Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Therapie!! Angst, Skepsis... Weiß einfach nicht mehr weiter.

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Pink-Paradise, 27 März 2008.

  1. Pink-Paradise
    Benutzer gesperrt
    208
    103
    21
    Verliebt
    Hallo...
    Könnt ein bisschen lang werden, aber ich hoffe das ihr euch das durchlest.
    Naja also mein Leben ist momentan so ziemlich am Abgrund. Ich komme garnicht mehr zurecht und bin verzweifelt. Naja womit fang ich mal an...
    Meine Beziehung ist so belastet und das alles ist meine Schuld. Mein Freund und ich sind fast 2 Jahre zusammen wir lieben uns sehr und könnten so gut miteinander klar kommen. Doch ich bin manchmal so unerträglich, ich kann seine Liebe einfach nicht zulassen. Ich werde schlecht gelaunt und abweisend. Ich wehre jede Zuneigung ab und bin immer so misstrauig. Ihm gehts schlecht deswegen. Und auf Sex hab ich auch nie wirklich lust, macht mir einfach keinen Spaß und Gefühle habe ich kaum welche dabei. Ich habe solche Angst ihn zu verlieren.
    Dann habe ich immer wieder Zusammenbrüche. Heulkrämpfe. Ganz plötzlich bekomme ich Panikattacken und Angstgefühle. Vor allem vor der Schule habe ich angst. Ich bin jetzt in der 12 Klasse und der ganze Stress ich pack das alles nicht mehr. Diese Zusammenbrüche kommen immer öfters. Ich habe davon Schlafstörungen und Alpträume.
    Ich seh immer schlechter aus. Blass und dicke dunkelbraune Ränder unter den Augen. ICh fühle mich schlapp und bin immer müde.
    Am liebsten bin ich alleine. Doch irgendwie gefällt mir das nicht. ICh machs trotzdem. Eigentlich bekomme ich das auch garnicht so wirklich mit, die Zeit verstreicht einfach und ich lebe so darein. Alles ist verschwommen Gefühle, Wahrnehmungen, als ob ich Nebel im Kopf hätte.
    ICh kann auch keinen Kontakt zu anderen Menschen mehr aufnehmen. ICh schaff es nicht andere Menschen anzusprechen, jeder ist mein Feind, an jedem habe ich etwas auszusetzen. Freunde hab ich kaum noch welche. Ich bin einfach so unerträglich.
    Ich hasse mein Leben. ICh hab schon so oft an Selbstmord gedacht. Ich habe auch immer diesen Drang mich selbst zu verletzen. Ich tu mich nicht ritzen oder son scheiß. Aber ich schlage gegen Wände oder mich selbst. Manchmal auch bis ich blute. Nachher tut mir das leid aber ihc habe immer diesen Drang danach wenns mir schlecht geht. Das kommt aus dem Bauch heraus. Ich will das aber eigentlich garnicht.
    ICh komme nciht mehr mit meinem Leben klar. Ich bin nicht mehr ich selbst, ich habe mich irgendwie verloren.
    Ich hätte so gern mein Leben wieder, wieder Spaß am leben.

    ICh hab deshalb den Entschluss gefasst, mich an meinen Hausarzt zu wenden und eine Therapie zu machen. Aber ich hab so angst davor und ich weiß nicht ob das das Richtige ist für mich und ob sowas überhaupt helfen wird.
    Ich kann mir vorstellen woher meine Probleme kommen.
    Übermäßig Stress im Alltag, Leistungsdruck, Druck von der Familie, Hänselein in der Kindheit, eigentlich immer Einzelgänger gewesen, Abkapselung von der Gesellschaft, wenig soziale Kontakte, nicht so gute Beziehung zu den Eltern.
    Aber kann sowas zu solchen psychischen Problemen führen?? Andere Menschen haben viel schlimmere Probleme als ich. Ich komme mir irgendwie so lächerlich vor. Das ist alles so peinlich.
    Bin ich denn so empfindlich.
    Ich weiß nicht mehr weiter... Ich weiß nicht was ich machen soll.:kopfschue
    Sagt mal bitte was dazu...
     
    #1
    Pink-Paradise, 27 März 2008
  2. Akara
    Akara (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    1
    Verliebt
    Hey!

    Das, was du sagst, kann ich sehr gut nachvollziehen.

    Ich bin jetzt seit drei Jahren in Psychiatrischer Behandlung und seit einem Jahr in therapeutischer Behandlung. Und manchmal ist das einfach nötig! Es geht dir offensichtlich nicht gut, und das ist das, was zählt. Natürlich gibt es Menschen, die noch viel ärmer dran sind, aber Fakt ist: So wie es ist, macht es dich nicht glücklich, nicht einmal zufrieden. Meine Mutter hat mal gesagt: Manche Menschen haben ein gebrochenes Bein, und deshalb müssen sie zum Arzt. Und manche Menschen haben ein gebrochenes Herz.

    Ich werde mich hüten, irgendeine Diagnose zu stellen, aber guck mal auf www.borderline-plattform.de. Dort findest du zumindest gleichgesinnte. Wenn du möchtest, kannst du dich auch gerne bei mir melden!

    Liebe Grüße und viel Glück!

    Mona
     
    #2
    Akara, 27 März 2008
  3. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Liebe Paradise!
    Ob eine Therapie sinnvoll für dich ist, bekommst du hier nicht beantwortet. Wir können dir sagen, geh hin, und es bringt genau nichts.
    Wenn du dein Leben ändern willst, dann musst du das auch wirklich wollen. Denk nicht, dass du in die Therapie gehst, und dort löst sich alles. Eine Therapie nützt nichts, wenn man sich nicht 100% sicher ist, auch etwas ändern zu wollen. Irgendwie klingt du nicht wirklich, als hättest du die Kraft die Therapie durchzuziehen.
    Du meinst ziemlich abwertend, ja, du machst nicht so einen scheiß wie ritzen oder so. Wo ist denn der Unterschied zwischen Ritzen und Gegen-die-Wand-schlagen-bis-es-blutet?

    Ich bin seit knapp eineinhalb Jahren in Therapie, aber dadurch dass ich mich gegenüber Fremden nicht wirklich öffnen kann (vieles weiß absolut niemand), beende ich die Therapie jetzt. Weil mir klar ist, dass sich das auch ihn nächster Zeit nicht ändern wird. Wenn ich mal die Kraft dazu habe, kann ich die Therapie immer noch weiter führen. Im moment geht es mir besser, wenn ich nicht groß drüber red, sondern es verdräng/vergesse. Ist sicher auch nicht die beste Methode, zurzeit bei mir schon.

    Wenn ich deinen Beitrag da lese, dann hab ich schon Tränen in den Augen, weil es mich so arg an mich erinnert. Wenn ich dir sonst noch irgendwie helfen kann, dann bitte per PN, mach ich gerne.



    squibs
     
    #3
    squibs, 27 März 2008
  4. Pink-Paradise
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    208
    103
    21
    Verliebt
    Ich will und muss endlich was ändern. Wenn ich es nicht tu werd ich daran zu grunde gehen. Mein Zustand wird immer schlechter.
    Ich werde das Abitur nicht schaffen wenn das so weiter geht und ich möchte so gerne mein Träume leben.
    Ich kann so nicht weiter machen.
    Ich verdränge auch gerne. Aber alles verdrängte kommt wieder zurück zu mir in schlimmerer Weise.
    Aber ich weiß nicht ich hab Angst meinem Arzt sowas zu erzählen. Wie wird der darauf reagieren? Ich hab angst das das jemand raus bekommt und andere sich über mich lächerlich machen deswegen.
    Und wie läuft sowas überhaupt? Wie lang dauert sowas? Kann ich das vor meinen Eltern geheim halten? Die würden sowas niemals akzeptieren und verstehen. Zahlt sowas die Krankenkasse?
    Ich hab schiss das ich irgendwie total Krank bin, aber iwie kommt mir das auch so lächerlich vor. Warum kann ich nich ma normal sein.
    Ich bin verwirrt :kopfschue
     
    #4
    Pink-Paradise, 27 März 2008
  5. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Wie alt bist du denn?

    Ich weiß jetzt nicht genau, wie das in Deutschland ist, aber in Österreich kostet eine Therapiestunde (50 min) etwa 70€. Von diesen kriegst du je nach KK und Diagnose unterschiedlich viel zurück. Kannst du das denn allein zahlen? Man braucht am Anfang sicher pro WOche eine Stunde, wenn nicht 2.

    Wenn du noch nicht 18 bist, werden es deine Eltern sicher erfahren, weil sie ja erziehungsberechtigt sind.

    Wie lang eine Therapie dauert, kann man so nicht sagen. Das ist ganz ganz unterschiedlich. Ich geh jetzt knapp eineinhalb Jahre, meine Mama geht seit über 6 Jahren, und so weiter...

    Ich würde nicht unbedingt zum Hausarzt gehen, sondern eher gleich in euer Krankenhaus, dass eine psychologische Abteilung hat. Dort kannst du Termine vereinbaren, wo dann verschiedene Tests gemacht werden, und eine Diagnose erstellt wird. Mit dieser suchst du dann deinen Therapeuten. Kann sein, dass es nicht der erste, sondern erst der fünfte ist, dem du vertraust. Das ist auch ganz okay so.

    Und außerdem niemand ist normal. Du brauchst halt eine Psychotherapie, andere eine Physotherapie, wieder andere müssen wöchentlich zum Friseur. All das ist auf ein Problem zurückzuführen. Mach dir bitte um das 'normal-sein' am aller wenigsten Sorgen.
     
    #5
    squibs, 27 März 2008
  6. Pink-Paradise
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    208
    103
    21
    Verliebt
    Ja ich bin schon 18. Also ich kann das schon alleine Regeln mit meiner Krankenkasse und allem...
    ICh wohn in Deutschland und so wie ich das gelesen habe werden die kassenzugelassenen bezahlt oderso... Ah ich kenn mich doch nicht damit aus...
    Kosten selbst könnt ich nie übernehmen, aber die können doch auch wenn es einen kaputt macht und krankhaft ist, die Leute nicht aufm trockenen liegen lassen. Oder?
     
    #6
    Pink-Paradise, 27 März 2008
  7. baldan
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    wär mir auch neu, dass man dafür draufzahlen müßte.

    wenn du ne therapie machst, dann nimm nicht den erstbesten therapeuten, sondern such dir einen, der dir am sympathischsten ist und dem du dich öffnen kannst.
    musst halt wirklich über alles reden können, sonst bringts nicht soviel.
     
    #7
    baldan, 28 März 2008
  8. Sir K.
    Sir K. (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Mache zur Zeit meinen Zivildienst in einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie und ich kann dir sagen, das genau sowas zu Problemen führen kann.

    Und peinlich brauch es dir nicht sein... :zwinker:

    Ich weiß jetzt nicht, wo genau du herkommst... Aber vielleicht ist es doch möglich... Wenn du möchtest kannst du gerne mal unter der 02372 / 861 - 0 anrufen und einmal ganz unverbindlich nachfragen... :smile:
     
    #8
    Sir K., 28 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Therapie Angst Skepsis
Savior84
Kummerkasten Forum
8 Mai 2016
132 Antworten
ceremony
Kummerkasten Forum
16 Mai 2014
5 Antworten
blondi445
Kummerkasten Forum
3 Oktober 2007
1 Antworten