Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tipps benötigt: Wie anders wirken?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Dimitry, 15 März 2010.

  1. Dimitry
    Dimitry (22)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    55
    33
    1
    Single
    Hallo!:winkwink:

    Ich habe hier ein ziemlich großes Problem, weswegen ich immer wieder wichtige Personen in meinem Leben verliere!

    1. Ich weiß nicht woran das liegt, aber bei fremden Leuten bin ich innerlich überhaupt nicht offen, noch im positiven Bereich. Aber wenn ich einer Person erstmal vertraue, klammere ich irgendwie immer sehr! Und da das klammerm ja nicht so gut ankommt, wollen die Personen nach einiger Zeit immer weniger mit mir zu tun haben und am Ende garnichts mehr, was mich wirklich mitnimmt, denn bis dahin sind sie ja ein Teil meines Lebens!:cry:
    So kommt es, dass ich zwar öfters nen tollen Anfang hab, aber dann... naja...:cry:

    Wie kann ich es besser aufhalten, dass ich klammere? Das passiert immer irgendwie aus versehen...
    gibts da nen trick oder ist es pures zusammennehmen (für mich halber psychoterror)???

    2. Ich bin nett... Damit ist wohl alles gesagt!
    Wie wirkt man nicht ganz so "nett"?
    Das nett sein ist ein teil von mir, der einfach zu mir gehört, und ist auch eher n kleineres problem, weils ja leute gibt dies akzeptiern, wenn nicht sogar toll finden! Aber erster Eindruck "nett"... Sowas ist nicht gut^^

    Danke im Voraus!!!:smile:
     
    #1
    Dimitry, 15 März 2010
  2. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich denke, du erwartest zuviel von anderen Personen.

    Mein Rat wäre, erstens zu versuchen, dein Selbstbewußtsein zu stärken und nicht von anderen abhängig machen. Guck, dass du Bereiche findest, die dir Spaß machen, für die du auf dich stolz sein kannst und die dir Anerkennung bringen. Wenn du gut in etwas bist, bau das aus und betreibe es als Hobby, zB eine Sportart. Du brauchst einfach eine Aufgabe, bzw etwas, in dem du dich austoben kannst und was dir Erfolgserlebnisse bringt.

    Zweitestens solltest du deine Bedürfnisse auf Personen verteilen. Also nicht alles auf eine Person konzentrieren, sondern mehrere Leute zum reden haben, zum unternehmen und Spaß haben, zum ausheulen, etc.. aber achte darauf, dass es immer ein Geben und Nehmen ist, also dass du deinen Freunden auch zu hörst, dass du auch für sie da bist, dass du ihnen genau so viel (und mehr) Aufmerksamkeit schenkst, wie sie dir. Momentan hast du wahrscheinlich gern die Aufmerksamkeit auf dir und redest gerne, aber das mußt du auch zurückgeben. Keiner gibt gerne immer nur den passiven Part und schluckt alles runter, was der andere so von sich gibt. Und achte ein bißchen darauf, dass du deine Freunde nur mit wichtigen Sachen "belastest", man muß nicht immer jedes kleine bißchen durch kauen, das nervt die anderen auch irgendwann. Dich würde das vermutlich auch stören. Vielleicht hilft es dir ganz allgemein, wenn du immer wieder mal reflektierst (und dabei ehrlich zu dir selbst bist), wie du dein Verhalten finden würdest, wenn ein Freund es dir gegenüber an den Tag legen würde.
     
    #2
    Kaya3, 15 März 2010
  3. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Zu 1.:
    Ich glaube auch, dass du zu viel von den anderen Personen erwartest und dass du dich zu sehr von anderen Personen abhängig machst... nicht jeder Bekannte will gleich ein wichtiger Teil deines Lebens sein, sondern eben einfach nur ein Bekannter...


    Zu 2.:
    Nett sein ist doch erst mal überhaupt keine schlechte Eigenschaft. - Im Gegenteil: Das ist sogar eine sehr gute Eigenscahft.
    Man sollte nur aufpassen, dass die ganze Sache nicht unbedingt in Unterwürfigkeit, Selbstaufgabe und Arschkriecherei ausartet. - Und ich vermute mal, dass du genau das mit "nett" meinst.
    Hier ist eine gesunde Portion Selbstbewusstsein sicherlich äußerst hilfreich. - Aber das kommt nun mal nicht von alleine, sondern muss erarbeitet werden. - z.B. durch erfolgreich bewältigte Herausforderungen.
     
    #3
    User 44981, 15 März 2010
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Hast Du generell Schwierigkeiten, Freunde zu finden? Wenig soziale Erfahrung im gesellschaftlichen Leben?

    Zumindest war es mir so in der Jugend ergangen, ich hatte kaum Freunde, und wenn ich mich mal jem. anvertrauen konnt, hab ich mich dann auch zu sehr an ihn gebunden. Was dann eingetreten war, war das Gleiche wie bei Dir: Die Personen distanzierten sich von mir.
    Aber irgendwie hatte sich das über die Jahre hinweg von selbst geregelt. Ich nehme an, es war einfach die Erfahrungen, die ich im umgang mit Leuten gemacht hatte. Denn ich war möglichst immer unter die Leute gegangen, denn damals wusste ich bereits, dass ich einiges an sozialer Kompetenz nachzuholen hatte.

    Ich kann Dir aber leider kein Patentrezept für Dein Problem geben, weil wie schon gesagt, bi mir hatte sich die Sache mit der Zeit von selbst erledigt.

    Aber sich Herausforderungen zu stellen, um das Selbstbewusstsein aufzubessern, das hatte ich auch in umfangreichem Masse praktiziert.
     
    #4
    User 48403, 16 März 2010
  5. Dimitry
    Dimitry (22)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    33
    1
    Single
    Zu 1.:
    Also...
    Ich lerne tatsächlich in letzter Zeit nicht viele Leute kennen, aber das liegt an was anderem... Ich bin oft weg wo ich zwar die Möglichkeit habe neue Leute kennen zu lernen, ich aber dann doch nur mit meinen Freunden rumhänge...

    Und ich mache auch viel Sport, der mir sehr gefällt...

    Bloß irgendwie erzähl ich auch meinen Freunden und so nicht so viel über mich, nur eben noch besondereren Personen in meinem Leben, an die ich mich dann auch sehr binde, und naja, die distanzieren sich eben dann!

    Ich weiß nicht... Ich bin nicht so der Typ der allen alles über sich erzählt usw... So eine art kleines Mysterium^^

    Aber ich glaube, ihr habt recht... Vielleicht erwarte ich von den einzelnen Personen zu viel und "überlaste" sie damit dann...

    Naja, jedenfalls konnte ich mich bei meiner letzten Vertrauensperson (andere haben Beziehungspartner und ich habe Vertrauenspersonen xD) mal so richtig und vollkommen ausheulen, mal schauen, ob ich überhaupt noch so viel klammere! (Ich weiß, das klingt jetzt nicht so, alsob ich grad irgendein Problem habe, aber ich bin eben Optimist^^ Ich will wirklich dass es aufhört)


    Zu 2.:
    Ah, ok, dann lass ich mich in dieser Hinsicht in Ruhe^^
    Bisher wurde es an mir nie kritisiert, dass ich "arschkriecherisch" oder "zu nett" sei.
    Ich dachte eher, weil ich es so im Forum verstanden habe, dass es generell schlecht sei, nett zu sein, weil das dann eher abstoßend wirkt oder ähnliches^^
     
    #5
    Dimitry, 16 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tipps benötigt anders
LikeStars
Kummerkasten Forum
11 November 2016
8 Antworten
Chaosmädchen
Kummerkasten Forum
13 März 2016
12 Antworten
Alpha91
Kummerkasten Forum
2 September 2015
9 Antworten
Test