Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tipp für: Lautsprecher für Computer...

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von FreeMind, 21 April 2006.

  1. FreeMind
    Gast
    0
    Hi Leute,

    meine gut 10 Jahre alten Stero-Aktiv Boxen haben es anscheinend so langsam hinter sich. Der Ton wird verzehrrt (selbst am LineOut, scheint der Verstärker zu sein), der Lautstärkenregler kratzt und die Qualität war noch nie besonders.

    Da ich mich im Lautsprecherbereich für Computer garnicht auskenne, frage ich hier mal in die Runde:

    Was ich jetzt suche ist ein Soundsystem welches sich für 5.1 Raumsound eigenet. Leider bin ich total verwirrt, was teilaktive, vollaktive Systeme sein sollen.
    Die meisten die ich gefunden haben, verwenden auch 3 analog Eingänge und eine Treibereinstellung um das über die Software zu verteielen. Ich suche eher was, was an den digitalen SPDIF / Coax Ausgang angeschlossen werden kann.

    Das ganze sollte dann von unterstützten Spielen auch mit wirklichen Surround Sound funktionieren.

    Kennt da jemand was? Preisspanne bis 200eu so etwa. Meine Soundkarte ist eine SoundBlaster Live 5.1.

    Danke & Gruss
    AleX

    Derzeit hängt an meiner Soundkarte einem 4 Kanal Autoverstärker mit zwei 3-Wege Soundboxen, es kann nur noch besser werden ;-). Für Stereo ist es okay, aber sonst.
     
    #1
    FreeMind, 21 April 2006
  2. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da empfehle ich die Boxen von Creative, die passen super zum SB live, geben einen recht guten und etwas basslastigen Klang und kosten nicht die Welt. Für die Beschallung von meinem Computerraum reichten die um 35 Euro schon leicht aus, das ist ein Stereosystem mit Sub, also 2.1. gibts aber auch als 5.1, das wärs dann für dich.
    Die sind auch genau abgestimmt auf deine Karte, deine Treiber usw, da ist alles bebildert was man wo und wie dranstöpselt usw.
     
    #2
    Steirerboy, 21 April 2006
  3. FreeMind
    Gast
    0
    Hallo,

    danke für den Tipp, aber die System von Creative benutzen das Verfahren über die 3 analoge Ausgänge und nicht über Spdif. Da ich nicht nur Windows einsetze bin ich mit Treibern da etwas aufgeschmissen.

    Viel Musikleistung brauch ich allerdings auch nicht, muss also nichts massives sein nur vernüftiger Klang aus allen Ecken sollte drin sein.

    Gruss
    AleX
     
    #3
    FreeMind, 21 April 2006
  4. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab die 5.1 auch gehabt und benutze nie Windows. Geht einwandfrei.
    Das mit SP/DIF macht die Sache nur unnötig teuer, und die Regelung von den Delays machst du trotzdem über Treiber und nicht über die Anlage, ausser du kaufst dir einen HiFi Verstärker und Boxen, das kost dann aber eher 2000 als 200 Euro.
    Wenn du die Boxen über SP/DIF anhängst dann ist der Weg von deinem PC bis zum Verstärker digital. Aber die Zuordnung der Kanäle zu den Boxen musst du immer am PC machen, das geht nicht anders. Woher soll denn das Spiel das sonst wissen... Der Vorteil ist, daß du nur eine Leitung für 6 Tonkanäle brauchst, und die ist nicht so anfällig für Störungen.

    P.S. Was für BS willst du verwenden? Über Details kannst mir ja auch eine PN schicken oder über einen Messenger anfragen ich gebe gerne Auskunft soweit ich mich auskenne.
     
    #4
    Steirerboy, 21 April 2006
  5. FreeMind
    Gast
    0
    Ich verwende hier fast nur eine Debian Linux und spiele über cedega oder die nativen Anwendungen. In beiden wird die Soundkarte ja über ALSA angesteuert, was den SPDIF Pass-throu wohl bestens unterstützt. die Ausgabe über die analoge Lösung müßte immer der a52dec decoder vorgeschaltet werden, das ist nicht überall möglich.

    Vorteil von SPDIF ist halt, das es ein bewährtes und (fast) überall kompatibles Verfahren ist. Das Delay, wäre zu mindest bei Computerspielen fast vernachlässigbar. Die hinteren sollte schon ein wenig verzögert werden, was aber meist auch über die Kabellänge der Fall ist.
    Die Zuordnung von den Boxen zu den digitalen Känalen macht der Verstärker ja idR. selbstständig bei SPDIF und nicht der Treiber/Computer. SPDIF hat ja im erweiterten Standart (eigentlich wars ja nur 2.0) eine genaue Festlegung zu welchem Kanal das gerade übertragen Soundframe gehört. Die Quelle muss es eigentlich nur korrekt codieren, und das würde ja das Spiel machen, bzw. auf einer DVD ist es fest vorgegeben.

    mmh es gäbe noch die Lösung, meinen DD Verstärker/Boxen aus dem Wohnzimmer zu nehmen und dort was neues hinzustellen. Aber eigentlich möchte ich nicht so einen grossen Verstärker immer mitlaufen lassen nur damit ich den ICQ-Sound aus allen Richtungen höre ;-).

    Gruss
    AleX
     
    #5
    FreeMind, 21 April 2006
  6. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mit Debian hab ich damals meinen Linux Kurs gemacht, soweit ich weiß ist da der Unterschied nicht allzu groß was das ALSA betrifft dürft es da garkeinen geben.
    Bez Zuordnung meinte ich eher das Problem, in den Spielen die Kanäle zuzuordnen. Aber das wie gesagt geht vielleicht leichter übern GAIM ausreden :grin:
    Leider kenn ich persönlich keine SP/DIF fähigen PC Lautsprecher, da ich ansonsten eher mit PA Equipmet zu tun habe da ist eher was anderes Standart ... Gibts von Creative nichts passendes? Also die Lautsprecher und die Verstärker von Creative, die ich bisher gehört habe, waren durch die Bank brauchbar bis leicht basslastig. Von da her kann dir da nicht viel passiern. Angeblich sollen auch Logitechs recht gut sein.
     
    #6
    Steirerboy, 21 April 2006
  7. squirrel
    squirrel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    Kein Plan von dem ganzen Technikzeugs wie Anschlüsse etc., aber ich kauf mir demnächst die hier Klickst du

    Haben gaaaaanz tolle Bewertungen (siehe Rechts) und sollen unschlagbar günstig sein :jaa:
     
    #7
    squirrel, 21 April 2006
  8. FreeMind
    Gast
    0
    Das Boxenset wäre ideal, leider hat es die nichtgewünschte analogen Eingänge.

    "Das Concept E ist perfekt für einen direkten Anschluss an jeden Computer geeignet. Bei einer 5.1-fähigen Soundkarte finden Sie drei 3,5 mm-Mini-Klinkenausgänge vor. "

    Aber klanglich und preislich sehr überzeugend. Davon hab ich auch nur gutes bislang gehört.

    So, ich glaube ich hab was zumindest von den technischen Seite her:

    http://www.pearl.de/pd-direct-link.jsp?pdid=PE1528&catid=1030&catidfrom=1030

    Jedoch ist mir Pearl nicht als sonderliches Qualitätsmerkmal in Erinnerung geblieben.

    *seufz*

    AleX
     
    #8
    FreeMind, 21 April 2006
  9. nex
    nex (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn du deinen rechner über spdif anschließen willst, kannst du mit deiner soundkarte aber nur bereits vorcodierte quellen wie dvds als 5.1 abspielen, dynamisch berechnete sound wie z.b. aus spielen, werden von creative karten digital nur als stereosignal ausgegeben, da den karten ein dd-encoder fehlt. eine zwischenlösung wäre analog in einen creative dts-610 dort das analoge signal codieren lassen und daran dann die digitalboxen anschließen. allerdings bin ich der meinung, dass man dann seine boxen auch gleich analog anschließen kann.
    oder du musst gleich die soundkarte tauschen, allerdings hat creative keine karte mit dd-encoder im sortiment, da müsstest du dann zu terratec greifen.
    vom teufel-system habe ich nur gutes gehört, habe selber aus platzgünden aber nur ein stereosystem und daher keine eigene erfahrung damit.
     
    #9
    nex, 21 April 2006
  10. FreeMind
    Gast
    0
    Hoi,

    danke Nex, das ist eine gute Information. Welche Terratec Karte ist den mit einem benötigten DD-encoder ausgerüstet?

    Gruss
    AleX
     
    #10
    FreeMind, 22 April 2006
  11. nex
    nex (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    nicht angegeben
    terratec aureon 7.1 pci. allerdings ist creative der entwickler von eax, daher kommt für mich nur eine creative karte in betracht, besonders weil die terratec gar kein eax zu haben scheint. hab noch von einer anderen karte gelesen, die auch echtzeit codierung kann, aber deren namen wieder vergessen.
     
    #11
    nex, 22 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tipp Lautsprecher Computer
Mirella
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
3 Dezember 2016
0 Antworten
Mikiyo
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
19 Oktober 2016
0 Antworten
Noir Désir
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 April 2016
4 Antworten