Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Tja - und nun?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SexySellerie, 10 Januar 2007.

  1. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Huhu, die depressive Sellerie ist wieder da!

    Ich hatte mich beim Bund beworben, um dort Medizin zu studieren und eine Offizierslaufbahn einzuschlagen. Nun bin ich wieder zurück

    ich bin gerade aus Köln wieder da und bin die ganze Zeit am Heulen. Ich fühl mich als Versager, weiß gar nicht,was ich noch machen sollen. Alle studieren oder machen irgendwas und nur ich bin dumm am rumdödeln und finde nix bzw. bin einfach unterqualifiziert für das,was ich möchte

    Der Einstellungstest, den ich in Köln dafür absolvieren musste, war die reinste Folter. Ich habe Stresspickel ohne Ende und dann das...[/
    Am Sonntag als ich ankam passierte nix, Montag Aufsatz schreiben und Dienstag ging's dann richtig los.
    Ärztliche Untersuchung: Ich bin T2, weil ich angeblich einen krummen Rücken habe. Ist ganz ok,ich war zufrieden
    Gruppendiskussion: War auch ganz gut
    innerhalb von 25 Minuten vorbereiteter Vortrag: lief mitunter am besten
    Psychologisches Vorstellungsgespräch: Man sagte mir, ich habe überdurchschnittliche Leistung erbracht und ich wurde als "geeignet" beurteilt, als Offizier zu arbeiten

    Intelligenztest: Der war schon sauschwer, aber bin durchgekommen
    Das war alles super stressig, zumal man zwischendruch irgendwelche Fragebögen und sonstwas ausfüllen musste und achja: Wir mussten um 5°° aufstehen. Das war schon eine Überwindung. Zuerst waren wir 10 Mädchen und knapp 40 Jungs. Heute waren wir nur noch 4 Mädchen und etwa 20 Jungs und ich die einzige, die Medizin machen wollte. Irgendwie war man schon stolz auf sich, dass man es so weit gebracht hatte
    Heute Morgen stand dann um 6:45 Sporttest an. Die Sache,vor der ich eigentlich am meisten Angst hatte, ging eigentlich wie von selbst. Statt mind. 21 Sit-ups(bis zum Knie,also schwere) hab ich 30 geschafft. Statt mind. 13 Liegestütz hab ich 20 geschafft, statt mind. 1,64m Standweitsprung sogar 1,70m und statt mind. 1400m Langlauf 1600m. Ich war richtig,richtig stolz auf mich und fühlte mich wirklich gut.

    Danach kam der Medizin Test schriftlich, der war zwar schon ziemlich schwer, aber ich hab ihn mit 50% bestanden. Innerhalb von 40 Minuten 20 Aufgaben machen und selbstständig teilweise sogar rechnen. Das war gar nicht so leicht

    Tja...Und dann kam die mündliche Prüfung. Ich hab so lange und so viel gelernt und dachte,ich kann es. Und dann fängt die blöde Kuh mich an über Genetik zu fragen. Aber nicht einfach so, sie sagte einfach: "Erzählen Sie mal was zur DNA" Ich hab dann was erzählt, dann wollte sie die Basenpaare wissen. Eines wusste ich nicht. Und auch, was sie über Phosphatreste usw. hören wollte wusste ich schlichtweg nicht. Ich hab mich eben nicht mit Genetik, sondern mit allen anderen Sachen beschäftigt. Dann fragt sie mich, wer Mendel ist und dann meinte ich: "Das war ein Mönch, der erste Gesetzmäßigkeiten zur Vererbung entwickelt/entdeckt hat, indem er heterozygote Erbsen miteinander gekreuzt hat" Das war ihr nicht genug, dann wollte sie alle Gesetze auch noch wissen. Ich hatte keine Ahnung, was die von mir wissen wollten. Die Gesetze kannte ich nicht und hab dann gesagt, dass ich von Genetik nicht wirklich was weiß. Sie hat mich böse angeguckt und meinte, dass das ja "Basics" wären und sie nun verstehe,wieso ich Bio nach der 11. abgewählt hat. Dann gab sie mir (ungelogen) eine unglaublich schlechte schwarzweiß-Kopie. Es sollte ein Querschnitt von oben der Bauchhöhle sein(also als ob du Schulter und Kopf abschneidest und von oen guckst) und dann sollte ich sagen, welches die Organe sind. Ich konnte das wirklich nicht erkennen. Wirklich nicht. Und ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich weiß, wo die Organe liegen. Ich hab ihr gesagt, dass ich ihr was über die Funktionen erzählen kann und auch einzeln sagen kann,wo die liegen, aber dass ich das auf dem Bild nicht erkenne. Das wollte sie nicht, dann hat sie mir noch vorwurfsvoll gesagt, dass ich mich ja wenigstens hätte vorbereiten können und so durchblicken lassen, dass ich wohl der absolute Blender wäre. Sprich: Sie rät mir dringend davon ab, Medizin zu studieren, ich würde das nicht schaffen, weil ich von den Grundlagen keine Ahnung habe. Sie gibt mir keine Studienempfehlung, also kann ch beim Bund nicht studieren. Offizier allein kann ich werden, aber ohne Studium

    Tja und nun? Was mach ich? Keine Perspektive, kein Studienplatz, offenbar zu dumm dafür und keine Alternative...Ich weiß nicht weiter, bin absolut demotiviert und weiß gar nicht, was ich in diesem Leben jemals beruflich machen soll. Das Leben macht keinen Spaß...
     
    #1
    SexySellerie, 10 Januar 2007
  2. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    Och Mensch. :knuddel:

    Dabei hab ich gehofft, das du den Platz bekommst.

    Ich kann dazu nichts groß sagen, da ich nie studiert hab, da dürfen gerne die erfahrenen hier was dazu sagen.

    LG, Mario
     
    #2
    ~Majo~, 10 Januar 2007
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Muss es denn unbedingt ein Studium sein? Es gibt doch viele Sachen im medizinischen Bereich: Physiotherapie, Rettungsdienst, Krankenschwester, ...

    Vielleicht könntest du auch sowas lernen und es dann mit dem Studium nochmal versuchen? Ich kenn' recht viele Leute, die erst eine Ausbildung gemacht und dann Medizin studiert haben.
     
    #3
    User 18889, 10 Januar 2007
  4. kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    103
    1
    nicht angegeben
    die sachen die du gefragt wurdest lernt man im studium, du willst schließlich studieren, wieso solltest du das dann denn schon vorher wissen?!
    kannst du dich nicht nochmal an einem anderen ort bewerben?
    bei mir im semester sind sehr viele leute die in der oberstufe kein bio hatten und die haben bis jetzt auch noch alles gelernt, was diese frau erzählt hat ist absoluter quatsch.
    was machst du eigentlich jetzt im moment?
    wie wäre es schonmal mit ner ausbildung im medizinischen bereich, ne freundin von mir macht das jetzt als überbrückung und lernt schonmal in die richtung.
     
    #4
    kittie, 10 Januar 2007
  5. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    ... und Heilpraktikerin kommt dem Medizinstudium ziemlich ähnlich :zwinker:
     
    #5
    Viktoria, 10 Januar 2007
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ist denn dein Notendurchschnitt zu schlecht für Medizin? Ein Freund von mir hatte dasselbe Problem und hat jetzt zuerst eine Ausbildung als Krankenpfleger gemacht, er hat jetzt gerade Abschlussprüfung und im WS fängt er dann wahrscheinlich mit Medizin an, immerhin werden die Wartesemester ja angerechnet!

    Ansonsten könntest du auch erstmal ein FSJ machen, da bekommste sicherlich auch Punkte dazu!!

    Oder kann es auch etwas anderes sein als Medizin? Es ist wirklich total blöd, da hat man Abi und dann sowas, zumal du bei den anderen tests ja sehr gut abgeschnitten hast, da scheinen die Aufnahmebedingungen ja tierisch hart zu sein :frown:
     
    #6
    User 37284, 10 Januar 2007
  7. SexySellerie
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich kann leider nur eine Ausbildung machen, die nicht nur schulisch ist, weil ich kein Geld dafür habe. Mein Vater kann mich nicht allein finanzieren, meine Mutter zahlt nix. Krankenschwester wäre vielleicht denkbar...

    Ausbildung...naja, wär evtl. denkbar. Ich bin im Moment nur echt kaputt. Diese Tage waren so unglaublich anstrengend und offenbar war es für nix...

    Hab nen Schnitt von 1,9. Leider viel zu schlecht.
    Und ja...Wenn ich was anderes wüsste, was ih studierne will, klar würde ich das machen. Aber mir fällt nichts ein. Medizin war sein ganz langer Zeit mein absoluter Traum :cry:
     
    #7
    SexySellerie, 10 Januar 2007
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    oje, das darf man aber keinem Mediziner sagen :grin: :grin:
     
    #8
    User 37284, 10 Januar 2007
  9. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, gibt da ja schon viele Ähnlichkeiten ... eigene Praxis, Patienten, Erkennung+Behandlung+Vorbeugung von Krankheiten ...
    Ich habe mich mit dem Beruf mal auseinander gesetzt, weil ich den mal als Berufalternative hatte ... aber da es eine schulische Ausbildung ist und Geld kostet, habe ich es gelassen ...
    Aber das nur mal so erwähnt :zwinker:
     
    #9
    Viktoria, 10 Januar 2007
  10. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Du könntst den Sani machen, darin arbeiten und damit deine RA-Ausbildung finanzieren. Das ist sowieso ein guter Nebenjob beim Studium.
     
    #10
    User 18889, 10 Januar 2007
  11. SexySellerie
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.299
    173
    8
    Single
    @Maria

    Was ist Sani genau? Sanitäter? Und damit kann ich's mir dann finanzieren?
     
    #11
    SexySellerie, 10 Januar 2007
  12. *PennyLane*
    0
    Oh nein :frown:. Das tut mir wirklich leid!:kopfschue :knuddel:
    Das hätte ich auch vorgeschlagen. Eine Freundin von mir hat einen Schnitt von 2,0 und muss acht Semester warten. Jedenfalls war das am Anfang so, jetzt wurde das irgendwie umgestellt. Aber in der Zeit hat sie erst den Rettungssanitäterschein gemacht und besucht jetzt zwei Jahre lang in Köln eine Schule, die zur Heilpraktikerin ausbildet. Aber ich glaube das muss man bezahlen.:frown:
    Also würde eine Krankenschwesterausbildung bleiben? Vielleicht könntest du ja dann danach noch mit dem Studium anfangen.
     
    #12
    *PennyLane*, 10 Januar 2007
  13. MrEvil
    MrEvil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    755
    101
    0
    Single
    noch mehr komplexe bitte,damit ich dich weiter auslachen kann.

    meine beste freundin hat grad mal realschulabschluss. ist 3mal bei den polizeiprüfungen durchgefallen, (gehobene,gehober,mittlere schicht). aber dafür ist sie nun azubi zur it-systemkauffrau.

    such dir halt was anderes.
     
    #13
    MrEvil, 10 Januar 2007
  14. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    hey, sie wünschte sich so sehr diese Stelle. Es gibt tatsächlich Unternehmen, egal ob staatlich oder nicht, die so extrem aufs Zeugnis gucken.
     
    #14
    ~Majo~, 10 Januar 2007
  15. SexySellerie
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.299
    173
    8
    Single
    Tja,Komplexe krieg ich wohl wirklich langsam. Aber der Schnitt ist für Medizin nun mal zu schlecht. Guck die bei den Unis um, die haben teils nen NC von 1,1 oder 1,2. Für mich unerreichbar.

    Wenn das so einfach wäre. Soll ich einfach was machen,worauf ich absolut keine Lust habe? Das halt ich niemals bis zur Rente durch
     
    #15
    SexySellerie, 10 Januar 2007
  16. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ja, Sanitäter. Der Lehrgang kostet inkl. Prüfung zwar auch etwa 800 €, aber die kriegt man wohl irgendwie zusammen. Das sind 4 Wochen Schule, 4 Wochen Rettungswachenpraktikum und 4 Wochen Klinikpraktikum. Anschließend eine Prüfungswoche und schon bist du fertig. Das sollte aber für dich absolut kein Problem sein.

    Ich kenne die Regelungen in deinem Bundesland nicht. Hier in S-H muss ein Sani 200 Einsätze haben, um als Zweiter auf dem RTW mitfahren zu dürfen. Woanders ist das leichter.

    Als Aushilfe verdient man recht gut. Davon könntest du den RA vielleicht finanzieren und die Wartezeit ist nicht mehr so lang.
     
    #16
    User 18889, 10 Januar 2007
  17. *PennyLane*
    0
    Für Medizin muss man eben ein besseres Abi haben. Und wenn man das sich doch wünscht? Man soll immerhin sein ganzes Arbeitsleben in dem Beruf verbringen, wieso sollte man was machen, was einem gar nicht passt.
    Hä?
    Und muss man dafür nicht mindestens Fachhochschulreife haben?:ratlos: Jetzt mal davon ausgegangen, dass du von gehobenem oder höherem Dienst sprichst.
    Naja aber es bringt ja nichts, wenn man sowas in dieser Richtung machen will.:geknickt:
     
    #17
    *PennyLane*, 10 Januar 2007
  18. Tweety
    Gast
    0
    Hey, das tut mir echt leid für dich!!!

    Und nur, weil diese eine dumme Person meinte, dass du angeblich keine Ahnung hast, darfst du nicht beim Bund studieren? Ist es denn nicht irgendwie möglich diesen Test zu wiederholen?

    Ansonsten wäre es wirklich eine gute Möglichkeit durch eine medizinische Ausbildung die Zeit bis zu einem Studienplatz zu überbrücken. Die Zeit wäre ja sinnvoll genutzt, da eine abgeschlossene Ausbildnung nie falsch sein kann und du bestimmt schon vieles, was du im Studium brauchst, lernst. Mit wie vielen Wartesemestern mußt du denn mit deinem Notenschnitt ungefähr rechnen? Klar ändert sich der NC, aber es gibt ja Vergleichswerte aus den Vorjahren.

    Wäre es vielleicht auch eine Alternative im Ausland zu studieren? Vielleicht sind da die Zulassungsvoraussetzungen nicht so hoch.

    Ich wünsche dir alles, alles Gute!
     
    #18
    Tweety, 10 Januar 2007
  19. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Hi lass dich mal drücken :knuddel:

    Ich werde (wenn alles klappt) ab April ne Ausbildung als Krankenschwester machen.Da kann man sich dann auch weiterbilden bzw danach studieren.Wäre das nix für dich?Da bist du zumindest schonmal im Gesundheitswesen und kannst dann real sehen,ob es wirklich dein Traum ist.

    Auch wenns schade is,aber du bist nich die einzige,die mit den NCs so ihre Probleme hat....das wichtige is,dass du jetzt nich aufgibst,sondern etwas findest,dass du dir auch gut vorstellen könntest!
     
    #19
    Sunny2010, 10 Januar 2007
  20. since.the.day
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Bruder hatte auch 8 Wartesemester für seinen "Traum" Medizinstudium. Er hat dann halt fast die ganze Zeit irgendwelche Jobs gemacht und jetzt das Studium aufgenommen. Durch die ganze Arbeit zuvor hat er jetz sehr respektable Geldreserven für's Studium.
     
    #20
    since.the.day, 10 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tja
rachel07
Kummerkasten Forum
3 Juli 2007
2 Antworten
s-sterndl
Kummerkasten Forum
4 April 2003
33 Antworten
Phil
Kummerkasten Forum
27 August 2002
14 Antworten
Test