Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    12 Oktober 2006
    #1

    Tiramisu!?

    Huhu...

    Wer hat schon mal Tiramisu selbst gemacht und kann mir sagen, wie schwer es war, das zuzubereiten, wie gut es gelungen ist, was man beachten sollte und vor allem: wie verhält es sich, nachdem es eine 2,5-stündige, ungekühlte Autobahnfahrt hinter sich gebracht hat?

    Und wenn ich es heute Abend mache, ist es dann Samstag noch essbar?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Kokos-Melonen-Tiramisu
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    12 Oktober 2006
    #2
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    12 Oktober 2006
    #3
    Danke. Ein Rezept hab ich schon, aber ich frag mich, wie sich sowas hält...
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    12 Oktober 2006
    #4
    sorry, dass ich nicht mehr helfen konnte :frown:
     
  • Packset
    Gast
    0
    12 Oktober 2006
    #5
    ....
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    12 Oktober 2006
    #6
    Gut, aber was mach ich während des Transports (2,5 h Autofahrt)?
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    12 Oktober 2006
    #7
    ich würde es auf keinen Fall heute machen und Samstag noch essen!
    Wenn du es ungekühlt transportieren möchtest, oder mehr als einige Stunden vorher machen möchstest, dann solltest du ein Rezept ohne Eier nehmen, da die dort ja roh reinkommen.

    Hast du solche Kühlakkus für den Tiefkühler? Das Tiramisu könntest du ja in einer flachen Schüssel machen und dann auf solche Akkus stellen, dann ist es nicht ganz ungekühlt.
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    12 Oktober 2006
    #8
    Hast du denn keine Kühlbox oder so Kühlakkus zum drumrumpacken während der Fahrt? Wärme ist nicht so ideal. Und nachdem man es - wie es Cherry schon sagte - eh über Nacht durchziehen lassen sollte, isses morge eh erst fertig und Samstag und Sonntag sollte man es auch noch essen können, wenns gut gekühlt ist.
    Eigentlich isses total einfach, wenn man sich alle Zutaten vorbereitet hat, die Bisquits schön ertränken, die Creme drüber und nächste Schicht und dann oben drauf das Kakaopulver, fertig :smile:
    Geht relativ schnell finde ich...
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2006
    #9
    Ich hab schon öfters ein Tiramisu gemacht. Die Zubereitung ist ganz einfach. Ich würde sie aber - nach Möglichkeit - erst morgen machen, wenn Du sie erst am Samstag brauchst!

    Machst Du es MIT oder OHNE Eier?
    Wenn Du es ohne Eier machst, ist der Transport wahrscheinlich kein Problem, das es ja nicht mehr so heiß ist, aber ich würde nach Möglichkeit das Tiramisu in eine Kühlbox geben!
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    12 Oktober 2006
    #10
    gibt dich auch so tragbare kühlboxen.. vlt findest du ja jmd der eine hat.. falls du keine hast.
    darin sollte das doch auf jeden fall kühl bleiben
     
  • User 16418
    User 16418 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    123
    21
    Verliebt
    12 Oktober 2006
    #11
    Ich würd es in ne Kühltasche packen - aber sollte eig auch so nichts passieren.

    So long -
    MFG Katja
     
  • Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.215
    133
    52
    Single
    12 Oktober 2006
    #12
    Ich mach regelmässig Tiramisu selbst, ein ganz normales Tiramisu ist schnell und ganz einfach zubereitet. Und hält sich so etwa 3-4 Tage. Ich machs immer so:

    4 Eier: Eigelb und Eiweiss getrennt in Schalen geben, zum Eigelb 4 Löffel Zucker hinzu und 500 g Mascarpone.

    Dann eine Schale mit Löffelbiscuits auslegen, die Löffelbiscuits mit Kaffee beträufeln.

    Eiweiss steif schlagen, und unter die Mascarponemischung schieben. Und schlussendlich die ganze Masse in die Löffelbiscuitsschale gleiten lassen.

    Das Tiramisu sollte dann einpaar Stunden im Kühlschrank sein bevor man es isst. Damit es etwas konsistenter wird. Bei einer langen Autofahrt würde ich es nacher noch einwenig im Kühlschrank lagern bevor man es isst. Und um zu vermeiden dass das Tiramisu verdirbt immer mit einer Folie im Kühlschrank aufbewahren.
     
  • wintermute
    wintermute (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2006
    #13
    Bei 2,5 Stunden Fahrt ist das ziemlich unkritisch. Du musst ja die Heizung im Auto nicht voll aufdrehen. Wenns vorher gut gekühlt war, das reicht.
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    12 Oktober 2006
    #14
    Ich glaub ich kauf nen Kuchen... :grin: :zwinker:

    Kühlakkus hab ich keine, da auch (noch) keinen Gefrierschrank.

    Eigentlich wollt ich es mit Eiern machen.

    Kann es wenn dann nur heute machen, da ich morgen den ganzen Tag arbeiten bin und wir direkt danach fahren. :cry:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    12 Oktober 2006
    #15

    Hallo Chocolate,

    ja, ich habe schon Tiramisu zubereitet und es ist nicht wirklich schwer, aber m. E. schon etwas zeitaufwendig.

    Gelungen ist sie bisher auch immer...vielleicht helfen dir ja folgende Tipps weiter.

    - Unbedingt drauf achten, dass du einen wirklich starken Espresso verwendest, weil sonst das Ganze irgendwie fad schmeckt. Und der Schuss Alk darf natürlich auch nicht fehlen

    - Den Löffelbiskuit gut tränken, aber nicht ertränken, am besten die Unterseite etwas mehr Flüssigkeit geben, weil über Nacht das Ganze durchzieht und die Oberseite der Biskuits genug abbekommen. (das ist eigentlich das A und O und wohl das Schwierigste an der ganzen Sache, dass man da einen guten Mittelweg wählt) Mir persönlich schmeckt so eine matschige Tirasmisu nämlich nicht so gut.

    - Ich verwende gerne ein paar Spritzer Zitronensaft, auch wenn es nicht im klassischen Rezept drinsteht, weil es dadurch irgendwie "leichter" und frischer schmeckt. Bei dieser Kalorienbombe keine schlechte Einbildung... :zwinker:

    - Am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen...2-3 Stunden reichen m. E. nicht. Niemals vorher den Kakao (und da solltest du einen "echten" nehmen und nicht Nesquick oder ähnliches) draufgeben, sondern erst am nächsten Tag, weil das Ganze sonst ziemlich unansehnlich wird

    Tja...und was die Autofahrt und das Aufheben von 2 Tagen betrifft...da wäre ich echt vorsichtig, weil du ja rohe Eier verwendest...so lange ohne Kühlung birgt schon ein gewisses Risiko. Außerdem läuft sie bei Wärme ziemlich schnell davon...essbar ist die Tiramisu wahrscheinlich schon noch, aber ich würde sie nie 2 Tage vorher zubereiten oder da auch noch essen...spätestens am nächsten Tag muss das Zeug weg sein, was aber nicht wirklich schwierig ist. *g*

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen...viel Spaß beim eventuellen Zubereiten.
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    12 Oktober 2006
    #16
    Als eierfreie Alternative würde ich dir ein Limonen-Tiramisu vorschlagen. :smile:
    Ich habs vor paar Monaten gemacht und das Zeug ist verdammt lecker! Relativ sauer und schön frisch - einfach mal was anderes. :zwinker:
    Dürfte sich auch umstandsloser transportieren lassen als das andere Tiramisu.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2006
    #17
    2,5 h ungekühlt (also bei normalen Temperaturen, nicht bei 45°) sollte es ohne Probleme überstehen. Die Konsistenz verändert sich natürlich ein bisschen und wenn es warm wird, wird es flüssiger. Also dann möglichst wieder etwas runterkühlen.

    Wenn es zu warm wurde, ist die Konsistenz nicht mehr so wie sie sein sollte, aber umbringen wird es einen nach 2,5 h nicht gleich.

    Du müsstest nur zusätzlich miteinberechnen, wenn das Tiramisu dann den ganzen Tag und die ganze Nacht auf dem Buffet steht.
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    12 Oktober 2006
    #18
    Steht es nicht, das kommt bei den "Gastgebern" bis zum Verzehr wieder in den Kühlschrank.

    Aber ich mach mir ja schon Sorgen um die Eier von heute bis Samstag... :ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste