Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tipps um Verlangen zu unterbinden

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von help?, 8 Dezember 2007.

  1. help?
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    Hallo,

    bin total neu hier und nachdem ich einige Themen durch gelesen habe, dacht ich dass mir eventuell jemand den einen oder anderen Tipp geben kann.

    Ich bin seit wenigen Monaten wieder in einer festen Beziehung und habe das Gefühl, dass es seit langem mal wieder eine ist, die auch halten kann. In ihrer Nähe geht es mir gut und alles andere spielt eigentlich auch kaum noch eine Rolle.

    Wir (ich 23, sie 18) sehen uns momentan nur von Freitags bis Sonntags und die Woche über leider nicht, Fernbeziehung eben (ca. 6 Monate im Jahr der Fall). Wenn wir uns am Freitag dann sehen, hat sie leider meist überhaupt keine Lust auf Sex, sondern sie schläft ein während wir gemeinsam einen Film schauen. Am nächsten Morgen sagt sie dann es tue ihr Leid.

    Da ich meist den ersten Schritt in Richtung Sex (1-2mal an den 3 Tagen die wir uns in der Woche sehen) machen muss und ich mir daher langsam Sexsüchtig vorkomme, wüsste ich nun gern ob und welche Mittel es gibt um den eigenen "Trieb" zu reduzieren, da mir wirklich viel an ihr und der Beziehung liegt.
    Ich denke dabei weniger an SB, da dies den "Trieb" ja nicht reduziert sonder befriedigt.

    Danke für alle Vorschläge im Voraus....
     
    #1
    help?, 8 Dezember 2007
  2. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Versuch doch mal ihre Lust zu steigern, anstatt deine zu unterbinden. Kann mir nicht vorstellen, dass sie nie Sex mit dir haben will.
     
    #2
    Jamiro, 8 Dezember 2007
  3. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich kann mir nicht vorstellen das es wirksame Mittel dagegen gibt die du wirklich nehmen möchtest, du müsstest ja in deinen Hormonhaushalt eingreifen:cry: .
    Abgesehen davon wäre ich eher froh das ich den Trieb besitze, als ihn unbedingt unterdrücken zu wollen.
     
    #3
    TheRapie, 8 Dezember 2007
  4. help?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    Single
    Nie ist ja auch nicht richtig, ich knabber nur ein wenig dran, dass ich mir an einem Wochenende ca. 3-4 mal ne Abfuhr abhol....1-2 mal am Wochenende klappt es dann ja auch, aber wenn ich davor halt immer ein "nein" oder ein "ich hab keine Lust" zu hören bekomm, denkt man dann irgendwann schon, dass ich sie irgendwie dränge.

    Hab eigentlich schon recht viel versucht. Beispiel gestern...
    zuerst ein anregendes Bad zusammen, danach mit Bodylotion eingerieben, im Anschluss noch ne Fuss- und Kopfmassage...natürlich mit Aroma Kerzen im Zimmer verteilt und schöner Musik im Hintergrund.

    Ich versuch es eigentlich nie auf die plumpe "lass ma sex machen" Tour, ist schon klar, dass da für beide mehr dazu gehört!

    Daher würde ich gern Wege versuchen einfach weniger Verlangen nach Sex zu haben, um ihr die Zeit zu geben mal auf mich zu zukommen-
     
    #4
    help?, 8 Dezember 2007
  5. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    hat sie mal gesagt, warum sie keine lust auf sex hat?
    ist es nur müdigkeit, oder steckt vielleicht mehr dahinter?

    ich bin immernoch der meinung, dass das "problem" eher bei ihr als bei dir zu suchen ist.
     
    #5
    TheRapie, 8 Dezember 2007
  6. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    und das sieht sie 100% genauso? bei mir könnte ein mann mit dem von dir beschriebenen szenario absolut nichts erreichen. ich würde wohl einschlafen. ein "lass mal f**", eindeutige blicke, erregende küsse und befummelt werden sind mir da bedeutend lieber (ich will ja geil werden!)...

    ansonsten verstehe ich nicht, warum du dir etwas vorwirfst. ok, freitags vielleicht kaputt von der woche, aber samstag und sonntag dürfte das doch eigentlich wieder gehen?! klar, wenn sie keine lust hat, ist das wohl so. aber deshalb bist dann nicht du das problem.
     
    #6
    wellenreiten, 8 Dezember 2007
  7. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Naja, 1-2 mal in 3 Tagen find ich jetzt nicht sooo wenig.

    Auch wenns nicht leicht ist, könntest du mal versuchen ein ganzes Wochenende gar keinen Versuch zu starten. Is ja nicht so, dass Frauen nicht genau so auf Sex stehen wie Männer. Nur is es bei Frauen halt meistens so, dass die Situation passen muss, dass sie angeturnt werden und das brauch im Vergleich zu Männern im Allgemeinen länger. Deshalb machst du das mit Massage und so weiter schon richtig. Aber wenn du alles versucht hast und sie nicht will, ist es das Beste einfach mal bleiben zu lassen. Sie liebt dich und wird früher oder später auch von allein Lust empfinden und dir klar machen, dass SIE Sex will, dann probiers nochmal.

    Verstehe, dass du dir irgendwann triebgesteuert vorkommst, wenn du ständig Absagen kassierst, aber du könntest diese Situation tatsächlich nutzen, dich in Disziplin zu üben (schadet der Beziehung nicht und du lernst dich zu kontrolliern, aber das ist eh dein Plan :smile2:

    Bei mir und meiner Partnerin passiert es meistens spontan. Auch wenn es bei einer Massage oder einem gemeinsamen Bad schon eher in die Richtung Sex geht, ist es für mich nie das Ziel mit ihr zu schlafen. Wenn ich dabei geil werde und merke, dass das bei ihr auch so ist, dann passierts halt. Wenn ich merk, dass sie das nicht anturnt, naja, dann halt nicht. Inwzischen kann ich mich kontrolliern und ich brauch nicht immer Sex.

    Wie das jetzt in einer Fernbeziehung aussieht...naja. Wie gesagt, finde 1-2 mal für 3 Tage schon mal okay, aber sind halt doch nur 1-2 mal pro Woche. Es gibt eigentlich keine besonders guten Tipps deinen Drang zu unterdrücken. Denk an was anderes oder tu irgendwas, das dich ablenkt. Und wenn du gar nicht mehr kannst, mach halt SB.... natürlich nicht wenn deine Freundin gerade neben dir im Bett liegt :cool1:
     
    #7
    Jamiro, 8 Dezember 2007
  8. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    warum denn dann nicht? wenn er gerade lust hat, dann kann er dem doch auch nachkommen. guckt frau halt zu (oder schläft oder was auch immer). und vielleicht kommt man dabei ja doch auf dumme gedanken :drool:
     
    #8
    wellenreiten, 8 Dezember 2007
  9. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Natürlich kann er es neben ihr machen. Kommt aber auch auf die Partnerin und auf die Situation drauf an. Sowas kann gut, kann aber auch total in die Hose gehen. Wenn sie gerade wirklich sauer ist, dass er schon wieder Sex will und nichts anderes und dann merkt, dass er sich neben ihr einen runterholt, verärgert sie das möglicherwiese noch mehr. Das muss man dann halt selbst abschätzen oder ausprobieren.
     
    #9
    Jamiro, 8 Dezember 2007
  10. Dasmaedl
    Dasmaedl (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ist doch klar, dass das Verlangen größer am WE ist, wenn ihr euch nur dort seht. Und 1-2 innerhalb von zwei Tagen ist doch völlig ok, wenn ihr euch nur zwei Tage die Woche seht
     
    #10
    Dasmaedl, 8 Dezember 2007
  11. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Na sehr antörnend... :kopfschue
    Ich will keinen Sex, stattdessen mal einfach kuscheln und die Nähe geniessen..und was macht der Partner? Der legt sich neben mich ins Bett und holt sich einen runter..sorry, aber sowas würd mich wütend machen..auf dumme Gedanken würd ich auch kommen, die würde er auch zu spüren bekommen, und die wären sicher nicht sexueller Natur
     
    #11
    laura19at, 8 Dezember 2007
  12. Caramel bon bon
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    103
    7
    Single
    hey bei uns ist das sehr ähnlich! tatsächlich schläft sie bei fast jedem Film ein den wir nach 20 Uhr gucken. Und dann gibbets halt auch keinen Sex. Ich will meißtens so eins zweimal am Tag, bei ihr ist das komplizierter und nicht so häufig. Außerdem braucht sie auch länger um "warm" zu werden. Ich bin deswegen auch immer eher der, der die Initiative ergreift und öfter Absagen kassiert. Irgendwann bin ich dann gekränkt und mache nichts mehr. Nur kann ich dann nicht mehr normal auf sie eingehen, weil ich halt nicht wieder eine Absage kassieren will, wirke also ablehnend und warte darauf von ihr ein "ich will vögeln"-Zeichen zu bekommen. Bei ihr baut sich das aber langsam auf und deswegen gibt es nur sehr selten ein "ich will Vögeln"-Zeichen aus dem Nichts.
    Ich führe übrigens auch eine Fernbeziehung :-| wenn man sich dann halt sieht, dann will Mann auch ran an den Speck :zwinker: Man muss dann aufpassen, dass Massagen und ähnliches kein Werkzeug zum Zweck werden. Ansonsten erwartet man zu viel, was wieder zu Enttäuschungen führen kann. Meine Kleine findet es eigentlich immer schön, wenn ich ihr zeige, dass ich Lust habe, weil sie es schön findet begehrt zu werden. Nur wenn ich dann irgendwann frustriert bin, ist es halt blöd. Dann meint sie, dass ich es gar nicht merken würde, wenn sie mir zeigen will dass sie mich begehrt. Da mangelts irgendwie an der richtigen Kommunikation usw. Kann es sein, dass das so ein Problem in Fernbeziehungen ist? Andere Erfahrungen?
     
    #12
    Caramel bon bon, 8 Dezember 2007
  13. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ich mag ja mit sicherheit etwas extrem sein :cool1: , aber warum soll er darauf so einschränkend rücksicht nehmen?

    genauso wie sie eben keine lust auf sex hat und das so durchzieht (was ja auch völlig legitim ist), hat er eben lust auf sex und möchte das ausleben. und wenn nicht direkt mit ihr, dann sollte es doch möglich sein, da trotzdem gemeinsam einen raum dafür zu schaffen (wenn man nun einmal mehrere tage am stück zusammen ist).

    aber, dass der eine am liebsten seine komplette sexualität ablegen möchte, weil den anderen diese konfrontation nervt, das finde ich traurig und nicht recht beziehungswürdig.

    ja, du willst kuscheln und der partner will sex... was soll die logische konsequenz sein: sexuelles gestrichen!

    er könnte es sich auch einfach selbst machen, wenn ihm dann danach ist, man guckt ein bißchen zu und kuschelt dann eben danach.
     
    #13
    wellenreiten, 8 Dezember 2007
  14. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Die Situation ist mir bekannt: Fern/Wochenendbeziehung, man sieht sich nur 3 Tage, was dann dazu führt, dass man das Sexbedürfnis einer Woche in diesen Tagen ausleben will... das ist immer schlecht, wenn das Sexbedürfnis der Partner voneinander stark abweicht. Und/oder wenn einer der Partner unter der Woche so viel Stress hatte, dass am WE eher Müdigkeit als Lust angesagt ist.

    Was ist zu tun? Erstmal: die Sache sollte thematisiert werden ("Du, da ist folgendes: also ich hab ja..."); wenn es sich in dich rein frisst, schiebst du Frust und lässt den unbewusst an ihr aus (ja, ich spreche aus Erfahrung), das drückt dann die Stimmung und kann, da sie nicht weiß, was los ist, recht schlimme Folgen haben.
    Gut, ihr seid jetzt noch frisch zusammen, da ist es immer schwer, über Sex(Probleme) zu reden... aber ich rate dir: lass das nicht unter den Tisch fallen, das führt auf Dauer zu nix!
    Und versuche, dieses Gefühl, dass du ein perverser, übermäßig sexgeiler Sack wärst, möglichst schnell aus dir raus zu kriegen. Ich kenne das: man will immer, sie nicht, man versucht es, man wird abgewiesen, man fühlt sich ergo wie der fiese Triebtäter, der das arme, gepeinigte Mäusschen dauernd unsittlich angräbt.
    Aber du sagst es ja selber schon: Schuld ist nicht dein unnatürlich hoher Trieb, Schuld ist vielmehr, dass die Triebauslebung auf 3 Tage komprimiert ist; erschwerend kommt hinzu, dass euer Trieb nicht stark ist.

    Zusammenfassung:
    1) Du bist nicht unnormal; red dir das nicht ein und Versuch nicht, dir irgendwas abzuerziehen oder zu verkneifen.
    2) Das Problem sollte thematisiert werden, um Stress zu vermeiden.
    3) Keine Schuldzuweisungen! Konstruktives Vorgehen ist wichtig: Problem erkennen, klar machen, dass sich etwas tun sollte, versuchen, eine Regelung/Lösung zu finden.
    ...
    Und Kopf hoch. Da kann man was machen! Ist nicht immer ganz einfach, aber da geht was! :smile:
     
    #14
    many--, 8 Dezember 2007
  15. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    kuscheln tut man sowieso vorm einpennen..sex kann man auch mal verschieben! Er wirds schon überleben!

    Beim SB zuschauen ist ja geil, aber sicher nicht, wenn Frau keine Lust hat! Da ist das echt nicht anregend.
     
    #15
    laura19at, 10 Dezember 2007
  16. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    so eine einstellung finde ich reichlich egoistisch. :zwinker:

    nein, meiner meinung nach sollte man schon darüber reden und versuchen einen gemeinsamen mittelweg zu finden.
    zum einen sollte man meiner meinung nach sein sexuelles verlangen nicht unterdrücken, zum anderen sollte man aber auch versuchen nicht zu drängen.

    sport und körperliche aktivität hilft da meiner meinung nach noch am besten.
     
    #16
    User 38494, 10 Dezember 2007
  17. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    also du kriegst sowieso was du willst und er hat halt pech gehabt? das egoistisch kann ich dann wohl nur unterstreichen...

    dann guckt man halt nicht zu, sondern beschäftigt sich mit etwas anderem und lässt den anderen eben machen, wenn er gerade solche lust hat.
     
    #17
    wellenreiten, 10 Dezember 2007
  18. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    also da muß ich echt sagen, dass ich eher die gegenteilige Erfahrung gemacht hab. Also dass Sport halt auf Männer (und auf Frauen?) nicht entspannend, sondern anturnend wirkt. (wenn sie nicht völlig ausgepowert sind oder die Muskeln müde sind).

    Das mit dem Zugucken, bzw der Sb neben dem Partner find ich merkwürdig. Wie kann man denn Sb machen und sich dabei wohlfühlen, wenn man neben einem Partner liegt, der einen grade abgewiesen hat? Kann mir nicht vorstellen, dass da Stimmung aufkommt, bzw man sich besonders toll dabei fühlt.

    Ich persönlich seh da irgendwie keine Lösung, wenn der andere nicht will, will er halt nicht. Ich persönlich würd meinen Partner nicht komplett abweisen, wenn er Lust hat und ich nicht. Man kann immernoch kuscheln und daraus nen Handjob oder Blowjob machen, ich empfinde das dann eher wie erweitertes Kuscheln oder wie eine Massage, also halt etwas, was man für den Partner macht, nicht für sich. Wobei sich das Problem bei uns nie gestellt hat. Ich denke allerdings, wenn sich der sexuelle Kontakt fast nur auf sowas beschränkt, ist das auf Dauer auch sehr frustrierend.

    Wie wärs mit ner Clubgründung? ;-)


    LG,
    Kaya
     
    #18
    Kaya3, 10 Dezember 2007
  19. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    versteht hier echt keiner, dass ich es respektlos finde, wenn er neben mir onaniert, während ich überhaupt keine Lust auf Sex habe??
    Dann kann ich ja auch behaupten, dass er egostisch ist.
    Ist j anicht so, dass er hundert Jahre keinen Sex bekommt.

    Wenns für dich ok ist WEllenreiterin, super! Mir passt das eben nicht
     
    #19
    laura19at, 10 Dezember 2007
  20. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich denke, es geht darum, dass man Selbstbefriedigung nunmal mit sich selber hat und wenn er das neben dir macht, bist du nicht involviert, es sei denn, du willst dich einbringen.
    Ich kann mir nur vorstellen, dass du dich unter Druck gesetzt fühlst,w enn er das neben dir machen würde und denkst, er will dir Schuldgefühle einreden oder dich zum mitmachen animieren.
    Letzlich wäre das aber sein Problem und wenn du nein sagst, muß er das halt aktzeptieren.
    Im Grunde ist es ja so, als würdest du ihm verbieten, neben dir zu lesen oder sonst irgendwas zu machen. Und ihm das dann zu verbieten, nur weil es dich stört, ist, auch meiner Meinung nach, egoistisch, wenn man ihn vorher schon abgewiesen hat.
    Keiner sagt, dass du mitmachen mußt, im Grunde braucht er ja bloß seine Ruhe. Würd ich jetzt mal so pauschal sagen.... ;-)

    Was stört dich denn daran?


    Gruß,
    Kaya
     
    #20
    Kaya3, 10 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tipps Verlangen unterbinden
Basti25
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 September 2016
26 Antworten
HartMann
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2016
18 Antworten
amelfina4
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 März 2016
8 Antworten