Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tips um Trennung zu verkraften!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von olive, 27 Dezember 2005.

  1. olive
    olive (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Mein Problem hab ich ja schon ausführlich in einem anderen Thread beschrieben
    Nur noch mal zur Info: Wir waren 4 Jahre zusammen und sie meine absolute Traumfrau.

    Alles nur ne Phase?

    Wollte trotzdem mal nachfragen wie ihr drüber hinweggekommen seit.
    Im Moment hab ich das Gefühl, das ich einfach Angst habe mich nochmal jemanden zu öffnen, eben weil mir diese Trennung so wegetan hat. Muss dazu sagen das ich der absolute Beziehungsmensch bin und von ONS überhaupt nichts halte.
    Ein weiteres Problem ist das ich wirklich an dem Punkt war mit ihr eine Familie zu gründen, mit allem was dazugehört. Das war auch immer ihr größter Wunsch.
    Wie und wann habt ihr euren nächsten Partner kennengelernt? Seit ihr dann nur noch unterwegs gewesen um neue Leute kennenzulernen oder habt ihr es auf euch zukommen lassen?
    Ist es auch nicht absolutes Gift für eine neue Beziehung, wenn man mit dem oder der Ex noch nicht abgeschlossen hat bzw. immer noch Gefühle hat?

    So, waren ganz schön viele Fragen. Ist aber grade das was mir auf der Seele brennt.
    In meinen Freundeskreis fühl ich mich auch grade nicht so richtig wohl.
    Sind alles Leute die in längeren Beziehungen leben oder auch schon Kinder haben.

    Danke schon mal, für die hoffentlich vielen Antworten.
     
    #1
    olive, 27 Dezember 2005
  2. rosenrot
    Gast
    0
    ja, der schuß kann schnell nach hinten losgehen und es wird schlimmer.
    um eine trennung zu verkraften,musste dich viel ablenken lassen, aber das nützt meistens nichts, ist aber immerhin besser, als wenn du die nächsten monate depressiv in deinem zimmer sitzt und der alten zeit nachtrauerst. schließ damit ab, du hast noch ein langes,tolles leben vor dir. auch wenns weh tun wird, es wird helfen. viel glück!
     
    #2
    rosenrot, 27 Dezember 2005
  3. Alien
    Gast
    0
    kann mich gut in Deine Lage versetzen. Hatte 10 Jahre Beziehung geschafft und dann war's aus. Zuerst tut es gut mit einem guten Freund mal ab und zu ein Bierchen trinken gehn, Wenn er Dich gut kennt, wird er Dich schon aufpeppeln. Suchen bringt (meist) nichts - denn die richtige findet sich nicht auf Knopfdruck. Ich bin auch eher der Beziehungsmensch, mittlerweile aber realist geworden. Eine andere Möglichkeit ist, und das rate ich Dir, mach alleine Urlaub. In dieser Zeit lernst Du gezwungenermassen neue Leute kennen und lenkst Dich etwas vom Schmerz der trennung ab. Vor allem aber kannst Du Dich neu organisieren. Wenn Du es schaffst vom aktuellen tiefpunkt das positive hervorzuheben, nämlich dass Du einen neuen Lebensabschnitt begehen wirst, dauert es nicht lange und Du wirst sehen dass Du noch nicht abgeschrieben bist. Strahlst Du das positive nämlich aus, kommt auch positives auf Dich zurück. Musst halt (und es ist schwierig) lernen, das neue Leben zu akzeptieren und Dich darin wohlzufühlen. Bei mir gings dann so, dass ich dann so positiv drauf war, dass ich die erste Bekanntschaft nach ca 3 Wochen hatte (Ziemlich gerade als ich vom Urlaub heimkam) und diese Frau ist jetzt immer noch meine Freundin. Allerdings hab ich jetzt den Stress dass sie ein Kind will und ich mir nicht ganz im klaren darüber bin (siehe mein erster Thread) :smile:

    Noch ein Tip: Geh es langsam an, nimm nicht die erste beste, Frauen gibt es wie Sand am Meer. (Sag ich jetzt aus eigener Erfahrung) Kopf hoch!
     
    #3
    Alien, 27 Dezember 2005
  4. olive
    olive (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    Single
    Danke erst mal für eure Antworten. Echt nette, aufbauende Worte. Hab ja auch schon gemerkt wie es besser wird, doch in so richtig einsamen und ruhigen Stunden halte ich es fast nicht aus. Würde am liebsten die nächstbeste nehmen nur um ihr zu zeigen das ich das auch kann, doch dann würde ich die Neue und mich selber belügen.
    Werd jetzt auf jeden Fall mal öfters wieder fortgehen und die Äuglein schon weit offen halten...
     
    #4
    olive, 27 Dezember 2005
  5. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Halte dich auf alle Fälle irgendwo auf, wo dich nicht alles an sie erinnert. Eine neue Umgebung, geht mal woanders hin zum "Bierli" trinken. UND - klingt jetz blöd, aber is echt so: probier, das positive daran zu sehen: du hast aus dieser Beziehung sicher viel gelernt, und kannst es dann für nächste Bekanntschaften gut anwenden. Man weiß nach gescheiterten Beziehungen immer besser, was man sich von einem Partner erwartet bzw. nicht mehr will. Das hilft dir bei kommenden Beziehungen sehr gut!

    Und noch was: Trauer is gar nit so schlecht. Nur raus damit, dass muss sein. Solang du Trauer verspürst, verdräng sie ja nicht! Sonst wirds nie besser!

    Wünsch dir auf alle Fälle alles Gute! :zwinker:
     
    #5
    Maria2012, 27 Dezember 2005
  6. olive
    olive (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    Single
    danke Maria

    werd es versuchen. ist nur alles grade so sinnlos, ohne sie. Hätte das nie für möglich gehalten. Was die mich immer mit Liebesschwüren und Eifersuchtsdramen überschwemmt hat. Wahnsinn... Grade deswegen ist es wohl für mich so schwer zu verstehen. Ich glaube man kann sich in einer Beziehung nie sicher sein, das man den anderen fest hat.
    das gibt mir auch zu bedenken, grade in Hinsicht auf ne neue Partnerschaft.
    Ewige Liebe... Pah... Ich glaub nicht mehr dran!
     
    #6
    olive, 27 Dezember 2005
  7. rosenrot
    Gast
    0
    das denke ich mir sowieso immer. die zeit ist ein dieb, und liebe geht auch mal vorbei. wenn ich schon dran denk wird mir schlecht :/

    versteh ich absolut, ich glaub ja auch nicht mehr dran, und der grund dafür ist ja die riesige enttäuschung die mich sehr prägte, vor allem in dieser sache.
     
    #7
    rosenrot, 27 Dezember 2005
  8. olive
    olive (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    Single
    Hi rosenrot
    Hast du denn an die ewige Liebe geglaubt? Wie lange wart ihr zusammen?
    Ich Arsch(Sorry) hätte meine Hand dafür ins Feuer gelegt, das das ewig hält. Einfach vom Gefühl her...
     
    #8
    olive, 27 Dezember 2005
  9. rosenrot
    Gast
    0
    das habe ich allerdings. aber nicht durch bestimmte personen, sondern im allgemeinen glaubte ich an sowas. mittlerweile, und nach einigen erfahrungen reicher, denke ich, sowas ist utopie, wobei ich nicht das recht besitze sowas auszuschließen, weil es einige gegenbeweise auf der welt gibt. jedoch glaub ich es für mich persönlich nicht. ich kanns mir einfach nicht mehr vorstellen. der größte feind ist die zeit, wie ichs oben schonmal erwähnte. mit ewig meint man ja, unendlich lange, also länger als beispielsweise 70 jahre. 70 jahre ist eine verdammt lange zeit, wenn man bedenkt das ich innerhalb weniger wochen, so sehr verletzt wurde , das ich es nicht mehr will und nicht mehr kann. man fühlt sich eifnach nur noch kalt und leer. und so fühl ich mich heute noch, nach einem halben jahr. ich geb dir den tipp und schließe mit der vergangenheit hab, ich konnts nicht, und ich hab auch nicht die möglichkeit, damit abzuschließen (sie hat den kontakt gänzlich abgebrochen).
     
    #9
    rosenrot, 27 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tips Trennung verkraften
GalactizZ
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 März 2016
7 Antworten
95AleX
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Februar 2016
5 Antworten
schuichi
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Februar 2015
45 Antworten
Test