen - oder auch nicht.
     
    #14
    Mr. Poldi, 9 August 2004
  15. Dark Light
    Gast
    0
    Also würde man bei einer guten 2 Jahresbeziehung eine Kosten-Nutzen Rechnung machen... dann würde mehr Glücl als Frust bei rauskommen...
    Man darf sich in der Beziehung nicht selber vernachlässigen dann tut es auch nicht so weh wenn sie zuende ist weil man denkt man haette was verpasst...
     
    #15
    Dark Light, 9 August 2004
  16. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das mag sein. Mir wäre die Gewinnmarge dennoch zu gering.
     
    #16
    Mr. Poldi, 9 August 2004
  17. BeeInLuv
    BeeInLuv (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    Verheiratet
    Da sieht man mal wieder wie unreif Jungs so sein können!
    Und selbst wenn, jede Beziehung von vorneherein zum Scheitern verurteilt ist, vielleicht hält diese dann erst recht lange... ich glaub eben man muss schon nach dem Richtigen Ausschau halten.

    ich hatte schon etliche Beziehungen, kurze, lange, die letzte 3 1/2 Jahre, bei jeder Beziehung hab ich für mich tolle und weniger tolle Erfahrungen mitgenommen, das prägt und vor allem auch die nächsten Beziehungen.
    Man weiss irgendwann immer mehr, was man will und was nicht...
    Bisher hat sich jede Beziehung gesteigert...

    Momentan hab ich jetzt seit 4 Monaten wieder einen Freund, hab sogar die alte Beziehung dafür beendet und alles läuft hammermässig. Er ist sogar, der erste, mit dem ich mir mehr vorstellen kann (Heirat etc..) ich denke, das ist eine Art Reifeprozess. Mit 18 hab ich da auch noch anders gedacht.
    Aber jede Beziehung kann ja auch sehr schön sein, selbst wenn sie "eh nach ner gewissen Zeit wieder aus ist"!


    PS: das "unreif" hab ich auf die Aussage im Thread bezogen... :tongue:
     
    #17
    BeeInLuv, 9 August 2004
  18. piOEt
    Gast
    0
    Wie willst du ein lebenlang mit einer Frau zusammen sein, wenn du gar nicht weisst wie eine Frau zu verstehen?!?

    Du musst erfahrungen sammeln, kann ich nur sagen.
     
    #18
    piOEt, 9 August 2004
  19. unbreakable
    0
    Natürlich kann man einer Sache die zeitlich endet einen Sinn geben.
    Der Sinn ist ist in meinen Augen zeitunabhängig.
    Zum Beispiel gibt es diesen Sinn:Ein selbstgestecktes Ziel zu erreichen.
    Man kann allem irgenwie einen Sinn geben, ob er sich dann dir selbst erschließt ist eine andere Sache....
     
    #19
    unbreakable, 10 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Theorie inside more
void ray
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 November 2016
35 Antworten
badner91
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 September 2016
20 Antworten