Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tiscalli-surfeu! Internetprobs!?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Olli, 26 Juni 2002.

  1. Olli
    Gast
    0
    Also es geht darum:
    Habe jetzt seit ca. 2 ein halb Jahren Internet (Tiscalli-surfeu), das erste Jahr ist mein Internet ziemlich problemlos abgegangen, nur seit d. letzten 12-15 Monaten, (ich weiss, sehr lange), hab ich ein Problem, ich vermute es liegt an dem Server v. surfeu ! Sagt mir wenn ich da falsch liege. Also das Problem ist, dass ich meist alle paar Minuten vom I-net rausfliege und mich wieder neu einwählen muss, das ist mit der Zeit echt nervig vor allem wenn es in einer Stunde an die 10-20x passiert ! Zudem kommt jetzt noch ein neues Problem mit dem Internet. Ich habe vor einer Woche meinen PC aufgerüstet, neues Motherboard, neuen schnelleren Prozessor, neue Grafikkarte usw. ! Aber seitdem ich da das zusammengebaut habe, ist es noch dramatischer, jetzt flieg ich nicht nur alle paar Minuten raus, sondern er bleibt zudem noch ca. alle 15min entweder total stecken, hängt sich total auf, oder er fährt automatisch runter ohne dass ich was tue, dass nichts anderes mehr übrig bleibt als ein Resetknopf b. Hängenbleiben. Dieses Aufhängen und Steckenbleiben d. PCs ist komischerweise nur dann wenn ich surfe oder per Outlook maile, bei Spielen oder wenn ich direkt im Windows, oder zB MS Office bin, hängt er sich nie auf. Das nervt echt, da das surfen mich zur Zeit überhaupt nicht mehr reizt (naja wenigstens spar ich dann Gebühren :grin:) !
    Jetzt wollt ich nur fragen was da schuld sein kann, was ich machen kann, irgendwelche Tipps oder Ratschläge ?
    Hat jemand Erfahrungen mit solchen Aktionen d. PCs, u. was war da schuld !?
    Und hat jemand den Anbieter surfeu, und wie schaut es da bei euch aus, oder habt ihr Erfahrungen und auch was gehört dass da einige damit ein Problem haben !??
    Hat das wircklich mit dem Server d. Anbieters was zu tun, sollte ich vielleicht d. Anbieter wechseln, welcher ist zu empfehlen !?

    Ich wäre sehr erfreut, wenn ich Infos bekomme, denn ich bin schon langsam am Verzweifeln.

    PS: Habe nur ein analoges 56k Modem, da es bei uns wegen dem Anschluss nicht anders geht.
     
    #1
    Olli, 26 Juni 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  2. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also die ständigen Disconnects könnnen an der Telefonleitung liegen.
    Wurde in deinem Vorwahlbereich denn in den letzten 12-15 Monaten DSL ausgebaut?
    Dann könnte es sein dass die liebe Telekom da was an den Leitungen gefummelt hat und du deshalb häufiger rausfliegst ...

    Dass es am ISP liegt glaube ich eher weniger. Aber du kannst ja spaßeshalber einfach mal z.b. Freenet ausprobieren.
    Die Einwahlnummer müsste 01019/01929 sein - bin mir da aber nicht 100%ig sicher, da ich das schon eeewig nicht mehr genutzt habe - ggf. mal z.b. auf www.onlinekosten.de nachschauen.

    Das erklärt allerdings nicht die besagten Hänger!

    Was für ein Modem hast du denn genau (interne Steckkarte, extern seriell oder extern USB)?
    Welcher Hersteller/Modell?

    Du hast erwähnt dass du ein schnelleres Mainboard, Grafikkarte etc. eingebaut hast.
    Insbesondere aktuelle Grafikarten & Prozessoren haben einen nicht zu unterschätzenden Stromhunger, sodass manche Billig-Netzteile da einfach schlapp machen, es zu Spannnungsschwankungen/Einbrüchen kommt die dann zu solchen Instabilitäten führen.
    Auch die Speichermodule sollte mn ggf. mal genauer unter die Lupe nehmen(Noname?) - korrekten Sitz überprüfen, vielleicht Kontakte kontrollieren, insbesondere wenn es häufiger zu "Bluescreens" kommt.

    Vielleicht liegt es aber auch an Windows?
    Hast du denn nach dem Boardwechsel das System neu aufgesetzt?
    Ansonsten wäre es möglich dass noch irgendwelche alten Treiber/Registry-Einträge das System "zumüllen" und für Unfrieden sorgen.

    Leider gibt es kein Patentrezept um solche Probleme zuverlässig zu lokalisieren.
    Das einzige ist die Ursache systematisch einzukreisen.
    (Frei nach Sherlok Holmes: "Was am Ende übrigbleibt, und sei es noch so unwahrscheinlich, muss die Wahrheit sein")

    Good luck!
     
    #2
    Mr. Poldi, 27 Juni 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten