Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tja, das war wohl doch wieder ein Schuß in den Ofen.... :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Firebladerin, 22 September 2006.

  1. Firebladerin
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Leute !

    Vielleicht erinnert ihr euch noch an meinen letzten Beitrag "Warum ist alles immer so kompliziert, wenn erst der Sex kommt und dann die Gefühle ?!" -DAS war die Vorgeschichte zu diesem Beitrag. Inzwischen hat sich einiges geklärt, leider NICHT so, wie ich es gerne gehabt hätte.

    Ich hab mir euren Rat zu Herzen genommen, hab versucht, weiter aufzumachen und hab ihm schließlich sogar mene Gefühle gestanden. Seine Reaktion: "Ich habs fast schon befürchtet." "Prima", dachte ich. "Was soll jetzt das?!? Jetzt hängste wieder genauso in der Luft, wie vorher. Naja, vielleicht hast ihn jetzt auch einfach nur ein wenig überrumpelt. Warte ab, schau, was weiter passiert."
    In der Folgezeit war er wie immer zu mir. Bussi hier, Kuß da, Schatzi und Hasi und Mausi. Aber er ging nicht weiter auf meine "Beichte" ein, verhielt sich einfach, wie wenn ich das nie gesagt hätte.
    Am Wochenende darauf besuchte er mich. Ich war überrascht, denn normal war ich bisher meistens zu ihm gefahren ! Ich freute mich tierisch, sah es als gutes Zeichen. Wir machten uns ne schöne Zeit, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, daß was nicht stimmte. Er war distanzierter, nicht so aufmerksam wie sonst.
    Dann, während der dauaffolgenden Woche, wurde ich krank, klassische Erkältung. Ich lag zu Hause und hatte viel Zeit zum Nachdenken. Was wollte ich eigentlich wirklich ?!? Und was wollte er ?!? Hatten wir tatsächlich ne Chance ?!? Ich kam nicht weiter. Schließlich entschloß ich mich, ihn endlich zur Rede zu stellen.
    Ich erklärte ihm, daß mich sein Verhalten von den letzten Wochen ziemlich verwirren würde und ich gerne wissen würde, was denn von seiner Seite aus dahinterstecken würde, zumal ich ja meine Karten bereits auf den Tisch gelegt hätte. Tja, und dann kam es, wie es kommen mußte bzw. wie ich schon fast vermutet hatte. Er hätte mich zwar liebgewonnen, aber er könne sich keine feste Beziehung vorstellen. Nicht mit mir und nicht mit einer anderen Frau. Er hätte zu wenig Zeit dafür, sei zuviel unterwegs und möchte sich schlichtweg den ganzen Beziehungsstreß nicht antun. Er hätte sich schon vor einem Jahr geschworen, nichts Festes mehr anzufangen, es würde einfach nicht gehen.
    Tja, das wars dann wohl, oder ?!? Für mich mal wieder ein Schuß in den Ofen oder ein Tritt vors Schienbein... Ich frage mich nur WIESO ?!? Was mach ich falsch ?!? Bin ich zu weich oder zu hart ?!? Bin ich zu nachgiebig oder zu stur ?!? Bin ich nicht zickig genug und einfach zu umkompliziert ?!? Oder gibt es in der KLasse der Über-30-Jährigen schlichtweg nur noch beziehungsunfähige Egoisten und beziehungsunwillige Allein-durchs-Leben-Geher ?!? Spaß haben: JA !!! Verantwortung übernehmen ?!? Nein bloß nicht ! Dann lieber ganz schnell den Schwanz einziehen und davon laufen. "Laß uns einfach Freunde sein und ab und zu miteinander in die Kiste hüpfen!" IST ES DAS, WAS DIE MÄNNER WOLLEN ?!? Ein Betthupferl ohne Verpflichtung, ohne Verantwortung, ohne Erwartungen ?!? Ein Spielzeug, das man aus der Ecke holen kann, wenn MANN Lust drauf hat und das sonst brav und lieb keinen Mucks von sich gibt und in Demut drauf wartet, SEINE Wünsche zu erfüllen ?!? HALLO ?!? Was ist das bloß für eine Welt geworden ?!? Ich finds nur noch zum Davonlaufen !!!
     
    #1
    Firebladerin, 22 September 2006
  2. Blinkymouse
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Ach was kommt mir diese Satz doch so bekannt vor...Hab ich ihn doch selbst erst vor ner Woche gehört. Tja was soll man dazu sagen oder machen??Ein weiterer Typ, den man in die Schublade VERGESSEN stecken kann (blöderweise handelt es sich bei mir auch noch um meinen besten Freund...)

    Also es geht nicht nur dir so, ich weiß ist nur ein schwacher Trost, aber vielleicht hilfts ja ;-)

    LG
     
    #2
    Blinkymouse, 23 September 2006
  3. Gelini21
    Gelini21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    101
    0
    nicht angegeben
    War das jetzt ne Frage?
     
    #3
    Gelini21, 23 September 2006
  4. User 63857
    User 63857 (52)
    Sehr bekannt hier
    786
    178
    515
    Single
    Sorry, Firebladerin. Aber was erwartest du?

    Ich werde sicher wieder eine Unmenge an Entrüstungen ernten aber.....

    Alles was euch Mädels so anziehend für uns Männer gemacht hat, Habt ihr euch doch sehr erfolgreich abgewöhnt. Wo sind denn alle diese ganzen Eigenschaften geblieben, die wir so sehr an euch schätzten? Wo sind den die Frauen, die ein sehr erfolgreiches, kleines Familienunternehmen managen (Um es mal mit den Worten einer Werbung zu sagen)? Na wo denn?

    Es tut mir ja nun echt leid aber die Frau von heute, kann sich ein normaler Mann gar nicht mehr leisten. Vielleicht solltet ihr Mädels euch ja mal fragen, warum euch keiner mehr für eine Beziehung haben will? Vielleicht habt ihr euch ja ganz einfach mal selbst auf einen sehr viel zu hohen Sockel gestellt. Welcher Mann, soll euch denn da oben noch erreichen?

    Männer brauchen Frauen und keine Mannweiber! Amanzipation ist ja generell etwas gutes aber sie hat jetzt einen Level ereicht, auf dem sie sich ins völlige Gegenteil verkehrt. Vielleicht schraubt ihr das ja mal wieder ein sehr gutes Stück runter? Ein noch recht kleiner Teil von Frauen, hat das ja schon erkannt und sie befinden sich auf der Umkehr und besinnen sich wieder auf das, was für eine Beziehung und Familie wichtig ist.

    Gibts heute noch eine Frau, die sich damit zufrieden gibt, wenn alle satt am Tisch sitzen und sie anstrahlen, weils so lecker war? Nö! Oder nur ganz wenige und die sind auch schon vergeben und werden nicht mehr hergegeben. Ihr habt es eindeutig und sinnlos übertrieben und nun fragt ihr auch noch, warum euch kein Mann haben will.

    Vielleicht werdet ihr ja mal endlich richtig wach und begreift mal, dass es nichts wichtigeres und wertvolleres für eine funktionirende Familie gibt, als eine Frau. Eben diese Managerinen eines kleinen, gut funktonirenden Familienunternehmen.

    Mann! Es ist einfach gar nicht möglich, die Leistungen einer Frau um eine Beziehung und letztlich einer Familie, zu honorieren (In welcher Form auch immer.). Das geht einfach nicht und wir Männer wissen das auch. Und weil wir es eben wissen, versuchen wir es erst gar nicht.

    Und auch wenn jetzt alle gegen mich sturm laufen und ich mich auch wiederhole......

    Mit der Frau von heute, kann kein Mann mehr was anfangen! Absolut und völlig ungeeignet. Von verschwindend, wenigen Ausnahmen mal abgesehen.
     
    #4
    User 63857, 23 September 2006
  5. Gelini21
    Gelini21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    101
    0
    nicht angegeben
    Das is jetzt echt der größte Schwachsinn, den ich hier je gelesen hab...
     
    #5
    Gelini21, 23 September 2006
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    *LOL* Na, warum DU keine abbekommst, wissen wir ja jetzt schonmal alle... Würdest DU dich denn damit zufrieden geben "ein kleines Familienunternehmen zu managen"? Auf gut Deutsch: Hättest du Lust darauf, 24h/Tag das Dienstmädchen für alle zu spielen, zu putzen, Wäsche zu waschen, dich mit den Kindern rumzustreiten, zu backen, zu kochen und dann dein ganzes Glück darin zu finden, daß alle um einen Tisch sitzen und dich anstrahlen? Wenn du diese Frage mit "ja" beantworten kannst, schön, dann kannst DU ja diese Rolle übernehmen und solltest auch keine Probleme haben, eine Frau zu finden. Wenn du diese Frage mit "nein" beantwortest, dann beschwer dich nicht über Frauen, die dieselbe Sichtweise haben wie du. Sorry, aber in welcher Welt lebst du eigentlich?!

    Sternschnuppe
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 23 September 2006
  7. User 63857
    User 63857 (52)
    Sehr bekannt hier
    786
    178
    515
    Single

    Danke für die Bestätigung, meiner ausführungen.

    Nun ich bin und werde wohl nie eine Frau sein aber mir war ein Lächeln meiner Frau und oder meiner Kinder immer der schönste Lohn.

    Ich habe mich morgens immer unter den Leibern/Armen meiner Kinder und Frau rauswühlen können, weil ich ja zur Arbeit musste und schon alleine diese Tatsache, gab mir alle Motivation die ich für den Tag brauchte. Denn ich wollte genau das, am nächsten Morgen wieder haben.

    Wenn es bei mir nun auch nicht ums Backen, Kochen und solche Dinge ging, so kann ich deine Frage aber sinngemäss bejahen. Nur eben von der mänlichen seite aus gesehen. So und hier mal ein Zitat von mir, aus einem anderen Thread aber mit auch hier passenden Inhalt. Das sollte dann deine ja oder nein Frage restlos beabtworten. Denn genau so wie es im Zitat steht, habe ich es erlebt und geliebt. Mehr brauchte ich echt nicht aber auch kein Stück weniger.


     
    #7
    User 63857, 23 September 2006
  8. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    @ FIREBLADERIN

    Ich kann verstehen, was du empfindest. Bevor ich meinen jetzigen Freund kennenlernte, hab ich genau das durchgemacht. Ich hab Männer kennengelernt, wo vieles gepasst hat: wir haben alles zusammen unternommen, gute Gespräche geführt, Sex gehabt...alles wie in einer Beziehung. Aber wenn das Thema bzw. einfach nur das Wort aufkam, war die Antwort: ich will im Moment keine Beziehung. Ich habs nicht verstanden, wieso wollte niemand das "komplettpacket" von mir? Warum immer nur die schönen Seiten und Zeiten?? Es war echt eine Krise. Ich hab dann nur mehr freundschaftlichen Kontakt aufrecht erhalten, Sex gab es dann nicht mehr. Ich hab meine Gefühle offen gelegt, gesagt wie die Situation ist, und ich wurde auch verstanden.

    Ich würde dir raten, mach es auch so. Trefft euch, unternehmt was, aber schlaf nicht mehr mit ihm. Das brauchst du ihm gar nicht dezidiert sagen, leb es einfach danach. Er merkt dann, das etwas anders ist und wenn er danach fragt, dann erklär es ihm.
    Und irgendwann kommt auch jemand, der dich will, so wie du es bist. Bei mir war es auch so, man weiß zwar nicht wann, aber es passiert ganz bestimmt wieder. Und dann braucht keiner nach einer Beziehung "fragen", sondern dann wissen es beide einfach, dass man zusammen ist...
     
    #8
    orbitohnezucker, 23 September 2006
  9. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Naja, ich denke, die meisten beziehungsfähigen Männer in unserem Alter sind wohl schlicht vergeben. Und von denen, die grade aus einer längeren Beziehung heraus kommen, wollen sich viele erstmal "austoben". In dem Sinne kann frau nur nach der Nadel im Heuhaufen suchen oder sich mit Affairen begnügen.

    Vielleicht hat man ja wirklich bessere Chancen, wenn man zum Hausmuttchen mutiert, da so ein bequemes Nest für viele Männer sicher attraktiv ist. Aber ich stelle mir doch eher eine gleichberechtigte Partnerschaft vor und will meinen Beruf weiter ausüben. Beziehung um jeden Preis? Nö, ganz so verzweifelt bin ich nun doch nicht.
     
    #9
    Britt, 23 September 2006
  10. derstrahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    nicht angegeben
    Sicher nicht. :schuettel Du bist eben an den falschen Mann geraten, aber deswegen sind jetzt nicht alle schlecht... Vor allem war es vorher abzusehen das er nur Sex wollte und sonst nix. Denn ein Mann der eine Frau begehrt wird ihr dies auch ganz deutlich zeigen oder im andern Fall auch nicht... siehe: http://de.lifestyle.yahoo.com/060915/378/5508t.html
     
    #10
    derstrahlemann, 23 September 2006
  11. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Du sprichst mir aus der Seele. Habe gerade den gleichen Mist hinter mir. Er mag mich angeblich total gerne, ich soll auch keinen anderen Mann haben, aber er will keine feste Beziehung.
    Dazu fällt mir eigentlich auch nichts mehr ein.
    Es ist verdammt schwer, heutzutage einen Mann zu finden, der es wirklich ernst mit einem meint und der so ungefähr die gleichen Vorstellungen von Liebe hat, wie man selbst.

    Verstehe aber ehrlich gesagt nicht, wie Männer so rational handeln können: "Nö, ich mag dich zwar, aber ich will keine Beziehung, fertig." Was machen die denn dann mit ihren angeblich vorhandenen Gefühlen? Verdrängen????
    Geht mir irgendwie nicht in den Kopf.
     
    #11
    ~Vienna~, 23 September 2006
  12. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Nein, dass kann nicht das sein, was Männer wollen. DU kannst doch nicht pauschal alle über einen Kamm scheren, es gibt doch wohl genügend Gegenbeweise? Nur weil ein paar Ar***e auf der WElt so unterwegs sind, muss noch lange nicht jeder so sein.

    Off-Topic:
    Toll mit Firebladerin, neben vienna sind hier schon zwei beziehungsgeschädigte Menschen unterwegs. Es tut mir leid für euch, was manche abziehen ist echt derbe :kopfschue
     
    #12
    Mr. Keks Krümel, 23 September 2006
  13. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Komisch. Ich bin genauso alt wie Du und ich hab in den letzten Wochen so viele Männer kennen gelernt, die sofort ne Beziehung mit mir eingegangen wären, wenn ich das gewollt hätte. Aber ICH hab momentan nicht den Kopf frei für ne Beziehung und hab einfach nur nach netten Bekanntschaften gesucht, mehr nicht.
    Also das gibts auf beiden Seiten und ich kann die Männer irgendwo schon verstehen.
    ABER man sollte schon mit offenen Karten spielen. Denn ob man etwas Festes will oder nicht, das weiß man schon beim Kennenlernen. Und dann muss man es nicht erst tage- oder wochenlang laufen lassen, bis man sagt, dass man eigentlich keine Beziehung will.
     
    #13
    Flowerlady, 23 September 2006
  14. traveler
    traveler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    Single
    Das ganze kann man aber auch umkehren. Es gibt auch genau solche Frauen, die immer keine feste Beziehung wollen... leider. Und die mit uns Männern total scheiße umgehen, hab sowas grad mehrmals im Freundeskreis und auch bei mir selbst erlebt. :frown: :frown: :frown:

    Und @TS: Ich glaub nicht, dass bei ihm wirklich Liebe da ist, denn dann würde er die "Lasten" einer Beziehung wohl auf sich nehmen. Aber so mag er dich einfach sehr gern und möchte die Zeit zwar mit dir genießen, aber mehr auch nicht. Oder würde er es objektiv wirklich nicht schaffen, eine echte Beziehung zu führen, weil er einfach keine Zeit hat und jede Woche vielleicht 60-70 Stunden arbeitet, denn dann geht eine Beziehung meiner Meinung nach wirklich nicht (Politiker können imho z.B. keine Beziehung im normalen Sinn führen, das geht einfach nicht).
     
    #14
    traveler, 23 September 2006
  15. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, solche hab ich ja auch kennengelernt, leider wollte ich nichts von denen, weil es einfach nicht geknistert hat.
    Ich sage ja nicht, dass es keine gibt, aber es gibt mindestens genau so viele, die eben nur sone lockere Beziehung haben wollen. Und in genau die verlieben sich wahrscheinlich viele Frauen. :ratlos:

    Ja, so seh ich das auch. Aber die Männer tun ja dann so, als hätten sie niemals im Traum gedacht, dass Frau eventuell mehr wollen könnte :rolleyes:
     
    #15
    ~Vienna~, 23 September 2006
  16. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich fürchte die tun nicht nur so :grin: Die meisten Männer denken nicht so weit, dass es ihrem Gegenüber nicht so geht wie ihnen. Wenn sie nur was "Lockeres" wollen, kommt es ihnen nicht ansatzweise in den Sinn, dass die Frau sich verliebt haben könnte und wenn sie hin und weg sind ist es undenkbar, dass es bei der Frau nicht knistern könnte.

    Off-Topic:
    Aber ich hatte mal einen Fall... der hat mir ein wenig geknickt erzählt, dass es ihm furchtbar Leid tut, es bei ihm aber nicht gefunkt hat und er mich zwar super und heiß findet, aber er unter den Umständen keine Beziehung führen kann. Meine Antwort war "Na ein Glück. Mir gehts nämlich genauso" und der ist fast vom Stuhl gefallen, weil er damit nicht gerechnet hat :zwinker:
     
    #16
    Flowerlady, 23 September 2006
  17. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Und wir Frauen zerbrechen uns wegen jeder Kleinigkeit schon den Kopf :tongue: Da sieht mans mal wieder, wie unnötig das ist.
    In meinem Fall wars aber so, dass ich es schon öfter mal unmissverständlich angedeutet hatte, dass ich ihn mag und er aber danach (wie bei der Threadstarterin) so getan hat, als hätt ich nie was gesagt :mad: Gibt nicht viele, die mitdenken und nicht egoistisch sind, leider.
     
    #17
    ~Vienna~, 23 September 2006
  18. Firebladerin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    Erst mal vielen lieben Dank für die zahlreichen Bemerkungen ! Im großen und ganzen muß ich vielen Recht geben und eigentlich wollte ich auch den meisten im Zitat antworten, aber das hätte dann doch den Rahmen gesprengt, glaub ich. Deswegen jetzt einfach die überschaubare Fassung:

    @alle, die das Gleiche schon mal erlebt haben oder gerade erleben: Danke für euren Beistand und ich hoffe auch für euch, daß ihr da halbwegs unbeschadet durchgeht ! Leider stirbt die Hoffnung, es könnte ja doch noch was werden, immer zuletzt, auch wenns der Kopf schon lang kapiert hat. Da kann dann eigentlich keiner helfen und es muß letztlich jede(r) für sich sich selber auch innerlich damit abschließen. Ich für meinen Teil hoffe auf die Zeit, denn die heilt ja bekanntlich alle Wunden... (Hoffentlich auch diese...:zwinker: )

    @orbitohnezucker:
    Da ich sehr gern mit der ganzen Clique unterwegs bin, wird es sich nicht vermeiden lassen, ihm irgendwann alles nochmal scheibchenweise zu erklären, denn er wird es sicher wahnsinnig "zickig" von mir finden, wenn ich ihn auf einmal nicht mehr an die Wäsche lasse. Aber das wird er wohl schlucken müssen. Und wenn ich ihm auch "als Person" und nicht nur "als Betthupferl" was wert bin, wird er verstehen, daß ich es mir unter den gegebenen Umständen selber schuldig bin, auch auf körperliche Distanz zu gehen. Ich kenn das Prozedere ja schon. Ist ja leider bereits das zweite Mal, daß ich mich in nen ONS verschossen hab und dann feststellen mußte, daß nicht mehr als ne Bettgeschichte drin ist. Damals, als es mir das erste mal passiert ist, haben wir die Kurve gekratzt und heute sind wir die besten Freunde. Vielleicht klappts ja diesmal auch, aber das kommt auch gewaltig auf sein Verhalten in der nächsten Zeit an ! Emotional vergewaltigen laß ich mich sicher nicht !

    @Britt: Bevor ich zum Hausmuttchen mutiere, bleib ich lieber allein und kauf mir nen guten Vib... :zwinker: (-Und ein zweites Motorrad... :zwinker: :zwinker: )

    @derstrahlemann: Eigentlich haste ja recht. Es kommt nicht oft vor, daß aus nem klassischen ONS was Festes wird. Aber die Hoffnung stirbt halt zuletzt... Und schließlich solls ja auch solche Fälle geben... :geknickt:

    @Vienna: Männer, die unbekannten Wesen... Und dabei heißts immer, wir Frauen seien so kompliziert !!! :kopfschue

    @KeksKruemmel: Natürlich solls auch "Gegenbeweise" geben. Nur: Kann mir die mal einer zeigen ?!?
    Im Übrigen schere ich nicht alle über einen Kamm. Ich FRAGE, ich BEHAUPTE nichts... Sorry, wenns so rüberkam...

    @traveler: Er hat ne klare Ansage von sich gegeben und nachlaufen werd ich ihm sicher nicht. Also muß ich die Realität wohl akzeptieren. Mit ein bißchen Glück hab ich nen Freund in ihm gefunden, aber das wird sich (wie ich orbitohnezucker schon geschrieben habe) erst in der nächsten Zeit zeigen.

    Und zu guter Letzt (doch noch im Zitat und ausschließlich um meine "unzumutbaren Erwartungen an einen Mann" darzulegen, denn auf den Rest seines Beitrags gehe ich lieber nicht ein, sonst muß ich mich aufregen und dafür sind mir meine Nerven eindeutig zu schade...):

    ...er weiß, was er will, geht beim Erreichen seiner Ziele aber nicht über Leichen.
    ...er steht mit beiden Beinen fest im Leben, kann aber trotzdem träumen.
    ...er kann Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit vermitteln, ohne mir dabei meinen Freiraum zu nehmen.
    ...er akzeptiert andere Menschen so, wie sie sind, ohne sie dafür zu verurteilen.
    ...er ist offen und ehrlich, auch wenn die Wahrheit ab und zu weh tut.
    ...frau kann mit ihm Pferde stehlen, mal Fünfe gerade sein lassen und einfach Spaß haben, aber auch reden, lachen und weinen.
    ...er ist leidenschaftlich und zärtlich zugleich.
    ...er steckt nicht beim ersten Problemchen den Kopf in den Sand und sucht das Weite, sondern zeigt auch mal Rückgrat und beweißt, was in ihm steckt.

    Kurz gesagt: Einen Mann, der reif ist für eine echte Beziehung, die nicht nur an der Oberfläche des Lebens kratzt !
     
    #18
    Firebladerin, 23 September 2006
  19. User 63857
    User 63857 (52)
    Sehr bekannt hier
    786
    178
    515
    Single
    Na ich warte mal mit einer richtigen Antwort, bis morgen. Denn bis jetzt haste deinen Post ja schon zweimal editiert und ich habe keinen Bock eine Antwort zu schreiben, deren Bezug nicht mehr da ist. Bis morgen wirste ja wohl fertig editiert haben.
     
    #19
    User 63857, 23 September 2006
  20. Firebladerin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    Wollt meine Antworten nicht zu sehr in die Länge ziehen, lang ists jetzt trotzdem geworden. Aber jetzt bin ich fertig...:grin:
     
    #20
    Firebladerin, 23 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tja war wohl
gingerinlove
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 August 2016
8 Antworten
Le F
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 August 2016
29 Antworten
OnTopOfTheWorld
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2016
1 Antworten
Test