Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tipps von Flohmarktverkäufern

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von krava, 8 Mai 2008.

  1. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wer von euch war denn schon mal oder sogar mehrmals als Verkäufer auf dem Flohmarkt?

    Mein Freund und ich haben das am 30.Mai (evtl. und 31.Mai) vor. Abgesehen davon, dass das Wetter natürlich gut sein sollte, was muss man sonst noch beachten?
    Verpflegung mitnehmen, Stühle evtl., Wechselgeld...
    Für mich noch ganz wichtig Sonnencreme! :-D

    Habt ihr sonst noch Tipps parat? Ich bin ja eigentlich absolut kein guter Verkäufer, erst recht nicht gut im Handeln. Ich fürchte, ich werde am Ende viel zu nachgiebig sein und alles zu günstig hergeben. :grin: Ich muss versuchen, da auch mal hart zu bleiben.

    Falls jemand von euch mehr ERfahrung hat als ich, dann postet das doch bitte.
    Was habt ihr immer so verkauft?
    Ich hab bislang hauptsächlich Kleidung aussortiert. Meine Mutter noch ein bisschen Küchenzeug dazu und jetzt fehlt mein Freund noch. Der MUSS auch noch aussortieren, ob er will oder nicht. :-D
     
    #1
    krava, 8 Mai 2008
  2. drehtür
    drehtür (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    ich war zweimal mit nem Kumpel was verkaufen, hauptsächlich altes Angelzeug und Playstationspiele^^

    Ne Standgebühr für den Platz wird wohl fällig werden...und, so habs ich gemacht, setz die Preise immer ein bisschen höher an. Ich hab z.b. alle Spiele für 8€ verkauft, wenn einer nachm Preis gefragt hat hab ich ihm 12€ gesagt, war den meisten natürlich zuviel und dann halt bis auf 8€ runter. Dann waren die zufrieden und ich. Die meisten die da so rumrennen und feilschen sind aber echte Profis, die labern dir die Ohren fusslig und gehen erst wieder wenn sie das Objekt der Begierde für einen möglichst niedrigen Preis gekauft haben. Da musst du standhaft bleiben :smile: ^^
     
    #2
    drehtür, 8 Mai 2008
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich würde ganz grundsätzlich sagen, erwarte dir nicht zuviel. :zwinker: Meine Mutter war früher oft auf Kinderkleiderflohmärkten, als mein Bruder und ich noch kleiner waren, und hat wohl auch das meiste eher günstig hergegeben. Mit dem Ziel, da wirklich Geld zu verdienen, sollte man eher nicht hingehen, außer man ist wirklich auf irgendwelche Antiquitäten oder so spezialisiert. Je nachdem, was man hat, bleibt unter Umständen nicht allzu viel übrig, bis die Standgebühr abgezogen ist und man sich dort vielleicht über den Tag auch noch was zu essen gekauft hat. *g* Ich glaube, gerade für Kleider gibt's da nicht so wirklich viel...

    Was man noch beachten sollte: FRÜH da sein! Und vorher informieren, was bei diesem Flohmarkt für Zeiten "üblich" sind - es gibt ja durchaus welche, die machen um 11 schon wieder zu. Andere fangen erst mittags an. Das sollte man vorher wissen, um sich einen guten Platz "sichern" zu können. *g*
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 8 Mai 2008
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Offiziell heißt es: Um 14 Uhr gehts los, aber es wird immer schon um 10 oder noch früher aufgemacht, weil die Autoschlange sonst die ganze Innenstadt blockiert. Ich bin ansonsten immer als Käufer da, deswegen weiß ich das. Wenn man um 14 Uhr kommt, hat man schon viel verpasst.
    Aber so wie manche das hier machen, dass sie sogar vor dem Platz übernachten, also das muss ich echt nicht haben. Die Standordnung ist seit dem letzten Flohmarkt wirklich sehr gut geworden und es gibt keine schlechten Plätze mehr.

    Erwarten tu ich eigentlich nicht so sehr viel. Ich hab gestern gedacht: Wenn ich für jedes Teil 1 Euro bekomme, dann wärs schon viel und ich bin einfach nur froh, wenn die Sachen weg sind. Gelagert wird nämlich anschließend nichts mehr. Entweder dann Rotes Kreuz oder Müll, aber in den Keller soll nichts mehr zurück.
     
    #4
    krava, 8 Mai 2008
  5. Rongo Matane
    Verbringt hier viel Zeit
    550
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich persönlich kann dir keine speziellen Tipps geben, aber generell bekommt ein Mann bessere Preise als eine Frau. Und jemand der groß ist bekommt mehr als jemand der klein ist. Mag komisch klingen, aber ich hab mir das nicht ausgedacht. Das mit der Größe bezieht sich eigentlich aufs Gehalt, aber da wird ja von Gehaltsverhandlungen ausgegangen - also kann man es, denke ich, auch auf Flohmarkthandel übertragen.
    (http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,296853,00.html)
    Also mal dir am bestene einen bart an und stell dich auf einen Hocker :grin:


    Noch etwas, was aber wahrscheinlich etwas aufwändig ist: den Geruchssinn stimulieren. Besonders gut wirken Gerüche wie frisch gebackenes Brot. Ich glaube Kaffee und gebratener Speck sind auch nicht schlecht. Wurde mal bei Galileo :smile:wuerg:smile: getestet.
     
    #5
    Rongo Matane, 8 Mai 2008
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Für den Bart sorgt mein Freund und ich bin auch ohne Hocker schon knapp 1,75m. Notfalls kann ich noch Absätze anziehen - wenns dem Geschäft dient. :-D
     
    #6
    krava, 8 Mai 2008
  7. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    AAlso als ich noch klein war haben wir meine ganzen Kinderklamotten und Spielsachen verkauft (also nur die für die ich zu alt war :grin: ) ... das war allerdings extra so ein Trödelmarkt für Kinder.. wir haben da immer gut eingenommen ^^ meistens um die 200-300DM
    Tips hab ich nich so :grin: Vlt einen Sonnenschirm mitnehmen? Wenns noch so heiß is wie heute.. buff.. ^^

    Viel Erfolg :zwinker: kannst dann ja mal berichten
     
    #7
    babyStylez, 8 Mai 2008
  8. blasehase081
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    Bau dir einen Tisch auf, bspw. einen Tapeziertisch. So bleiben die Besucher eher stehen und betrachten deine Waren, als wenn sie auf einer Decke am Boden feil geboten wird.
     
    #8
    blasehase081, 8 Mai 2008
  9. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Oh, das habe ich als selbstverständlich angesehen :grin:

    Ganz wichtig auf jeden Fall!
     
    #9
    babyStylez, 8 Mai 2008
  10. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Was ich jetzt noch nicht gelesen hab: Mach Preise an deine Ware. Viele wollen nicht erst nachfragen was etwas kostet.
     
    #10
    Subway, 8 Mai 2008
  11. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das ist generell eher keine gute Idee. Ich gehe sehr oft auf Flohmärkte (auch als Verkäufer) und das machen vielleicht 2 % aller Leute, eher weniger. Ich finde, das macht die Atmosphäre kaputt und bei solchen Leuten kaufe ich normalerweise aus Prinzip nichts. Wer an einem Artikel interessiert ist, der fragt selbstständig nach dem Preis.


    14 Uhr ist natürlich eine komische Anfangszeit. Hier fangen die Flohmärkte immer morgens an und da sollte man keinesfalls nach 6 Uhr erscheinen. In dem Sinne kann ich dir also keinen Tipp geben.

    Ansonsten weißt du ja schon vieles. Ausreichend Wechselgeld mitnehmen, Getränke, Sonnencreme und einen stabilen (!) Tapeziertisch. Am besten nimmt man zwei Tische und stellt die hintereinander. Man zahlt ja nach Metern und ob der Tisch bzw. die Tische dann 30 oder 60 cm breit sind, ist egal. So hast du aber wesentlich mehr Verkaufsfläche.
     
    #11
    User 18889, 8 Mai 2008
  12. b123
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    Die Flohmärkte die schon um 11:00 zu Ende sind cool. die besucher auch!

    oft werden neuwertige markenklamotten (auch jeans) um die 10 euro gehandelt. also versprich dir nicht zu viel. trotzdem ab und zu mal flohmarkt macht mehr spaß als ebay.
     
    #12
    b123, 8 Mai 2008
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Tapeziertisch natürlich. Auf dem Boden ist viel zu unbequem. :tongue:

    Und ein Sonnenschirm wäre je nach Wetter durchaus nicht verkehrt.

    Und zum Thema Preisschilder: Sieht man auf Flohmärkten ja wirklich nur ganz selten und hat dann irgendwie so den Touch von Festpreis und hier kann man nicht handeln. :ratlos: Halte ich also generell für zweifelhaft, wobei es sicherlich auch noch auf die Artikel ankommt. Eine Kiste aufzustellen, an der steht "JEdes Teil 50 Cent" ist sicherlich okay, denke ich. Aber wenn ich jedes Teil auszeichnen muss, dann bin ich ja im Vorfeld schon eine Woche beschäftigt. :eek:
     
    #13
    krava, 8 Mai 2008
  14. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Ich will auf einem Flohmarkt keine Atmosphäre, sondern a) mein Zeug los werden oder b) ein Schnäppchen machen. Wenn 4 Leute um einen Tisch rumstehen und 2 davon schon mit dem Verkäufer reden, dann hab ich keine Lust zu warten nur um zu erfahren, dass das was ich da gerade anschaue doppelt so viel kostet, wie ich dafür zahlen würde.
    Andersrum kann ein niedriger Preis für etwas mein Kaufinteresse auf einen Artikel lenken, den ich aber vielleicht gar nicht wirklich brauche.

    Denke der psychologische Vorteil liegt beim Auszeichnen der Preise.
     
    #14
    Subway, 8 Mai 2008
  15. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    aber das schaffst du mit Preisschildern nicht.

    Leute die öfter bis sehr oft gehen (da zähl ich mich dazu :zwinker:) kaufen an solchen Ständen nur sehr selten was!

    Wie krava schon gesagt hat: das macht den Eindruck als könnte man nicht handeln und dann hab ich schon gar keine Lust mehr da irgendwas zu kaufen und wenn ich es noch so sehr haben will.
    Auch wenn es nicht den normalen Flohmarkt Preisen entspricht würde ich da nicht kaufen.

    Aber krava, du bist ja da anscheinend selber öfter als Käufer, dann weißt du ja worauf man Wert legt und da musst du dich einfach darauf einstellen.

    Wechselgeld lieber zu viel als zu wenig!

    Mit den Leuten reden ist wichtig.


    Und: nehmt euch ne Beschäftigung mit! Ich hatte manche Flohmärkte wo dazwischen so ne Leere ist, dann ists gut, wenn man n Buch oder so dabei hat... normal kommt man zwar eh nicht dazu, aber besser man hats dabei :zwinker:
     
    #15
    User 48246, 8 Mai 2008
  16. Das mit dem Handeln stimmt, weiss der Geier warum das so ist.

    Im Supermarkt handeln ja auch die wenigsten :grin:
     
    #16
    Chosylämmchen, 8 Mai 2008
  17. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ja aber am Flohmarkt gehört das dazu :zwinker:

    Und wenn einer nicht mit mir handeln will verdirbt er mir den Spaß an der Sache :-D
     
    #17
    User 48246, 8 Mai 2008
  18. Ja, aber im Supermarkt auch :grin:

    Aber aufm Flohmarkt ist es eigentlich pflicht :grin:


    Richtig toll wirds wenn man dem Verkäufer dann sein letztes Geld aus der Tasche zieht, oder wenn er nach dem Verkauf den Laden gleich zu machen könnte..hach ich liebe solche Gespräche :grin:
     
    #18
    Chosylämmchen, 8 Mai 2008
  19. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Verpflegung mitnehmen (man weiß nie ob da gute Essensstände sind), genug Plastiktüten mitnehmen (die meisten Käufer haben keine) und ich hatte immer so ne Bauchumhängetasche in die ich das Geld getan habe, weil ich es dann immer nah bei mir habe!
     
    #19
    Tinkerbellw, 8 Mai 2008
  20. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,


    also grad beim Lesen dacht ich auch erst "Quatsch, Preisschilder halten doch nicht vom Kaufen ab". Aber dann fiel mir auf, dass ich auch fast nie bei den Preisschilder-Leuten was kaufe. Keine Ahnung warum, vllt liegts wirklich am Handeln. Aber es wirkt irgendwie auch sehr unpersönlich.

    Also als Flohmarkt-Besucher stören mich zwei Typen von Verkäufern am meisten:
    1. Die, die dich sofort ins Auge fassen, sobald du dich dem Stand näherst, genau beobachten, was du machst und dich womöglich noch vollsülzen, wie toll dieses und jenes ist. Und es dir halt auf biegen und brechen andrehen wollen.
    Ich will in Ruhe gucken und nicht belabert werden. Ich mach mittlerweile um die Stände, von deren Besitzern ich das Verhalten kenne, einen großen Bogen.
    2. Die nicht-Erreichbaren. Entweder sitzen die ganz weit hinten, weil der Tisch unheimlich tief ist und davor noch tonnenweise Kisten stehen, so dass man nach dem Preis brüllen muß, oder sie gurken irgendwo in der Gegend rum. Beim Nachbarn gucken, Schwätzchen halten, Kaffee holen, Schwätzchen halten, etc..
    Ich kann ja verstehen, dass so ein Flohmarkt-Tag langweilig ist, aber wenn da selbst nach Minuten keiner reagiert, ist das schon extrem doof.

    Naja, irgendwie gehören solche Leute ja auch einfach dazu. Aber das sind halt so die Dinge, die mich meist stören (wenn man dann mal was kaufen will ;-) ).


    Viel Erfolg,
    Kaya
     
    #20
    Kaya3, 8 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tipps Flohmarktverkäufern
Bijan_V2
Off-Topic-Location Forum
20 Oktober 2016
12 Antworten
Mark11
Off-Topic-Location Forum
2 April 2016
2 Antworten
hannah96ha
Off-Topic-Location Forum
8 September 2015
14 Antworten
Test