Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Thrombosefälle in Familie - Pille

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Cinnamon, 6 April 2005.

  1. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!
    Hab am 12.4 nen FA-Termin und will mit meiner FA mal über Verhütung sprechen, da ich wie es aussieht bald mit meinem Freund schlafen werde :gluecklic
    Würd ja gern die Pille nehmen, aber ich befürchte, dass ich sie nicht bekomme genauso wenig andere hormonelle Verhütungsmittel, weil meine Oma schon eine Thrombose hatte....
    Wie war das bei euch... hatte jemand aus der Familie Thrombose und ihr habt sie trotzdem bekommen?
    Hab nämlich keinen Bock auf die Spirale oder anderes Gebaumel, was in die Gebärmutter eingesetzt wird....
     
    #1
    Cinnamon, 6 April 2005
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Warst erst mal ab. Thrombosen im Alter haben nix mit der Pille zu tun, die setzt man ja gewöhnlich in den Wechseljahren ab :zwinker: Pille ist nur EIN Risiko, jemand der nie die Pille nimmt, aber z.B. raucht oder Diabetes hat, kann genau so eine Thrombose bekommen - ohne besondere Veranlagungen dazu haben zu müssen - selbst ohne jeden Risikofaktor kanns dich treffen.

    Gibt einen Bluttest, der bei Verdacht gemacht werden kann, dann weißt du Bescheid.
     
    #2
    User 505, 6 April 2005
  3. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Meine Oma hatte auch Thrombosen und ich habs dem FA gesagt. Er hat mir die Pille trotzdem verschrieben, ihm war's wichtiger, dass ich nicht rauche.
     
    #3
    Chérie, 6 April 2005
  4. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Da hat er absolut recht. Rauchen ist ein viel größerer Risikofaktor für Thrombosen als erbliche Vorbelastung oder hormonelle Kontrazeptiva. Nur wenn der von Serenity angesprochene Bluttest ein deutlich erhöhtes Thromboserisiko anzeigt wird Dir der FA generell zu anderen Verhütungsmethoden raten.
    Also sag ihm, was bei Dir in der Familie vorgefallen ist, dann kann er das entsprechend abklären.
     
    #4
    bjoern, 6 April 2005
  5. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    *freu* Ich hab einen guten FA! :smile:
     
    #5
    Chérie, 6 April 2005
  6. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    @ Cinnamon

    Mir ging es genauso wie Dir, nur daß ich von beiden Seiten vorbelastet war. Mein Frauenarzt hat mich zu einer Gerinnungsambulanz geschickt, mir wurde Blut abgenommen und dann war alles in Ordnung.

    Rauchen und Pilleneinnahme ist wirklich ein viel gefährlicherer Risikofaktor, und wenn ich sehe wieviele junge Mädchen/Frauen rauchen und die Pille nehmen, wird mir ganz anders. :geknickt:
     
    #6
    *lupus*, 7 April 2005
  7. chnopf
    Gast
    0
    Mein vater hatte 2 thrombosen und mein Opa ist vermutlich an einer gestorben (bzw. an den folgen)
    Mein Fa hat mir die Pille nicht gegeben, sondern nur die minipille und mir geraten eine blutuntersuchung zu machen.werd ich wohl auch tun. aber verschweig es ihr nicht, nur um die pille zu bekommen!minipille kriegste eh.
     
    #7
    chnopf, 7 April 2005
  8. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nein Quatsch, auf die Idee würd ich nie kommen, nur damit ich die Pille bekomme.... Wär ich ja auch schön blöd.
    Werd jetzt erstmal den Dienstag abwarten, was da so bei rauskommt. Zusätzlich kommt ja noch, dass ich mir schon eine Krampfader ziehen lassen hab (ich weiß, ich bin früh dran :rolleyes2 ).... Naja, mal sehen. Wenn nicht kann ich es auch nicht ändern...
     
    #8
    Cinnamon, 7 April 2005
  9. kisu
    Gast
    0
    Also meine Schwester hatte auch eine Thrombose und sie ist ja noch sehr jung, raucht aber viel, deswegen war mein FA auch etwas überrascht und will noch ein Bluttest mit mir machen, hat mir aber trotzdem die Pille gegeben. :smile:
     
    #9
    kisu, 8 April 2005
  10. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, am Dienstag werd ich ja sehen, wie das ausgeht.
    Bin jetzt auf jeden Fall etwas positiver gestimmt.
    dankeschön..
     
    #10
    Cinnamon, 8 April 2005
  11. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Meine Oma hat auch Thrombose.
    Mir wurde irgendwie Blut abgenommen um zu sehen, ob ich da gefährdet bin, mit dem Ergebnis, dass ich die Pille verschrieben gekriegt habe. :jaa:
     
    #11
    User 12616, 8 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Thrombosefälle Familie Pille
sophiex21
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2016 um 10:59
1 Antworten
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Dezember 2016 um 17:48
1 Antworten