Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tipps für Abwechslung in Ehe

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von analog, 13 Juli 2010.

  1. analog
    analog (45)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    Verheiratet
    Habe gestern meiner Frau beim GV auf den Bauch gespritzt. Sie wirkte wie aufgelöst und total angewidert von mir. Sie meinte "Sie fühlt sich benutzt". Ich muss dazu erwwähnen, dass meine Frau meinen Penis auch nicht in den Mund nimmt:schuettel: zu meinem Leiswesen. Wie soll ich mich verhalten? Wieder zum alten 'Blümchen'Sex übergehen, oder es nocheinmal mit Ankündigung abspritzen? Reden funktioniert bei meiner Frau übrigens nicht viel, da sie ein bisschen konservativ über Sex denkt.
    Bitte um Hilfe und ein paar gut Tipps:rolleyes:
     
    #1
    analog, 13 Juli 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.083
    Verliebt
    Also hast du ihr auf den Bauch gespritzt, ohne sie mal zu fragen, ob das für sie okay wäre?!
    Begeistert wäre ich davon auch nicht.

    Und wenn deine Frau keinen Oralsex mag, dann ist das eben so. Mussst du akzeptieren. Du wirst deine Frau ja auch nicht erst seit gestern kennen oder?

    Auf jeden Fall solltest du es nicht mit der Brechstange versuchen!
     
    #2
    krava, 13 Juli 2010
  3. User 97953
    User 97953 (26)
    Meistens hier zu finden
    850
    128
    231
    in einer Beziehung
    selbst wenn sie, wie du schreibst eher konservativ über das thema denkt....reden gehört doch zu einer Beziehung/ehe dazu und das auf alles bezogen, einschließlich sex.
    wenn du nicht so zufrieden bist und vielleicht sogar noch nicht mal recht weißt, wieso sie das anspritzen und ihn in den mund nehmen nicht mag (und wer weiß was vielleicht noch), dann bringt es doch nix so etwas tod zu schweigen und es einfach irgendwie anderst zu probieren, womit du dann vielleicht genauso wenig zufrieden bist. überwinde dich und versuch mal in ruhe mit ihr zu reden..vielleicht hat sie dir ihrerseits auch was zu sagen, was ihr im bezug auf das thema nicht so ganz passt. aber einfach so tun als wenn nix wär und wie du schreibst zb wider auf blümchensex überzugehen bringt es ja nicht wirklich.
     
    #3
    User 97953, 13 Juli 2010
  4. analog
    analog (45)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Verheiratet
    Ich habe es schon angekündigt.:ashamed:
     
    #4
    analog, 13 Juli 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.083
    Verliebt
    Und was hat sie dann gesagt?
    Ja mach mal oder Nein lass es? Oder was sonst?
     
    #5
    krava, 13 Juli 2010
  6. donmartin
    Gast
    1.903
    Wie lange seid ihr denn verheiratet, bzw. kennt euch und habt SEX?

    Ist vielleicht schwer, nach längerer Zeit des "Stillschweigens" oder des "Blümchensex" auf einmal das Ruder umwerfen zu wollen.
    Grade wenn man sich lange kennt, sollte das Vertrauen da sein, die Dinge beim Namen zu nennen und Wünsche äussern zu dürfen, ohne dass ein Partner den anderen ablehnt.

    Du wusstest doch vorher das sie so ist und hast wahrscheinlich immer darauf gehofft, dass sich die Dinge (oder sie sich) ändern?
    Du wirst sie zu nichts zwingen können - erst recht nicht bei einer so vertrauensvollen Sache wie das Anspritzen.

    Versuche ihr nur klar zu machen, dass doch eigentlich kein Unterschied besteht ob du nun IN oder auf ihr ejakulierst.
    Fühlt sie sich auch "benutzt", wenn ihr zusammen schlaft?

    Ich denke es ist eine "runde Sache", der Kreis muss sich schließen - beginnt damit, dass man das Gesamte (Beziehungs)Sexleben in Frage stellt und aufarbeitet. Viele Dinge müsst ihr vielleicht neu entdecken und langsam und behutsam ein ausgewogenes Sexleben mit vielen Gesprächen aufbauen.

    Wenn sie Dich aber ablehnt, oder generell Sex mit dir nicht als schön empfindet und sich ekelt und dich damit in Verbindung bringt - nur die "ehelichen Pflichten erfüllt - da habt ihr größere Probleme, als "nur" das eine.

    Hat sie schlechte Erfahrungen gesammelt oder machen müssen? Ist sie schon mal gezwungen worden etwas zu tun?
     
    #6
    donmartin, 13 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. analog
    analog (45)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Verheiratet
    Wir sind seit fast 10 Jahren zusammen.
    Aufgrund unserer Kinder (6+3J) ist der Sex eher selten geworden.
    Immer wenn sich Zeit ergibt sind wir meistens zu müde, oder müssen anderes erledigen.
    Hinsichtlich Sex ist sie nicht abgeneigt, aber ein bisschen konservativ.
    Irgendwie habe ich ihr auch gegenüber Hemmungen mit ihr darüber zu reden-ist blöd ich weiß!
    Negative Erfahrungen hatte sie nicht.
     
    #7
    analog, 13 Juli 2010
  8. User 97953
    User 97953 (26)
    Meistens hier zu finden
    850
    128
    231
    in einer Beziehung
    wenn du hemmungen hast mit ihr zu reden....wie wär´s denn, wenn du es ihr in briefform mitteilst?
     
    #8
    User 97953, 13 Juli 2010
  9. analog
    analog (45)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Verheiratet
    Das ist aber nicht dein ernst, oder?
     
    #9
    analog, 13 Juli 2010
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.083
    Verliebt
    Warum nicht?
    In einem Brief kannst du sorgfältiger formulieren, dir hinterher alles noch mal durchlesen und ggf. ändern.

    Wenn ihr schon Hemmungen habt, über sexuelle Dinge zu reden, dann wundert es mich nicht, dass es auch beim Tun scheitert.
     
    #10
    krava, 13 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Emilie
    Emilie (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    103
    7
    in einer Beziehung
    Wow, ich finde das schon sehr bedenklich, wenn man nach 10 Jahren nicht offen über sowas reden kann. Wie teilt ihr euch dann eure Wünsche mit? Ihr habt doch nicht ernsthaft in all den Jahren nie über Sex gesprochen und was ihr gerne ausprobieren würdet?
    Nun gut, wenn deine Frau wirklich so konservativ ist, wäre das zwar schon denkbar. Jedenfalls wenn du es wirklich nicht persönlich ansprechen magst finde ich den Vorschlag von HeiHei mit dem Brief gut.

    Trotzdem denke ich, dass ihr allgemein daran arbeiten müsstet über sowas offen reden zu können. Ich meine, ihr seid verheiratet und wenn die Ehe funktionieren soll, ist es doch extrem wichtig, sich sowas mitzuteilen, sonst kommt es früher oder später zu Problemen und Frustrationen auf beiden Seiten.
     
    #11
    Emilie, 13 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. User 97953
    User 97953 (26)
    Meistens hier zu finden
    850
    128
    231
    in einer Beziehung
    @ analog
    warum sollte ich das nicht ernst meinen..was ist daran denn so anwegig??
    wenn ihr scheinbar nicht so miteinander reden könnt und du auch hemmungen hast ist das doch ein guter anfang und vielleicht ergibt sich daraus ja auch ein gespräch.
    ich habe das schön gemacht..egal ob es nun um sex ging oder sonst eine unstimmigkeit und es hat was gebracht...auf jedenfall ist es doch woll bestimmt wirksamer als sich weiter anzuschweigen.
    mensch ihr seit 10 jahre zusammen und habt zwei kinder..ich find es schon bedenklich wenn man da sowas einfach weg stecken will..da muss man sowas doch klären können.
     
    #12
    User 97953, 13 Juli 2010
  13. analog
    analog (45)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Verheiratet
    werde eure anregungen ernst nehmen und für heute einmal schluss machen-dienstschluss
     
    #13
    analog, 13 Juli 2010
  14. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    naja, auch mit 39 und 10 jahre Beziehung ist man ja nie zu alt um noch was zu lernen ... in deinem fall eben, das man miteinander kommunizieren muss und sollte ... auch über sex.

    ich bin nun 13 jahre mit meiner frau zusammen, aber wir haben von anfang an sehr offen über sex geredet und meine frau ist generell dem thema sex eher aufgeschlossen.

    meiner meinung nach ist es wichtig in einer partnerschaft den anderen verstehen zu wollen.
    in deinem fall also, das du mit ihr darüber reden solltest um (besser) zu verstehen was sie daran ekelig und benutzt empfindet und das sie wissen sollte, warum du "plötzlich" nicht mehr den blümchensex als so erfüllend und befriedigend empfindest.

    natürlich darf man nicht einfach so mit der tür ins haus fallen und mittendrin sagen: "ich spritz dir jetzt auf den bauch .... boaaaahhh ... das wars." und sich dann wundern das frau da überrumpelt und perplex ist.

    letztlich solltest du ihr schon irgendwie mitteilen, was du dir von der beziehung als solches erwartest und auch was das sexleben angeht.
    wenn sie ... so wie du beschreibst ... keinen handlungsbedarf sieht und für sie alles in bester ordnung ist mit dem sex so wie er sonst war, dann ist es doch DEINE aufgabe ihr das klar zu machen das dir da was fehlt.

    wenn alle stricke reißen und das ganze sich eher zu einer beziehungskrise entwickelt, würde ich eine paartherapie oder auch eine sexualtherapie vorschlagen, um mal generell von einer aussen stehenden person feststellen und erarbeiten zu können, was da nun bei wem "pervers" ist.

    persönlich finde ich die reaktion deiner frau übertrieben.
    liebe ich, dann liebe ich auch das was beim lieben zum vorschein kommt ... eben auch die körperflüssigkeiten.
    natürlich kann man sich vorm geschmack ekeln ... das ist wieder was anderes, aber meine güte ... unsereins hat den kram ständig auf der haut ... wischt das dann weg und stellt sich anschließend unter die dusche.

    aber gut ... wenn sie sagt sie fühlt sich dadurch benutzt ... jede frau ist da eben anders.
    die eine fühlt sich benutzt ... die nächste freut sich als wichsvorlage gedient zu haben und das ihr körper offenbar (noch) reizvoll genug dafür ist ... die übernächste empfindet es als neutral und läßt mann einfach machen und freut sich, das sie ihrem liebsten einen schönen orgasmus beschert hat.
     
    #14
    User 38494, 13 Juli 2010
  15. donmartin
    Gast
    1.903
    Eine sehr gute Idee.....!

    Und es funktioniert bestimmt. Vielleicht koppelst du das mit Liebesbriefchen in dem dann Wünsche auftauchen........bis hin zu einem erotischen Brief......

    Es ist nicht jedermanns Sache zu schreiben.Schon klar. Dinge, die durch die Hand auf ein Blatt Papier gegangen sind, haben bestand und sind durchdacht. Und du kannst sie immer noch zurücknehmen, wenn sie der Empfänger garnicht erst bekommt.

    Wenn ihr so Hemmungen habt miteinander zu reden, kann schnell etwas falsch aufgenommen werden....und einmal Gesagtes.....

    Off-Topic:
    Meine PArtnerin und ich hatten auch Probleme am Anfang. Nach ca 3 Jahren. Wir haben 3 1/2 JAhre eine Fernbeziehung geführt und haben jeden Tag telefoniert bis zu 5 Std. JEDEN TAG. Bis hin zum TS....als wir dann zusammenziehen wollten, haben wir den Unterschied gesehen, gemerkt...und sie hat vorgeschlagen, dass wir uns doch Rücken an Rücken zusammen setzen, mit nem schönen Glas Wein für sie und vielleicht fällt es dann leichter bestimmte Dinge anzusprechen......auch soetwas klappt...


    Wenn ihr eh meist müde seid.....uiui...der Alltag. Da muss aber auch die Bereitschaft da sein, etwas verändern zu wollen.

    Vielleicht ist sie dir sogar dankbar, dass du den ersten Schritt machst.
    Erotische Literatur und/oder ein erotisches Spiel dass ihr euch zu Anlässen schenkt/kauft und spielt.....das lockert die Stimmung und lenkt das Gesprächsthema in die richtige Richtung. Und das Kochen für 2 gehört da für mich auch zur Vorbereitung dazu....Wie ich oben schrieb...das GEsamtbild muss stimmen - ihr sollt beide wollen und davon profitieren - dann wird es vielleicht klappen etwas vertrauter und "lockerer" zu werden.

    Aber nie den Fehler machen, und auf ANDERE Hinweisen oder das Thema so zum Zwang zu machen. IHR seid ein Paar und wollt euch genießen bis .........

    UNd ich meine nicht mit erotischer Literatur/Spiele gleich Porno.
     
    #15
    donmartin, 13 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tipps Abwechslung Ehe
Basti25
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 September 2016
26 Antworten
HartMann
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2016
18 Antworten
lula123
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Februar 2014
24 Antworten