Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tintenpatrone reine verschwendung

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von derunglückliche, 10 Mai 2006.

  1. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    Hallo,

    Ich rege mich jedesmal dermaßen auf, wenn mein Drcuker und Pc/Laptop anzeigt, das eine Patrone leer zu schein seint. ich hole sie raus schaue sie an und sehe, das der schwamm noch voll mit Farbe ist, die Kammer aber leer, ich denke mir, mit dem, was in dem schwamm enthalten ist, kann ich 100% nich minds 1 volle DIN A4 Seite blau drucken...und das finde ich kacke, jedesmal die Patrone wegzuwerfen.
    kennt vll jemand einen trick was man da machen kann??

    mein Drucker:
    Canon Smartbase MP 700

    er hat 4 Wechselsystem, sprich: jede farbe eine eigene Patrone.
     
    #1
    derunglückliche, 10 Mai 2006
  2. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Der Drucker schätzt ja auch meistens ab, wieviel er gebraucht hat, und was noch drin ist. Er weiß nicht, wann die Patrone WIRKLICH leer ist.

    Bedenke auch: eine komplett leer gedruckte Patrone kann und wird deinen Druckkopf zerstören!

    Für manche Drucker gibt es Programme, die den Zähler zurücksetzten können, sowas kenne ich aber nur für Epson, und auch da nur für einige Modelle.

    Ansonsten, wenn die Patronen keinen Chip haben, kannst du sie nochmal reinsetzen. Allerdings verwirrst du damit deinen Drucker, da er von einer komplett vollen Patrone ausgeht - danach kannst du nicht mehr auf den Zähler vertrauen.
    Allerdings wird der Drucker nach dem Einsetzen auch einen ausführlichen Reinigungsvorgang durchführen, um die Kanäle zu entlüften. Das kostet wieder Tinte.


    Ich glaube, die einzige Möglichkeit, nix weg zu schmeißen ist, wenn du die Patronen selbst wieder auffüllst.
     
    #2
    Event Horizon, 10 Mai 2006
  3. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Kannst du denn dann nicht trotzdem weiterdrucken ? Bei meinem alten Rechner und Drucker hab ich die Meldung einfach ignoriert und solange weitergedruckt bis die Patrone wirklich leer war, war gar kein Problem. Ansonsten meine ich das es auch kleine Programme gibt mit denen man diese Meldung "beeinflußen" kann...
     
    #3
    Chabibi, 10 Mai 2006
  4. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab auch einen Canon (i560). Es gibt da 2 Sorten von Meldungen: Warnungen, die man einfach wegklicken kann und Fehlermeldungen, die man nicht mehr ignorieren kann.

    Aber immerhin sind die alten Canon Drucker die oekonomischsten, selbst wenn man Originalpatronen benutzt.

    Mit selbst Auffuellen hab ich noch keine Erfahrung, ich benutze immer nachgebaute Patronen.
     
    #4
    whitewolf, 10 Mai 2006
  5. FreeMind
    Gast
    0
    Aus solchen Gründen bin ich von allzu restriktiven Drucker(hersteller) weggegangen. Canon und Epson sind so Hersteller die gerne mal dafür sorgen, dass die Leute halbvolle Patronen wegwerfen.

    Da ich vorwiegend eh nur Text drucke habe ich mir vor 2,5 Jahren einen HP Laserjet 4000 geholt und habe seitdem keinerlei Druckprobleme mehr gehabt. Und bislang reicht auch noch die erste Kartusche, und das bei bislang gut 10000 Seiten Papier was da durchgerauscht ist.

    Von Tintenstrahldrucker halte ich allg. nichts mehr.

    AleX
     
    #5
    FreeMind, 10 Mai 2006
  6. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    naja.....wenn ich die patrone wieder reinsetze dann erscheint das selbe.
    also ich denke er bekommt irgendwie das mit.
    nen chip enthält die patrone bzw. die patronen nicht.
     
    #6
    derunglückliche, 10 Mai 2006
  7. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich halte Canon immerhin zu gute, dass er fast der einzige Hersteller ist, bei dem man die Tanks einzeln wechseln kann, und man nicht gleich den ganzen Druckkopf wegschmeissen kann.

    Ein Kumpel hat mir mal von einem Versand erzaehlt, der diese Patronen (Nachbauten natuerlich) fuer ca 2€ (ich bin mir da nicht mehr ganz sicher) vertreibt.

    Ich schick dem jetzt gleich mal eine Mail und melde mich dann wieder. Das dauert aber wahrscheinlich min. 24h.
     
    #7
    whitewolf, 10 Mai 2006
  8. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    So da bin ich wieder. Die Antwort von meinem Kumpel kam schneller als erwartet:

    Geh mal auf:

    http://www.druckerzubehoer.de/

    Tank fuer schwarz: 0,87€
    Tank fuer farbig: 0,69€

    Da muss man sich ueber den Seitenpreis keine Gedanken mehr machen. Da kann kein Laserdrucker mithalten.

    Edit: Die Preise gelten anscheinend nur noch bis heute!!!!
     
    #8
    whitewolf, 10 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tintenpatrone reine verschwendung
krava
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
12 April 2015
26 Antworten
Noir Désir
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
12 November 2015
44 Antworten
muenti
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
29 Juni 2003
4 Antworten